weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 15:11
Zusatzdiagnose xtom1973

Die externe Analyse hat ergeben, dass seitens der Klinikleitung unverzüglich Maßnahmen zu ergreifen sind, die den Patienten dazu führen, seinen inneren Dialog zu verändern. Die beschränkte Art und Weise, wie er Umweltausschnitten seine Aufmerksamkeit widmet und wie er verschiedenartige Ereignisse bewertet, auf welche Ursachen (ich bin Handwerker…) er sein Verhalten zurückführt, dabei Einfachheit und Einfältigkeit verwechselt, zeigt jahrzehntelang eingeschliffene unbewusste Reaktionsmuster, die in schneller Folge (siehe seine blitzschnellen Antworten) zu voreiligen Sinnherstellungen von Annahmen und Ursachen evozieren, anstatt durch Sammlung aller psychischen Energien und deren Bündelung in einem einzigen Brennpunkt die Integration zu zentrieren.

Der Patient weist ein ungeordnetes Muster mentaler Fliehkräfte auf, das mehrere Subselbste vermuten lässt, was wiederum den gestörten Differenzierungs- und Integrationsprozess wegen der fehlenden Bindungsenergie zu den Untergruppen erklärt. Besondere Auffälligkeit ist die Sprunghaftigkeit der Unterprogramme, bis hin zu einer Unkenntlichkeit der Kernperson.

Medizinisch angeraten ist eine grundlegende Reorganisiation von Körper und Geist des Patienten. Bevor mit therapeutischen Maßnahmen begonnen werden kann, ist, damit der Patient auf den subtileren Ebenen zu einer freieren Beweglichkeit seiner Programmabläufe gelangt, sein Charakterpanzer vollständig aufzusprengen, um den Fluss der unterschiedlichen psychischen Energien umzulenken, damit durch transpersonelle Lernprozesse die Entstehung neuer kognitiver Module möglicht wird.

Die problematische Figur-Grund-Konstellation des Patienten speziell infolge seiner undifferenzierten Matrix personaler Integrität, erfordert einen langwierigen Psychosyntheseprozess. Um die gestörte Kommunikation zwischen den Subpersönlichkeiten, zwischen Affekten und Kognition, zwischen Reaktion und Motivation, sukzessive wiederherzustellen, ist das gerichtete Aufsaugen bzw. Hineinschlürfen (lateinisch ´absorbere´) von Realität geboten. Aus heutiger Sicht steht der Heilungserfolg in Frage, d. h. es kann nicht prognostiziert werden, ob das Ende der Virtualität des persönlichen Ich und seinen anonymen Strukturen zur Wiedergeburt in der Realität leiblicher Existenz führt.

@ Klinikleitung
Das Krankheitsbild des Patienten eignet sich als Habilitationsthema.

Prof. Dr. medAllinOneLeChiffre


melden
Anzeige
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 15:32
@Lasker
Lasker schrieb:damit der Patient auf den subtileren Ebenen zu einer freieren Beweglichkeit seiner Programmabläufe gelangt, sein Charakterpanzer vollständig aufzusprengen, um den Fluss der unterschiedlichen psychischen Energien umzulenken, damit durch transpersonelle Lernprozesse die Entstehung neuer kognitiver Module möglicht wird.
An Prof. AllInOne
Betr. Pat. xtom1973

Im grossen und ganzen muss ich Ihrer fundierten, ausserordentlich beeindruckenden Diagnosestellung beipflichten. Nach 10Minuten langem ehrfürchtigem Schweigen habe ich nur eines hinzuzufügen:
Das Aufbrechen des Charakterpanzers kann eine völlige Desorganisation der Psyche des Patienten zur Folge haben! Um zu verhindern, dass der Pat. in eine gefährliche prärationale Regression absäuft,
wird die Gruppentherapie ab sofort abgesetzt, statt dessen täglich Einzeltherapie.
Ausserdem ist Re-parenting angesagt: Die Nach-Erziehung und psychische Re-Organisation des Pat. kann allerdings erst nach erfolgter De-Programmierung des alten destruktiven Programmes erfolgen.
Mit entmündigenden Massnahmen muss man sich daher erst einmal zurückhalten, d.h. der Patient hat - noch - freien Auslauf.
Weitere Schritte behalten wir uns vor.

gez. Schwatzlawick
Klinikleitung


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 15:49
@xtom1973
Elai schrieb:
Wer sich weitere Flügel ausleihen möchte, bitte hinter mir anstellen!


xtom antwortete:
und wenn wir uns alle gegenseitig die Flügel des Höchsten verleihen, fliegen wir gemeinsam ins Paradies!
Kleine Berichtigung erlaubt?!

Wenn wir uns alle gegenseitig die Flügel des Höchsten einstellen/JUSTieren (weil@TheLolosophian:
jeder seine Flügel bereits PAARat hat :), ja, dannn ...... fliegen wir gemeinsam ins Paradies!


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 16:10
@TheLolosophian
@Lasker
@tenet
@poet
@Tara
@xtom1973
@Nimue-Rose



@tenet
tenet schrieb:Ein durchweg schwieriges Jahr. Wie immer, gibt es einige Ausnahmen von der Regel.Sie sind nur sehr selten.Chateau Lafite-Rothschild und z.B. Chateau Beychevelle zeigen etwas von ihrer Klasse.
Weine mit sehr gutem Füllstand und gesunder Farbe lassen sich noh gut verkosten.
Wein am Lager in sehr gutem Zustand: Wein 1972
Vorschlag für heutiges gemeinsames Abendessen:
Candle-Lieg-Dinner mit Verköstigung von Dannemanns und Kuba-Zigarren mit o. a. Wein unter Aufsicht von OberMundSchenk (schmatz!) Tenet, der für das uns würdige Personal auch zuständig ist.

Zum Nachtisch würde ich empfehlen: Pistazien-Mascapone--Mousse an gegrillten Engelflügeln

Einen Hinweis an die Pastisserie:
Wer Engelflügel aus einem anderen Hirn oder Herz holen möchte, um sie zu fressen, der richtet ein rechtes Gemetzel an ... der Engel wehrt sich :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 16:23
@TheLolosophian
@Lasker
TheLolosophian schrieb:An Prof. AllInOne
Betr. Pat. xtom1973

Im grossen und ganzen muss ich Ihrer fundierten, ausserordentlich beeindruckenden Diagnosestellung beipflichten. Nach 10Minuten langem ehrfürchtigem Schweigen habe ich nur eines hinzuzufügen:
Das Aufbrechen des Charakterpanzers kann eine völlige Desorganisation der Psyche des Patienten zur Folge haben! Um zu verhindern, dass der Pat. in eine gefährliche prärationale Regression absäuft,
wird die Gruppentherapie ab sofort abgesetzt, statt dessen täglich Einzeltherapie.
Ausserdem ist Re-parenting angesagt: Die Nach-Erziehung und psychische Re-Organisation des Pat. kann allerdings erst nach erfolgter De-Programmierung des alten destruktiven Programmes erfolgen.
Mit entmündigenden Massnahmen muss man sich daher erst einmal zurückhalten, d.h. der Patient hat - noch - freien Auslauf.
Weitere Schritte behalten wir uns vor.
Absolut! Auch meine HOchachtung!

Manchen Satz mußte ich gleich 2 x lesen und ein Wort mußte ich sogar googeln :)
Doch was macht man nicht alles, um zu verstehen.

Wirklich wahr! Heilung mit Spaß und Lernziel. 1. Sahne diese Institution.

Wo heilt man sonst mit so viel Gehirn-Fun(ken).


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 16:43
LeChiffres Worttanz hat Brillianz,
wer will den überbieten?
Hier wedelt selbstbewusst der Schwanz
mit seinem Hund, gleicht somit ganz
dem Auftritt der Dentriten.

Es hat die Eloquenz Tendenz
zum Überborden, leider.
Gehalten von der Divergenz
und angelehnt an Karlchen Renz
sag ich, der Reimeschreiber:

Was ist Erleuchtung?

Die spontane Erkenntnis, vor "Allem und Nichts" zu SEIN.
Vollkommen unvorbereitet, trotz und nicht wegen der Suche nach Erkenntnis.
Das Erscheinen des "ewigen Jetzt".
Die Abwesenheit des "Ich" und damit jeglicher Konzepte von Trennung oder Verbindung, Geburt und Tod, Gott und Welt, Kommen und Gehen.
Das ABSOLUTE ist sich seiner SELBST gewahr und ist damit das, was ist.
Reine Selbsterkenntnis in dem Erkennen, dass alles, was erkennbar ist, falsch ist. Dazu gehört auch das, was ich gerade über Erleuchtung oder Wahrheit gesagt habe.
Der absolute Tod von Zeit und allem, was scheinbar in Zeit ist. Es sind Hinweise auf das was keine Erkenntnis oder Erleuchtung braucht, um das zu sein was ist, und das ist, was "Du" bist.
Absolutes SEIN in unstörbarer Harmonie.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 16:58
*Dendriten* of course...tz


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 17:33
TheLolosophian schrieb:Wenn du erkennst, dass es sich bei "8 Millionen hungernden Kindern" um ein ebensolches EgoMindVerstandKonzept handelt wie Krankheit, dann bist du es los, hast du es zugleich losgelassen. Nur solange man mit dem konzeptuellen EgoVerstand identifiziert bist, existieren solche Überzeugungen als Konzepte...
Na endlich haben wir die Lösung für das Problem, wir transformieren die 8 Millionen hungenden Kinder in ein Egokonzept ! Wenn das Dude sieht, wird er extra Medikamente brauchen, zur Beruhigung.

Transformation! :) Das Leid der Welt in Spirit ertränkt. nö, aufgelöst, meine ich. ich meine das ernst. Es bleibt uns nämlich nichts anderes übrig, letztendes. Die Welt ist nicht was wir im Fernsehen sehen, die Welt ist das, was wir mit den Augen ohne Monitor sehen. ;)


Und übrigens, Gedanken und Gefühle sind auch aus dem Ego.....lol ^^


Was bleibt uns noch.....? sogar diese KLINICK ist eine Fiction. :D :ghost:
xtom1973 schrieb:Nun, ich hab die Erfahrung gemacht, daß ein "einfacher Handwerker" (wie ich) der Lösung komplexer Probleme oft näher steht, als ein völlig vergeistigter Schwurbler, von "jenseits der Realität".
Wie Wahr, die Probleme im Kleinen sind nichts anderes als die Problem im Großen. bzw im Innen/Aussen.
Löst du es im Kleinen/Innen, dan löst du es auch im Aussen, das ist das Prinzip der Magick.

Das ist ein Geheimnis :) . (und "Alle Räder stehen still, wenn dein starker Arm es will!" - alter sozialistischer Arbeiterschlachtruf)

Ich werde die Klinick weiterempfehlen. ;)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 17:53
Weil die "Zukunft" längst schon so ist, wie sie sich (erst) jetzt dem Wahrnehmenden darstellt, vermittelt sie nicht nur die Illusion des Zufalls, sondern greift auf ihre Weise auch auf die "Vergangenheit" zu, damit das geschehen kann, was so geschehen muss, was wiederum die Existenz eines individuellen freien Willens in Frage stellt, von dem weder der ewige Moment "JETZT" abhängt, noch die in diesen hineinprojizierten Hologramme des unteilbaren Allbewussten, das wir sind, da in ihm das Sehende, das Sehen (sprich der Vorgang), sowie das Gesehene EINS sind. Somit geschieht in Wirklich nichts, da das, was sich was vorstellt, weiß, dass es sich was vorstellt, imaginiert..., wir sind also sowohl das Imaginierte als auch der Bebilderer, nicht zu verwechseln mit den "Bilderbergern"...lol


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 17:59
@poet
poet schrieb:Reine Selbsterkenntnis in dem Erkennen, dass alles, was erkennbar ist, falsch ist.
Ich muss bekennen, dass ich in der REINEN Selbsterkenntnis noch nicht so bewandert bin, dass ich WEISS, dass alles Erkennen und das was erkennbar ist, falsch ist...ha ha ha ha--- schwanzbeiss - - he he he! :kiff: -->


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 18:00
Genau, @poet du hast genug Worte aus dem Wortlosen gemacht, so dass ich jetzt nichts mehr sagen kann.

Nur, die Vergangenheit/Zukunft ist Jetzt, und immer Jetzt wird sie erschaffen. Im Moment. Da ist alles drin, was als Zeit so gedehnt erscheint.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 18:06
Führet also, liebe Damen,
mit uns Knaben jene Dramen
auf, auf dass die Emotionen,
die so reichlich in uns wohnen,
sich ereignen, überschlagen
und Gewohntes überragen... :D


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 18:06
@poet
Ich glaub' dir kein Wort...!
Dir auch nicht, Snafu!


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 18:11
Lasker schrieb:Das Krankheitsbild des Patienten eignet sich als Habilitationsthema.
Danke für die Ehre!
Solang' ich mich dabei besser fühle als manch ein anderer hier, und solange ich das Leben noch ohne bunte Froschpillen als Wunderbar in einer Umgebung saublöder Affen (mit Ausnahme einiger Leuchten) erfahren kann, solange fühle ich mich ausreichend wohl.

Und solange brauche ich auch keine Fehldiagnosen der "erleuchteten" Doktor Postels. Von denen, die sich in einer "Loge" wähnen, und doch nur im Mülleimer der Verdammnis stecken. Denn auch dieser Mülleimer lässt sich beherrschen und leiten! ... wie man sieht.

Einige sind offenbar nicht ER- sondern BE-leuchtet. Fragt sich, von welcher Kraft das Lichtlein ihnen scheint. Ich hab gestern ne LED-Leuchte in den Müll geschmissen... ist es dieses Licht?
Mir schwant da böses, denn ich kenne die Lichter des Betruges und Selbstbetruges allesamt in diesem Mülleimer des Daseins.

Und so wünsche ich weiterhin freudige Selbstbeleuchtung und Selbst - beweihräucherung. Denn dieses Selbst, was sie kräftig mit ihrem Ego durchmischen, ist wohl wirklich ihr wahres Sein. Das stimmt mich traurig, denn ich bin voller Mit-leid und Empathie.

Mögen die Batterien der Lampe ihnen lange halten...
Auch immer wieder erstaunlich sind die wütend wirkenden "Ausbrüche" der beleuchteten "selbsterleuchtenden" (Leuchten). Sie wollen Gott spielen, haben aber nicht im mindesten die Voraussetzung und Eignung dafür. Sie sind offenbar nicht von jenen 2 Prozent, sondern von den übrigen, beliebigen Prozenten der Welt. Von dem, was kaum zu unterscheiden ist, außer im Grad seiner selbstherrlichen Selbsterleuchtung.

Was sie wohl glauben, wie das wahre Sein über sie lacht?
Und so soll es sein, daß ich nun meines Weges ziehe (ich muß eh noch einkaufen!). "Gott" wird ihnen noch viele, viele Leben schenken, in denen sie ihre wahre Sehn-Sucht weiter und weiter und weiter erforschen können, die hinter der "Selbsterleuchtung" der äusserlich Beleuchteten liegt. Bis ihnen der Groschen fällt, oder das Universum zusammenstürzt.

War trotz-dem lustig mit euch! ;) So denn, gehabt euch wohl und gehabt EUER wohl! Denn dann bleiben "sie" "entfernt".

So wie ich euch etwas bringen wollte, habt IHR in Wahrheit MIR etwas gebracht. Das passiert immer dann, wenn jemand aus Herzen geben möchte. Er wird reichlich belohnt!

Ich erfuhr mehr denn je,
wo ich wirklich steh'.

Die bei der Aufnahme hier fest versprochenen Froschpillen hab ich eh nicht bekommen.
Doktor Postel! Klinikleitung!! DAS hat noch Konsequenzen!!1elf!


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 18:12
@ snafu

Nööö...Vergangenheit ist nicht JETZT...Vergangenheit ist eine Gedankengeschichte...der Müll des Universums. Es gibt nur diesen Moment...auch keine Zukunft. Mit dem kinesiologischen Muskeltest können nur Fragen beantwortet werden, welche die Gedankengeschichte (Vergangenheit) betreffen oder das was JETZT F a k t ist. Warum wohl? Alles "Zukünftige" ist Entertainment des Geistes.

LeChiffre


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 18:13
@poet
Wieso braucht man eine Anlehnung an einen Kerl .... ääääh Karlchen?
Kannste nich alleene stehen? :D


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 18:14
@TheLolosophian

Bin nicht hier um Glaubensätze
zu ersetzen, also schwätze
nicht von Glauben oder Wissen,
sondern sei (wie ich) gerissen.

Feg beiseite Angst und Schrecken,
die so tief im Denkschlamm stecken,
dass sie ständig prosperieren
wie Bakterien oder Viren.

Angst und Schuldgefühle bringen
uns nur um, beim Wahrheitsringen,
führen durch das Scheingewölle
in die selbst gestrickte Hölle... :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 18:21
@TheLolosophian

Karlchen Renz bringt Geisteslenz
beyond any kind of fence... :D

Eigenständig bringt die Denke
einen Mann nur in die Schänke,
in die Knepe, in die Beiz,
ohne jede Form von Reiz.

Such dich selber einzustufen
ohne "SOS" zu rufen... :X


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 18:27
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Auch immer wieder erstaunlich sind die wütend wirkenden "Ausbrüche" der beleuchteten "selbsterleuchtenden" (Leuchten)
Es spricht für dich, dass du das Wörtchen "wirkenden" benutzt. Solange man egoidentifiziert ist, ist es nämlich i m m e r so, dass die Wut (oder was auch immer an Emotion man festzustellen meint)
ebenfalls im "Auge des Betrachters" liegt.
Es ist äusserst schwer, mit dem Medium Netz bzw. dem Schreiben in einem Forum, ohne Mimik und Gestik zu sehen, Emotionen festzustellen. Daher handelt es sich in der Regel um reine Projektionen des "Empfängers".

Ach ja, und bevor du gehst: Hab Dank für deine offene und direkte Art, mit der du hier wie dort Arschlöcher und Affen unter uns gesehen hast... :D
Projektion?
tz tz tz


melden
Anzeige
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

28.09.2012 um 18:47
@poet
poet schrieb:Eigenständig bringt die Denke
einen Mann nur in die Schänke,
in die Knepe, in die Beiz,
ohne jede Form von Reiz.
Na, aber hör mal, über das Alter sind wir doch hinaus - oder?
Mein eigenständiges Denken hat mich noch nie in die Kneipe geführt, eher h i n a u s !
Irgendwann schmeisst man doch a l l e Krücken weg! Alles!!! - da machst Du Ramadama, dass dir Hören und Sehen vergeht...lach..


melden
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kung-Fu143 Beiträge
Anzeigen ausblenden