weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alles über Michael Jackson

21.736 Beiträge, Schlüsselwörter: Musik, Michael Jackson

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 19:19


melden
Anzeige

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 19:23
@michaelj
Ich weiß was du meinst, aber es ist nicht so, wie du das jetzt hier liest. Du müßtest, um etwas beurteilen zu können, vielleicht auch mal ein paar Seiten zurückblättern. Ich hatte dazu auch schon mit Inside eine Diskussion. Ich will hier überhaupt niemand diffamieren und erwarte das auch von anderen, dich eingeschlossen.


melden

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 19:23
Theater
Pop-Oper Dangerous! zeigte Michael Jackson im Himmel
Bremen (dpa) - Zehn Monate nach dem Tod von Michael Jackson hat das Theater Bremen die dem «King of Pop» gewidmete Rock-Oper Dangerous! gezeigt. Die zweistündige Inszenierung von Serge Weber beginnt mit Jackos Ankunft im Paradies. Infiziert von dessen Songs leben vier Engel plötzlich ihre eigene Lust und Liebe aus. Im Himmel dreht sich eine Discokugel. Einige Szenen wirkten trotz origineller Regieideen oberflächlich. Das Publikum feierte die Uraufführung im Neuen Schauspielhaus in Bremen mit mäßigem Applaus.

Anzeige

www.zeit.de


melden

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 19:27
@michaelj
Jeder versucht sich jetzt auf seine Weise ein Stück vom Kuchen abzuschneiden. Manchmal ist das schon peinlich. :)


melden

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 19:29
ich will auch ein stück kuchen aber bitte mit viiiel sahne looool :-)


melden

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 19:32
Michael-Jackson-Rockoper 'Dangerous' in Bremen aufgeführt
12:10 Fr 30 April 2010
Schon ganze zehn Monate nun ist Michael Jackson – der einstige King of Pop – nun schon tot, doch noch immer hinterlässt sein Ableben scheinbar Eindruck. So ging in Bremen am Neuen Schauspielhaus nun die Rockoper 'Dangerous' an den Start, darin wird eine fiktive Geschichte von Michael Jackson nach seinem Tod weitererzählt.

Zwei Stunden dauert die ganze Veranstaltung, Regisseur Serge Weber inszeniert mit der Rockoper ein Vier-Personen-Stück. Michael Jackson kommt dabei nach seinem Tod im Himmel an, und verwandelt diesen gleichsam einigermaßen kitschig in eine Party. Dort hängen dann Blitzlichter und Diskokugeln herum, und auch die Engel lassen sich mitreißen.

Sie alle verwandelt Michael Jackson mit seiner Art zu kreischenden Fans, der King of Pop sorgt also auch im Himmel für echte Stimmung. Die Idee zu 'Dangerous' sei dem Regisseur angeblich kurz nach dem Tod von Michael Jackson gekommen, wir sind uns aber nicht sicher, ob die Welt wirklich eine Rockoper in diesem Stil nötig hat...


melden

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 19:33
Jetzt ist es aber wieder mal gut ........ die Geschichte hat schon einen Bart,daß wurde letztes
Jahr schon gebracht.Es wurde nur noch mal aufgewärmt ........ :( :( :(


melden

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 19:41
@ghost777
Die wissen wirklich nicht mehr, was sie schreiben sollen. Ja warum schreiben sie denn überhaupt über ihn, wenn sie doch so gar kein Material haben? Wer veranlaßt nur solch einen Blödsinn, nur damit er irgendwie im Gespräch bleibt? Ich habe fast den Eindruck! :D


melden

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 19:44
hanika schrieb:nur damit er irgendwie im Gespräch bleibt?
Weil sich bald sein "Todestag" jährt und es dann bestimmt bald auch wieder ene CD DVD oder sonst ws verkauft werden soll. Und wer kauft scho was von einem "Vergessenen" ??


melden

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 19:45
@Dirty-Diana
Mit ständigen "Negativnachrichten" locken sie letztendlich aber auch keine Käufer hervor. Da müssen sie sich schon etwas anderes einfallen lassen. :)


melden

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 19:48
@hanika
hanika schrieb:nur damit er irgendwie im Gespräch bleibt
Kann sein, nur würde ich da mal was nettes schreiben,etwas was man auch wirklich glauben kann und nicht immer wieder so ein Müll :( :(


melden

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 19:49
hanika schrieb: Mit ständigen "Negativnachrichten" locken sie letztendlich aber auch keine Käufer hervor
Du weißt doch wie die meisten Menschen sind. Die hecheln nach Schlechtigkeiten. Als wenn die so Sachen lesen wollen,wie Michael spendete Millionen. Michael besuchte Kinder in Krankenhäusern und machte denen Geschenke. Nur so als Beispiel :D
Ne das geht nicht


melden

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 19:50
@ghost777


Nur weil was gutes geschrieben wird, soll oder muss man das glauben??? Na das muss auch nicht immer stimmen...


melden

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 19:51
@hanika
dann hast du dich einfach nur unglücklich ausgedrückt. selbst in amerika jagt man heute mit der unterstellung einer homosexualität keine promi sau mehr durchs dorf


melden

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 19:52


melden

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 19:53
@Dirty-Diana
Dirty-Diana schrieb:Nur weil was gutes geschrieben wird, soll oder muss man das glauben??? Na das muss auch nicht immer stimmen...
Deshalb schrieb ich,was man auch glauben kann :D :D


melden

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 19:55


melden

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 19:56
@michaelj
Da wäre ich mir nicht so ganz sicher. Es gibt dort wirklich noch sehr konservative Gegenden, da hast du verloren, wenn du dich outest. Dafür darf du dort eine Knarre tragen. :)


melden

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 20:00
Heute habe ich mal ein für alle verständliches Video :D


melden
Anzeige

Alles über Michael Jackson

30.04.2010 um 20:09
@hanika
fakt ist, dass man heute mit homosexualität nicht mehr diffamieren kann, auch in der usa nicht. nicht zu verwechseln mit einer latenten diffamierung, die auch heute noch gegenüber behinderten stattfindet. dennoch ist eine behinderung niemals diffamierungsgrund, darf es auch gar nicht sein


melden
164 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden