Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Bodybuilder-Thread

2.617 Beiträge, Schlüsselwörter: Bodybuilding, Muskelaufbau, Krafttraining

Der Bodybuilder-Thread

20.12.2016 um 12:47
@PapiEscobar
179cm
77kg


melden
Anzeige

Der Bodybuilder-Thread

20.12.2016 um 12:52
@Negev
Und du willst weiter abnehmen und Kraftsport machen?

1,8m und 77kg klingt...nicht nach Kraftsport :D


melden
PapiEscobar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bodybuilder-Thread

20.12.2016 um 12:54
@Negev
Also Muskelaufbau und fettabbau, gleichzeitig ist sehr schwer. Würde dir definitiv zu einer proteinreichen und Kohlenhydrate armen Ernährung raten. Ich persönlich mache es immer so: von September bis März esse ich so ziemlich was ich will ( 200-300 g Protein am Tag aber trotzdem) schaue aber auch dass ich beim Trainieren ordentlich Gewicht draufpacke. Danach geh ich die nächsten 2-3 Monate auf Low Carb, fast nur Fleisch, Fisch, Gemüse, ein bisschen Reis, trinke meine Shakes mit Wasser statt Milch usw..... Ich fahre so eigentlich sehr gut.


melden
PapiEscobar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bodybuilder-Thread

20.12.2016 um 12:57
Ich persönlich gebe mir halt pro Tag mindestens 3 Shakes ( morgens, mittags, abends) außerdem noch Bcaas und Aminos..... Bin 1,82 und momentan auf 104 kg


melden

Der Bodybuilder-Thread

20.12.2016 um 13:23
Geisonik schrieb:1,8m und 77kg klingt...nicht nach Kraftsport :D
PapiEscobar schrieb:Also Muskelaufbau und fettabbau, gleichzeitig ist sehr schwer
Mir ist völlig klar, das ich bislang noch nicht ganz so viel aufbauen konnte... ;)
Geisonik schrieb:Und du willst weiter abnehmen
Naja, 2-3 würden wohl noch gehen... bin bei 18% KFA

@PapiEscobar
@Geisonik
@MickyM.
Wie macht ihr das mit dem Essen? Esst ihr streng nach Plan oder vertraut ihr eurem Hungergefühl?


melden

Der Bodybuilder-Thread

20.12.2016 um 14:26
@Negev
Ich habe mich ziemlich streng an meinen Plan gehalten. Aber mein Plan war nicht nach gramm und Zutat aufgebaut.

Das habe ich die erste Zeit gemacht um abzunehmen. Konnte dabei auch ein paar Muskeln aufbauen. Dann hatte ich in meinen Augen genug abgenommen und wollte aufbauen, dann hatte ich einen anderen Plan: viel essen :D

Und das habe ich auch durchgezogen. Jetzt derzeit ernähre ich mich normal. Achte aber darauf genug Eiweiß dabei zu haben. Also ca 120g mindestens täglich, eher Richtung 200g. Wieviel sinnvoll ist ist ja unterschiedlich und darüber kann man auch streiten, aber ich habe kein Problem damit und werde das beibehalten.


melden

Der Bodybuilder-Thread

20.12.2016 um 14:42
Geisonik schrieb:dann hatte ich einen anderen Plan: viel essen :D
Damit tu ich mich vermutlich sehr schwer...

Mein GU beträgt knapp 1.750 kcal. Mein LU beträgt laut FDDB und einigen anderen Rechnern ca. 2.400 kcal. Ich müsste also pro Mahlzeit 800 kcal zu mir nehmen... zum Frühstück gabs Ei, Speck und Avocado das kam dann hin mit den 800 kcal. Dafür war ich aber echt Satt. Heut Mittag gabs Tomatensoße (selbstgemacht natürlich). Davon hab ich nur die Hälfte gegessen - wollte nicht schon wieder über Hunger futtern. Für das Mittagessen dürften es 450 kcal gewesen sein...

Irgendwas mach ich verdammt Falsch. Vielleicht gebe ich das ganze auch falsch in FDDB ein?! Oder die Datenbank ist Schrott? Oder mein Bedarf ist einfach nicht so hoch!?


melden

Der Bodybuilder-Thread

20.12.2016 um 14:43
@Negev
Negev schrieb: Heut Mittag gabs Tomatensoße
:{
Soße??
Negev schrieb:Ich müsste also pro Mahlzeit 800 kcal zu mir nehmen...
800kcal war damals meine Zwischenmahlzeit nach dem Training :D


melden

Der Bodybuilder-Thread

20.12.2016 um 14:51
Geisonik schrieb:800kcal war damals meine Zwischenmahlzeit nach dem Training :D
Ja dann erzähl mal, hast du über Hunger gefuttert?


melden

Der Bodybuilder-Thread

20.12.2016 um 14:57
@Negev
Nein, ich habe langsam immer etwas mehr gegessen bis es eben normal war.
Ich habe auch in der Zeit nie Kalorien gezählt oder so, kann die also nicht sagen wieviel kcal das über den Tag wirklich waren.
Nach dem Training waren es aber mindestens immer 500 bis ca 800, das weiß ich weil ich das mal grob überschlagen habe.

Kann dir gerne per PN was dazu schreiben.


melden

Der Bodybuilder-Thread

20.12.2016 um 15:02
Geisonik schrieb::{
Soße??
Was den Sonst? :D
Gerade weil es bei mir nicht mehr so oft Fleisch als Hauptkomponente geben soll...
(Speckwürfel gab es trotzdem rein :))
Geisonik schrieb:Kann dir gerne per PN was dazu schreiben.
Nur zu :)
Geisonik schrieb:Ich habe auch in der Zeit nie Kalorien gezählt oder so
Ich denke das werde ich jetzt auch wieder sein lassen. Mein (Hunger-)Gefühl wird mich schon richtig leiten.


melden

Der Bodybuilder-Thread

21.12.2016 um 13:37
ich esse weder nach Plan, noch vertraue ich meinem Hungergefühl

mein angebliches Hungergefühl ist meist ein getarntes Lustbedürfnis-gefühl

über 45 jahre sinkt der stoffwechsel-Umsatz nochmal drastisch
so wenig kannst du fast gar nicht essen, dass du dabei nicht langsam aber stetig zunimmst

ich frühstücke meist sehr wenig
und esse mich grundsätzlich nicht mehr pappesatt

schokoladen-Erzeugnisse praktisch nicht mehr
weil du so mars und snickers ZWISCHENDURCH endlos reinschieben kannst
ohne das ein sättigungsgefühl eintritt
da hast du dann schnell 700 kcal nebenbei

eiweiss nur an trainingstagen satt, aber nicht mehr wie 150 g
an den anderen tagen komm ich auf vielleicht 60-90 g

ich hab bei 1,78 m rd 87 kg

bin seit 2 jahren am fett-abbau, aber ohne stress
d.h. der Bauchspeck wird gemächlich weniger
geplant ist bis nächsten sommer dass der sixpack zumindest sichtbar ist

die 87 kg halte ich dabei relativ konstant
d.h. entsprechende muskelmasse wird dabei aufgebaut


melden

Der Bodybuilder-Thread

22.12.2016 um 08:32
Gesund und in den richtigen Mengen zu Essen ist ne Wissenschaft für sich :( ...
Und wenn man dann noch einen bestimmten KFA erreichen bzw. Muskeln aufbauen will, wird hierdurch das ganze nochmals erschwert... Wie soll ich das bloß schaffen :( ?


melden
PapiEscobar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bodybuilder-Thread

22.12.2016 um 09:16
@Negev
Ein häufiger Anfänger Fehler: sich den Kopf zerbrechen über Supplements und Ernährung, statt sich mit einem effektiven Trainingsplan zu beschäftigen. Am besten du trainierst erstmal richtig und isst vernünftig, also ausgewogen, gesund und proteinreich. Sobald du dann anfängst Muskelmasse aufzubauen, verbrennst du auch automatisch fett. Regelmäßiges Cardio Training, dann passt dass schon. Fokussier dich mal ein bisschen.


melden

Der Bodybuilder-Thread

22.12.2016 um 10:20
@PapiEscobar
Mit Supplements und Shakes will ich auch nichts zu tun haben.
Was die Ernährung betrifft - da hab ich eben gemerkt, dass mir ab und an die Kraft fehlt.
...

Naja ich rechne mal.


melden

Der Bodybuilder-Thread

22.12.2016 um 11:37
die tägliche kalorienbilanz ist nicht vorrangig

auf den durchschnitt kommts an

ich kann also durchaus einen tag mal Völlerei betreiben
wenn ich tags drauf entsprechend weniger esse

ich bin ein abend-esser
d.h. vor dem Fernseher oder PC mampf ich gern mal was
DESWEGEN spar ich mir dann tags drauf das frühstück
oder esse den ganzen tag über wenig
damit ich abends nicht so "sparsam" sein muss

unterm strich muss es einfach passen
d.h. der tägliche durchschnitt muss auf die Woche betrachtet
unter dem deckungslevel sein

ich steh 4x die Woche auffm cross-Trainer bei mir zuhause (abends)
(sowas macht definitiv sinn ZUHAUSE, als ANSCHAFFUNG)
da lauf ich 45 min bei angezeigten 600 kcal verbrauch
damit kurbel ich den Stoffwechsel an und verbrauch das Glykogen in den Muskeln
wenn ich dann anschl esse und evtl auch was schnackel
dann füll ich da vorrangig erst mal die speicher in den muskeln wieder auf


melden

Der Bodybuilder-Thread

22.12.2016 um 11:40
@MickyM.
MickyM. schrieb:Völlerei betreiben
Dafür kommst du in die Hölle :{


melden

Der Bodybuilder-Thread

22.12.2016 um 11:50
@Geisonik
nene, von Askese halt ich nix mehr
und Quälerei tut auch nicht gut

der SINN von allem was wir tun ist doch
dass wir uns WOHL dabei fühlen

dazu gehört aber auch sich ANSTRENGEN
das darf/muss auch ein bisschen weh tun
aber auch das entspannen

Anspannung und Entspannung im harmonischen wechsel

man muss das richtige gespür für sich finden
das ist bei jedem anders


melden

Der Bodybuilder-Thread

22.12.2016 um 11:53
@MickyM.
Dafür kommst du dennoch in die Hölle!
5. Gula
Völlerei
Wikipedia: Todsünde

Spoiler
aber ich auch :D


melden
Anzeige

Der Bodybuilder-Thread

24.04.2017 um 06:40
@Geisonik
@MickyM.
@PapiEscobar
Ich brauch euren Rat... 

Ich denke, das ich ein Level an Körperfett erreicht habe, bei dem ich mich wohl fühle. Gewicht geht seit einigen Wochen auch nicht mehr runter. Mir ist es recht.

Nun will ich aber Muskeln aufbauen. Das, dass Gewicht zwangsläufig wieder hoch geht, ist mir klar und auch nicht weiter schlimm. Dennoch, vielleicht könnt ihr euch Vorstellen - wenn man so lange Abgenommen hat - das dies ein höchst merkwürdiges Gefühl ist, wenn die Waage wieder nach oben zeigt. 

Wie auch immer. Zu meiner Frage: wie stelle ich sicher, dass ich tatsächlich nur Muskelmasse aufbaue und kein Körperfett? Ich muss bei allem wahrscheinlich auch etwas an meiner Ernährung drehen und da wäre es gut wenn ich eine zuverlässig Methode hätte um zu Prüfen ob ich auf dem richtigen Weg bin.

Gehe ich richtig in der Annahme das der Umfang der Taille sich bei einem Muskelzwachs nicht Verändert? Demzufolge wäre das die sicherste Methode, um meinen Körperfettanteil zu kontrollieren?!

Hab auch gehört das einige am Hals Messen. Aber wenn ich mir einige Trainierte Menschen so anschaue - haben die einen recht massiven Hals. (Warum eigentlich?)


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt