Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bekenntnis zum Unglauben

583 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 15:53
amsivarier schrieb:zu viele Täuschungsarten.
Ja, dass ist das Problem...


melden
Anzeige

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 15:57
@düsenschrauber

erstmal Danke, aber:

unsere Vorstellung wird massiv von dem Stand unserer Technologie und "Wissenschaft" beeinflußt. Wie gesagt... Dampfmaschine, Computer. Was noch alles kommt ist nicht mal Ansatzweise zu erahnen. Darunter könnte mit Hilfe der Supercomputer oder Teilchenbeschleuniger noch das "Warp-Teilchen" ;) oder die "Raumfalte" ;) gefunden werden.

Aber ernsthaft: was früher undenkbar war ist heute Real. Wir haben ein Haus in den Sternen, wie es die Hopi ausdrückten und "spalten Atome". Ich sehe kein Indiz dafür, daß die Entwicklung stehen bleibt.

Im Gegenteil, mit Hilfe der Supercomputer kommt neues Feuer ins Geschehen.


melden

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 16:04
@amsivarier

was soll das Beweisen? Solche Experimente wurden schon in anderen Bezügen gemacht und die Ergebnisse sind bekannt.

Wir begeben uns damit aber weiter ins hypothetische, statt richtung Wahrheit.


melden

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 16:08
Nö,warum?
wenn wir in der Lage sind Fakes besser zu erkennen hilft das ungemein.
Wie willst du in einem Haufen Sch... die Perle finden,wenn du beides nicht voneinander unterscheiden kannst?


melden

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 16:26
Du kannst Fakes nicht auf eine bestimmte Weise erkennen. Es gibt immer nur Indizien.

Es gibt keine Sicherheit, nur Wahrscheinlichkeiten.


melden

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 18:34
@killimini
killimini schrieb:hm... ich denke bei einigen Zeugenberichte über Ausserirdische Sichtungen kann was dran sein.
ich kenne zwar die meisten zeugenberichte nicht wirklich,
aber bei dem thema wäre ich sehr vorsichtig, allem glauben
zu schenken.
von der "glauberei" halte ich 'eh nix, ich würde es wissen wollen.
na ja - gibt aber bisher nix, was mich nervös machen könnte
und ich bin mir sicher, dass das alles nur flunkerei ist, wenn es
um ET (als anwesend auf der erde) geht.


melden

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 18:39
@amsivarier
amsivarier schrieb:Wie lange wird es wohl dauern bis dann weitere User aufschlagen und behaupten auch das Objekt gesehen zu haben??
das geschieht 100%ig so.

und wenn es nur darum geht, dass da thema nicht einschläft.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 18:42
@Alienpenis
Also Zeugenberichte von Militärs beispielsweise halte ich für ziemlich glaubwürdig. ;)


melden

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 18:47
@killimini

na, ich weiss ja nicht.

wenn die eine story in eine bestimmte richtung gelenkt haben wollen,
wird das eiskalt durchgezogen.
und gerade denen "nehme" ich nun gaaanz wenig ab.
wenn es ums täuschen geht, sind die ganz vorn.

die intressen spielen eine grosse rolle.

:-)


melden

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 19:43
xtom1973 schrieb:unsere Vorstellung wird massiv von dem Stand unserer Technologie und "Wissenschaft" beeinflußt.
da gebe ich dir sofort recht. Genau der jetzige stand der Wissenschaft (wir leben einfach nicht mehr im dunklen Mittelalter) macht es aber sehr deutlich das interstellare Reisen ein sehr sehr schwieriges vorhaben ist.

Es wird eines Tages zu einem Kontakt kommen (wenn wir Glück haben)
aber sicherlich nicht durch einen Besuch sondern eher durch konventionelle Kommunikationsmethoden.
xtom1973 schrieb:Darunter könnte mit Hilfe der Supercomputer oder Teilchenbeschleuniger noch das "Warp-Teilchen" ;) oder die "Raumfalte" ;) gefunden werden.
Was ist denn ein Warp-Teilchen? :D


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 19:46
killimini schrieb:Also Zeugenberichte von Militärs beispielsweise halte ich für ziemlich glaubwürdig.
Das finde ich sehr ungewöhnlich, weil doch sonst immer gesagt wird, daß man den Aussagen von Millitärs nicht trauen kann.

Womit hängt das zusammen?


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 19:48
@klausbaerbel
Das Militär handelt im Auftrag des Staates und dieser hat bestimmt kein Interesse der Bevölkerung mitzuteielen dass über ihr Staatsgebiet ein UFO geflogen ist da dass ja indirekt bedeutet ihr Militär hat versagt.


melden

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 19:48
killimini schrieb:Also Zeugenberichte von Militärs beispielsweise halte ich für ziemlich glaubwürdig.
ja, vor allem die Berichte des amerikanischen Militärs :D


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 19:49
@düsenschrauber
bezüglich UFO Sichtungen natürlich.


melden

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 19:51
bennamucki schrieb:Das finde ich sehr ungewöhnlich, weil doch sonst immer gesagt wird, daß man den Aussagen von Millitärs nicht trauen kann.

Womit hängt das zusammen?
Mit deiner Differenzierung?
Gibt hier ja noch ein paar weitere Spezis, die sich gerne als total objektiv und kompetent hinstellen.
Gleichzeitig hauen sie aber Posts raus, dass doch jeder Ufointeressierte auch jede VT glaube, einen Aluhut aufm Kopf habe und mindestens einmal pro Woche nach Bigfoot suche.
Fast vergessen, zudem sei doch sowieso jeder Ufointeressierte ein spiritueller Spinner. ;-)


melden
tadata
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 19:52
@killimini
Warum sollten Militärangehörige nicht denselben Täuschungen unterliegen, wie andere Menschen auch? Und gerade das Militär hat sicherlich so einiges, was fliegt, was aber nicht an die Öffentlichkeit soll. Mal ganz davon abgesehen, dass ein unbekanntes fliegendes Objekt ein Versagen der Luftüberwachung bedeutet.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 19:54
@tadata
Eben, ein Versagen des Militärs.
Wenn das Militär sagt es handle sich um ein UFO kann es nur ein Ausserirdisches Objekt sein oder ein kriegerischer Akt eines anderen Staates. Da man in der Regel die Fluggeräte anderer Staaten kennt ist dies jedoch eher unwahrscheinlich.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 19:54
@killimini

Es kommt immer darauf an, was man erreichen will. Insofern könnte es schon vom Staat so gewollt sein.


melden
tadata
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 19:55
@killimini
Mh? Ne. Dann ist es wahrscheinlich ein Militärprojekt, von dem der Beobachter auch noch nichts weiß :D


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekenntnis zum Unglauben

23.07.2012 um 19:55
killimini schrieb:Wenn das Militär sagt es handle sich um ein UFO kann es nur ein Ausserirdisches Objekt sein oder ein kriegerischer Akt eines anderen Staates.
Oder ein anderes bisher nicht erforschtes irdischen Phänomen hast Du vergessen mit aufzuzählen.

Denn das ist nicht vom Tisch.


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Alien-Highschool!235 Beiträge
Anzeigen ausblenden