weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

423 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Entwicklung, Zivilisation, Hochkulturen

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

16.07.2012 um 16:58
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Und was man noch bedenken sollte, es muss ein Problem geben, welches man lösen möchte.
Richtig. Fortschritt ist das Kind der Not!


melden
Anzeige

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

16.07.2012 um 19:36
Kein ganz neuer Gedanke, aber ein guter. Wobei man da Einiges auseinanderfriemeln muss.

1) Spuren würde ich von einer lange zurückliegenden Kultur nur sehr wenige erwarten, da die Erde vermutlich im Laufe einer sehr langen Zeit durch diverse geophysikalische Vorgänge ziemlich umgegraben wurde.

2) Wenn unsere Vorfahren ähnlich vermehrungsfreudig waren, hätten sie sich genauso exzessiv ausgebreitet wie wir heute. Eine globale Verbreitung macht aber ein mehr oder weniger völliges Verschwinden unwahrscheinlich. Was ja aber auch Grundlage der Hypthese ist: an einigen Stellen haben Überlebende einer Katastrophe neue Hochkulturen initiiert - die "Götter" der alten Überlieferungen.

3) Ich sehe es auch so, dass die Menschheit sich in den letzten 3.000 nicht unbedingt zum Besseren entwickelt hat, was allerdings an der Überbevölkerung liegen dürfte. Rattenversuche haben bestätigt, dass allzugroße und ständige Nähe aggressiv macht. Die alten Griechen haben auch keine Gehirne gegessen, wie in einem Post angedeutet wurde, dass passierte eher vor 50.000 Jahren (und heute in Gegenden, in denen man einen gewissen Argwohn gegen jede Art der Evolution hegt ;))

4) Die wenigen Spuren könnten auf eine geringe Population hindeuten - vielleicht waren wir ja ursprünglich eine Kolonie vom Mars, bevor die Marsianer sich selbst ausgelöscht haben? Oder der Mars lag im Krieg mit Phaeton, dem heutigen Asteroidengürtel und sie haben sich gegenseitig ausgerottet.

5) Geschichtsschreibung wurde zu allen Zeiten gefälscht, insbesondere während des Frühmittelalters in Klöstern, wo nahezu alle Ereignisse der Vorgeschichte und Antike dem AT und NT angepasst oder gleich ganz gestrichen wurden.

6) Frühere Fluggeräte erklären die alten Überlieferungen über sie, manche als "Landebahnen" interpretierten Strukturen sowie die unterirdischen Städte in der Türkei (Derinkuyu und anderswo).

7) Es gibt verschiedene Theorien über die Herkunft der Grays. Eine davon besagt, dass sie von gemeinsamen Vorfahren mit unseren Delfinen abstammen so wie der Homo Sapiens gemeinsame Vorfahren mit den Menschenaffen hat.

8) Wäre die andere Spezies uns wirklich Jahrtausende voraus, wäre es vermutlich relativ einfach für sie, sich vor uns zu verbergen (von gelegentlichen Patzern abgesehen). Zumindest wäre es (nach unserem aktuellen Wissensstand) wahrscheinlicher, dass sie aus dem Innern der Erde, vom Meeresgrund oder aus einer Paralleldimension stammen als aus einem fernen Sonnensystem.

9) Dass einerseits seit Jahrtausenden von "fliegenden Schilden" berichtet wird, andererseits die "Aliens" uns technologisch immer nur einen Schritt voraus zu sein scheinen (siehe die zahlreichen Sichtungen von Luftschiffen Ende des 19. Jahrhunderts etc.), könnte entweder auf zwei verschiedene Spezies hindeuten oder darauf, dass sie uns in der Entwicklung vorantreiben wollen (wie den Esel mit einer Möhre an der Angel ;)).

10) ... hätte ich auch gerne einen Link zu den Inventarlisten aus Alexandria. :)


melden

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

16.07.2012 um 20:17
Chairon schrieb: Spuren würde ich von einer lange zurückliegenden Kultur nur sehr wenige erwarten,
Das würde ja völlig ausreichen. Aber garkeinen Fitzel einer Spur ist dich schon ein wenig merkwürdig dann.
Chairon schrieb:Ich sehe es auch so, dass die Menschheit sich in den letzten 3.000 nicht unbedingt zum Besseren entwickelt hat
Nun das sehe ich anders, die Brutalität der Menschen als solches hat auf jeden fall angenommen.
Chairon schrieb:Oder der Mars lag im Krieg mit Phaeton, dem heutigen Asteroidengürtel und sie haben sich gegenseitig ausgerottet.
Das ist eine veraltete Überlegung. Die Masse im Asteroidengürtel reicht nicht für einen weiteren Planeten.
Chairon schrieb:Geschichtsschreibung wurde zu allen Zeiten gefälscht, insbesondere während des Frühmittelalters in Klöstern, wo nahezu alle Ereignisse der Vorgeschichte und Antike dem AT und NT angepasst oder gleich ganz gestrichen wurden.
Daher gibt es ja sie Geschichtswissenschaft und Archäologie damit man sich nicht nur auf eventuell angepasste Überlieferung verlassen muss.
Chairon schrieb:Frühere Fluggeräte erklären die alten Überlieferungen über sie, manche als "Landebahnen" interpretierten Strukturen sowie die unterirdischen Städte in der Türkei (Derinkuyu und anderswo).
Welche Fluggeräte? Waren die Unterirdischen Städte nicht aus dem späten Mittelalter?
Chairon schrieb:Es gibt verschiedene Theorien über die Herkunft der Grays. Eine davon besagt, dass sie von gemeinsamen Vorfahren mit unseren Delfinen abstammen so wie der Homo Sapiens gemeinsame Vorfahren mit den Menschenaffen hat.
Ich finde eine Abstammung von Nagern wäre logischer, das würde die Kopfform und die Augen erklären. Aber vielleicht stammen sie ja nur aus Hollywood.
Chairon schrieb:Dass einerseits seit Jahrtausenden von "fliegenden Schilden" berichtet wird
Welche meinst du?
Chairon schrieb:siehe die zahlreichen Sichtungen von Luftschiffen Ende des 19. Jahrhunderts etc
Das war doch um 600 also im Mittelalter
Chairon schrieb:10) ... hätte ich auch gerne einen Link zu den Inventarlisten aus Alexandria. :)
Der wurde doch schon gegeben.


melden

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

16.07.2012 um 20:40
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Ich finde eine Abstammung von Nagern wäre logischer, das würde die Kopfform und die Augen erklären. Aber vielleicht stammen sie ja nur aus Hollywood.
Ob Nagetier oder nicht. Wenn es sie gibt und sie so aussehen sollten könnten sie möglicherweise von nachtaktiven Tieren abstammen (große Augen, graue Haut, gedrungene Größe).


melden

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

16.07.2012 um 20:52
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Das würde ja völlig ausreichen. Aber garkeinen Fitzel einer Spur ist dich schon ein wenig merkwürdig dann.
Davon gibts doch haufenweise, zum Beispiel

Wikipedia: Mechanismus_von_Antikythera

(von Millionen Jahre alter Fußspuren und Werkzeugen ganz zu schweigen. ;) Vielleicht sind die ja doch kein Fake). Im Übrigen soll es in vielen Museen nicht zuzuordnende Artefakte geben.
Spöckenkieke schrieb:Das ist eine veraltete Überlegung. Die Masse im Asteroidengürtel reicht nicht für einen weiteren Planeten.
Isoliert betrachtet schon. Gleichzeitig fragen sich die Astronomen, woher wohl die Masse der Saturnringe stammt. Vielleicht gibt es ja einen Zusammenhang. Außerdem könnte der Rest in die Sonne gestürzt sein.
Spöckenkieke schrieb:Daher gibt es ja sie Geschichtswissenschaft und Archäologie damit man sich nicht nur auf eventuell angepasste Überlieferung verlassen muss.
Glücklicherweise wird neuerdings keine Rücksicht mehr auf religiöse Gefühle genommen. Aber alle Wahrheiten können zur Zeit nicht mehr rekonstruiert werden, viele Informationen sind verloren.
Spöckenkieke schrieb:Welche Fluggeräte? Waren die Unterirdischen Städte nicht aus dem späten Mittelalter?
Mit der C-14-Methode hat man Spuren aus dem Mittelalter gefunden (dazu reicht ja ein Lagerfeuer), aber die Städte selbst sind vermutlich wesentlich älter.
Spöckenkieke schrieb:Ich finde eine Abstammung von Nagern wäre logischer, das würde die Kopfform und die Augen erklären. Aber vielleicht stammen sie ja nur aus Hollywood.
Tja, wer weiß.
Welche [fliegenden Schilde] meinst du?
Da gibt es doch haufenweise Überlieferungen aus der Antike, zum Beispiel die Geschichte mit Alexander. Siehe auch hier: Diskussion: Ufos im Altertum und Mittelalter?
Spöckenkieke schrieb:Das war doch um 600 also im Mittelalter
Nö, die "Luftschiffe" tauchten meist in den USA auf - und eben Ende des 19. Jahrhunderts:

Wikipedia: Phantom-Luftschiff-Welle_1896
Spöckenkieke schrieb:Der wurde doch schon gegeben.
Ups, hab ich den überlesen?


melden

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

16.07.2012 um 21:05
Davon gibts doch haufenweise, zum Beispiel

Wikipedia: Mechanismus_von_Antikythera
Also der Mechanismus von Antikythera ist ja nun kein Hinweis auf eine frühe Hochtechnologie, sondern auf die griechische Kultur.
Chairon schrieb:(von Millionen Jahre alter Fußspuren und Werkzeugen ganz zu schweigen.
Ich hoffe du meinst nun nicht den versinterten Hammer von Texas und die Dinospuren.
Chairon schrieb:Isoliert betrachtet schon. Gleichzeitig fragen sich die Astronomen, woher wohl die Masse der Saturnringe stammt. Vielleicht gibt es ja einen Zusammenhang. Außerdem könnte der Rest in die Sonne gestürzt sein.
Welche Astronomen fragen sich das?
Chairon schrieb:Mit der C-14-Methode hat man Spuren aus dem Mittelalter gefunden (dazu reicht ja ein Lagerfeuer), aber die Städte selbst sind vermutlich wesentlich älter.
Das ist doch Quark kein Archäologe würde ein Lagerfeuer datieren, dass könnte ja auch viel später da hingekommen sein und könnte keine Aussage über das Alter einer Anlage machen. Daher datiert man sowas an Spuren, die beim Bau entstanden sind, da man dann weiß, wann die Anlage gebaut wurde.
Chairon schrieb:Da gibt es doch haufenweise Überlieferungen aus der Antike, zum Beispiel die Geschichte mit Alexander
Die Scheiben sind eine Fantasie eines Autors, die hat es nie gegeben. http://www.palaeoseti.de/doku.php/vasien/ufos_tyros
Nö, die "Luftschiffe" tauchten meist in den USA auf - und eben Ende des 19. Jahrhunderts:

Wikipedia: Phantom-Luftschiff-Welle_1896–1897
Hm interessant, dass ist mal was, was noch nicht tausendmal durchgelutscht wurde. Nehme ich mal in den anderen Thread auf.


melden

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

16.07.2012 um 21:27
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Also der Mechanismus von Antikythera ist ja nun kein Hinweis auf eine frühe Hochtechnologie, sondern auf die griechische Kultur.
Müßte es nicht viel mehr von diesen Dingern geben, wenn sie zum griechischen Allgemeingut gehörten? Soweit ich weiß gibt es nichts Vergleichbares. Da drängt sich doch der Verdacht auf, dass der Mechanismus aus viel älteren Quellen stammte und man zum Zeitpunkt der Herstellung eben nicht mehr viel über die grundlegenden Mechanismen wußte.
Spöckenkieke schrieb:Ich hoffe du meinst nun nicht den versinterten Hammer von Texas und die Dinospuren.
Was hast du denn gegen die? :) Aber im Ernst - es gibt ja Hunderte von solchen Geschichten (und den Hang, Dinge zu unterdrücken, die allzustark vom bisherigen Weltbild abweichen).
Spöckenkieke schrieb:Welche Astronomen fragen sich das?
Die Quelle hab ich mir leider nicht gemerkt - sie muss aber glaubwürdig gewesen sein (sonst hätte ich sie mir nicht gemerkt *g*). Mal bei Gelegenheit googeln ...
Spöckenkieke schrieb:Das ist doch Quark kein Archäologe würde ein Lagerfeuer datieren, dass könnte ja auch viel später da hingekommen sein und könnte keine Aussage über das Alter einer Anlage machen.
Das ist doch das Idealbild. Wir wissen vermutlich beide, dass es da schon mal zu "Ungenauigkeiten" kommen kann - insbesondere wenn man eine Theorie bekräftigen möchte. Gerade die Archäologie ist ja nicht frei von abweichenden Interpretationen.
Spöckenkieke schrieb:Die Scheiben sind eine Fantasie eines Autors, die hat es nie gegeben
Ich denke, wir übernehmen diese "Richtigstellungen" manchmal allzu gerne (so wie bei den beiden Rentnern, die angeblich für die Kornkreise verantwortlich waren ;)). Man sollte auch die Dementi überprüfen.
Spöckenkieke schrieb:Hm interessant, dass ist mal was, was noch nicht tausendmal durchgelutscht wurde. Nehme ich mal in den anderen Thread auf.
Schön, dass ich dich inspirieren konnte :)


melden

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

16.07.2012 um 21:35
Chairon schrieb:Soweit ich weiß gibt es nichts Vergleichbares.
Doch einiges, diverse Uhren und automatische Roboter sowie selbstspielende Musikinstrumente. Die sind zugegeben nicht so bekannt, aber es gibt sogar ne Dokuserie vom Zdf dazu.
Chairon schrieb:Das ist doch das Idealbild. Wir wissen vermutlich beide, dass es da schon mal zu "Ungenauigkeiten" kommen kann - insbesondere wenn man eine Theorie bekräftigen möchte. Gerade die Archäologie ist ja nicht frei von abweichenden Interpretationen.
Tut mir leid, ich kenne sowas nicht. Würde ja auch nicht gehen da sich die Wissenschaften selber kontrollieren sprich jeder könnte das auffliegen lassen wenn es sowas geben würde.
Ich denke, wir übernehmen diese "Richtigstellungen" manchmal allzu gerne (so wie die beiden Rentner, die angeblich für die Kornkreise verantwortlich waren ;) . Man sollte auch die Dementi überprüfen.
Ja prüfe sie dochmal. Ist doch da ganz einfach dargestellt. Finde einen antiken Text, wo die Ufos erwähnt werden. So lange es diese Texte nicht gibt sind die Ufos von Tyrus nur ein Hoax auf den EvD reingefallen ist, wie auf diverse andere.


melden

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

16.07.2012 um 22:58
Ich habe heute eine Doku von Angkor angeschaut ,die mal auf Arte lief. Interessant fand ich die Aussage ,das sie im 19ten Jahrhundert entdeckt worden ist und der Archeologe für verrückt erklärt wurde , weil er meinte das die Stadt einer Hochkultur angehörte,.
Man meinte zur damaligen Zeit, das es keine weiterentwickelten Völker in Asien gegeben hat.
Es hat über 100 Jahre gedauert, bis man die These des Archeologen akzeptiert hat.

Nach neuesten Nasa Aufnahmen war Angkor größer als das heutige New York und erstreckte sich über 1000 km2.

Ich wollte nur mal ein Beispiel anbringen, wo die Archeologie im Allgmeinen vieles als Humbug darstellt ,das sich hinterher bewahrheitet.

Siehe zum Beispiel Schliemann der ja selbst kein studierter Archeologe war und verlacht wurde, weil er sagte , er hätte Troya gefunden.

Die Pyramiden von Gizeh sind auch so ein Beispiel, einige Wissenschaftler sagen, das die Pyramiden wesentlich älter sein sollen als angenommen. Ich glaub das waren Japanische Wissenschaftler, die die Pyramiden mal eben um 8000 Jahre älter gemacht haben.

Vor kurzem wurde ja erst bekanntgegeben, das es vor 13000 Jahren einen Meteoritensturm gegeben hat, das viele Arten hat aussterben lassen. Wer weiß wie weit die Menschheit zu diesem Zeitpunkt war.


Es muss nicht alles stimmen, aber ich gebe @Chairon schon recht, Geschichte wurde oft verfälscht und teilweise gelöscht. Wir wissen nicht was verlorengegangen ist .
Und mal Hand aufs Herz, ich reibe mir auch immer verwundert die Augen, wenn irgendwelche Chinseischen Wissenschaftler sagen, wir haben was von Menschen gefunden , das 200.000 Jahre alt ist. Das heißt aber nicht, das ich die Thesen sofort verwerfe.


melden

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

16.07.2012 um 23:02
@Spöckenkieke
Man kann vieles über EvD sagen, er hat vieles nicht genaugenommen. Das ist klar, eins hat er jedenfalls geschafft, er hat viele Menschen zum Out of the Box denken gebracht. Das muss man Ihm zugutehalten.


melden

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

17.07.2012 um 07:19
@Tellerwäscher
Ich hab die Doku auch gesehen, aber das eben eine Fernsehdoku, die nimmt es mit der Wahrheit nicht so genau.
Wikipedia: Angkor#Bouillevaux.2C_Mouhot_.E2.80.A6_.E2.80.93_die_.E2.80.9EEntdeckung.E2.80.9C_Angkors
Tellerwäscher schrieb:Siehe zum Beispiel Schliemann der ja selbst kein studierter Archeologe war und verlacht wurde, weil er sagte , er hätte Troya gefunden.
Damals konnte man sowas nicht studieren...und naja Troja hat er auch nicht gefunden, sondern eine Stadt aus dieser Kulturepoche.
Tellerwäscher schrieb:Die Pyramiden von Gizeh sind auch so ein Beispiel, einige Wissenschaftler sagen, das die Pyramiden wesentlich älter sein sollen als angenommen. Ich glaub das waren Japanische Wissenschaftler, die die Pyramiden mal eben um 8000 Jahre älter gemacht haben.
Welche Wissenschaftler sagen das? Bis jetzt nur irgendwelche Spinner. Die Japaner haben die Pyramide durchleuchtet und festgestellt, dass die Pyramide garnicht so perfekt im inneren aufgebaut ist wie von außen, sondern diverse, mit Sand und Schutt verfüllte Hohlräume enthält. Die Publikation dazu heißt:
YOSHIMURA, Sakuji, Takeshi NAKAGAWA, Shioji TONOUCHI, Kazuaki SEKI, Non-Destructive Pyramid Investigation (1) - By Electromagnetic Wave Method, Tokyo, Waseda University, 1987

Datiert wurden die Pyramiden mit so ziemlich jeder Methode, die die Wissenschaft kennt und die letzte größere Datierungsaktion war 2001
http://digitalcommons.arizona.edu/objectviewer?o=http%3A%2F%2Fradiocarbon.library.arizona.edu%2FVolume43%2FNumber3%2Fazu...

Was man bedenken sollte ist, dass Archäologie eine Wissenschaft ist. Eine Wissenschaft kann aber nur mit dem Für und Wieder leben. Jede These wird durch jeden neuen Fund auf die Probe gestellt. Es mag dabei dann so aussehen, dass man sich dauernd über die Datierungen streitet oder die Aussagen des anderen verlacht, aber das ist der Prozess der Wissenschaft und das was dann übrig bleibt ist relativ gut gesichert. Wie zB das Alter der Pyramiden von Gizeh.
Tellerwäscher schrieb:Und mal Hand aufs Herz, ich reibe mir auch immer verwundert die Augen, wenn irgendwelche Chinseischen Wissenschaftler sagen, wir haben was von Menschen gefunden , das 200.000 Jahre alt ist. Das heißt aber nicht, das ich die Thesen sofort verwerfe.
Nein aber mal nachprüfe, was an dieser Neuigkeit überhaupt stimmt.


melden

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

17.07.2012 um 08:01
@Spöckenkieke
Nachprüfen sollte man das aufjedenfall. Nur man sollte nicht alles glauben und alles zurechtlegen weils einem in den Kram passt, damit mein ich die Befürworter der Alt.Archeologie sowie die Gegner.
Man sollte aber auch nicht alles sofort ausschliessen, nur weil es nicht in die heutige Archeologie passt.

Und Wikipedia Einträge sind auch nicht immer richtig.
Evtl. sagen die Menschen in 200 Jahren, mein Gott waren das Neandertaler, die glaubten echt, das es vor Ihnen keine hochentwickelten Zivilisationen gab.


Ich für meinen Teil glaube halt, das es mal eine Zivilisation gab, die sehr sehr fortgeschritten war, evtl. nicht auf dem techn.Niveau der jetzigen Gesellschaft, evtl. jedoch eine Zivilastion die uns in anderen Bereichen überlegen war. Beweisen kann ich natürlich nichts.

Um auf die Pyramiden zurückzukommen. Wenn ich sehe ,das sie auf der ganzen Welt gibt, ob in Südamerika, China , Südostasien, Afrika , dann fällt es mir schwer zu glauben, das sie unabhängig voneinader entstanden sind.
Auch die Göttersagen, die Flut, die von vielen Kulturen fast übereinstimmend überliefert werden, nur unter anderen Namen, machen mich stutzig.


melden

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

17.07.2012 um 08:03
Chairon schrieb:Es gibt verschiedene Theorien über die Herkunft der Grays. Eine davon besagt, dass sie von gemeinsamen Vorfahren mit unseren Delfinen abstammen
nun das viel über grays geschrieben wirdt ist wohl richtig aber das mit den Delfinen ist mir neu..woher hast du dass? ..ich frag jetzt nicht wie eine Theorie über deren Abstammung entstehen kann mir ist neu das deren Existenz irgendwie ansatzweise belegt währe ^^
Tellerwäscher schrieb:Um auf die Pyramiden zurückzukommen. Wenn ich sehe ,das sie auf der ganzen Welt gibt, ob in Südamerika, China , Südostasien, Afrika , dann fällt es mir schwer zu glauben, das sie unabhängig voneinader entstanden sind.
die haben aber nicht wirklich gemeinsamkeiten.. das einzige ist die Trichterform und das ist nunmal die einfachste Methode in die höhe zu bauen .


melden

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

17.07.2012 um 11:14
Chairon schrieb:Was hast du denn gegen die? Aber im Ernst - es gibt ja Hunderte von solchen Geschichten (und den Hang, Dinge zu unterdrücken, die allzustark vom bisherigen Weltbild abweichen).
Nö,es ist der Hang der Schwurbelautoren Sachen für ihre Bücher zu verdrehen die dann
Chairon schrieb: allzustark vom bisherigen Weltbild abweichen
Spöcki,hatte nicht das Delphi-Orakel oder jemand ähnliches metallische Vögel die mit Wasserdampf trillerten und den Kopf bewegten??
@Spöckenkieke


melden

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

17.07.2012 um 15:19
@smokingun
woher hast du das [Theorien über die Herkunft der Grays]?
Das kursierte vor 20 oder 30 Jahren mal unter Ufologen. Passt zumindest dazu, dass die Vorfahren der Delphine ja wohl zwischendurch an Land waren.

Persönlich finde ich die Idee reizvoll, dass es sich bei den Grays um eine Art Standardlebensform handelt, deren Organe noch unspezifisch und anpassungsfähig sind, um sich auf die Bedingungen auf unterschiedlichen Planeten einstellen zu können (kein Link, ich denke schon mal selbst, sorry).


melden

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

17.07.2012 um 16:32
@Tellerwäscher
Tellerwäscher schrieb:Ich für meinen Teil glaube halt, das es mal eine Zivilisation gab, die sehr sehr fortgeschritten war
also, sollte tatsächlich mal ganz früher ein alien mit einem erdenweibchen
ein nümmerchen geschoben haben, dann sind die asiaten die artefakte.
klingt blöde - aber wenn ich mir mongolen anschaue liegt der gedanke doch
sehr nahe, dass eine vermischung stattgefunden haben könnte.
wäre doch möglich, oder?

das würde bedeuten, dass die aliens, welche uns besuchten, in ihrer anatomie
uns sehr nahe kommen müssen.
sonst wäre eine erfolgreiche befruchtung des erdenweibchens unmöglich.

nur mal so ein gedankenspiel...

:-)


melden

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

17.07.2012 um 17:42
@Alienpenis
Oh nu holst Du aber aus. Interressante These, aber sie stimmt nicht. Der Unterschied im genetischen Code beträgt 0.01% . Zuwenig um auf eine ausserirdische Rasse zu schliessen. Das witzige ist aber, das die Europaer von allen ethnischen Gruppen die größten Unterschiede aufweisen,aber auch die sind im Vergleich Marginal.
Das die meisten Asiaten eine andere Augenform haben, liegt an der Umwelt. So schützt die Augenform der Asiaten, bei Sandstürmen oder auch bei Eis und Schnee.
Da wir nicht wissen wie und wo die Asiaten damals gelebt haben, werden sie wohl aus einem der beiden Umweltregionen gekommen sein.


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

17.07.2012 um 18:32
Chairon schrieb:
Es gibt verschiedene Theorien über die Herkunft der Grays. Eine davon besagt, dass sie von gemeinsamen Vorfahren mit unseren Delfinen abstammen so wie der Homo Sapiens gemeinsame Vorfahren mit den Menschenaffen hat.
Wie ich gelesen habe, sollen angebliche Augenzeugen von Greys gesagt haben, dass diese eine graue Haut, riesige schwarze Augen ohne Pupillen, fast keine Nase und keine Ohren haben sollen.

Das hört sich für mich nach einem Herkunftstort mit wenig oder gar grauem Licht an. Deshalb ggf. auch die großen Augen. Und eine andere Atmosphäre/Sphäre als wir sie kennen, ggf. ohne Schallwellenübertragung, deshalb keine Ohren.


melden

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

17.07.2012 um 19:19
@Tellerwäscher

ist schon ok.
war von mir nur mal laienhaft fabuliert...

:-)


melden
Anzeige

Kommen die "Ausserirdischen" von der Erde?

17.07.2012 um 21:04
@Alienpenis
Ich bin auch nur Laie, wir sitzen da im selben Boot ;)


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden