weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:28
@Paulette

Ach Paulette, es wäre nett,
auf französisch heißt dies "chouette",
wenn wir wüssten, was dich quält
oder aber so beseelt,
dass man deine Schwankungsbreite
zwischen Euphorie und Pleite
nachvollziehen könnte, weißte,

wenigstens davon das Meiste... :D


melden
Anzeige
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:31
@poet
@tenet
@TheLolosophian
Moment. Ist sie es mal wieder?


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:31
@jayjaypg
Gemeinsam einsam doch in Reihe und Glied stehen die Container
um als-dann im Schiff zu verschwinden, auf grosse Fahrt, ins grosse Meer der Unwissenheit.

Falsch wäre zu denken sie war ein grosses, ein stolzes, ein luxeriöses Schiff die Andrea-Doria.
Sie hatte Rettungsringe aus purem Gold.


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:32
@Leuchtpups
heute um 04:32

lieber Lichti,
danke für deine ausführliche Erklärung wie es zu deiner Empfehlung des Verjüngungsrituals kam.
Mich hat zu tiefst schockiert wie ein Erleuchteter einen solchen Wahn empfehlen kann.
Aber nun bin ich beruhigt.
Du hast es einfach nicht gelesen.
Aus Freundschaft und weil es dir schnurps ist wolltest du aber auf jeden Fall dein Versprechen gegenüber deiner Freundin halten.
Das finde ich NOBEL !!!

ganz lieben Gruß dann von Herz zu Herz :lv:


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:32
Guten Morgen allseits :)
@TheLolosophian
@jayjaypg
@poet
@Lasker
@tenet
@Leuchtpups
@xtom1973
@Paulette


Von Euch inspiriert:


Worte zu Saturn :)
AN-DACH-T (soweit ich mich an Snafus Worte erinnere: AN= Gott)

Wir loten hier Grenzen aus (DACH). Wer ein Dach über seinem Kopf hat, erhält durch dieses Schutz. Eine schützende Grenze ist ein solides Dach.

Wir wollen grenzenlos sein und gleichzeitig benötigen wir einen Gewissen(s)-Schutz; ein Dach; eine Grenze.
Wir wollen unsere (Vor-)Liebe(n) grenzenlos mit blindem Vertrauen genießen.
Eigentlich, wenn man es bis zum Schluß durchdenkt, wollen wir nur GOTT genießen.

Wir, die Menschen, beanspruchen, das zu genießen, was angeblich NUR EINEM (Gott) eigen und bestimmt ist.
Gott können wir nun Wahre Liebe und Blindes Vertrauen nennen. GOTT-Vertrauen.

Dieser GOTT aber duldet weder "Niedrigere" noch akzeptiert ER "Höhere"

Wen(n) GOTT akzeptiert, dann NUR die/der/das "GL-EI-che"
Qualität in Augenhöhe. Liebe² und Vertrauen²

An wem oder AN was orientiert sich diese(r) Gott?
An wem oder an was orientiert sich ein Mensch?
Wer orientiert sich denn an wem?!

Sollte sich dieser Gott am Menschen orientieren, oder sollte sich der Mensch vlt. an GOTT orientieren? Oder gar in Wechselwirkung?

Was wäre, wenn GOTT sich am Menschen und seinen Annahmen, Gesetzen und Meinungen orientiert?

Hihi, nur Mut :) .... es ist sehr einfach.

AN-Mut! Dieses Wort ist mehr als nur eine hübsche Erscheinung.
Dieses Wort beinhaltet eine HALTUNG.
Anmutige Haltung ist etwas Wunderschönes. Jeder kennt dieses Wort.
Doch vorstellen tun wir uns selten was es IST und was es tatsächlich bewirkt.

Holdriooo, es gehört schon eine Portion Anmut, Liebe und blindes Vertrauen dazu, um derart "BLUNA" zu sein :)


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:33
@Paulette
@2Elai
Geht's noch?


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:34
@2Elai
Was wäre, wenn Gott sich einen Dreck darum schert, was Du denkst?


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:36
@poet
poet schrieb:Ach Paulette, es wäre nett,
auf französisch heißt dies "chouette",
wenn wir wüssten, was dich quält
oder aber so beseelt,
dass man deine Schwankungsbreite
zwischen Euphorie und Pleite
nachvollziehen könnte, weißte,

wenigstens davon das Meiste... :D
Nichtwissen sei Heilung.....sagen die Weisen....

und:

fühlst du dich heil?

:lv:


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:36
@TheLolosophian
@jayjaypg
@2Elai
@Paulette
@tenet
@xtom1973
@snafu

ACHTUNG, stillgestanden...
Augen geradeaus!
Präsentiert das Gehör!
Weggetreten!


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:37
@poet
Oh Gott. Sie ist es, oder?


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:37
@jayjaypg
jayjaypg schrieb:Geht's noch?
Was genau meinst du, Liebling Schmeichelhals?


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:38
@all
Verdammt. Sie ist es.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:38
TheLolosophian schrieb:Vom eigenenWillen zum Willen Gottes, von der inneren Führung durch das Ich zur Führung
durch die göttlich erfüllte Seele zu kommen, könnte eine der Aufgaben der Lösung
der dunklen Nacht sein. Insgesamt scheint die Metapher der dunklen Nacht der
Seele nützlich für eine typische Problematik jedes Überganges zu einer weiteren
Entwicklungsstruktur zu sein, die zunächst einmal momenthaft erfasst wird, dann
aber möglicherweise nicht mehr erreicht werden kann und ein gewisses verzweifeltes
Ringen darum zur Folge hat.
Zitat aus Transpersonale Krisen

@Paulette Danke noch mal für den Hinweis!
Was die "Dunkle Nacht" angeht,ein christlicher Begriff, ebenso wie "Trockenheit", der dasselbe benennt, ist w.o. schon angedeutet, keine einmalige Sache, wie man zu Beginn der spirituellen Entwicklung vielleicht meinen kann. Die Trockenheit, in der sich vermeintlich gar nichts mehr tut, kommt tatsächlich immer dann, wenn ein neuer Abschnitt, wenn eine neuerliche Bewusstseinserweiterung ansteht, ein neuer "Übergang zu einer weiteren Entwicklungsstruktur". Genau dieses "Momenthafte Erfassen", wie Galuska oben schreibt ist typischer Vorboten, ein Aufblitzen im Bewusstsein einer neuen erweiterten Sicht... Es ist tatsächlich immer wieder dasselbe: Du musst immer wieder durch eine Wüste...Du musst immer wieder alles vergessen, was du je an sog. spirituellen Erfahrungen gemacht hattest....

Den göttlichen Willen mal unter dem Blickwinkel von WuWei zu sehen bzw. des Taoismus ist übrigens sehr erfrischend. Der christliche Wille Gottes - dabei schwingt immer noch so etwas wie väterliche Herrschermacht/ Askese bei...
Sich vom Tao leben zu lassen klingt doch viel eleganter und nicht so gefährlich...:D

Den Freien Willen gibt es übrigens nicht. Das ist eine Illusion. Es gibt letztendlich auch keinerlei Gründe, Motivationen, Absichten, w a r u m wir etwas tun. Diese Fakten können nach und nach alle mit ACHTSAMKEIT im Bewusstsein festgestellt werden. Der EgoVerstand rationalisiert alles im Nachhinein und gibt allem die - illusionäre - Bedeutung. Was das bedeutet, habe ich im letzten Sinne noch nicht vollstens erfasst, ich ahne es aber schon (in manchem "momenthaften Erfassen"!...lach..
@jayjaypg


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:39
@jayjaypg
jayjaypg schrieb:Was wäre, wenn Gott sich einen Dreck darum schert, was Du denkst?
Gott ist in meiner Welt frei! ER MACHT was er will und für recht hält.

Und mich kümmert´s nicht, wenn Du Gott, die Welt, Dich oder mich beschimpst.

Wenn sich Dein oder mein Universum, das wir uns einbilden in Schall und Rauch aufgehen, dann kümmert Dich weder meins, noch kümmert mich Deins. @jayjaypg

Das ist die Wahrheit. Dessen können wir beide blind vertrauen.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:39
@Paulette

Freiheit, die ich meine,
ist im Grunde eine,
die sich nie verliert,
weder im Geviert,
noch in hohler Kugel,
schlag mal nach bei google... lol


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:40
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Den Freien Willen gibt es übrigens nicht. Das ist eine Illusion. Es gibt letztendlich auch keinerlei Gründe, Motivationen, Absichten, w a r u m wir etwas tun. Diese Fakten können nach und nach alle mit ACHTSAMKEIT im Bewusstsein festgestellt werden. Der EgoVerstand rationalisiert alles im Nachhinein und gibt allem die - illusionäre - Bedeutung. Was das bedeutet, habe ich im letzten Sinne noch nicht vollstens erfasst, ich ahne es aber schon (in manchem "momenthaften Erfassen"!...lach
Gesteh mir zu, dass ich darüber anders denke...


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:40
TheLolosophian schrieb:Vom eigenenWillen zum Willen Gottes, von der inneren Führung durch das Ich zur Führung
durch die göttlich erfüllte Seele zu kommen, könnte eine der Aufgaben der Lösung
der dunklen Nacht sein. Insgesamt scheint die Metapher der dunklen Nacht der
Seele nützlich für eine typische Problematik jedes Überganges zu einer weiteren
Entwicklungsstruktur zu sein, die zunächst einmal momenthaft erfasst wird, dann
aber möglicherweise nicht mehr erreicht werden kann und ein gewisses verzweifeltes
Ringen darum zur Folge hat.
Zitat aus Transpersonale Krisen

@Paulette Danke noch mal für den Hinweis!
Was die "Dunkle Nacht" angeht,ein christlicher Begriff, ebenso wie "Trockenheit", der dasselbe benennt, ist w.o. schon angedeutet, keine einmalige Sache, wie man zu Beginn der spirituellen Entwicklung vielleicht meinen kann. Die Trockenheit, in der sich vermeintlich gar nichts mehr tut, kommt tatsächlich immer dann, wenn ein neuer Abschnitt, wenn eine neuerliche Bewusstseinserweiterung ansteht, ein neuer "Übergang zu einer weiteren Entwicklungsstruktur". Genau dieses "Momenthafte Erfassen", wie Galuska oben schreibt ist typischer Vorboten, ein Aufblitzen im Bewusstsein einer neuen erweiterten Sicht... Es ist tatsächlich immer wieder dasselbe: Du musst immer wieder durch eine Wüste...Du musst immer wieder alles vergessen, was du je an sog. spirituellen Erfahrungen gemacht hattest....

Den göttlichen Willen mal unter dem Blickwinkel von WuWei zu sehen bzw. des Taoismus ist übrigens sehr erfrischend. Der christliche Wille Gottes - dabei schwingt immer noch so etwas wie väterliche Herrschermacht/ Askese bei...
Sich vom Tao leben zu lassen klingt doch viel eleganter und nicht so gefährlich...:D

Den Freien Willen gibt es übrigens nicht. Das ist eine Illusion. Es gibt letztendlich auch keinerlei Gründe, Motivationen, Absichten, w a r u m wir etwas tun. Diese Fakten können nach und nach alle mit ACHTSAMKEIT im Bewusstsein festgestellt werden. Der EgoVerstand rationalisiert alles im Nachhinein und gibt allem die - illusionäre - Bedeutung. Was das bedeutet, habe ich im letzten Sinne und ganzen Tiefe noch nicht vollstens erfasst, ich ahne es aber schon (in manchem "momenthaften Erfassen"!...lach..
@jayjaypg


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:42
@2Elai
2Elai schrieb:ER MACHT was er will und für recht hält.
Ich möchte das nicht mal kommentieren.


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:43
Sind wir uns soweit einig, dass Recht eine Erfindung des Menschen ist?


melden
Anzeige
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

29.09.2012 um 11:44
@jayjaypg
@2Elai geht auch des Weges Ziel.


melden
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden