weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

UFO Treibstoff

194 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Treibstoff, Keine Schlüsselwörter

UFO Treibstoff

17.02.2013 um 12:03
@Dorian14

Zumal ja nach dem Schneeprinzip der Raum nicht gekrümmt wird.
Nur zur Seite geräumt. Wenn du am anderen Ende des Spielfeldes mit deiner 1m-Schüppe den Schnee beseitigen kannst, obwohl du am anderen Ende stehst, hast du Raum gekrümmt.
Und das kann nicht funzen.


melden
Anzeige

UFO Treibstoff

17.02.2013 um 18:58
oh wie schön, hat einer ne Tankquittung gefunden.

oder sind wir bei der Raumkrümmungsnotlösung?


melden

UFO Treibstoff

18.02.2013 um 20:21
LongDongSilver schrieb: Wieso sind haben viele ufo's verschiederne formen z.B: fliegende untertasse, dreieck, zigarrenform?
Also das liegt wirklich auf der Hand. Das ist wie mit den Autos - es gibt eben verschiedene Hersteller. Haunebu, Meier & Co., Pleyaden Corp. usw.
Und dann gibts eben noch verschiedene Ausführungen wie Renn-Ufos, Oldtimer und Familien-Ufos bis hin zu ganzen Wohnufos.
Die anderen Sachen weis ich nicht.

aber mit der Suchfunktion kommt bestimtm was raus...


melden

UFO Treibstoff

18.02.2013 um 20:25
+ + | - -
Tachyonen

Elementarteilchen

Rest kommst sicher selber drauf


melden

UFO Treibstoff

19.02.2013 um 19:05
Schon erstaunlich wie viele hier mit Blödsinn antworten, statt sich wissenschaftlich mit der Thematik auseinander zu setzen. Wenigstens kam vereinzelt was von Raumkrümmung.

Ich vermute aber mal, dass man ein solches Fluggerät nicht mit Treibstoff betreiben kann, denn Treibstoff ist in der Regel endlich. Es müsste etwas sein, dass sich nicht aktiv verbraucht, vielleicht sogar wieder auflädt, denn sonst sind Distanzen von ... meinetwegen Sirius-Sternsystem bis hier her in annehmbarer Zeit gar nicht zu bewältigen.

In der indischen Mythologie wird von einem Antrieb auf Basis von Quecksilber gesprochen, der für solche fliegenden Objekte verwendet wird.

Das abrupte Abbremsen und die Wendigkeit der Schiffe deutet darauf hin, dass diese sich in einer Art Blase befinden, die auf Basis von physikalischen Grundlagen erzeugt werden könnte, die uns bisher nicht bekannt sind.

Die Frage nach der Form lässt sich relativ einfach beantworten. Entweder ist das wie bei unseren Autos eine reine Design-Frage oder man muss davon ausgehen, dass die Erde dann nicht nur von einer sondern von verschiedenen Rassen aufgesucht würde.

Das alles ist natürlich nur hypothetisch, immer unter der Voraussetzung dass solche Objekte wirklich existieren.


melden

UFO Treibstoff

19.02.2013 um 19:09
dachte die Dinger fliegen mit Eigenurin? ;)
@Fedaykin


melden

UFO Treibstoff

19.02.2013 um 19:15
@pajerro
Nevrion schrieb:Schon erstaunlich wie viele hier mit Blödsinn antworten, statt sich wissenschaftlich mit der Thematik auseinander zu setzen. Wenigstens kam vereinzelt was von Raumkrümmung.
Ja stimmt. denke ich mir auch immer wieder. Statt dessen kommen die tollsten Ideen und man sucht sogar Verbindungen zur indischen Mythologie und "unbekannter" Physik.

Ja es ist erschreckend ...

Hast du recht


melden

UFO Treibstoff

19.02.2013 um 19:18
@Dorian14

ja sorry, aber die Idee mit dem Recycling in der Raumfahrt ist garnicht so abwegig. Wer sagt denn das man aus Urin keinen Treibstoff herstellen könnte? :D Bei Kuhfladen klappst doch auch


melden

UFO Treibstoff

19.02.2013 um 19:56
@pajerro
ahh sorry .... hab falsch geklickt
Ich meine natürlich @Nevrion in meinem post

Eigenurin würde aber eine Leistungsteigerung am Morgen bewirken


melden

UFO Treibstoff

19.02.2013 um 20:16
@Nevrion
Nevrion schrieb:Schon erstaunlich wie viele hier mit Blödsinn antworten, statt sich wissenschaftlich mit der Thematik auseinander zu setzen. Wenigstens kam vereinzelt was von Raumkrümmung.
Wissenschaftlich? Bei UFO-Treibstoff? Und Raumkrümmung? okay...
Nevrion schrieb:Ich vermute aber mal, dass man ein solches Fluggerät nicht mit Treibstoff betreiben kann, denn Treibstoff ist in der Regel endlich. Es müsste etwas sein, dass sich nicht aktiv verbraucht, vielleicht sogar wieder auflädt, denn sonst sind Distanzen von ... meinetwegen Sirius-Sternsystem bis hier her in annehmbarer Zeit gar nicht zu bewältigen.
Und Du befasst dich also auf wissenschaftlicher Ebene damit wenn Du Treibstoff so definierst wie Du es tust?
Nevrion schrieb:In der indischen Mythologie wird von einem Antrieb auf Basis von Quecksilber gesprochen, der für solche fliegenden Objekte verwendet wird.
Noch nie davon gehört....
Nevrion schrieb:Das abrupte Abbremsen und die Wendigkeit der Schiffe deutet darauf hin, dass diese sich in einer Art Blase befinden, die auf Basis von physikalischen Grundlagen erzeugt werden könnte, die uns bisher nicht bekannt sind.
Wie kommst Du darauf? Welchen Hinweis siehst Du für eine solche Blase?


melden

UFO Treibstoff

19.02.2013 um 23:25
@pajerro
@Dorian14
Der Unterschied zwischen der Eigenurin und Quecksilber-These ist, dass ich diese mit einer gewissen Ernsthaftigkeit erwähne, während alles andere so wirkt als soll es möglichst witzig klingen oder das Thema bewusst unseriös darstellt. Falls mich nun jemand fragt, warum Quecksilber ein besserer und seriöserer Treibstoff ist als Urin - nein darauf antworte ich nicht. Das ist sozusagen außerhalb meiner Diskussionsgrenze.

@Prof.nixblick
Prof.nixblick schrieb:Wissenschaftlich? Bei UFO-Treibstoff? Und Raumkrümmung? okay...
Ich geh natürlich davon aus, dass mit UFO hier ein extraterrestisches Objekt gemeint ist und kein geheimes Militärprojekt oder anderes irdisches, dass aus diversen Umständen nicht bestimmt werden kann.

Die hier vorgelegte Haltung ist immer wieder ernüchternd. Vor 200 Jahren konnte sich kein Mensch vorstellen, dass es möglich wäre fliegen zu können. Die Gebrüder Wright waren aber irgendwann die ersten, die so fest entschlossen auf eben dieses Ziel hinarbeiteten, dass sie es geschafft haben. Damals wie heute bekommt man den Vogel gezeigt oder wird ausgelacht, wenn man die Vision hat, ein Gerät zu schaffen, das solche Flugeigenschaften hat. Dabei sind es doch gerade solche Träume und Visionen, die Menschen anspornen zu immer höheren zu streben statt in einer Höhle zu hocken und zu denken, die Erde sei eine Scheibe.

Wenn man von vorn herein eine ablehnende Haltung gegen solche Möglichkeiten hat, dann habt ihr aus den letzten Tausend Jahren Menschheitsgeschichte nichts gelernt. Die Arroganz zu glauben, dass wir schon alles wissen und an unsere Grenzen gestoßen sind, zeigt mir jedoch das viele Leute wirklich nicht aufgeschlossen neuem Gegenüber sind.

Jeder ernsthafte Physiker wird heute schon sagen das Dinge wie Warp und Raumkrümmung theoretisch möglich sind, wenn man eine passende Energiequelle hat. Wodurch die Idee populär wurde? Star Trek ... eine Fernsehserie, noch keine hundert Jahre alt.
Prof.nixblick schrieb:Und Du befasst dich also auf wissenschaftlicher Ebene damit wenn Du Treibstoff so definierst wie Du es tust?
Ich glaube, ich habe nicht gegen irgend eine Konvention verstoßen, indem ich sage, dass Treibstoff in erster Linie endlich ist. Pauschal kenne ich jedenfalls keinen Treibstoff, der ohne erneute Zufuhr nicht alle gehen würde. Ob man Atom, Solar- oder Windtechnologie als Treibstoff definieren kann, kann sicher Diskussionsgrundlage eines fachintensiven Gespräches werden.
Natürlich kann man Treibstoff auch anders definieren, aber dass ich letztendlich nur von den Grundgedanken weg wollte, dass man unendlich große Kapazitäten benötigt um überhaupt den Treibstoff für solche Reisen zu transportieren, ist anscheinend nicht angekommen. Tatsächlich wollte ich anregen darüber zu diskutieren was eigentlich alles Treibstoff sein kann und ob zwischen Treibstoff und Antrieb vielleicht ein markanter Unterschied liegt.
Prof.nixblick schrieb:Noch nie davon gehört....
Das Thema mag zwar wissenschaftlich nicht fundiert und schlüssig sein, aber vielleicht hilft es ernsthaft Interessierten ja nach dem Stichwort "Vimana" oder "Vimanas" zu suchen um sich über die Quecksilber-These schlau zu machen. Ich wollte auch gar nicht auf deren Authenzität hinaus, jedoch anregen darüber nachzudenken, dass es sogar schon im alten Indien die Frage nach dem Antrieb solcher Objekte aufkam.
Prof.nixblick schrieb:Wie kommst Du darauf? Welchen Hinweis siehst Du für eine solche Blase?
Ich spiele mit Ideen, mache mir Gedanken. Für manche Dinge fehlt mir auch ein abgeschlossenes Physikstudium, aber aus Laiensicht würde ich bei beobachteten (soweit möglich authentischen) UFO-Sichtungen schon darauf spekulieren, dass Gravitation, Schwerkraft oder auch Windwiderstand für solche Objekte keine große Rolle spielen, so einfach wie sie diese umgehen. Eines weiß ich aus dem Physikunterricht jedoch sicher: Ein Objekt ... sagen wir, 1000 kg schwer, das sich mit einer Geschwindigkeit von ... sagen wir 1000 km/h durch den Himmel bewegt und diese Geschwindigkeit in weniger als einer Sekunde auf 0 km/h bekommt, ist entweder gerade gegen ein undruchdringliches Hindernis geflogen, oder hat ein paar Newtische Gesetze umgangen.

Es wirkt also so, als würde das Flugobjekt durch eine Art Schutzblase von äußeren Einflussen befreit sein. Und wenn ich sage, es wirkt so, heißt das nicht, das es zwangsläufig auch so ist. Interessant dabei ist auch, das oftmals daran gekoppelte Leuchten des Objekts. Was genau leuchtet da? Scheinwerfer? Bei Tag? Oder ist es vielleicht erhitze Luft, die durch die Reibungskräfte an der Schutzblase (oder Schutzschild, wenn man so will) verbrennt?
Vielleicht gibt es auch einen besseren Trick so ein Ergebnis zu erreichen, aber ich habe einige unverfälschte Videoaufnahmen von solchen Objekten gesehen ... und was immer es ist, es gibt kein bekanntes irdisches Wesen das zu solchen Leistungen fähig wäre.
Vielleicht ist es auch einfach nur Gas, das durch die Atmosphäre gleitet und dabei aus unbekannten Gründen verbrennt. Ich denke, jeder kann sich seinen Teil dazu denken, aber jemand der so tut, als wäre da nie was am Himmel gewesen, der will sowieso nicht mitdiskutieren.


melden

UFO Treibstoff

20.02.2013 um 08:24
Es ist physikalisch unmöglich mit Lichtgeschwindigkeit zu reisen. Die einzige Möglichkeit wäre ein Wurmloch als Abkürzung sozusagen. Von daher könnte man beruhigt die Unmengen an Treibstoff
außer acht lassen.
Wir werden es aber nie erfahren, denn ET wird nicht kommen.


melden

UFO Treibstoff

20.02.2013 um 09:05
@Nevrion
also basiert bei dir alles auf
"es könnte ja sein", "man muss mal über den Tellerrand blicken" und Missinterpretationen alter religiöser Schriften.

Aber das mit dem Quecksilberantrieb musst du mir mal erklären.
Besslerrad oder Vimana-Ufo Antrieb? (
]

welches ist denn dein Favorit?

Nachdem du explizit auf den Treibstoffverbrauch hinweist, tippe ich mal darauf dass du ein Besslerrad Gläubiger bist


melden

UFO Treibstoff

20.02.2013 um 12:37
@pajerro
Na ja, selbst wenn es gelingen würde "nur" mit annähernd Lichtgeschwindigkeit zu fliegen, würde das gleich 2 Probleme mit sich bringen.
Erstens ist es momentan kaum vorstellbar dass der menschliche Körper solchen Belastungen gewachsen wäre. Zweitens würde es sich gar nicht richtig lohnen mit Lichtgeschwindigkeit zu fliegen. Das nächste Sternsystem zu unseren ist Sirius und das ist fast 9 Lichtjahre von unserem entfernt. Bedeutet: Selbst mit Lichtgeschwindigkeit würde man immer noch rund 9 Jahre im Weltall unterwegs sein. Das ist gemessen an dem, was nach Sirius noch so alles käme, kaum eine sinnvolle Investition von Zeit und Geld. Deswegen glaube ich nicht, dass man mit Geschwindigkeit allein, solche Distanzen überbrücken kann und sollte.

@Dorian14
ja natürlich basieren meine Aussagen auf Hypothesen. Was erwartet ihr denn? Das ich mal eben so einen Beweis aus dem Hut zaubere? Hier geht es um Vorstellbares, nicht darum um die 4 Fragen des Threaderstellers mit konkreten Lösungen zu beantworten. (Wobei Frage 4 nicht mal Themenrelevant ist)

Ich meine, erwartest du von mir eine schlüssige Erklärung wie der Antrieb einer Vimana funktioniert? Das Video liefert ja auch nur eine Möglichkeit, die natürlich nur sehr hypothetisch ist. Der Quecksilberantrieb ist eine Legende und es wissenschaftlich zwar einen Blickfang wert, aber doch weder phsyikalisch fundiert erforscht, noch erprobt, noch in die Praxis umsetzbar. Es ist lediglich ein Gedanke, den ich eingestreut habe. Ich habe ja auch nur geschrieben, dass im alten Indien geglaubt wurde, fliegende Objekte würden mit Quecksilber betrieben. Dass das der Wahrheit entspricht oder realisierbar ist, habe ich ja nie in Aussicht gestellt.
So gesehen tippst du falsch. Ich bin weder Anhänger von Besslerrad noch von irgend welchen anderen Varianten. Es war einfach nur ein Anhaltspunkt, eine Idee aus der eine andere Idee wachsen könnte, die vielleicht eines Tages tatsächlich zur Lösung führt. Hätten die indischen Mythen von einen Antrieb auf Urinbasis gesprochen, hätte ich diesen sicher ebenso erwähnt. ;)


melden

UFO Treibstoff

20.02.2013 um 12:38
@Nevrion
Nevrion schrieb:Erstens ist es momentan kaum vorstellbar dass der menschliche Körper solchen Belastungen gewachsen wäre
Welche Belastung meinst du?


melden

UFO Treibstoff

20.02.2013 um 12:43
@Thawra
Nun gut, stell dir mal vor, du beschleunigst mit einem Auto oder Flugzeug auf 100 km/h ... stellt dir mal vor ... du beschleunigst weiter auf 1000 km/h. Da würden ein paar G-Kräfte wirken, die dich ... gelinde gesagt, in den Sitz pressen würden, inklusive sämtlicher Organe.
Nun stell dir vor, du würdest in diesem Fahrzeug auf ca. 300 000 km/s beschleunigen ... was würde wohl mit deinem Körper passieren, verglichen mit dem, was bereits bei 1000 km/h passiert?

Ich bin mir zwar nicht schlüssig wie die Schwerelosigkeit im Weltall da mit einwirkt, aber im wesentlichen dürfte es ähnlich sein.


melden

UFO Treibstoff

20.02.2013 um 12:45
@Nevrion

So funktioniert das nicht. Du kannst auch bei der Beschleunigung auf 100 km/h schon sterben, wenn es rasch genug geschieht. Umgekehrt ist eine Beschleunigung auf Fast-Lichtgeschwindigkeit kein Problem, wenn es nicht mit 5g passiert. Dauert halt eine Weile.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO Treibstoff

20.02.2013 um 12:46
Nevrion schrieb:Nun gut, stell dir mal vor, du beschleunigst mit einem Auto oder Flugzeug auf 100 km/h ... stellt dir mal vor ... du beschleunigst weiter auf 1000 km/h. Da würden ein paar G-Kräfte wirken, die dich ... gelinde gesagt, in den Sitz pressen würden, inklusive sämtlicher Organe.
Ist mir bei keinem meiner Flüge passiert. Und da beschleunigte das Flugzeug auch immer auf knapp 1000 km/h.


melden

UFO Treibstoff

20.02.2013 um 12:49
Vorausgesetzt die Beschleunigung geschieht relativ schnell, natürlich. Hatte ich vergessen zu erwähnen, weil ich es für selbstverständlich hielt. Vielleicht hat ja auch schon mal jemand Kampfjetpiloten beim Einsatz gesehen. Da wirken zum Teil Kräfte, die bishin zur Bewusstlosigkeit führen können.
Aber mir ging es ja auch nur ums Prinzip, etwas, was jedem vertraut sein sollte, nicht um irgendwelche Wenn und Aber-Situationen.


melden
Anzeige

UFO Treibstoff

20.02.2013 um 12:51
@Nevrion

Ja, dann beschleunigt man halt nicht so schnell... die Reise dauert dann natürlich länger, aber ganz ehrlich, wenn's eh schon ein Jahrzehnt dauert, ist das weniger wichtig.


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden