weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 15:52
@RockLeeRules
RockLeeRules schrieb:Bitte bitte verwende das in deinem konfusen blog! Ich lese es schon förmlich: "RockLeeRules hat angedroht das Raikri zu benutzen
Deiner Bitte wurde soeben entsprochen...:-D


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 15:58
@tenet
tenet schrieb:Da hast Du Recht.
Fragen sollte man nicht tun, denn es gibt keine Fragen. Zum richtigen Zeitpunkt erhälst Du das was Du wissen musst, alles andere musst Du nicht wissen. Es ist die Ungeduld die fragt.
Absolut, so kristallisiert es sich bei mir auch immer mehr heraus. Wer fragt, kriegt die Antwort!
:) lol, vielleicht wird so manche Frage beantwortet, wenn ich tot bin, doch irgendwie bekommen wir alle Tatsachen zur rechten Zeit serviert.

Es stellt sich irgendwie nicht mehr die Frage, ob man noch "WAS?" tun kann, um sich und die Welt zu ändern, zu verbessern oder gar zu retten.
Teilweise ist das so, weil ich erkenne, daß die Welt nicht zu "retten" ist. Und genausowenig ich mit ihr. Und teilweise ist das so, weil man wirklich merkt, daß was im Gange ist, das wir weder steuern, noch aufhalten können.

Das nennt sich DEMUT ::::) denn da wirste mal richtig "gedemütigt!" für dumme Fragen, lollollloooo, deshalb habe ich mir Sing-Arznei verschrieben. Und viel Schlaf ...:O... und Euch :) auf ALLMY


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 16:09
@TheLolosophian
Danke, moers liegt ja gleich bei mir um die Ecke. Irgendwie habe ich so das Gefühl als ob ich die kennen könnte. :D

@2Elai
Das nennt sich DEMUT ::::) denn da wirste mal richtig "gedemütigt!" für dumme Fragen, lollollloooo, deshalb habe ich mir Sing-Arznei verschrieben. Und viel Schlaf ...:O... und Euch :) auf ALLMY

melden

vorherige Seite
Lol, wenn die Demut sich nicht auf die spitzen Absätze bezieht geht das ja. Aber der zuviele Schlaf
tut auch nicht gesund. :D
2Elai schrieb:Und teilweise ist das so, weil man wirklich merkt, daß was im Gange ist, das wir weder steuern, noch aufhalten können.
Ja Elai die Unsicherheit ist spürbar, sie wissen nicht was, aber das sich da irgendwas zusammenbraut überträgt sich.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 16:10
@2Elai
2Elai schrieb:Teilweise ist das so, weil ich erkenne, daß die Welt nicht zu "retten" ist
Stimmt, denn es ist schon alles gut, wie es ist, niemand, der gerettet werden muss...
@tenet
Pass gut auf deine Verbindungskabel auf, damit sie in dem schwarzen Schleimzeugs nicht hängenbleiben!
PS: Das schwarze Zeugs nennt man übrigens an manchen Orten auch "Lethe",
Da musst Du demnächst ohne die Hilfsmittel von Kabeln durch. Du musst a l l e Brücken/Kabeln hinter dir abbrechen - Erst dann hat man was zu lachen, klaro?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 16:18
@TheLolosophian

Sag´ mal Diskordia,
in welchem "Zustand" befindest Du Dich?
Biste noch nicht "gesund"? Muß nochmal operiert werden?
Oder ist das ein Trick der Klinikleitung, diverse Krankheiten zu diagnostizieren, damit die Klinik "Kundschaft" hat ?

Ich kann hier keine "Kranken" (mehr) erkennen .... vielleicht solltest Du aus der Klinik einen Wellness-Tempel machen.

Thalasso- und Farbtherapien sollen ja bekanntlich auch was nützen. Ist auf jeden Fall angenehmer, wie wenn man Dir die Eingeweide rausschnippelt, ... an lebendigem Leib :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 16:18
@2Elai
Zentrale bewusstheit... oh ganz schwierig. Temporäre Bewusstheit trifft es bei mir eher. Ich bin manchmal sowas von auf Zack, mag man kaum glauben. Und oftmlas gar nicht.Ich müsste lügen, um daraus eine Haltung zu stricken :-)
Auch die innere Stimme. ich glaube, die habe ich gar nicht. mal sagt sie dies, dann wieder das. Aber ganz selten ist da die innere stille und dann habe ich auch nichts zu sagen, komischerweise.

meine meinung: Solange man sich etwas erzählt, erzählt man sich was. Das kann stimmen oder auch nicht. Aber ist das überhaupt wichtig? Was ist wichtig? Oh Mann, ich weiß es nicht. Ich weiß es wirklich nicht.

@TheLolosophian
Herrlich! bitte vergiss nicht zu erwähnen, dass ich überzeugter Jashinist bin! Und immer voll metaphorisch unterwegs. Und die weltverschwörung plane! Und bitte bitte belehre mich lang und ausufernd!Ich brauche das ganz dringend, weil ich bin ja ein ganz armer Patient, der dringendst von einer wie dir kuriert werden MUSS, weil sonst klappts hinterher nicht mir der fünften Dimension :-((


melden
Nimue-Rose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 16:26
@RockLeeRules
LOL...
ach was willst du mit der 5. Dimension..
schau zu - dass du sauberes Geschirr aus dem Spüler bekommst - - dann klappts bestimmt mit dem Nachbarn (Quelle: irgendeine Geschirrspül-TV-Werbung) ... LOL


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 16:28
@RockLeeRules
RockLeeRules schrieb:weil ich bin ja ein ganz armer Patient, der dringendst von einer wie dir kuriert werden MUSS, weil sonst klappts hinterher nicht mir der fünften Dimension
Sorry, tut mir leid, bin für dich nicht zuständig, such Dir eine andere Tussi, die dich belehrt, was glaubst Du eigentlich, wer du bist? Weltverschwörer? Bist du wahn-sinnig? Und what the fuck ist ein mothersucking Jashinist?
Ich habe nix anderes vor, als jetzt in aller Ruhe mein Bosch zu trinken, dazu gibts feines leckeres Truthahngeschnetzeltes mit Taco Hotsauce und BackKartoffeln.
Yummmmmiiiiieeeeyyyy.
Kannst ja vorbeikommen...:-D
:bier: -->


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 16:31
@tenet
ELAI SCHRIEB.
Und teilweise ist das so, weil man wirklich merkt, daß was im Gange ist, das wir weder steuern, noch aufhalten können.

Tenet antwortet:
Ja Elai die Unsicherheit ist spürbar, sie wissen nicht was, aber das sich da irgendwas zusammenbraut überträgt sich.
Und das ist das Abgefahrene .... früher konnte man immer irgendwas oder wenigstens eine Richtung "erkennen". Doch es gibt nix zu erkennen.
Das würde heißen: ALLES ist möglich!
:) .... ich hoffe nur, daß mein Verstand das "mitmacht", sonst platzt mein Hirn :), und das sieht dann nicht so schön aus, lol!


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 16:34
@2Elai
2Elai schrieb::) .... ich hoffe nur, daß mein Verstand das "mitmacht", sonst platzt mein Hirn :) , und das sieht dann nicht so schön aus,
MannMann - wo haste denn dat ekelisch Konzept her?! har har ... :D
:bier: -->

PS: Really krankhaft - braucht Medikation :D


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 16:36
@2Elai
2Elai schrieb:ich hoffe nur, daß mein Verstand das "mitmacht", sonst platzt mein Hirn :) , und das sieht dann nicht so schön aus, lol!
@TheLolosophian kam mir zuvor, was ist los mit Dir?
Hoffen, auf was willst du hoffen, vor allem warum?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 16:39
@TheLolosophian

Hähä, Konzepte sind dafür da, daß sie erschaffen (w-erden) .)

Ich kann jedes und alle Konzepte mir vorstellen. Das ist völlig pipi-egal. PipiPapiPopo sozusagen.

Der Unterschied zu "früher" ist lediglich, daß ich nun weiß, daß alles Konzepte sind. Auch Ur-Konzepte. Ohne Konzept, also konzeptlos - nix los :)

Und die Frage finde ich sowieso die allerschärfste Frage leichthin :):
@RockLeeRules
RockLeeRules schrieb:Solange man sich etwas erzählt, erzählt man sich was. Das kann stimmen oder auch nicht. Aber ist das überhaupt wichtig? Was ist wichtig? Oh Mann, ich weiß es nicht. Ich weiß es wirklich nicht.
Was ist denn nun wirklich wichtig?

Boah, und da stehe ich wieder mal mit einem von Euch, in dem Fall mit RockLeeRules in Resonanz: Ich weiß es wirklich auch nicht.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 16:41
@2Elai
Einfach konzeptlos in den Tag leben. Morgens aufstehen zur Arbeit gehen ohne Gedanken
die Dir zugetragene Arbeit erledigen ohne Gedanken. Auch nicht jeden Tag so leben als sei es der letzte. Einfach nicht tun.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 16:43
tenet schrieb:Einfach konzeptlos in den Tag leben. morgens aufstehen zur Arbeit gehen ohne Gedanken
die Dir zugetragene Arbeit erledigen ohne Gedanken. Auch nicht jeden Tag so leben als sei es der letzte. Einfach nicht tun.
Öha, so soll das gehen? Tja, das mache ich doch schon, vlt. unbewußt, doch jetzt, wo Du´s sagst wird es mir bewußt :)
Ist das wichtig?
Na, ich dachte, das sei das Unwichtigste überhaupt.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 16:47
@2Elai
2Elai schrieb:Ist das wichtig?
Na, ich dachte, das sei das Unwichtigste überhaupt.
Diese Frage zeigt Angst, Angst ist nicht wichtig. Vertrauen das sowieso nichts passieren kann
ist erst wenn du Vertrauen hast.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 16:49
@RockLeeRules
RockLeeRules schrieb:Zentrale bewusstheit... oh ganz schwierig. Temporäre Bewusstheit trifft es bei mir eher. Ich bin manchmal sowas von auf Zack, mag man kaum glauben. Und oftmlas gar nicht.Ich müsste lügen, um daraus eine Haltung zu stricken :-)
Auch die innere Stimme. ich glaube, die habe ich gar nicht. mal sagt sie dies, dann wieder das. Aber ganz selten ist da die innere stille und dann habe ich auch nichts zu sagen, komischerweise.
Wenn ich einen Kater vom :bier: habe, dann bin ich auch nicht auf Zack :)

Es geht um die Haltung, daß ich einfach wissen möchte, wie ich mich für eine Sache entscheide. Was ich daraus mache.

Ich selbst möchte dabei zusehen, wie ich mir eine Meinung erschaffe. Das ist sehr interessant, gleicht einer "Genesung", denn aus wirren, chaotischen Teilen/Gedanken/Emotionen wird ein "Konstrukt" gebastelt.

Als ich das noch nicht bewußt beobachten konnte, war ich eher das Konstrukt der anderen, als mein eigenes, :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 16:50
@tenet
2Elai schrieb:
Ist das wichtig?
Na, ich dachte, das sei das Unwichtigste überhaupt.


Diese Frage zeigt Angst, Angst ist nicht wichtig. Vertrauen das sowieso nichts passieren kann
ist erst wenn du Vertrauen hast.
Angst? ... vlt. vor der Unwichtigkeit? :)= MannMann, das kann sein, hihi, sind wir doch alle Nichtsnutze!


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 16:53
@2Elai
2Elai schrieb:Ich selbst möchte dabei zusehen, wie ich mir eine Meinung erschaffe. Das ist sehr interessant, gleicht einer "Genesung", denn aus wirren, chaotischen Teilen/Gedanken/Emotionen wird ein "Konstrukt" gebastelt.
Elai manchmal verstehe ich Dich nicht, was machst Du da? Hast Du nichts anderes zu tun als
dich ständig zu beobachten?

Backe einen Kuchen, male ein Bild aber baue keine Konstrukte die Du Morgen wieder einreisst.

Den Kuchen kannste essen, das Bild dir aufhängen wenns Spaß macht. Aber Konstrukte sind langweilig oder nicht?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 16:54
@tenet

Weißt Du, was Karl Lagerfeld mal gesagt hat, als man ihn fragte, warum er so viel und so erfolgreich arbeitet? Was möchte er damit "zeigen"?

Er sagte: " Das mache ich, um den anderen zu zeigen, wie unnütz sie sind" ... oder so ähnlich, ich habe das genaue Wort nicht mehr im Kopf. Aber es hat sich so angehört.


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

02.08.2012 um 16:59
tenet schrieb:Den Kuchen kannste essen, das Bild dir aufhängen wenns Spaß macht. Aber Konstrukte sind langweilig oder nicht?
Absolut, es ist das langweiligste überhaupt. Und das peinlich scheußliche ist, daß es einfach nichts mehr großartig zu konstruieren gibt. Nur noch kleine, alltägliche Sachen, wie Aufstehen, zur Arbeit gehen, froh und frei seine Arbeit machen, oder?

Doch eines kann ich mit Sicherheit sagen: Es war mal eine gute Sache, mir Konstrukte zu erschaffen. Früher hat das noch gegolten. Heute gilt das halt nicht mehr.

Was ist mit Dir los? Beobachtest Du Dich nicht? ... lieber die anderen, lol :)
Bis zum Hirntot, oder wie soll ich Deine Aufforderung "nichts zu konstruieren" verstehen?


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hitlers Weingläser16 Beiträge
Anzeigen ausblenden