Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

201 Beiträge, Schlüsselwörter: Krank, Verschwörungstheorien
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

23.10.2013 um 22:02
@JohnDifool
kennst du die böse angst etwa nicht, die ein mann verspürt, die frau, die er schlug, vergifte sein essen? diese angst wird er nie los. doch sie zum ausdruck zu bringen wäre unklug, würd er sie doch grad dadurch erst auf den gedanken bringen.
du hast dich, wie es scheint, in deiner gegenposition verschanzt. zu nett war das geheiss, nicht zu den schlechten zu gehören. doch wer sagt dir, dass der, der dir solches einflößte, dich nicht korrumpierte?
die macht der vorstellung obsiegt immer über die der worte. deswegen wird es kabale - gleich ob sichtbar oder unsichtbar - immer geben.


melden
Anzeige

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

23.10.2013 um 22:09
matraze106 schrieb:"Verschwörungstheorien" wird in der Boulevard-Presse meist nur als Schlagwort benutzt, ohne konkret auf die Theorien einzugehen.
Auf diese Weise wird versucht, die Gesellschaft darauf zu konditionieren, von Legendenbildung, Gerüchteküche und übler Nachrede abzusehen.
Aha!
Wer versucht da die Gesellschaft zu konditionieren?

Der jeweilige Autor des jeweiligen Artikels? Oder wie funktioniert das jetzt genau!?

Der Rest deines Beitrags ..Wall of Text.
Da lohnt sich fast gar nicht einzelne Aussagen noch groß zu hinterfragen.
Na gut..
matraze106 schrieb:es ist zumeist das umfeld, das psychische krankheiten schafft. die krankhaft paranoiden, die dir vorschweben, sind oft nur deshalb krankhaft, weil ihnen nie jemand richtig zugehört hat und ihre bedenken mit bedacht zerstreut.
das ist vermutlich auch das kriterium, an der selbsterkorene skeptiker die linie ziehen: wer seinen unmut nicht mehr zerstreuen kann, ist auf abwegen.
Die Frage ist eher ob jemand seinen Unmut genauer erläutern kann oder ob er sich in wahllosen Verschwörungen zerstreut.
Psychische Krankheiten haben vielfältige Ursachen, das kommt ganz auf die genaue Erkrankung an. Darin
matraze106 schrieb:weil ihnen nie jemand richtig zugehört hat und ihre bedenken mit bedacht zerstreut.
liegt die Ursache
aber wohl meist eher nicht.


melden

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

23.10.2013 um 22:11
@Interalia
Interalia schrieb:Kennst Du paar aktuelle, reale, geheime, dunkle Machenschaften?
Dir ist anscheinend die Bedeutung des Wortes "geheim" nicht so ganz klar. ;)


melden

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

23.10.2013 um 22:12
@JohnDifool
JohnDifool schrieb:Dir ist anscheinend die Bedeutung des Wortes "geheim" nicht so ganz klar. ;)
Warum ist Dir dann völlig klar, dass es welche gibt? :D


melden

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

23.10.2013 um 22:22
@matraze106
Lange Texte sind kein Problem, sofern sie nicht immer und immer wieder dasselbe aussagen.
da sich die ansichten meiner schlichtigkeit für dich ja nicht lohnen:
Deine Ansichten kenne ich mittlerweile.
Und das du selten antwortest weiss ich auch. Ich versuche es trotzdem nochmal:
Ickebindavid schrieb:Aha!
Wer versucht da die Gesellschaft zu konditionieren?

Der jeweilige Autor des jeweiligen Artikels? Oder wie funktioniert das jetzt genau!?
PS Bitte verschone mich mit diesem Andreas Popp, ja?


melden

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

23.10.2013 um 22:32
@Interalia
Interalia schrieb:Warum ist Dir dann völlig klar, dass es welche gibt? :D
Warum sollte es Korruption, Vetternwirtschaft, abgeschriebene Doktorarbeiten und illegeale Geheimdienstoperationen plötzlich nicht mehr geben?

Das legitimiert aber nicht, irgendwelche Leute, deren Nase einem vielleicht gerade zufällig nicht in den Kram passt, ganz willkürlich z.B. eines Massenmords zu beschuldigen, wenn es dafür nicht den geringsten Beweis gibt!


melden

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

23.10.2013 um 23:07
http://m.youtube.com/watch?v=EXvTtOkhiIs

Dieses Video finde ich auch interessant und man sieht mal wieder wie die Medien manipuliert werden.


melden

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

23.10.2013 um 23:40
http://m.youtube.com/watch?v=Vt0w8Dyg8uE

Naja man wird sehen, was nach der Krise kommt und was die neue Weltordnung mit sich bringt. Ich glaub ja, da Montsanto nun offenbar auch noch nicht genug abschrecken konnte(?), das spätestens da die meisten Menschen unseren Landes aus der Trance Erwachen werden. Nur Mutti ist dann nicht mehr da *schnief . Da sind sie dann allein auf sich gestellt die Systemgläubiger!


melden

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

24.10.2013 um 00:10
@JohnDifool
Die großen Kriege wurden geführt von den mächtigsten der Mächtigen. Sie waren an alle Kriege beteiligt. Ich darf erinnern an dn Völkemord an den Tutsis, wo die USA sich einmischte nur um an den riesigen Rohstoffvorkommen in Kongo ranzukommen und Mobuto loswerden wollte und die ruandische Regierung um Hilfe bat.
An den Irak Krieg und deren widerlichen Hetzprobaganda und den Einsatz von Uran Bomben, an der die Menschen heut noch Leiden!
Was ist das bitte alles, wenn kein Massenmord?


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

24.10.2013 um 06:25
Kadmos schrieb:Nun da sich die Informationslage (Snowden sei Dank.) geändert hat und ich mich mehr als bestätigt sehe, kommen meine Freunde kleinlaut an und Rudern zurück. Schlimmer noch jetzt lautet deren Meinung dazu, dass haben wir doch immer gesagt. :-))
Die Massenüberwachung ist nicht nur erst seit Snowden bekannt. Ja sowas tun paranoide Weltmächte nunmal.
Aber es gibt VTs wie die Illuminaten, Reptiloiden und die NWO, die erwiesenermaßen Bullshit sind


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

24.10.2013 um 08:48
Ickebindavid schrieb:Deine Ansichten kenne ich mittlerweile.
wenn du glaubst, schon alles zu wissen, warum stellst du mir dann fragen? :D
5 minuten für 5 artikel? sage mir: warum sollte ich mich näher mit dir auseinandersetzen, wenn du es schon nicht mit mir bereit bist?
Ickebindavid schrieb:Wer versucht da die Gesellschaft zu konditionieren?
Lobbyisten, Werbefutzis, Politiker - alles durch die Medien. Hör Dir mal die JFK-Rede oben an.
Bush's Aufruf zur Null-Toleranz für Verschwörungstheorien wurde vom Gros der Presseorgane Folge geleistet. FOCUS war die erste der großen Zeitschriften, die sich traute, einen Artikel mit dem Titel "Wir glauben Euch nicht" zu drucken. FOCUS versteht unter "Skeptikern" auch "Klimaleugner" (auch so ein Begriff). Ich möchte wetten, der FOCUS-Redaktions-Chef wird eher selten zu Bilderberg-Konferenzen eingeladen.
Springer's Ansichten kenne ich mittlerweile. Sie halten dank "Konditionierung" ein konstruiertes Feindbild an "Verschwörungstheoretikern" in unseren Reihen am Leben, das Leute wie Du anscheinend brauchen, um sich "besser" zu fühlen. Auch "Die Welt" pflegt dieses Vorurteil immer und immer wieder, allerdings mit ein bisschen mehr Humor und Sachverstand. Dennoch bleibt der O-Ton: "DIE sind abartig", was unterm Strich eine Konditionierung auf das Tabu darstellt, welches Bush ausrief. wenn wir eins von der distanz zu verschwörungstheorien gelernt haben, dann ist es doch, dass es SIE nicht gibt: SIE sind nicht anders als wir.
Du könntest mehr darüber herausfinden, wenn Du dazu bereit wärest, die Artikel zu lesen, die ich Dir empfahl. Du würdest auf die Grüter-Skala treffen, welche Dir vor Augen führt, dass es stille, neugierige, gehetzte Eiferer des Voreingenommenen letztenendes in allen Gefilden gibt.
Man könnte sogar Dich für so jemanden halten. Das würde auch gut erklären, warum Dich Verschwörungstheoretiker so sehr stören, dass jeder Angriff auf das Vorurteil zum Angriff auf Dich wird. Lästern ist der Türöffner für die eigenen Laster.
Wikipedia: Schatten_%28Psychologie%29
Wikipedia: Schatten_%28Archetyp%29


melden

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

24.10.2013 um 09:11
@matraze106
matraze106 schrieb:Bush's Aufruf zur Null-Toleranz für Verschwörungstheorien wurde vom Gros der Presseorgane Folge geleistet.
Ist dir schon einmal in den Sinn gekommen, dass es Redakteure geben könnte, die nicht in deinem Sinne über Verschwörungstheorien schreiben, das nicht etwa tun weil sie dieser Aufforderung folgen sondern einfach weil sie es für lächerlich halten ?


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

24.10.2013 um 09:38
@JoschiX
und sowas um 9:11 :D
klar denk ich über sowas nach. glaubst wohl ich bin blöd oder was?
es ist nur so, dass ich mich studienmäßig etwas ausfühlicher mit dem sujet auseinandersetzen musste und dass du wirklich in keinem spiegel-, welt- oder sz-artikel das wort verschwörungstheorie in einem positiven zusammenhang lesen kannst, in focus-artikeln jedoch schon.
oder heise-artikeln.
http://www.heise.de/tp/artikel/33/33275/1.html hier wird auch explizit der zusammenhang mit bushs kampagne erwähnt. zudem sollte auch dir bekannt sein, dass in usa die medien alles andere als unabhängig sind. und das ist hierzulande nicht großartig anders.

und was soll das überhaupt heissen?: "in deinem sinne." ich bin nur schaulustiger. ;)


melden

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

24.10.2013 um 09:50
@matraze106
matraze106 schrieb:in keinem spiegel-, welt- oder sz-artikel das wort verschwörungstheorie in einem positiven zusammenhang lesen kannst
Hmmm, gibt es denn welche die nicht ins lächerliche gezogen werden können ?
Redaktuere sind ja auch nur Menschen und bedienen ihreKlientel, ich freue mich wenn im Spiegel z.b. über Chemtrails und den VTs dazu geschrieben wird. Weils einfach lustig ist.


melden

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

24.10.2013 um 10:04
Wieder eine Verschwörung aufgedeckt:

http://www.washingtonpost.com/world/national-security/top-pakistani-leaders-secretly-backed-cia-drone-campaign-secret-do...
Secret memos reveal explicit nature of U.S., Pakistan agreement on drones

Despite repeatedly denouncing the CIA’s drone campaign, top officials in Pakistan’s government have for years secretly endorsed the program and routinely received classified briefings on strikes and casualty counts, according to top-secret CIA documents and Pakistani diplomatic memos obtained by The Washington Post.
Ich bin mir so sicher das bei den langanhaltenden VTs nie was aufgedeckt werden wird, weil es nichts aufzudecken gibt.


melden

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

24.10.2013 um 10:06
@JoschiX
JoschiX schrieb:Hmmm, gibt es denn welche die nicht ins lächerliche gezogen werden können ?
Selbstverständlich läßt sich alles ins Lächerliche ziehen,allerdings finde ich z.B. die Rede von JFK
durchaus sehens- und überdenkenswert.
Er spricht doch bei Min. 4.44 eindeutig von einer weltweiten Verschwörung.Findest du das auch lächerlich?
Beitrag von Barney2013, Seite 3


melden

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

24.10.2013 um 10:08
@skep
skep schrieb:Findest du das auch lächerlich?
Ja im Prinzip ist es lächerlich wenn es nicht plausibel dargelegt werden kann.


melden

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

24.10.2013 um 10:11
@JoschiX
Schon interessant,dass für dich also JFK ein lächerlicher VT`ler ist.
Danke für deine Mühe,nicht darzulegen was für dich unplausibel ist.


melden

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

24.10.2013 um 10:16
@skep
Unplausibel ist die Intention.
Heute könnten wir ja auch von einer Weltumspannenden Verschwörung gegen die USA reden. Sobald du aus westlichem Territorium trittst und dir andere Medien ansiehst wirst du nur negative Berichterstattung über die USA finden. Das ist so, aber ist es eine Verschwörung die z.b. eine Art psychologische Kriegsführung gegen die Interessen der USA darstellt ? Oder ist es einfach der Lauf der Dinge auch ohne eine Verschwörung dahinter ? Könnten die USA nicht rumspinnen und Verbindungen aufdecken die es zwar geben könnte aber nicht aufgrund einer Verschwörung bestehen um das als Kriegsgrund herzunehmen ?


melden

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

24.10.2013 um 10:17
Warum kann JFK kein lächerlicher VTler sein, wenn GW Bush andererseits ein mieser Lügner und Verbrecher war.


melden

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

24.10.2013 um 10:18
@intruder
Weil es GW Bush nachgewiesen wurde,Kriegseintrittslüge.


melden

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

24.10.2013 um 10:19
Und warum glaubst du JFK unvoreingenommen, der hat auch oft genug gelogen.


melden

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

24.10.2013 um 10:19
@JoschiX
JoschiX schrieb:Unplausibel ist die Intention.
Warum?


melden
Anzeige

Der Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien

24.10.2013 um 10:20
@skep
Weil jeder hinter einer vermuteten Verschwörung was individuelles ableitet.


melden
141 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bilder leisen Grauens1.047 Beiträge
Anzeigen ausblenden