Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum wird es immer weniger?

1.593 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Vorfälle, Kameras ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum wird es immer weniger?

31.05.2012 um 18:32
Zitat von galgenmännchengalgenmännchen schrieb:usammengefasst in einem hübschen dossier der SOBEPS.
Oh ja, schön dass du das erwähnst. Dann interessieren dich vielleicht die Fakten dazu. Kannst du zB hier nachlesen: http://www.skepticreport.com/sr/?p=162 (Archiv-Version vom 22.04.2012)
Einen kleinen Ausschneitt:
During the Belgian UFO saga many people observed strange triangular formations in the skies. Some captured them with video cameras. Mr. Alfarano, from Bruxelles, took the most famous one but it is generally unknown that he also claimed to be in telepathic contact with alien entities. Even the SOBEPS now admits that none of these films shows anything strange or inexplicable. Most of them depict ordinary aircraft lights in a triangular configuration. Nevertheless, most of these people were convinced that they had seen the Belgian triangular UFO. In these cases their testimonies could be checked by examination of the filmed images. What about all those cases in which witnesses claimed to have seen a UFO but weren’t fortunate enough to capture it on film? Is there any reason to accept that they saw something else than those who filmed ordinary aircrafts? In the absence of relevant data it is often very difficult or impossible to identify what people have seen. SOBEPS takes advantage of this ambiguous situation and concludes that all unexplained observations are related to real UFOs, probably from an extraterrestrial origin. This is unscientific.
Wie bereits mehrfach erwähnt wurde: WENN denn bei Massensichtungen Bilder gemacht wurden, zeigen diese konventionell erklärte Dinge. Belgien ist dafür bereits ein Beispiel.


melden

Warum wird es immer weniger?

31.05.2012 um 18:38
@sarina2
wird ??? es ist schon peinlich...

@smokingun hat in diesen sachen einfach den dreh raus und informiert sich wo er nur kann, so kommt es mir vor und auch für fragen in sachen ufo's und ufo-fälle, ist er die nummer 1 meiner anlaufstellen, vor allem zeichnet er sich dadurch aus, das er sehr auf einen fall schaut und sich nicht von vielen kleinen dingen ringsherum ablenken "beinflussen" lässt.

@Branntweiner, sprich: wen du smokingun parole mit fakten bieten willst, dann sollten es schon fakten sein und nicht wirre behauptungen, oder "durch unwissen" ins lächerliche gezogene fakten.

Leider kann ich mich nicht äussern hier, da ich erst alles durchlesen müsste, also zu belgien, aber da ich weiss was smoking aufm kasten hat, ach lassen wirs ;)

Warum es immer weniger werden ?!? z.b. mein "fall" ich hab ein "ufo" gesehen, durch die bewegungen bin ich mir 100% sicher und nicht nur ich, war im raum Basel 1995 um 17 Uhr ca. da meine mutter damals gerade feierabend hatte.

Aber mehr sage ich nicht, will ich auch nicht, den es würde eh so enden, das einer alles wissen will und ein anderer schreit laut fake, also naja, ich behalte das alles lieber für mich und muss mich weder rechtfertigen, noch alles erklären, noch streiten.

und darum denke ich das heute durch all diese "sofort gläubigen" oder durch "skeptiker" alle ein bissl erschrecken und eine sichtung lieber unter einem bleibt oder halt nur engsten freunden teilt.


1x zitiertmelden

Warum wird es immer weniger?

31.05.2012 um 18:42
Zitat von BranntweinerBranntweiner schrieb:/i/t520361_25a461_1000knotsbelgianufo.png
Ein Radar beginnt ja nicht ab einem Höhenmeter von Null. Ein Luftradar zeichnet erst ab einer gewissen Höhe auf, weshalb das Bild nicht den Crash auf einen Boden darstellt.

Ich habe keine Zeit muss nun los, aber die Infos kann man sich zuB auch selber Googeln...


melden

Warum wird es immer weniger?

31.05.2012 um 18:53
Zitat von smodosmodo schrieb:wen du smokingun parole mit fakten bieten willst, dann sollten es schon fakten sein und nicht wirre behauptungen, oder "durch unwissen" ins lächerliche gezogene fakten.

Leider kann ich mich nicht äussern hier, da ich erst alles durchlesen müsste
Und ich dachte, du kannst die Radardaten interpretieren.
Zitat von trinity1707trinity1707 schrieb:Denke auch der @Branntweiner sollte sich erst mal etwas Hintergrundwissen aneignen
Und was sagst du zu den Radardaten? Auch nix?
Zitat von sarina2sarina2 schrieb:ließ Dich erst mal rein
Worin ließ ich mich ein? Radardaten? Du auch nichts?


melden

Warum wird es immer weniger?

31.05.2012 um 19:01
@Branntweiner

Deine Tabelle zeigt doch das was ich geschrieben habe. Fast die ganze Zeit ist das Echo über 6000m!
Am Ende für zwei Zeitschritte auf Null Meter. Du widersprichst deiner eigenen Quelle.


1x zitiertmelden

Warum wird es immer weniger?

31.05.2012 um 19:04
Zitat von CBCB schrieb:Deine Tabelle zeigt doch das was ich geschrieben habe. Fast die ganze Zeit ist das Echo über 6000m!
Am Ende für zwei Zeitschritte auf Null Meter
Es geht auf Bodenhöhe mit 1000 Knoten weiter. Erst dann bricht das Radar ab.
Zitat von CBCB schrieb:Du widersprichst deiner eigenen Quelle
Wo?


melden

Warum wird es immer weniger?

31.05.2012 um 19:16
@Branntweiner
nochmal ,wie es Sarina dir schon schrieb ,unter ner gewissen Höhe ist nix mehr mit Radar ! Ergo:Wenn das Teil unter 50meter kommt zeigt das Radar null !
Bitte Ignoriere das nicht ,OK .


melden

Warum wird es immer weniger?

31.05.2012 um 19:23
@nervenschock

zu deinem senf- Auschnitt da:

sag mal was den der angebliche telepathische alienkontakt von dem niemand weiss ausser der blogschreiber mit dem Video selbst zutun hat (anstatt es zu analysieren) dann wirdt erwähnt das die SOBEPS angeblich gesagt hat das alle filme nur normale flugzeuge darstelle und dann wirdt gleich erwähnt warum den die Zeugen keine filme machten..obwohl sogar erwähnt wirdt das es filme gibt ?. und dann wirdt von Absenz von relevanten daten gesprochen? (die ja nur der Blogschreiber nicht erwähnt oder behandelt )

sowas nennst du also Fakten..


melden

Warum wird es immer weniger?

31.05.2012 um 19:30
@Branntweiner

Will Dir ja nicht zu Nahe treten aber Tornados flogen schon Ende der 80ger Jahre mit nur 35Metern Höhe Überschalltests, logischeweise unter dem Radar . Diese Tests wurden aber später verboten ab da mussten die erst mal rauf auf 150 bis 300Meter.
Was zeigt also Dein Radar bei sagen wir mal 30 Metern Höhe an ??


1x zitiertmelden

Warum wird es immer weniger?

31.05.2012 um 20:08
Zitat von sarina2sarina2 schrieb:aber Tornados flogen schon Ende der 80ger Jahre mit nur 35Metern Höhe Überschalltests, logischeweise unter dem Radar . Diese Tests wurden aber später verboten ab da mussten die erst mal rauf auf 150 bis 300Meter.
Was zeigt also Dein Radar bei sagen wir mal 30 Metern Höhe an
Sagte ich was anderes? Sie fetzten eh noch zwei Sekunden oder so mit 1000 Knoten in Radarerfassungshöhe dahin. Dann waren sie vom Radar weg. Abgestürzt waren sie nicht, sonst hätte man sie gefunden.

Wenn es also kein Radarfehler war, was ja vorausgesetzt ist, wenn man von einem Fluggerät überzeugt ist, wurde unter der Radargrenze weitergeflogen. Ob nun vor dem Küchenfenster des Erdgeschosses oder der vierten Etage, ist schon egal. Gesehen hat niemand was in Bodennähe mit dieser Geschwindigkeit. Das ist bei der Bevölkerungsdichte in Belgien schon sonderbar.


2x zitiertmelden

Warum wird es immer weniger?

31.05.2012 um 20:59
@Branntweiner

die situation war folgendermassen die f16 haben sie getrackt und sind auf Abfangkurs und daraufhin reagierten die ufos und verschwanden das war nicht immer auf niedere höhe die hauten auch in die höhe ab über 10000 mit extrem hoher geschwindigkeit oder blieben wieder stehen da . das sind typische ufo Manöver kann jeder mal mit anderen fällen vergleichen

zu deinem Punkt mit dem absinken da um 0:30 AM

Jean-Pierre Petit indicates that 2 seconds later, the UFO dives to the ground while the jet turns to the right to try to center on it. The UFO speed was now 1830 km/h and its altitude is now below 200 meters. It thus cleverly escaped both airborne radar and ground radar

http://ufologie.patrickgross.org/be/f16radarnx.htm


und dafür gibts ja auch Zeugen :


after the pass of the planes, this "light" gave us the impression to "fall down" and then to move towards our right. Subsequently, this "light" seemed to dim or to move away in the direction of NAMUR.

http://ufologie.patrickgross.org/be/31mar2008-0030-thorembais.htm

hier das Original:

31mar2008-0030-thorembais-rep

dieser Punkt aus dem Luftwaffenbericht:

The F16 flew 3 times through the observation field of the ground observers. At the third passage the ground observers notified a change in the behavior of the light spots. The most luminous started to blink very intensively while the other disappeared. Consequently, the most luminous spot started to dim gradually.

10. Meanwhile the head of the police of WAVRE had alerted 4 other police stations in the area. All four, separated +- 10 NM from each other, confirmed the visual observations.

http://ufologie.patrickgross.org/htm/belrap02.htm



und das alles wurde auch von den Bodenradars so bestätigt:

00h19-00h30: Both Semmerzake TCC and Glons CRC Glons lost the contact with the target. From time to time a blip appears in the area but they are too scarce to have a clear track. Meanwhile, the pilots contact the civil air traffic radio operator on VHF, in order to coordinate their movements with Brussels TMA. The radio operator UHF contact is maintained with the CRC Glons.

00h30: AL has a radar contact at 5 000 feet, position 255, 20 NM of Beauchevin (Nivelles). The target moves at very high speed (740 knots). Locking on the target lasts 6 seconds and at the time of the break-lock, the signal for radar jamming appears on the screen.

gerade diese f16 Sequenzen wurden ja auch in der PK vorgezeigt :

images


melden

Warum wird es immer weniger?

01.06.2012 um 00:05
Zitat von BranntweinerBranntweiner schrieb:Gesehen hat niemand was in Bodennähe mit dieser Geschwindigkeit. Das ist bei der Bevölkerungsdichte in Belgien schon sonderbar.
Eben. Was nicht da ist, sieht man logischerweise auch nicht :)


Ich denke, dass es klar geworden ist, dass heute spektakuläre UFO-Sichtungen wohl deshalb nicht mehr vorkommen, weil die heute vorhandene Möglichkeit, jederzeit Fotos machen zu können, derartige Hypes verhindert. Liegen mal Fotos oder Videos vor, sind die darauf zu sehenden Dinge als Flugzeuge oder andere normale Dinge erklärbar.
Deshalb müssen die UFO-Gläubigen immer wieder auf alte Fälle zurückgreifen oder sich auf Storys stützen, die nur auf Augenzeugenberichten beruhen.


1x zitiertmelden

Warum wird es immer weniger?

01.06.2012 um 00:17
@Amsivarier
salve!
Was die Belgien-Sache betrifft,kann ich nicht viel beitragen.
Die hier eingestellte Radaraufzeichnung lässt eine extreme Performance vermuten
und der Pilot muss schlechthin ein Teufelskerl gewesen sein!:)
Überhaupt ist Belgien durch alle Zeiten ein interessantes Gebiet.
--------------
Was die massenhafte Verbreitung von Cameras betrifft,ergibt sich nun folgendes
Problem:Was würde es für dieses Phänomen bedeuten,wenn sich eine große Anzahl
von Menschen nicht im Stande sähe,ihre Cameras auch zu benutzen?
Das wäre abträglich!
-------------------
Man sollte sich nicht so sehr mit dem beschäftigen,was man sieht.
Vielmehr müsste man die Menschen erforschen,die bizarre Erfahrungen damit gemacht haben.
Ihre Psyche,ihre Familien,wo sich ihre Wege kreuzten und wie und warum,in der Vergangenheit
besonders,langfristig eben.
Und natürlich deren Genome.
Vielleicht würde sich dann ein Anhaltspunkt ergeben.
----------------------
Den Zynismus hinter der Wendung "unsere geistigen Tiefflüge" versteh ich wohl.
Auch was sie impliziert.
Die Selbsteinschätzung meiner Gedanken zu diesem Phänomen lässt sich gut auf
dieses Video übertragen:
Youtube: Gustav Messmer
Gustav Messmer

Kann auch garnicht anders sein!
(interessante Persönlichkeit,übrigens,dieser Mann!


melden

Warum wird es immer weniger?

01.06.2012 um 07:17
Zitat von nervenschocknervenschock schrieb:Eben. Was nicht da ist, sieht man logischerweise auch nicht
was sieht man nicht ? und was war nicht da ? Es gab tausende Zeugen.Nebenbei hab ich mir extra mühe gemacht die fakten nochmals oben zu posten zum hervorgebrachten Radarbild bzw. alles zu diesem Zeitpunkt 0:30AM . wo aufzeigt das dies ausser der F16 Daten noch von den Bodenstationen und von den Zeugenaussagen genauso bestätigt wurde ..

"This UFO was indeed seen visually from the ground at the very time of this arrival of the jet interceptors. the radars locks on the UFO by the F-16's, shows that the UFO "stumbles down", which is indeed what the report by visual observers on the ground tells."..


melden

Warum wird es immer weniger?

01.06.2012 um 09:28
@Branntweiner
Zitat von BranntweinerBranntweiner schrieb:Sie fetzten eh noch zwei Sekunden oder so mit 1000 Knoten in Radarerfassungshöhe dahin. Dann waren sie vom Radar weg. Abgestürzt waren sie nicht, sonst hätte man sie gefunden.

Wenn es also kein Radarfehler war, was ja vorausgesetzt ist, wenn man von einem Fluggerät überzeugt ist, wurde unter der Radargrenze weitergeflogen. Ob nun vor dem Küchenfenster des Erdgeschosses oder der vierten Etage, ist schon egal. Gesehen hat niemand was in Bodennähe mit dieser Geschwindigkeit. Das ist bei der Bevölkerungsdichte in Belgien schon sonderbar.
Genau das ist ja ein Wiederspruch an sich ,das hätte jemand bestimmt gehört wenn F16 unter dem Radar in sehr dicht besiedeltem Gebiet mit so einer Geschwindigkeit rumfliegen!
Na dann bleibt ja nicht viel was es gewesen sein könnte.. :)


1x zitiertmelden

Warum wird es immer weniger?

01.06.2012 um 09:52
@nervenschock
nein


melden

Warum wird es immer weniger?

01.06.2012 um 11:35
Zitat von sarina2sarina2 schrieb:Genau das ist ja ein Wiederspruch an sich ,das hätte jemand bestimmt gehört wenn F16 unter dem Radar in sehr dicht besiedeltem Gebiet mit so einer Geschwindigkeit rumfliegen!
Na dann bleibt ja nicht viel was es gewesen sein könnte
Radarinterferenzen, Softwarefehler, ...


2x zitiertmelden

Warum wird es immer weniger?

01.06.2012 um 11:49
@Branntweiner
Ich habe jetzt extra Kontakt mit einem Radarfachmann aufgenommen.
Ich hatte gelesen das seit Ende der 40ziger Flugzeuge den Radar täuschen können.
Das sie also für den Bodenradar extem schnell oder langsam wirken oder abstruse Flugmanöver vortäuschen.
Natürlich sagten gewisse Leute hier das das irrelevant ist.
Aber wenn diese Technologie so funktioniert,sind diese Argumente wie "Das UFO beschleunigte auf dem Radar auf 5000km/h!!" oder "Es flog zickzack!" ziemlich aussageschwach....


melden

Warum wird es immer weniger?

01.06.2012 um 11:53
... Ultraleichtflieger, Drogenschmuggler ...?

Ultraleichtflieger waren neu, Radarstörungen sind es nicht, und danke, @Amsivarier, muss ich das nicht aufschreiben.
Erstaunlich, dass das immer noch ein Thema ist.
Ebenso erstaunt es mich gerade, wie wenig ich damals mitbekommen hatte ... nur dass das sogenannte Ufo- Bild nichts war, daran erinnere ich mich noch. Haben wir testweise aus drei oder mehr Flugzeuglichtern auch geschafft ...


melden

Warum wird es immer weniger?

01.06.2012 um 12:43
Zitat von BranntweinerBranntweiner schrieb:Radarinterferenzen, Softwarefehler, ...
Nur dass es auch visuelle Sichtungen + Radar gab!

Die belgische Ufo Welle ist durch die belgische Luftwaffe und weitere kompetente Fachleute belegt.
Das einzig was man mit Gewissheit sagen kann ist, dass es keine gewöhnlichen Flugobjekte waren.


melden