weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

584 Beiträge, Schlüsselwörter: Sport, Abnehmen, Übergewicht

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

22.07.2012 um 22:10
hey ich habe die Dukan Diät gemacht (Hollywood) oder auch die Diät der Franzosen genannt.. ist ganz easy und man sieht sehr schnell erfolge habe meine Mädels auch schon damit angesteckt ;) lg sinja


melden
Anzeige

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

23.07.2012 um 00:31
Ich muss es recht einfach haben, Bewegung habe ich sowieso durch mein kleines Kind (künftig zusätzlich 4 Mal pro Tag eine viertel Stunde laufen).

Auf ganz bestimmte wichtige Lebensmittel verzichten kann und mag ich nicht. Soundso lange kein Brot, oder kein Gemüse / Obst / Salat oder Fleisch essen ... das geht einfach nicht. Ich denke das ich dadurch meinem Körper auch keinen wirklichen Gefallen täte.

Fittnescenter ist auch nix für mich... zu weit weg und keine Möglichkeit mein Kind in dieser Zeit andersweitig betreuen zu lassen.


Ich denke mal ich mache es folgendermaßen:
- Weniger fettiges Knabberzeugs (also Chips), schmeckt mir derzeit sowieso nicht
- wenig Schokolade oder anderer Süßkram, auch kein Problem
- Cola weglassen wird ein Problem. Der Zucker und das Koffein helfen mir ganz gut über den Tag ... aber das wird schon irgendwie klappen, es wird schon helfen wenn ich den Konsum auf 1 Glas pro Tag beschränke (Coke Zero kommt für mich nicht in Frage, iiiih schmeckt mir nicht)
- Menge pro Mahlzeit ist schon reduziert, ich ess auch immer nur soviel wie ich wirklich Hunger habe - ab einem bestimmten Sättigungsgefühl höre ich auf zu essen (so hab ich das schon immer gemacht).
- Jetzt muss ich nur noch aufpassen das ich nimmer spätabends esse


Hmm, wenn ich jetzt tatsächlich Almased ausprobiere... vielleicht funktioniert es ja, auch wenn ich wahrscheinlich schon nach 1 Woche das Zeug nimmer riechen kann.

Würde soooo gerne die überflüssigen 20 Kilo wieder loswerden die ich seit der Schwangerschaft nicht los werde. Najaaa, meinetwegen auch "nur" 10 bis 15 Kilo... aber hauptsache ich fühl mich bald wieder wohler im Körper.


melden

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

23.07.2012 um 01:28
Sooooo, nachher schau ich was die Waage diese Woche sagt, hoffe ich hab die blöden 30 Kg gepackt. ;)
@slobber
Cola Zero mochte ich früher auch nicht, mittlerweile bin ich danach so süchtig wie davor nach normaler Cola. ;) Nur Light finde ich nicht soo toll. Ich denke das mit dem einen Glas pro Tag ist ne gute Idee.
slobber schrieb:Auf ganz bestimmte wichtige Lebensmittel verzichten kann und mag ich nicht. Soundso lange kein Brot, oder kein Gemüse / Obst / Salat oder Fleisch essen ... das geht einfach nicht. Ich denke das ich dadurch meinem Körper auch keinen wirklichen Gefallen täte.
Das sehe ich auch so. Es gibt Dinge auf die ich nicht verzichten mag. Wenn sie sehr kalorienreich sind, genieße ich sie eben in Maßen - ab und zu mal Fast Food z.b. ,,gönne" ich mir nach wie vor. Oft wird von Kohlenhydraten am Abend abgeraten, daran halte ich mich nicht. ;) Bzw. zumindest Reis und Kartoffeln esse ich oft abends, mich hindert es beim Abnehmen nicht.

Falls du Almased mal ausprobierst, würde mich interessieren wies dir schmeckt. Viele finden es ja unglaublich ekelhaft.


melden

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

23.07.2012 um 01:50
@Türkis
Zero schmeckt mir absolut nicht, light zwar auch nicht (Nachgeschmack wie die gummierte Fläche von Briefmarken)... aber trotzdem ist mir light dann lieber (wenn es mal ganz hart kommt und ich Koffein in kalter und süßer Form brauche).

Stimmt, auch ich bin eher davon überzeugt das es in Ordnung ist "in Maßen zu genießen", also bewusst zu essen.

Ist okay, ich werd Bericht erstatten. Vielleicht fang ich im August schon damit an (aber erst nach dem Geburtstag meiner Tochter, vorher ists zu stressig).


melden

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

23.07.2012 um 01:53
@slobber
mir gings ja zumindest früher mit Zero auch so - jetzt liebe ich sie. ;)

Dann wünsche ich dir gutes Gelingen. :)


melden

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

23.07.2012 um 01:57
@Türkis
Danke, ich kann es wirklich brauchen.
Hab mich ja die letzten 3 Jahre damit über Wasser gehalten das "ich nie Zeit hatte" und "das die überflüssigen Pfunde nach der Schwangerschaft schon verschwinden"... tja, Pustekuchen - seit der Geburt sind grade mal 8 Kilo verschwunden (und das war Wasser)


melden

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

23.07.2012 um 02:05
@slobber
Du wirst es sicher schaffen. :) Als bei mir damals der ,,Klick" kam, hab ich mich die erste Nacht wirklich fast in den Schlaf geweint vor Verzweiflung wie ich das Ganze jemals schaffen soll - nun nehm ich schon fast 8 Monate ab, denke nicht eine Sekunde daran aufzuhören und komm mit dem Essen sehr gut klar. Kann nur von mir reden, das Wichtigste war dass dieser Klick kam und als die ersten paar Tage ,,überstanden" waren, war alles nur noch halb so schlimm. ;) Kann mir kaum noch vorstellen dass ich mal 30 Kg schwerer war.


melden

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

23.07.2012 um 02:09
@Türkis
Uiuiuiiiiii, Respekt :) Ich ziehe meinen Hut vor dir :)
Mensch und ich jammer hier wegen 15 oder 18 Kilo herum *schäm*
Wahrscheinlich wist du den Kopf schütteln wenn du liest welches Gewicht ich am allerliebsten wieder erreichen würde: 50 bis 52 Kilo


melden

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

23.07.2012 um 02:23
@slobber
Danke dir. :-)) Ich schüttel definitiv nicht den Kopf deswegen. Jeder hat sein persönliches Wohlfühlgewicht. :) Ich will jetzt erstmal noch gute 20 Kg loswerden, dann seh ich weiter. :D Natürlich hast du das Recht dazu zu ,,jammern" über die 15-18 Kg die du verlieren willst. Ich finde es eigentlich egal ob man 5, 50 oder 100 Kg verlieren will. Natürlich finde ich es ,,beneidenswert" wenn Andere nicht soo viel Gewicht verlieren müssen/wollen wie ich, Jemand der viel schwerer ist als ich wäre wohl wiederum froh ,,nur" mein Gewicht zu haben. :)


melden

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

23.07.2012 um 07:49
@slobber
slobber schrieb:Ich denke mal ich mache es folgendermaßen:
- Weniger fettiges Knabberzeugs (also Chips), schmeckt mir derzeit sowieso nicht
- wenig Schokolade oder anderer Süßkram, auch kein Problem
- Cola weglassen wird ein Problem. Der Zucker und das Koffein helfen mir ganz gut über den Tag ... aber das wird schon irgendwie klappen, es wird schon helfen wenn ich den Konsum auf 1 Glas pro Tag beschränke (Coke Zero kommt für mich nicht in Frage, iiiih schmeckt mir nicht)
- Menge pro Mahlzeit ist schon reduziert, ich ess auch immer nur soviel wie ich wirklich Hunger habe - ab einem bestimmten Sättigungsgefühl höre ich auf zu essen (so hab ich das schon immer gemacht).
- Jetzt muss ich nur noch aufpassen das ich nimmer spätabends esse
- Bei mir ist Chipszeug nurnoch am WE angesagt, und ich ess auch nmmer so viel wie früher, teilweise hol ich mir n Schälchen und gut ist, ansonsten ess ich Popcorn, finde ist ne gute Alternative ;-)
- Schoki und Süsskram sind meine Schwachstelle, aber super wenns bei dir kein Prob ist
- Cola find ich ist n Prob, war ja auch n Colasuchti, schaffte es dann wegzukommen und wurde n RedBull suchti (also Suchti ist übertrieben aber 1 jeden Tag hab ich getrunken). Cola gibts jetzt nurnoch wenn ich irgendwo bei Besuch bin oder im Restaurant (und das kann ich dann wirklich geniessen), Red Bull nurnoch am WE, bin auch auf die sugarfree umgestiegen, im Notfall unter der Woche dann gibts aber am WE nichts mehr. Versuche halt so Ausgleiche zu erarbeiten und ein besseres Verhältnis zu gewissen Lebensmitteln.
- Hierbei find ich Wasser trinken gut und langsam essen, ich bin eine die gerne spricht und esse somit automatisch langsamer (denn mit vollem Mund spricht man nicht), wer alles in 10 mins runterschlingt wird noch Hunger haben, da das Sättigungsgefühl nach ca. 20 min eintritt. Ne Kollegin gab den Tipp viel zu kauen, aber das ist mir irgendwie zu übertrieben und damit kann ich garnix anfangen (kannst ja mal versuchen jeden Bissen so 20 x zu kauen).
- Spätabends essen, ich überlege mir momentan, ob ich abends die KH weglasse, also öfter Fleisch mit Gemüse/Salat sowas halt (ist so bissl Schlank im Schlaf Prinzip). Muss mir da aber noch überlegen obs gute Rezepte oder so gibt, denn hungrig schlafen find ich ganz schlimm.

Aber ich finde du hast dir einiges dazu überlegt und das finde ich echt super und ich denk du schaffst das bestimmt. Ich hab noch so n schlimmes Foto von mir wo ich jedesmal dran denke wenn mich n Heisshunger packt oder so.


Und ich wollt noch allgemein sagen, viele nennen hier "Stress" als Lösung zum abnehmen. Ich kann das so hundertprozentig nicht unterschreiben. Denn viele essen im Stress das falsche, statt Mittagzuessen, geht man als Beispiel rauchen und haut sich irgendwelche Riegel und so Zeugs rein, dass den Tag über, man schläft vielleicht schlecht (was das abnehmen auch hindern soll!), und nimmt dann zu. Zumindest war vor nem Moment auf VOX ne Doku über "Diätlügen" oder sowas. Dort war ne Frau welche nen stressigen Job hat und n total falsches Essverhalten dadurch, und die war nicht schlank. Sie steckt sich während der Arbeit am Buffet irgendwelche Riegel in die Bauchtasche und wenn sie irgendwann nachts ins Hotel geht isst sie das Zeug im Bett so im Halbschlaf.

Daher find ich Stress immer so njäää.. jeder Mensch ist anders. Und daher denk ich, ist es auch wichtig hinzuschauen, wieso man denn Übergewicht hat. Ist es eben Stress, ist es zu wenig Schlaf, sind es med. Gründe, ist es Frustessen aus Liebeskummer, ist es die total falsche Ernährung (zuviel, zu wenig vom Falschem) usw usf.


melden

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

23.07.2012 um 15:15
Hallo zusammen.
Ich bin neu hier und wollte mal meinen Senf zum Thema hinzufügen.

Also ich hab vor drei Jahren angefangen meine Essgewohnheiten umzustellen.
Hab damals so 160kg + gewogen.Also genau sagen kann ich das jetzt nicht,weil keine herkömmliche Waage etwas angezeigt hat.
Auf jeden Fall hab ich damals fast nur Pizza und co zu mir genommen und auch fast ausschließlich nur Bier und Cola getrunken.
Ist ja klar das man mit so einer Lebensweise seinem Körper ne menge zumutet und so wurde ich dann auch sehr krank.
Hab mich dann mal für ein Stunden Gedanken gemacht wie es so weiter gehen sollte und bin dann zum Entschluss gekommen das ich so nicht weiter leben wollte.(ich hätte wahrscheinlich eh nur noch 3-4 Jahre gelebt wenn ich so weiter gemacht hätte)

So hab ich dann mal fix ne Kur beantragt und mit dem Saufen aufgehört und natürlich nur noch gesundes Zeugs gegessen.
Ich trinke seit dem auch fast nur Wasser oder mal ne Cola light.
Nachdem ich 30 kg runter hatte,hab ich angefangen Sport zu treiben um den ganzen Prozess der Gewichtsreduktion zu beschleunigen.
Hab jetzt über 50 kg an Fettmasse Abgebaut und muss noch so ca 15 kg abnehmen. Mittlerweile achte ich nicht mehr soooooo streng auf meine Ernährung,ich ess zwar immer noch kaum Fastfood aber zu viel vom gesunden Zeugs ist ja auch nicht ok.
Ich esse im Moment ne ganze menge,dafür laufe/jogge ich aber auch alle 2-3 Tage so ca 15 Kilometer.

Wollte also damit sagen das so eine klassische Diät meistens nicht funktioniert,da man nach dem gewünschten Erfolg wieder in seine alten Gewohnheiten rutscht.
Mann muss sich schon im klaren darüber sein das ein Mensch nicht ständig Cola,Pizza und Süßkram essen darf und ohne Sport bzw ein aktives Privatleben ist eine sinnvolle Gewichtsreduktion kaum möglich.

Ich wünsche aber allen die gerade am abnehmen sind viel Erfolg,


melden

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

23.07.2012 um 15:21
@darkylein
darkylein schrieb: Spätabends essen, ich überlege mir momentan, ob ich abends die KH weglasse, also öfter Fleisch mit Gemüse/Salat sowas halt (ist so bissl Schlank im Schlaf Prinzip). Muss mir da aber noch überlegen obs gute Rezepte oder so gibt, denn hungrig schlafen find ich ganz schlimm.
Das ist eine gute Methode um noch einige Kilos los zu werden.
Man muss sich aber erst mal daran gewöhnen abends nur noch Eiweiß,Salat und Gemüse zu essen.
So nach 2-3 tagen hat man dann auch keinen Hunger mehr.


melden

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

23.07.2012 um 15:50
@dexterdark
ja ich denke das ist schwierig, bin gerade am Rezepte wälzen, aber das meiste sagt mir nicht wirklich zu. Gerade ich esse wenn ich frei habe mitags nicht da ich meist etwas später aufstehe und schiebe am Abend extremen Kohldampf. Und ob ich es beim Arbeiten realisieren kann muss ich dann auch angucken


melden

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

23.07.2012 um 15:57
@darkylein

Also ich hab abends immer ein Steak mit gemischtem Salat oder Gemüse gegessen.
Oder halt mal so Backofenfisch mit Pfannengemüse.
Das hat mir damals gereicht.
Mach ich auch nur noch ab und zu so da ich durch die viele Bewegung eh abnehmen würde wenn ich wieder auf die Kalorien achten würde.


melden

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

23.07.2012 um 23:57
@darkylein
Drück dir die Daumen, dass es gut klappt mit dem weglassen von KH am Abend, magst du event. Käse? Ich selbst esse oft abends KH, mich hindert das beim Abnehmen nicht. ;)
@dexterdark
Super was du schon geschafft hast! Kam deine Haut soweit gut hinterher?

Heute war mein Wiegetag, über 31 Kg sind gepackt. :-)


melden

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

24.07.2012 um 04:56
@Türkis

Herzlichen Glückwunsch zu deinen 31 Kg.
Super Leistung.
Hab auch gelesen das du ja noch 20 kg abnehmen möchtest und wünsche dir dabei weiterhin viel Glück.
Und sei dir auch bewusst das du deine jetzige Ernährung so weiterführen solltest.

Abends etwas essen macht übrigens nicht dick,denn es ist egal wann man seine Kalorien zu sich nimmt. Evtl hat man Probleme mit dem Schlafen wenn man zu viel oder zu "schwere" Sachen gegessen hat.
Und auf Nachtschicht wird man dann so gegen 2-3 Uhr extrem Müde wenn man die Falschen Sachen ist.

Tja die Sache mit der Haut ist natürlich nicht so toll und muss man wohl in kauf nehmen.
Ich hab da noch relativ glück gehabt da ich ja nicht zu schnell abgenommen habe.
An den Oberarmen hat es aber schon extrem geschlabbert und einen so genannten Bierbauch hab ich immer noch.
Aber ich muss ja noch ca 15 Kg abnehmen und dann wird da wohl ne Hautfalte zurück bleiben.
Mache aber inzwischen auch Kraftsport und konnte zumindest die Oberarme wieder gut ausgleichen.


melden

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

24.07.2012 um 05:50
Eben fiel mir mein "Extrem-Foto" wieder in die Hände.
Nein, keines auf dem ich extrem dick aussehe.... das absolute Gegenteil :{ Damals verlor ich (nach einer sehr sehr belastenden Trennung) in wenigen Monaten einiges an Kilos weniger ( nur noch etwa 46 Kilo). Dieses "Bild des Grauens" zeigt mir mal wieder das ich lieber ein paar Kilo zuviel wiege als nur noch Haut und Knochen zu sein.

Gut, so werde ich also keine 20 Kilo abnehmen wollen sondern höchstens so viel das mir die 40er Größe etwas zu groß ist.


melden

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

24.07.2012 um 06:00
ich werd demnächst eine schoko diät machen...hat jemand erfahrung damit?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

24.07.2012 um 06:20
@slobber
slobber schrieb:ab einem bestimmten Sättigungsgefühl höre ich auf zu essen (so hab ich das schon immer gemacht).
Gute Idee, aber nehm 15 Minuten vor der Mahlzeit 2 Gläser Mineralwasser zu dir, dann kommt das Sättigungsgefühl beim Essen schneller.


melden
Anzeige

Abnehmen - eure Erfolgsgeschichten

24.07.2012 um 07:30
@emanon
Danke für den Ratschlag.
Ich kann mich aber eigentlich ganz gut auf mein Sättigungsgefühl verlassen. Meist schaff ich sowieso nur Kinderportionen (liegt zusätzlich auch noch daran das mein Kind sehr sehr gerne von meinem Teller mitisst, auch wenn sie das selbe auf ihrem eigenen Teller hat).


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Verwandlung32 Beiträge
Anzeigen ausblenden