Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 10:26
@Babsi6

hallo und herzlich willkommen in diesem Kreise der Scheingesunden...

bingo, du weißt ja gar nicht wie recht du hast, denn natürlich ist jeder Weg, den ein Mensch aktuell beschreitet, der genau richtige für ihn/sie, vorausgesetzt wir gehen davon aus, dass es in diesem Universum weder Zufälle noch Sinnlosigkeit gibt und es - aus höherer Warte betrachtet - keine Dualität geben kann...

Ich denke, es ist langsam mal an der Zeit über die 10 Grundillusionen der Menschheit zu sprechen, die sie sich im Laufe der Geschichte zu recht zurechtgebogen hat, um ihr Verhältnis zu den jeweilig kreierten Göttern zu festigen, respektive auf diese positiven Einfluss auszuüben, denn aus den Hintergründen wie es dazu kam und wie sich eine Illusion zwangsläufig aus der anderen entwickeln musste, wird das bis heute anhaltende Meinungschaos über die spirituellen Wahrheiten leicht durchschau- und erklärbar, aber ich denke, das wäre schon einen eigenen thread wert...
ich überlege noch...


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 10:37
@poet
Was sind denn die 10 Grundillusionen die der Mensch sich zurechtgebogen hat ?
Ach ja und Dankeschön für dein herzlich willkommen :)
Um ehrlich zu sein , weiss ich gar nicht ob ich soviel zu diesem Thema beitragen kann da ich wirklich nicht, aus allem was hier steht schlau werde . Dazu habe ich mich mit der ganzen Materie zu wenig befasst. Aber teilweise finde ich es ganz interessant .


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 10:59
Schöner Beitrag ... wieder ´mal ... wie ich finde ... Allfredo ... :-)


... and hi Babsi,

um Den Kern dieses Threadthema´s zu erfassen, ist der IQ relativ wurscht ... oder anders gesagt, es reicht m.E. IQ-mäßig aus, Deutsche Sprache einfach lesen zu können ... das Inhaltliche bezüglich dieses Threadthema´s zu "apperzeptieren" = wirklich "verinnerlichend zu begreifen", hat nach meinem Dafürhalten nicht viel mit dem Verstand & auch daher letztlich nicht viel bzw. nichts dem Vorhandensein eines bei manchem ggf. höheren bzw. bei manchem ggf. niedrigeren persönlichen IQ zu tun ... zumal es eben letztlich um das geht, was sozusagen "nicht-(nur)-persönlich" ist ... :-)

Lieben Gruß
Lichti


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 11:05
@Leuchtpups
Siehst du das ist wieder so ein Post den ich immer wieder von vorne lesen muss weil ich die einzelnen Wörter schon verstehe aber teilweise den Zusammenhang nicht :D was ist nicht persönlich ?


melden
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 11:07
@Babsi6

Die Vorstellung, dass Gott gleichsam wie ein Stein verstummte und vor langer Zeit aufhörte, zur Menschheit zu sprechen, ist irrig.

Die Vorstellung, das Gott über die Menschheit erzürnt ist und sie aus dem Paradies warf, ist irrig.

Die Vorstellung, dass Gott sich selbst zum Richter und zur Jury ernannt hat und darüber entscheiden wird, ob Angehörige der menschlichen Rasse in den Himmel oder in die Hölle kommen, ist irrig.

Gott ist von nichts getrennt, und nichts ist von Gott getrennt.

Es gibt nichts, was Gott braucht, weil Gott alles ist, ewas es gibt.

Das sind die guten Nachrichten, alles andere ist Illusion.

Die Menschheit hat sehr lange mit Illusionen gelebt. Nicht, weil sie dumm ist, sondern weil sie sehr intelligent ist. Die Menschen haben intuitiv begriffen, dass Illusionen einen Sinn und Zweck haben, und zwar einen sehr wichtigen. Die meisten Menschen haben nur einfach vergessen, dass sie dies wissen. Und sie haben vergessen, dass ihr Vergessen selbst zu dem gehört, was sie vergessen haben - und somit Bestandteil der Illusion ist.

Jetzt ist es an der Zeit, dass sich die Menschen wieder erinnern...

Hier also sind die zehn Illusionen:

1. Die Bedürftigkeit existiert

2. Das Versagen existiert

3. Die Spaltung existiert

4. Der Mangel existiert

5. Das Erfordernis existiert

6. Das Richten existiert

7. Die Verdammung existiert

8. Die Bedingtheit existiert

9. Die Überlegenheit existiert

10. Die Unwissenheit existiert

Die ersten fünf sind die Physischen Illusionen, die mit dem Leben im physischen Körper zu tun haben. Die zweiten fünf sind die Metaphysischen Illusionen, die mit den nicht-physischen realitäten zu tun haben.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 11:12
@babsi: Tja ... so isses dann halt nunmal ... auch ok ... und kannst Dir ja Zeit lassen ... LG Lichti :-)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 11:13
@poet
Kennst du Neale Donald Walsch ? Das was du sagst beschreibt er in seinen GmG Büchern.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 11:13
@poet: ... letzter Post wirkt - rasch überfliegend - stimmig hier ... :-))


melden
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 11:15
@Babsi6

ja, natürlich, das ist - leicht abgewandelt - der Text von Seite 25 bis 27 aus "Gemeinschaft mit Gott", ganz richtig...


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 11:20
@poet
Ich bin zutiefst von seinem ersten Buch Gespräche mit Gott beeindruckt.


melden
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 11:24
@Babsi6

und ich habe alle fünf Hauptbände von N.D. Walsch schon mind. acht mal gelesen und nie anderswo etwas gefunden oder vernommen, was in sich schlüssiger, allumfassender oder verständlicher gewesen wäre...und das in den letzten elf Jahren...

Was immer auch die anderen Gurus oder Heilsvermittler von sich gaben oder immer noch geben, fällt dagegen weit, weit zurück...


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 11:27
@Poety: mag sein. Doch gibt es da auch "jene", durch die sozusagen Es spricht ... und da "fallen" dann eher bestimme Neue Konzept-Empfehlungen eines Walshy-Baby´s .. smile ... - welche ja in den recht dicken Buchbänden auch vorkommen - "ein wenig zurück" - nur für meinen Teil gesprochen .. :-)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 11:28
Ich habe Band 1 bis Band 3 dann werde Lichtbringer und sein Leben als Film :D Aber so oft wie du habe ich die Bücher noch nicht gelesen. Mir gefällt es auch das er mit einfachen Worten Dinge verständlich machen kann :D Ich fange wieder mit Band 1 an Hatte zwischendurch eine Pause gemacht :(


melden
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 11:33
@Leuchtpups

"ES" hat ja durch ihn gesprochen, und wie...wo ist der Unterschied? Ich weiß ja, wen du mit "jene" meinst, z.B. K.R., nur können seine Aussagen für mich aus Gründen, die ich dir schon erläutert habe, kein Maßstab sein, sorry old chap, but it's still allright, since there is no such thing like superiority...you see...*smile*


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 11:35
@poet
Ähm , wer ist K. R. ?


melden
poet
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von poet

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 11:35
@ Babsi6

Karl Renz, auf youtube kannst du dir seine Ansichten anhören...


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 11:42
@poet
Ja das werde ich mir am Wochenende mal anhören, melde mich dann wieder , muss gleich auf Arbeit :) Bis dann, freue mich das ich jemanden gefunden habe mit dem ich mich über GmG austauschen kann :D


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 12:01
Karlchen in willkürlich von irgendwelchen Heinis rausgerissenen 5-Minuten-Passagen auf YouTube anzuschauen ist ein toter / billiger und bisweilen eher irreführender Abklatsch dessen, was live über Stunden "bei ihm" zu erleben (!) ist ... daher eine Empfehlung / Einladung, für jene, die es interessiert: Keine Schrott-Video´s von ihm anschauen, sondern einfach ´mal hingehen .. zu einem seiner Talks ..

LIEBE Grüße
Lichti


melden
iYoUwE
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 13:00
@Babsi6
Babsi6 schrieb:Eigendlich verstehe ich aus den Postings hier nur Bahnhof und Koffer klauen :( Zu dem Thema Fallen auf den spirituellen Weg habe ich mir so meine Gedanken gemacht und mir stellt sich die Frage ob es da überhaupt Fallen gibt ? Ich denke mal den Weg den man grade beschreitet ist für diesen Moment der richtige . Wenn man den Kurs dann wechselt hat man eben erkannt das viele Wege nur ein Ziel haben nämlich in seiner geistigen Entwicklung weiter zu kommen. Und das jeder auf seine Art. Hmh ich weiss nicht ob das verständlich ist was ich da schreibe aber ist ja auch kein Wunder das bei soviel hochinterlektuellen Gerede mein kleines Spatzenhirn durcheinanderkommt :D
1. Hier gibt es auch wenig zu verstehen – s. meine Ausführung weiter unten.
2. Deinen Ausführungen ob der zu beschreitenden Wege kann ich folgen und sehe es ähnlich.
3. Hochintellektuelles habe ich hier noch nicht gelesen. Aber ich denke, du meintest das ironisch.

@Leuchtpups
Leuchtpups schrieb:um Den Kern dieses Threadthema´s zu erfassen, ist der IQ relativ wurscht ... oder anders gesagt, es reicht m.E. IQ-mäßig aus, Deutsche Sprache einfach lesen zu können ... das Inhaltliche bezüglich dieses Threadthema´s zu "apperzeptieren" = wirklich "verinnerlichend zu begreifen", hat nach meinem Dafürhalten nicht viel mit dem Verstand & auch daher letztlich nicht viel bzw. nichts dem Vorhandensein eines bei manchem ggf. höheren bzw. bei manchem ggf. niedrigeren persönlichen IQ zu tun ... zumal es eben letztlich um das geht, was sozusagen "nicht-(nur)-persönlich" ist ... :-)

Lieben Gruß
Lichti
Das hat meiner Meinung nach sehr wohl was mit Intelligenz zu tun! Intelligenz ist nicht nur der IQ. Intelligenz hat auch was mit Kognition zu tun.

Was hier zum größten Teil geschrieben wird, sind angelesene Ideologien. Das meiste hier hat nichts mit eigenen Erfahrungen, deren Analysen und Beziehungen zueinander zu tun. Empathie z. B. wird hier als das behandelt, was es ist: ein Fremdwort.

Es werden hier Statements „reingeknallt“, bei denen man sofort erkennen kann, dass der Schreiber selbst nicht versteht, was er da schreibt. Ergo versteht es auch kein anderer. Manchmal finden sich ganze Sätze hier, die als eigene verkauft werden, wortwörtlich in diversen Pamphleten, die man im I-Net findet. Ganz zu schweigen von der seltsamen Eso-Schreibweise, die einem das Lesen wirklich verleidet, da für Nicht-Esos einfach unlesbar. Aber das macht ja auch wieder Sinn: Soll es dem Leser doch aufzeigen, dass der Autor sich größte Mühe gibt, nicht wirklich verstanden werden zu wollen, wenn der Leser selbst nicht dem Elite-Kreis angehört (Gruppensprache).

Dieser Thread ist ein Sammelsurium an (nicht immer) schön klingenden Begrifflichkeiten. Der Sinn besteht darin, sich als wissend, elitär darzustellen. Und – Überraschung – jeder meint, Recht zu haben.
Ausnahmen bestätigen (manchmal) die Regel - deshalb ich hier überhaupt noch lese.

Also: Weitermachen! :)

@allfredo (das I-Net, wie wir es kennen, besteht mittlerweile fast 20 Jahre)


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.08.2012 um 13:00
Hallo@Babsi6
Babsi6 schrieb:Eigendlich verstehe ich aus den Postings hier nur Bahnhof und Koffer klauen :( Zu dem Thema Fallen auf den spirituellen Weg habe ich mir so meine Gedanken gemacht und mir stellt sich die Frage ob es da überhaupt Fallen gibt ? Ich denke mal den Weg den man grade beschreitet ist für diesen Moment der richtige . Wenn man den Kurs dann wechselt hat man eben erkannt das viele Wege nur ein Ziel haben nämlich in seiner geistigen Entwicklung weiter zu kommen. Und das jeder auf seine Art. Hmh ich weiss nicht ob das verständlich ist was ich da schreibe aber ist ja auch kein Wunder das bei soviel hochinterlektuellen Gerede mein kleines Spatzenhirn durcheinanderkommt :D
Genau so ist es! Das Leben gibt uns immer in jedem Moment das, was gerade jetzt richtig ist für uns, um unseren Horizont zu öffnen und zu erweitern, Step by Step!

Das Ziel ist letztendlich, irgendwann, für Jeden das Gleiche, aber nicht für Jeden in diesem Leben!

Darum lass Dich nicht verunsichern, wenn Du hier liest! Das Gelesene ist nicht gleich das Geschriebene, darum lass Dich dadurch nicht entmutigen!

Liebe Grüße.............


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden