Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Entführungen durch Aliens

454 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Aliens, Entführungen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Entführungen durch Aliens

11.10.2021 um 18:02
@off-peak
@Alienp.

ne du, da kannst nichts anderes sagen als das es Arrogant ist das anzunehmen. Und dazu stehe ich !!
Wenn du sagen würdest, das du es bis jetzt so annimmst solange wir noch nichts gefunden haben, dann teils, ok.

Das Arrogant ist nicht auf die Person, sondern auf die Vorstellung dessen, das man annimmt, das wir als Lebewesen die absolut einzigen sind, waren und sein können. Und das ist definitiv Arrogant. Auch wenn es im dümmsten fall so sein kann.

Was aber immer noch nicht heisst, das Arrogant in dem Sinne unseres Bewusstseins, nicht auch so sein tut, kann oder ist, aber diese absolute Annahme darf man ohne weiters als Arrogant bezeichnen, wenn man irgend ein Leben ausserhalb des Planeten Erde ausschliesst. Denn für meine Verhältnisse und meine Einstellung zu unserer Menschlichen Intelligenz, wie Wissen und Erfahrungen ist es einfach Arrogant das so lapidar hinzunehmen. Zudem können wir es NIE beweisen, das es keine Ausserirdischen Lebewesen irgendwo im Universum gibt, gab oder geben wird. ;)

Wie schon gesagt habe, es geht hier total nicht um intelligentes leben, es geht absolut nur um Leben (Mikrobakterielles) ausserhalb unserer Erde und unseren Orbit Bereich (Einfach alles was schlussendlich nicht auf der Erde entstanden ist).

Das wir noch nichts gefunden haben, ist einfach dem geschuldet, das wir keine Möglichkeit haben das ganze Universum vollständig abzusuchen können, in der Zukunft, wie auch in der Gegenwart, teils nur in einem Vergangenheitsfenster, aber in der normalen Vergangenheit, das nicht unser Zeitfenster trifft, sind wir eigentlich auch auf verlorenem Posten.

Ich gehe sogar davon aus, das es in unserem Sonnensystem Lebewesen gibt oder gab und geben wird.
Aber da muss ich halt noch warten, bis wir welches finden (Wissenschaft).

Ich denke es ist keine Frage ob wir finden, die frage ist eher wann wir es finden werden !


1x zitiertmelden

Entführungen durch Aliens

12.10.2021 um 03:48
Also Arroganz ist ein völlig deplatzierter Begriff, um die Situation zu beschreiben. Es liegt in der Natur des Menschen nicht allein sein zu wollen - nach anderem Leben zu suchen und dieses auch zu finden. Der Mensch ist nicht arrogant in der Annahme, dass ebenso intelligentes Leben um uns herum eher unwahrscheinlich ist, sondern viel mehr pessimistisch oder auch skeptisch, aufgrund der bisherigen, ernüchternden Erkenntnis, dass das Universum so riesig ist und doch ist die Menschheit bisher nicht auf anderes Leben gestoßen, das uns ähnelt. Natürlich wäre die Nachricht sehr aufregend, dass man irgendwo anders Mikroben gefunden hat, als Beispiel, aber das ist nicht die art von außerirdischem Leben, wovon hier die Rede ist, nehme ich an.

Und Arroganz ist ein anderes Wort für Selbstgefälligkeit und co. Der Mensch jedoch ist in dem Fall nicht selbstgefällig, wenn er einfach nur an die Existenz außerirdischen, intelligenten Lebens zweifelt, aufgrund bisheriger, ernüchternder Ergebnisse und teils Spekulationen die auch nie bestätigt wurden. Wir wollen ja eher NICHT allein sein, deshalb ergibt es keinen Sinn dass jene Annahme arrogant sein soll. Was hätten wir davon die Einzigen zu sein? Das ist ja in dem Fall in keiner einzigen Weise etwas positives, oder womit man sich rühmen könnte.

Ich finde es eher schwierig zu behaupten, dass da definitiv anderes Leben existieren MUSS, nur weil das Universum so riesig ist und es so viele Sonnensysteme gibt. Natürlich können wir nicht nachweisen, ob es anderswo kein Leben gibt, aber das heißt auch nicht automatisch, dass es da Leben gibt, nur weil man nicht das Gegenteil beweisen kann.

Der Begriff Außerirdische wird ja leider auch oft mit Hyperintelligenz gleichgesetzt, als müssten Außerirdische einfach dem Menschen gegenüber mindestens 1000000 mal so schlau und zivilisiert sein, obwohl außerirdisch nichts damit zutun hat, aber unabhängig davon, suchen wir eher nach "Gleichgesinnten", mehr oder weniger. Letzteres ist meine eigene Annahme, dass der Mensch einfach eher nach anderem, ebenso fortgeschrittenem Leben wie unseres sucht, als primär nach Kleinstlebewesen, die noch am Anfang von allem stehen. Ohne Frage wäre das auch sehr interessant und spektakulär.


Deswegen kann man womöglich sogar all diese Alien-Entführungen als unglaubwürdig betrachten, zumindest bleiben da oft die gleichen Fragen offen, die dich dann zurecht skeptisch werden lassen. Vielleicht gab es vor Millionen Jahren mal eine andere Spezies hier, aber auch diese wäre nicht außerirdisch, sondern irdisch. Ob es vielleicht mal irgendeine Lebensform gab, die dazu in der Lage war zu uns zu fliegen und hier was auch immer zu tun, kann man natürlich nicht beantworten, aber man sollte sich dann die Frage stellen, wo sie jetzt sind, wenn sie schon solche Mittel hatten. Bis jetzt gibt es halt leider kaum irgendwelche Hinweise darauf, dass etwas abseits von uns existiert.


melden

Entführungen durch Aliens

12.10.2021 um 05:51
@continuum

Die Gründe für die Punkte wurden schon genannt.
Es gibt zwar unzählbar Sterne im Universum aber die Gegebenheiten für Leben müssen passen.
Dass es Leben da draußen gibt schließe ich in übrigen nicht aus. Nur werden wir als Menschheit keinem Außerirdischen Leben begegnen.


2x zitiertmelden

Entführungen durch Aliens

12.10.2021 um 10:54
@continuum

vieleicht sind aber die "ausserirdischen" uns gegenüber arrogant!?!?

indem sie uns in diieser situation total im unklaren lassen?
:D (witz)
Zitat von GruselschinkenGruselschinken schrieb:Es gibt zwar unzählbar Sterne im Universum aber die Gegebenheiten für Leben müssen passen.
Dass es Leben da draußen gibt schließe ich in übrigen nicht aus.
genau so sehe ich das auch und bringe dann noch die enormen
entfernungen, scheinbar unüberwindbar, hinzu.


melden

Entführungen durch Aliens

12.10.2021 um 11:00
@Gruselschinken
Zitat von GruselschinkenGruselschinken schrieb:Nur werden wir als Menschheit keinem Außerirdischen Leben begegnen.
Überleg gut was du geschrieben hast. Denn ich gehe vom gegenteil aus (Auch wenn man sich nicht direkt physisch begegnet).


Auserirdisches Leben, werden wir früher oder später finden oder nachweisen können, davon gehe ich aus. Auch das im unwahrscheinlichen Fall die liebe erde der einzigste planet im Universum sein wird mit Leben.

:) ;)
@Imlerith
@Gruselschinken
@Alienp.

Du kannst nicht von der Grösse ausgehen, es langt die Distanzen als machbar zu definieren.


@Imlerith
Weiss nicht was du mit deiner Geschichte uns mitteilen willst, aber das was du geschrieben hast ist sonst eine mögliche Antwort auf weiss ich nicht wer.


Und wie willst du wissen ob diese Menschen nicht Erfahrungenin in ihrem Sinne gemacht haben? Auch wenn es sich um Täuschungen usw handeln kann, heisst es nicht das jeder alles faekt und das nichts passiert ist.

Und es ist noch nicht aller Tage Abend.


2x zitiertmelden

Entführungen durch Aliens

12.10.2021 um 11:05
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Und es ist noch nicht aller Tage Abend.
:D

das ist allerdings wahr!

die hoffnung stirbt zuletzt.

halte durch!


melden

Entführungen durch Aliens

12.10.2021 um 11:45
So weit ist es gekommen:
Aliens müssen jetzt auch "pc" behandelt und womöglich bald auch gegendert werden :palm:
Demi Lovato hält das Wort „Aliens“ für abfällig – für Außerirdische

Demi Lovato setzt sich für mehr politische Korrektheit ein – und zwar gegenüber Außerirdischen. Die Bezeichnung „Aliens“ sei beleidigend und deshalb schlage der Popstar auch vor, welchen Begriff man stattdessen verwenden soll.

(...)
Quelle: https://www.welt.de/vermischtes/article234359650/Demi-Lovato-haelt-das-Wort-Aliens-fuer-abfaellig-fuer-Ausserirdische.html


1x zitiertmelden

Entführungen durch Aliens

12.10.2021 um 12:11
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Das Arrogant ist nicht auf die Person, sondern auf die Vorstellung dessen, das man annimmt, das wir als Lebewesen die absolut einzigen sind, waren und sein können.
Auch hier gilt das Gleiche. Fertig.
Denn wenn eine andere Vorstellung bereits arrogant wäre, dann wäre hier jeder arrogant, einschließlich Deinereiner.

Im Übrigen bedeutet unsere Existenz noch immer nicht, dass eine ähnliche woanders ebenfalls möglich wäre. Wir könnten in der Tat die einzigen sein.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Ich gehe sogar davon aus, das es in unserem Sonnensystem Lebewesen gibt oder gab und geben wird.
Wie arrogant. Du hast schließlich keinen Beweis dafür.

Oder möchtest Du vielleicht mal verstehen, warum man nicht von etwas ausgehen kann, für das es keinen Hinweis gibt? Und sei es auch nur "noch keinen Hinweis gibt"?

Die einzig logische, nicht arrogante, wertneutrale Antwort lautet daher "Wir wissen es nicht".


1x zitiertmelden

Entführungen durch Aliens

12.10.2021 um 14:05
@off-peak
Nein, genau du hast jetzt wieder alles aus dem Kontext gerissen.

Aber doch wir haben einen Beweis, uns selbst. Also nimm den auch und setze den maastab nicht auf Null, sondern auf 1. Denn wir sind auch im Universum.

Zudem sage ich nirgends, das ich davon ausgehen, das es nicht möglich wäre das es kein Ausserirdisches Lebewesen, gegeben hat, gibt oder geben könnte. Ich halte das einfach für unwahrscheinlicher. ;)

Und jetzt nicht aus dem Kontext reissen, dann ist alles gut. :)


1x zitiertmelden

Entführungen durch Aliens

12.10.2021 um 16:17
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Zudem sage ich nirgends, das ich davon ausgehen, das es nicht möglich wäre das es kein Ausserirdisches Lebewesen, gegeben hat, gibt oder geben könnte. Ich halte das einfach für unwahrscheinlicher.
Das war ja auch gar nicht der Punkt, sondern Dein Ad Hominem gegenüber Anderen mit anderer Meinung.


1x zitiertmelden

Entführungen durch Aliens

12.10.2021 um 17:03
Ich glaub nicht dass die Entführungen von Ausserirdischen gemacht werden - das sagen auch einige Autoren - die meinen dass das screen memorys sind und es sich dabei um mind control programme handelt.

militär - nicht aliens

aber aliens sind trotzdem genug hier

vielleicht sogar dein nachbar :D


2x zitiertmelden

Entführungen durch Aliens

12.10.2021 um 17:27
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:die meinen dass das screen memorys sind und es sich dabei um mind control programme handelt.
Ja, eine windige Hypothese durch die nächste Verrücktheit ersetzten.
Anti-Realismus wird immer extremer, da er keinen Anker besitzt.
Oder habe ich den Ironie-Tag überfühlt?


1x zitiertmelden

Entführungen durch Aliens

12.10.2021 um 17:53
Zitat von schrauber2schrauber2 schrieb:Ja, eine windige Hypothese durch die nächste Verrücktheit ersetzten.
...auch der raum für spekulationen ist von unvorstellbarer dimension.


melden

Entführungen durch Aliens

12.10.2021 um 18:12
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Weiss nicht was du mit deiner Geschichte uns mitteilen willst, aber das was du geschrieben hast ist sonst eine mögliche Antwort auf weiss ich nicht wer.
Ey sorry aber hier kann man nur noch den Kopf schütteln! Geschichte?? uns?? Du bist Derjenige, der hier einfach reinplatzt und meint Menschen sind arrogant, weil sie dran zweifeln dass es noch andere Lebensformen abseits der Erde gibt, aufgrund der bisherigen ernüchternden Erkenntnisse. Mein Text galt einzig und allein deiner Behauptung UNS hier gegenüber, einfach zu meinen es wäre arrogant an der Existenz von Außerirdischen zu zweifeln. Man hat ja auch Gründe dafür, oder glaubst du blindlinks auch jede Entführung durch "Außerirdische" ?
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Und wie willst du wissen ob diese Menschen nicht Erfahrungenin in ihrem Sinne gemacht haben? Auch wenn es sich um Täuschungen usw handeln kann, heisst es nicht das jeder alles faekt und das nichts passiert ist.
Dass restlos jeder irgendwas vortäuscht, habe ich niemals behauptet, aber eine Sinnestäuschung macht auch noch kein wahrhaftiges Alien. Was haben mentale Probleme bitte auch mit Außerirdischen zu tun? Wenn einige der Entführungsopfer an sich mental schon angeschlagen sein KÖNNTEN und sich deshalb teils was einbildeten, WAS hat das bitte mit Aliens zu tun? Wir reden hier von einer Entführung durch eine fremde, extraterrestrische Lebensform!
Zitat von NemonNemon schrieb:Aliens müssen jetzt auch "pc" behandelt und womöglich bald auch gegendert werden :palm:
ET klingt natürlich viel besser...da will sich wohl einer schon mal lieb-kind machen, in der Hoffnung "verschont zu bleiben" :troll:
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Im Übrigen bedeutet unsere Existenz noch immer nicht, dass eine ähnliche woanders ebenfalls möglich wäre. Wir könnten in der Tat die einzigen sein.
Wir könnten sogar eine art "Unfall" des Universums sein, dass das Leben an sich gar nicht vorgesehen ist zu existieren. Streng genommen ist Leben nichts besonderes, nur weil es die Möglichkeit hatte zu entstehen, aber da wird leider immer so viel Esoterik(sofern es der richtige Begriff ist) mit hineingebracht, dass man direkt als böse dasteht, nur weil man es so plump ausdrückt, doch das Universum ist keinesfalls ein Ort, der Rücksicht auf irgendwas nimmt.
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:militär - nicht aliens
Was hätte das Militär denn davon, ein paar Leuten das Leben so zu versauen?


6x zitiertmelden

Entführungen durch Aliens

12.10.2021 um 19:10
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Was hätte das Militär denn davon, ein paar Leuten das Leben so zu versauen?
das weiss wohl keiner so genau

ich glaub unter dem deckmantel des "normalen" passieren so viele sachen im Verborgenen - dazu reicht nicht mal unsere Fantasie aus

Und ich bin ein Fan der fantasie :D (als eigene Art der Wirklichkeit)

Was ich schon in den Jahrzehnten wo ich diese Dinge studiere an verrückten Sachen gelesen und gehört hab - da hört der gesunde Menschenverstand auf

Der Wecker klingelt - Zähne putzen - frühstücken - in die Arbeit fahren usw.

Je tiefer ich ins Eine komme , desto klarer wird mir die Natur der Wirklichkeit

Und in meinem Erlebnisshorizont sind solcherlei abstrakte Seltsamkeiten wesentlich normaler also irgendwelche geschachtelten Wahrheiten


1x zitiertmelden

Entführungen durch Aliens

12.10.2021 um 19:48
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:dass das Leben an sich gar nicht vorgesehen ist zu existieren
Das denke ich ohnedies. Wer oder was sollte denn auch bitte Leben vorgesehen haben?


1x zitiertmelden

Entführungen durch Aliens

12.10.2021 um 23:14
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Dass restlos jeder irgendwas vortäuscht, habe ich niemals behauptet, aber eine Sinnestäuschung macht auch noch kein wahrhaftiges Alien. Was haben mentale Probleme bitte auch mit Außerirdischen zu tun? Wenn einige der Entführungsopfer an sich mental schon angeschlagen sein KÖNNTEN und sich deshalb teils was einbildeten, WAS hat das bitte mit Aliens zu tun? Wir reden hier von einer Entführung durch eine fremde, extraterrestrische Lebensform!
Ja, das hab ich doch gedacht. Du hast meinen Metapher nicht verstanden.
Es geht ja nicht explizit um Ausserirdische, es geht nur um das was der Person in diesem Moment passiert ist, darum das "Ereignis" zu verstehen und das einordnen zu können. Ob es dann wirklich Ausserirdische, Irdische, ....X Täuschungen, Sinnestäuschungen, Schmerzmittel, Drogen, Scherz oder sonstwas war, das müsste halt aufgeschlüsselt werden. Und schade das du gerade alle in den Eimer "mentale Probleme" schmeisst, sagt ja auch viel über dein eigenes denken aus.

Schade das viele nur Schwarz/Weiss denken.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:continuum schrieb:
Zudem sage ich nirgends, das ich davon ausgehen, das es nicht möglich wäre das es kein Ausserirdisches Lebewesen, gegeben hat, gibt oder geben könnte. Ich halte das einfach für unwahrscheinlicher.

Das war ja auch gar nicht der Punkt, sondern Dein Ad Hominem gegenüber Anderen mit anderer Meinung.
Ja, aber ich stehe immer noch dazu das es Arrogant ist das anzunehmen!
Und Arrogant ist nirgends etwas böses, ihr wollt es böse machen. ;) Arrogant kann auch was positives sein (Hochmut, ist auch wichtig, aber man kann auch dafür tief fallen). Und ich habe es auch als Positiv aber sehr unwahrscheinlich abgetan und für mich als eine sehr krasse Meinung, die ich auch stehen lasse mit meinem Vermerk.

Und ja jeder darf seine Meinung haben, aber man darf dies auch so benennen, wenn es stark gegen NULL zu geht und eine EXTREME Einstellung ist, die eigentlich NIE gänzlich zu 100% bewiesen werden kann. :) Deswegen darf man das als Arrogant sehr gut an dieser stelle so benennen, da es sich um den alleinigen Gedanken für dieses Extreme geht. Aber ich gebe zu, es ist im dümmsten falle möglich, aber sehr unwahrscheinlich das es so ist, zudem sind wir für uns der erste beweis, das es möglich ist das Leben entstehen kann, auch wenn wir noch nicht mal Wissen wie. Und zugegebenermassen keinen Beweis zurzeit haben, ist z.B. die Theoretische Möglichkeit mehr oder weniger da.

Ob meine Gedanken Arrogant sind, habe ich kein Problem und würde sagen, irgendwie ja. Aber dieser Hochmut verhilft Techniken zu erschaffen, die früher als unmöglich galten. Und heute uns ermöglichen über weiter Entfernung Global in Allmystery unsere Meinungen zu schreiben. ;)


2x zitiertmelden

Entführungen durch Aliens

12.10.2021 um 23:32
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Wir könnten sogar eine art "Unfall" des Universums sein, dass das Leben an sich gar nicht vorgesehen ist zu existieren. Streng genommen ist Leben nichts besonderes, nur weil es die Möglichkeit hatte zu entstehen, aber da wird leider immer so viel Esoterik(sofern es der richtige Begriff ist) mit hineingebracht, dass man direkt als böse dasteht, nur weil man es so plump ausdrückt, doch das Universum ist keinesfalls ein Ort, der Rücksicht auf irgendwas nimmt.
Esotrerik ist doch das du dir vorstellst, das es Vorgesehen sein soll das Leben entsteht durch einen Unfall. Der Unfall war wenn du es so willst, das das Universum entstanden ist. Der Inhalt ist nur weitere Zufälle mit den vorhandenen Bauklötzchen die im ganzen Universum ähnlich gleich sind und so auch die ähnlichen wie gleichen Möglichkeiten gestaltet. Naturkonstante.

Vielleicht ist ZUFALL = Unfall.
Zufall hört sich einfach neutraler an. ;)

Der Unfall war nicht vorgesehen und trotzdem ist er passiert.

Der Zufall war nicht vorgesehen und trotzdem passiert er immer wieder.

Und so entstand wohl auch unser Universum. Obs schon immer da war, wäre ja auch nach neuster Theorie möglich.

Der Zufall, kann auch Zivilisationen in unserer nähe bescheren, sorry Unfall. :)


1x zitiertmelden

Entführungen durch Aliens

13.10.2021 um 13:22
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Ja, aber ich stehe immer noch dazu das es Arrogant ist das anzunehmen!
Und alle Anderen hier ist längst klar, dass Ad Hominem Argumente nicht nur selbst arrogant
Wie oft willst Du noch demonstrieren, dass die Arroganz nicht auf de Seite derjenigen liegt, die Dinge anders sehen als Du?


melden

Entführungen durch Aliens

13.10.2021 um 15:49
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Wir könnten sogar eine art "Unfall" des Universums sein, dass das Leben an sich gar nicht vorgesehen ist zu existieren.
naja, für einen unfall halte ich das eben doch nicht.

und die möglichkeit, dass es zu "leben" kommen kann, sehen wir ja an uns selber.
da hat Continuum schon recht.

m.M. ist es bloss nicht so üppig verstreut und kommt in unserer form vieleicht
nur äusserst selten vor.
nimmst du dann noch die dimensionen dazu, wird's verständlich, warum wir
niemanden finden oder uns noch keiner gefunden haben kann.

sollte es aus unserem sonnensyst. gekommen sein, anderes leben meine ich,
dann muss es zeitlich weit, weit vor uns existiert haben und mindest bis auf unseren
heutigen techn. stand gekommen sein, um uns zu besuchen.

davon haben wir aber bisher auch noch nix mitbekommen/ gefunden.
also auch aus der richtung keine anzeichen.


(bitte jetzt nicht die "artefakte" vom Mars anbringen)
:D


1x zitiertmelden