weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 09:07
@allfredo
Die Klinikleitung stellt fest, dass der Patient Allfredo noch immer seiner üblen grandiosen Erwartungs- und Anspruchshaltung an andere Menschen frönt.
Es wird ihm empfohlen,zu versuchen, diesen überhöhten Ansprüchen zuallererst bei der eigenen Person nachzukommen. Bei diesem aussichtslosen Unterfangen werden wir ihm gerne behilflich sein... :)


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 09:09
@2Elai

Keiner ist wie Steiner,
er war der Besten einer,
sagt nicht nur der Reimer...

@allfredo

Neulich in Toledo
hörte ich dies Credo:
Keiner ist wie fredo...

Doch der Clou an sich:
Keiner ist wie ich...lol


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 09:19
Zur Zeit bin ich - wie lästig
der Worte fast nicht mächtig,
drum sag ich selber keinen Ton
lass' meinen LieblingsHurenSohn
statt meiner für mich sprechen
Ist klar, die ewig Gestrigen
die werden sich entsetzlichen
wo alte Damen gröhlen laut
"LET IT ALL HANG OUT!"
hi hi hi hi

....


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 09:25
"Werft euch Torten ins Gesicht,
Worte haben kein Gewicht",

sprach der liebe Bösewicht,
doch er warf die erste nicht... muhahaha


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 09:35
@TheLolosophian
blubbeldiblubb


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 09:46
@TheLolosophian
@allfredo

Hin und wieder gibts im Handel
günstig einen Sinneswandel
zu erstehen, ohne Scheiß.

Fragst du, woher ich das weiß,
sage ich nur dies: Ich fand
einen solchen. Mein Verstand
setzt seither zwar aus, na ja,
doch ansonsten...alles klar... :D


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 11:21
@allfredo
an @TheLolosophian
allfredo schrieb:es gibt kaum etwas peinlicheres , und erweckt bei mir sofort den fremdschämimpuls , wenn da jemand halbwegs intelligentes auf "komisch" schreibt , es aber sowas von daneben geht .

lass es einfach , werte psychotheatralikmaus , schreib einfach schlichte , unaufgeregte sätze über deine netten glaubenssätze und wenns denn sein muss , damit dein ländliches leben zumindest etwas vitalität im virtuellen hatt , garnier deine ergüsse halt mit deinem schenkelklopfgröllschwachsinn , der versucht zumindest nicht komisch zu sein .
Fremdschämimpuls!!!
Kenne ich, lol!
Ist jedoch nicht nötig, denn Du bist weder für Diskordia, xtom, Poet, LeChiffre noch für mich oder irgendjemanden hier verantwortlich. Bleib´ruhig locker, oder lockere Dich mal auf.
Shake it - squeeze it ... let it hang out ... oder mach´ was Du für richtig hältst.

Du hast keine Freude am Leben.
Deine Worte lassen darauf schließen.

@allfredo
Viele Menschen haben keine Freude (mehr) an der Freude des Lebens. Ist Dir das schon mal aufgefallen?
Es gibt ganz viele Menschen, die Dir gleichen. Und genau diese Menschen sind es, die den Menschen, die Liebe und Freude in sich haben, immer wieder versuchen in´s Hirn und darüber hinaus in´s Herz zu (ge)langen.

Verlangt Dir nach Rache? Verlangst Du wirklich "ob Deiner Weisheit", daß Menschen sich Deine Worte zu Herzen nehmen?

Warum sonst bist Du hier?

Diese Frage habe ich mir (für mich persönlich) gestellt ... warum bin ich hier - hier, auf der Erde, nun hier auf Allmy - bei Dir (und den anderen) "Präsenten".

Zum Einen bin ich hier, weil ich wirklich ein paar wenige "Präsente" (Wesenheiten) "lieben gelernt habe". Und zum anderen bin ich hier, damit mir das, was boshaft, anhaftig und zwiespältig auftritt, an meiner Seele (Popometer) vorbei geht. Du verstehst?

Erst wenn ich völlig vertraut bin, damit, daß Du in Deinem tiefsten Innern (eigentlich) gar nicht so bist, wie Du hier zu sein scheinst, dann denke ich, bin ich stark genug, Dir völlig entspannt und in Augenhöhe in´s Gesicht zu sehen. Ohne jegliche Emotion. Nur mit der "Weisheit", daß Du eigentlich ein verletztes Wesen in Dir beherbergst. Dein Körper ist der Tempel einer kranken oder gesunden Wesenheit. Achte mal auf das Wesen(tliche) in Deinem Leben.

Gib´ Acht, gebt alle Acht auf Euer Wesen. Es läßt sich nicht unterdrücken. Es will raus. Und je mehr ihr diesem Wesen die "wahre Liebe, Ehrlichkeit und Aufmerksamkeit" verwehrt, desto unbändiger wird es.
Da ist die alte Tattie von @TheDiskordians Filmchen ein kleiner Bei- und Vorgeschmack.
Hahahaha, und das brauche ich gar nicht prüfen. Das weiß ich von mir selbst. Ich bin in dem Fall die "Verprobung", ob dieses auch der Wahrheit entspricht, was Diskordia postet.

@TheLolosophian sagt immer die Wahrheit. Man muß nur mit ihr die Ebenen switchen können, von wo aus sie wieder postet.
Sie ist wie ein Wirbelwind, hihi, sehr geschickt, manchmal ein wenig unsanft - doch, genau dies ist ihr Einsatz.

Würdest Du auf sie "hören", wenn sie mit Engelszungen zu Dir spräche?
Das glaube ich kaum, denn liebevolle Engelszungen sind für Dich weder sicht- noch hörbar. Geschweige denn von Interesse und begreifbar.

Du kommst von Deinem Wesen in Dir nicht los!
Mach´ es Dir nicht zum Feind, denn es ist in Wirklichkeit Dein Freund.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 12:02
@poet
poet schrieb:Keiner ist wie Steiner,
er war der Besten einer,
sagt nicht nur der Reimer...
Ja, Herr Steiner hat ein solch umfassendes Wissen uns hinterlassen, daß man sich wundert, wie, wann, wo und von wem er dieses Wissen (gelernt) hat. Möglicherweise ist er eine außergewöhnliche Inkarnation geWesen.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 12:31
@2Elai
Was meinst Du, war Steiner auch ein Univers-Cowboy oder Papier-Cowboy-Theoretiker?


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 12:39
@2Elai
2Elai schrieb:Verlangt Dir nach Rache? Verlangst Du wirklich "ob Deiner Weisheit", daß Menschen sich Deine Worte zu Herzen nehmen?
Der in der Tat theatralische "Fremdschämimpuls" von Allfredo hat seine Ursache darin, dass er das, was er an anderen so schrecklich findet, an sich selbst ebenfalls nicht akzeptiert bzw. sich gestattet: In aller Unschuld fröhlich, witzig, locker, spassig, lustig, spielerisch zu sein - kurz gesagt: So wie er auf das "Innere Kind" in anderen loshaut, schlägt er selbst durch diesen konditionierten Totschlagreflex/Selbsthass und falscher Scham auf sein eigenes Inneres Kind ein.
Hinter seinen Verbalexzessen versteckt sich ein kleines trauriges Kind.Es wäre ihm zu wünschen, dass er sich diesem Kind innerlich zuwendet, und ihm das gibt, was er ihm verweigert, stattdessen aber an anderen abzutöten versucht.
Der Herodes-Archetyp ist das "WESEN", welches ihn gefangen hält.
@allfredo


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 12:46
wenn dieser selbsternannten Pseudo-Psychologen , kaum dem eigenen Burn-out mit Hilfe chemischer AntiDepressiva entkommen , anfangen , andere Schreibende im Wortlaut ihrer eigenen Therapeuten zu "diagnostizieren" ist genau das echt witzig .
:)
:)
es erinnert an die Doktorspiele von KLeinkindern , die damit ihre eigene Angst vor dieser Bedrohlichkeit abreagieren .

( war das jetzt etwa auch "nachgespielt" ? wer weiß , wer weiß ... obwohl ... bisher kann ich eine bemerkenswert "gesunde" vita vorweisen . weder depression , noch burn out , noch nie irgendwelche pillen oder therapeutis notwendig , im gegenteil , diverse angebote in deren proffesion einzusteigen , diverse kraftvoll gezeugte kinder und noch immer genug vitalität , im kopf ohnehini )

einem SchenkelKlopfGröhl entgehe ich ja trotzdem nicht . Die braucht das . Geht wohl sonst vor Langeweile ein , in ihrem Kafff


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 12:46
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:So wie er auf das "Innere Kind" in anderen loshaut, schlägt er selbst durch diesen konditionierten Totschlagreflex/Selbsthass und falscher Scham auf sein eigenes Inneres Kind ein.
Sind doch nur Worte, dazu gehört Gedankenkraft, um dieses umzusetzen.

Und Du, warum machst Du das in Worten?

@all
Info: Auch das Aussperren von Profilen nutzt nichts Leichen im Keller zu finden.
Es bringt einen erst auf die Idee mal genauer hinzuschauen. :D


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 12:52
@tenet
tenet schrieb:Was meinst Du, war Steiner auch ein Univers-Cowboy oder Papier-Cowboy-Theoretiker?
Das ist eine gute und berechtigte Frage.

Ich weiß es nicht.
Was ich jedoch annehme ist, daß er die Wahrheit in vielen Fällen spricht. Und zwar in und mit seinen Worten. Mit seiner Ausdrucksweise.

Man könnte es anders nicht besser beschreiben. Deshalb zitiere ich ihn gerne, denn seine Worte sind wohl gewählt und stets am rechten Platz.

Wie Herr Steiner seine eigene Weisheit in sein Leben eingewoben/miteinbezogen hat, das ist vlt. niemandem bekannt, doch es spricht ein zumindest "aufrechter" Geist aus ihm. Er ist nie am Schimpfen, oder Finger zeigen. Er zeigt lediglich "auf".

Er deckt auf, was (möglicherweise) einfach im Verborgenen vor sich "hin darbt(e)".


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 12:53
@tenet
tenet schrieb:Und Du, warum machst Du das in Worten?
Weil man mich in Worten danach gefragt hat, antworte ich ebenfalls in Worten...
DAs Denken von Gedanken gewöhne ich mir grade ab! ha ha ha :D


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 12:57
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:So wie er auf das "Innere Kind" in anderen loshaut, schlägt er selbst durch diesen konditionierten Totschlagreflex/Selbsthass und falscher Scham auf sein eigenes Inneres Kind ein.
Hinter seinen Verbalexzessen versteckt sich ein kleines trauriges Kind
Dieses ist nicht nur auf Alfreddo bezogen, sondern dies ist auf die ganze Menschheit bezogen.

Tötest Du einen Menschen, so tötest Du die Menschheit, so heißt es in einem arabischen Sprichwort. Ich glaube sogar im Koran.

Wir müssen uns dessen einfach mal bewußt sein, daß wenn ich einen haue, ich mir gleich selbst eine reinhauen kann. Dann ist das effizienter. Und gerechter.
Mein "Gegenüber" kann oft nix für mein Unvermögen.

Doch wenn man begreift, daß es doch im Gegenüber steckt, dieses Unvermögen, so läßt sich das nicht nur im Inneren, sondern auch im Äußeren fest-stellen.
Das kann man "überprüfen", sobald der Gedanke/das Wesen(tliche) FORM(at) angenommen hat.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 12:59
@TheLolosophian

Jetzt hol ich mal volle Kanne
aus mir raus das Kind im Manne,
werde fröhlich, locker, heiter,
spaßig, lustig usw.,
schmiere Farben an die Wände,
patsche freudig in die Hände,
sprühe Häuser an und Sockel,
mach den Hinkeln ihren Gockel,
spiele Streiche wo ich kann,
streich sogar die Scheiben an,
und mit ausgebuffter Mimik
schleich ich mich in diese Klinik,
tausche munter Etiketten,
setze Frösche in die Betten
und verpasse Injektionen,
da, wo sie sich wirklich lohnen,
mit dem Wirkstoff "Vitalux",
tanz mit Schwester Rita fluchs
und bespaße die Patienten
mit dem Schrei der Quietscheenten... :D

Alle lachen, holli-hedo,
bis auf einen, den Allfredo... hihi


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 13:00
@2Elai
2Elai schrieb:Wie Herr Steiner seine eigene Weisheit in sein Leben eingewoben/miteinbezogen hat, das ist vlt. niemandem bekannt, doch es spricht ein zumindest "aufrechter" Geist aus ihm. Er ist nie am Schimpfen, oder Finger zeigen. Er zeigt lediglich "auf".
Ja, man weis es nicht ob tatsächlich praktische Erfahrungen vorlagen, denn wenn nicht ist es
jawohl eine enorme Leistung unter Theorie dieses glaubhaft rüberzubringen.

Aber ich denke mal das er es im geheimen es wohl selbst erlebt hat nur für den Zeitpunkt war
er wohl seiner Zeit zuweit vorraus, was man ja heute wohl immer noch ist. Ich meine nur von
der praktischen Seite aus betrachtet. :D


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 13:02
@poet
YES - daran soll die Welt gesunden:
hab meinen Moritz grad gefunden!

gez.
Mäxchen


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 13:02
@allfredo
allfredo schrieb:war das jetzt etwa auch "nachgespielt" ? wer weiß , wer weiß ... obwohl



... bisher kann ich eine bemerkenswert "gesunde" vita vorweisen . weder depression , noch burn out , noch nie irgendwelche pillen oder therapeutis notwendig , im gegenteil , diverse angebote in deren proffesion einzusteigen , diverse kraftvoll gezeugte kinder und noch immer genug vitalität , im kopf ohnehini )
Es tut mir leid, Allfredo, doch ich kann Dir das einfach nicht glauben, da Dein Zorn, Deine Gewalt, mit der Du die Worte in die Tasten und damit in die Welt wirfst, nicht dem entsprechen, was Du mir/Dir da vorgibst.

Sorry, doch mein Gefühl hat mich bisher in keinem Fall getäuscht. Eher war ich es, die dann darauf bestand, mein Gefühl zu "drehen" um mich selbst zu täuschen.
Doch das gelingt (Dir) nicht (mehr).


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.10.2012 um 13:05
@tenet
tenet schrieb:Aber ich denke mal das er es im geheimen es wohl selbst erlebt hat nur für den Zeitpunkt war
er wohl seiner Zeit zuweit vorraus, was man ja heute wohl immer noch ist. Ich meine nur von
der praktischen Seite aus betrachtet.
Mir fällt gerade ein Bild dazu ein, wo ein Frosch im Schnabel des Storchs steckt und die Froschhändchen die Gurgel des Storchs zudrücken, damit der Storch den Frosch wieder aus-spuckt :) ... darunter steht: "GIB NIEMALS AUF!" :)


melden
79 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden