Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Maya-Kalender ein Countdown?

2.187 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Maya, Kalender, Countdown, Kikiriki

Der Maya-Kalender ein Countdown?

09.04.2013 um 16:18
@Dorian14
Ja. Der ist gut. XD

Aber mal echt jetzt... Der Thread existiert immer noch?!
Ich dachte es wäre geklärt. Oder hat jemand dem Mayakalender den Stecker gezogen, damit der Countdown aufhört?


melden
Anzeige

Der Maya-Kalender ein Countdown?

09.04.2013 um 16:43
Wahrscheinlich ist die Welt am 21.12. letzten Jahres untergegangen, und wir merkens nur nicht, weil wir zu den Ungläubigen gehörten, die noch immer in der Matrix gefangen sind.

Oder so.

Andererseits: der 21.12.21, der könnte es wirklich sein. Die Quersumme der drei einzelnen Zahlen ist ja 3, so haben wir schon mal die 333. Dann läßt sich jeder einzelne Wert auch noch durch 3 teilen, sodaß wir wieder 333 haben. Zusammenaddiert hamwa schon mal die 666 - unverzichtbar für ein Weltuntergangsdatum.

Bleiben nach dem Durchdreiteilen noch 747 über. Klingt irgendwie nach Boeing. Jat da jemand ne Idee, wie das mit dem Weltuntergang zusammenpaßt? 747 läßt sich noch durch 3, 3 und 83 teilen. Außer, daß wieder drei mal ne Drei vorkommt, sagt mir das aber auch nix.


melden

Der Maya-Kalender ein Countdown?

09.04.2013 um 17:07
Das hatten wir doch schon.
Hatte nicht dieser amerikanische Prediger sich rausgeredet, dass wir in eine andere Existenzebene übergesiedelt sind und somit der prognostizierte Weltuntergang zwar stattgefunden hat, wir das aber nicht gemerkt haben weil wir alle gerettet wurden *G*


melden

Der Maya-Kalender ein Countdown?

09.04.2013 um 17:35
Ich aber meine, wir wurden gar nicht gerettet. Wir sind untergegangen, wir merkens bloß nicht.

Zur 747 als 3x3x83 fiel mir noch ein. Im Jahre 9 (3x3) besiegten die Germanen unter Arminius die Römer unter Varus. Wegen dieser zivilisationsrenitenten Germanen und ihres Stänkerns fingen die Römer dann im Jahre 83 damit an, den Limes Germanicus zu bauen. Aber so richtig erklärt das auch nix...


melden

Der Maya-Kalender ein Countdown?

03.05.2013 um 20:41
Also mein "Aufstieg" bestand im Umzug in ein neues Heim mit schnellerem DSL. Ich wette, meine ehemalige Nachbarin, ihreszeichen Schamanin, würde das mit: "Siehste!" kommentieren.


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Maya-Kalender ein Countdown?

03.05.2013 um 22:38
@perttivalkonen
Du meinst so wie in LOST der Serie :)


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Maya-Kalender ein Countdown?

03.05.2013 um 22:40
Zudem wer kann das schon sagen, ob wir die Zeitdifferenz richtig mit unserer Zeit abgestummen haben? Glaube keiner.

Und wenn die Mayas oder eine andere Spezies uns das irgendwie sagen wollte wann das Sie wiederkommen, warum haben Sie das nicht besser hingekriegt in Riesen Monumenten die 10x grösser sind als die Pyramiden mit dem Datum?

Dann würde es auch nicht verloren gehen. Und jeder wüsste wann die Ankunft ist. Und warum haben die nicht ein einfacherses Kalendersystem den Mayas übergeben?

Aber egal, irgendwann geht die Welt schon unter und schuld sind dann wir.


melden

Der Maya-Kalender ein Countdown?

06.05.2013 um 01:29
@axiom es ist ja total unerheblich, ob der Mayakalender nun mit unserem korreliert oder nicht. Die Maya haben für 2012 keinen Untergang prophezeit. Das war nur ein Internethoax.


melden

Der Maya-Kalender ein Countdown?

07.05.2013 um 19:10
@Spöckenkieke
axiom schrieb am 03.05.2013:Aber egal, irgendwann geht die Welt schon unter
man könnte denken, er ist darauf versessen.


melden

Der Maya-Kalender ein Countdown?

07.05.2013 um 19:15
Das denk ich bei allen, die, sobald ein Weltuntergang untergegangen ist, sich auf den nächsten stürzen und "diesmal aber wirklich" schreien.


melden

Der Maya-Kalender ein Countdown?

07.05.2013 um 19:23
Ist das Thema nicht endlich gegessen? :ask:


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Maya-Kalender ein Countdown?

07.05.2013 um 20:05
@Alienpenis
Nein, ich meinte mit dem irgendwann geht die Welt unter im wahrsten Sinne des wortes. Und spätestens wenn nicht durch uns, diese in 16 Milliarden Jahre. Zumal unser Planet\Sonne schon früher dran glauben muss. :)


melden

Der Maya-Kalender ein Countdown?

14.12.2013 um 17:40
Der Maya-Kalender endet erst am 16.12.2013, also ist ja nicht mehr lange hin...


melden

Der Maya-Kalender ein Countdown?

14.12.2013 um 17:42
@Yoshi
Oh cool, dann kann ich mit meinem Tshirt ja nochmal so richtig absahnen.

QOyJ9lk

Und worauf basiert diese Erkenntnis nun?


melden

Der Maya-Kalender ein Countdown?

14.12.2013 um 17:43
@Spöckenkieke


melden

Der Maya-Kalender ein Countdown?

14.12.2013 um 17:44
Dazu dieser Text:

"The true Mayan End Date... will it be a symbolic or real end? On the 16th December the golden Sun is approaching the Golden Gate, where its ecliptic path takes it closest to the Centre of the Milky Way, which is itself nearing and aligning with the Winter Solstice. This is marking the end of a Great Year - a c. 25,920 cycle. These Heavenly Significators are also aligned with the Earth and the silvery Moon is on the other side. The Moon is also approaching Full and approaching its proper place at the so called Silver Gate where it passes closest to Orion ( Moon Mountain Man) and his Bull Taurus as markers of the "Galactic Anti Centre". This alignment in the Heavens is certainly a more meaningful Omega-Alpha point to mark the end of the Mayan Calendar than 21st December 2012 was. ( That is why my book on Book "The Galactic Centre 2012 and the Great Waves Coming... ended with December 2013, not December 2012. In the two days after the 16th strong aspects in the heavens may intensify what is seeded on that day, and if I am right the changes will be connected to an awakening within the Earth's Core, the result of which may be earthquakes, volcanic eruptions, storms and weather extremes. For those in the Northern Hemisphere the end of the Great Year may lead to a return to a Great Winter, ( remember Pet Goat II by Heliophant -meaning Son of the Sun - in that film too the Northern Hemisphere is shown covered in deep snow) but for the Lands of the True and Eternal Summer ,sunken lands near the equator, that have been imprisoned beneath the seas and particularly in the Indian Ocean, it means a volcanic return or rebirth leading to a Golden Age. This is the first of a few posts, the next image contains more explanatory writings..."


melden

Der Maya-Kalender ein Countdown?

14.12.2013 um 17:47
@Yoshi
Ach schade auf so nen Esoterikgrütz fällt doch keiner rein.


melden

Der Maya-Kalender ein Countdown?

14.12.2013 um 17:48
@Spöckenkieke
Mal abwarten.


melden

Der Maya-Kalender ein Countdown?

14.12.2013 um 17:50
Yoshi schrieb:Mal abwarten.
Worauf? Das die Dame da ne Ausrede erfindet?


melden
Anzeige

Der Maya-Kalender ein Countdown?

14.12.2013 um 18:29
Yoshi schrieb:On the 16th December the golden Sun is approaching the Golden Gate, where its ecliptic path takes it closest to the Centre of the Milky Way, which is itself nearing and aligning with the
Winter Solstice. This is marking the end of a Great Year - a c. 25,920 cycle.
Ääääh wat?
Also Wintersonnenwende ist am 21. Dezember, nicht am 16.!
Yoshi schrieb:hese Heavenly Significators are also aligned with the Earth and the silvery Moon is on the other side. The Moon is also approaching Full and approaching its proper place at the so called Silver Gate where it passes closest to Orion ( Moon Mountain Man) and his Bull Taurus as markers of the "Galactic Anti Centre".
Vollmond ist nicht am 16. Dezember, sondern am 17.!


Mal ernsthaft: Wer denkt sich eigentlich solche eine Scheisse aus?


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt