weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 14:48
@poet

--
Ist die Witwe noch so schwarz,
ach, ich lieb sie und ich quarz
schnell noch ne Zigarette,
nein, jetzt folgt hier nicht "zu Bette"...lol
--
he he ..Kuss

jawohl..wahre du nur Zucht & Ordung...( das schaffst duuuu )
ginnnns.....

;-)


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 14:48
Selbst im Schlaf noch, sprich beim Pennen,
kann ich alles anerkennen,
was da kreucht und fleucht im Sein,
doch bei Tage sag ich "nein"!... :D


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 14:52
@allfredo
Um dich wirklich zu verstehen, müsste ich die nicht-Erfahrung erst einmal gemacht haben :-) Bis dahin werde ich mich wohl an Gesprächen darüber nicht beteiligen können.
Aber wie kann man überhaupt etwas nicht erfahren? Wird nicht zwangsläufig alles erfahren, solange man einen Körper hat?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 14:54
Anerkennungssuchtgebaren
fühlt sich an wie bei den Haaren
beigezogen. Für die Katze
ist der Spruch, hast du ne Glatze... :D (so wie ich, hihi)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 14:54
@tenet
-

Und es war hervorragend festzustellen wer Anerkennung benötigt um nicht versehentlich
in einer Schublade zu landen die ja offenbar niedriger eingestuft wird als die übrigen Schubladen.
:D

-
es gibt weder gut noch schlecht...solltest du nach ellenlangen Seiten des Erleuchtungskurs doch erfasst haben..
was hattest du zum Mittag....ööööhm!

da hat wohl wer schon lange sein eigenes Geschrei nicht mehr gehört...tztz
armes Hascherle...die Androphase packst du...he he he

:-)))))


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 15:02
@SchwarzeWitwe

widows who are black but bright
overcome in any fight,
even those who live in peace
cause they got the inner keyes... *zwinker*


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 15:03
Lasker schrieb:Die Leere ist nicht der letztendliche Zustand von Erleuchtung.
Die LEERE ist kein Zustand . Sie ist das Wesen/ die Natur des EIGENTLICHEN .
Sie ist auch kein Zustand von Erleuchtung . Da Erleuchtung keinerlei "Zustände" kennt .

Deutlichst kommen hier in der Begriffswahl intellektuelle Konzepte/Vorstellungen zu Tage .
Aber kein Bericht !
Lasker schrieb: Wenn dies die allerletzte Realität wäre,....
Es gibt keine allerletzte Realität ... so wie es auchg keine erste Realität gibt .
Es gibt einfach nur das was HIER ist . Und nichts anderes ist Erleuchtung .

Deutlichst kommen hier erneut nur intellektuelle Vorstellungen zu Tage .
Lasker schrieb: ..., da der Beobachter dann ebenfalls "leer" wäre.
... der Beobachter ist nicht leer .... leer ist nur die LEERE ... der Beobachter ist nur eine Scheinbarkeit .... insofern muss völlig zwangsläufig jede seiner Beobachtungen ebenfalls scheinbar sein .... wird dies deutlich ........ ist da ERLEUCHTUNG .

Deutlichst versteht der Zitierte nicht was LEERE meint und ist nur in Lage auf persönlicher (Beobachter)Ebene das Geschilderte nachzuvollziehen .
Außerdem verwechselt er leer und scheinbar .
Lasker schrieb: Nachdem es darüber aber Berichte gibt, ist klar, dass Bewusstsein selbst durch Gewahrsein des Phänomens (Leere) immer noch vorhanden ist.
wer LEERE nicht versteht wird es halt - nicht verstehen . Dann kommen solche völlig irrigen Schlüsse dabei heraus ( wenn man unbedingt doch was dazu sagen möchte ) .
Berichte sind Berichte von .....
Ein Gewahrsein von LEERE wäre ein Absurdum ( und zeigt das das ABSOLUTe = LEERE ) intellektuell überhaupt nicht verstanden wird . Wie sollte "etwas" gewahr sein vom ABSOLUTen ???
Bewusstsein ist NIE "vorhanden" . dann wäre ja Bewusstsein in "etwas" ... also Objekt in Objekt .

BEWUSSTSEIN = LEERE = ABSOLUTes ist weder in "etwas" , noch bei "etwas" , noch gar selbst "etwas" .

Das was da IST ( als EIGENTLICHES , wie ich es gern nenne ) ist BEWUSSTSEIN = ABSOLUT

und die Natur dessen ist LEERE .... jedoch nicht leer von "etwas" .... sondern NOCH NICHT "etwas"

Ach LeChiffre ... du magst dir noch so sehr die Ganglien verbiegen ... und auch wenn dein Muskelzucken die Quote 2000 überschreitet ... nie ... nie ... wirst du ES versten .

denn ......

ES ist zu EINFACH für Dich !

Du denkst immer in Strukturen ( Sternzeichen Jungfrau ? ) .

ES ist aber ohne jede Struktur .




:


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 15:11
@poet
--
widows who are black but bright
overcome in any fight,
even those who live in peace
cause they got the inner keyes... *zwinker*
--

ruuuuuuupf :P: :lv:

--





= zeitlose Ekstase :lv:

;-)


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 15:13
@allfredo
Um dich wirklich zu verstehen, müsste ich die nicht-Erfahrung erst einmal gemacht haben :-) Bis dahin werde ich mich wohl an Gesprächen darüber nicht beteiligen können.
Aber wie kann man überhaupt etwas nicht erfahren? Wird nicht zwangsläufig alles erfahren, solange man einen Körper hat?Text
ach @Pachinko
es ist so unglaublich einfach .... so einfach , dass es unglaublich schwer zu verstehen oder zumindest zu erahnen ist .
diese EINFACHHEIT = UNMITTELBARKEIT nannte Terence Gray ( mein bevorzugter Autor WeiWuWei) das OFFENSICHTLICHE GEHEIMNIS .

Die ich kenne , wo diese EINFACHheit einfach EINFACH wurde, habe fast alle erstmal so ganz von Herzen gelacht .Manchen haben - danach - nie mehr aufgehört .
Es ist durchaus vergleichbar mit dem Moment , wo der Brillensucher diese auf der eigenen Nase vorfindet .

Das geheimnisvolle dabei ist das Offensichtliche .
Das ist deshalb ein (nahezu) perfektes Versteck , da der Sucher ( das "Ich" ) , immer nach "Etwas" =Objekt sucht . ( wie man an LeChiffre perfekt beobachten kann .

ES ist aber garnix . ES ist nur das ..... IST ...

dieses IST ist so offensichtlich , dass es das suchende Ich , nicht wahr haben will !


Ich weiß , auch das ist als Hinweis an Dich nicht wirklich weiterführend ( war bei mir jahrzehntelang nicht anders ) .
jedoch
und dies ist nur ne "kokkette" Formulierung .

es geht ohnehin immer nur um ... NIX . ( = nichtEtwas )

:)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 15:23
@allfredo
Ist es schlimm, dass mich das offensichtliche Geheimnis bzw der Sinn des Lebens eigentlich gar nicht interessiert?
Ich lese hier die vielen Ausführungen und ... langweile mich. Ich finde die Streitereien und die kleinen Späße viel amüsanter, da man seine Diskussionspartner durch sie viel besser kennenlernt, als die mühseligen Ausführungen, die ich ja doch nicht begreife, weil sie sich mit meinem Erleben und Empfinden nicht decken. Wenn die Welt und mein Leben Sinn ergibt-gut. Wenn nicht-auch gut.


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 15:32
ergänzend zum "Körper"Aspekt deiner Frage
Pachinko schrieb: Wird nicht zwangsläufig alles erfahren, solange man einen Körper hat ?
Ja und nein .... der Körper kann immer nur erfahren ... Erfahrung ist stets Erinnerung ... Es gibt in dem Sinne niemals ein gegenwärtiges Leben für einen Körper .
Jeder Sinneseindruck ( und der intensivste ist dabei die "Verortung" in Raum und Zeit durch Gleichgewicht und Gravitation des Körpers ) benötigt zumindest 0,37 Sekunden , um vom Hirn registriert zu werden . "Lebendigkeit" ist also stets Erinnerung .

ES ist aber nicht mit / durch den Körper erfahrbar .
Wie sollte das auch gehen ? ES ist ja unendlich , und wie könnte Erfahrung/Erinnerung, die stets endlich ist , etwas unendliches erfassen / abbilden ?

GOTT ist nicht erfahrbar .

Diese "Nicht-Erfahrung" funktioniert anders .

In WAHRHEIT ( und ich benutze hier dies Wort bewusst ) "erfärst weder du noch ich jemals etwas .
Denn da IST kein Erfahrender !
Es funktioniert ... genau ANDERSRUM !
Da ist Erfahrung als Ereigniss in der SHOW des Lebens , die in der Figur eines Körpers registriert / erinnert wird .
Und das erinnernde Gehirn macht , aus Energieersparnisgründen ( kein Witz ) einen Erinnerungstrick , es "konstruiert einen Erfahrenden , ein "Ich" zu dieser Erfahrung dazu . .
Damit wird der Körper , in dem Erfahrung registriert wird ( also eigentlich reiner Zuschauer ist ) , zu MEINEM Körper , der eine Erfahrung HAT !
Diese "Autorschaft" oder "Possesion" ( ich HABE Erfahrungen ) ist die ( von den Buddhisten ) sogennante Verstrickung .

Jedoch ... und dies ist das Deutlichwerdende im ERWACHEN .
Es ist nicht MEIN Leben , was da stattfindet .
Es ist EIN Leben , was da stattfindet .

Nicht ich mache Erfahrungen
sondern
stattfindende Erfahrungen machen "mich" !


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 15:34
@Pachinko
es ist ein wunderbares Geschenk , diese Haltung , die du da schilderst als zu Pachinko gehörend .

es gibt gar nichts zu verstehen . je mehr "verstanden" wird , um so ferner ist da "WISSEN" . ( das "ferner" ist hier aber nur sprachliche "Dramaturgie" )

es sinbd stets die Narren , die um das EIGENTLICHE wissen , in dem sie nichts wissen wollen müssen .


welcome Patchinko ( entschuldige das "t" , aber ich muss immer an diesen Palatschinken denken ... lecker ... )


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 15:37
@tenet
Von mir aus darfst Du alles zu mir sagen, Du ja. grins...
Bei anderen ziehe ich Rückschlüsse warum dieses gesagt werden muss.
Hahahaha, und weil bei mir nix (im Kopp) zum Rück-Schießen, äh .. Rückschließen ist, darf ich meine lustige Narrenkappe anlassen :) .... Ich liebe Dich, Tenet :) Du gibst immer total klare Antworten :) grins.

Möglicherweise meinst Du auch, daß wir Beide uns so sehr vertraut sind wie Mensch & Katz´ :) ... schnurrschnurrr ... DUmichkraul-anDichschmieg :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 15:52
@2Elai
@tenet

Ach, da werde ich doch tüchtig
hinterrücks grad eifersüchtig,
bei dem Narrenkappgeschmuse,
und gleich heul ich wie die Suse,
weil die Elai Tenet krault
mich jedoch dadurch vergrault.. hihi und viel *heul*


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 15:55
@allfredo
allfredo schrieb:Das geheimnisvolle dabei ist das Offensichtliche .
Haha, sozusagen das UN-Heimliche ;)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 16:01
@poet
poet schrieb:weil die Elai Tenet krault
mich jedoch dadurch vergrault.. hihi und viel *heul*
Nicht doch!!!

Falsche Auslegung der Buchstaben, lieber Poet :) mit und ohne Hut - nur Mut.

Komm´ ich an Dein Beinchen raunen,
mußt Du mir das Köpflein kraulen :)

Bin da sehr "devot", wenn ich Kraulilauli haben will :)
2Elai schrieb:DUmichkraul-anDichschmieg
Gebrauchsanweisung:

DU (groß) michkraul (deva-devo-te Bitte)
an Dich schmieg :)

Schnurrrrrrrundgrunz :)

So wie die Männer es mögen von dem schwachen, sanften und absolut anmutigen "Ge-Schlecht" :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 16:06
Warum machen wir Trara,
liegt das Gute doch so nah
wie es fredo uns verkündet,
was doch in der EIN-sicht mündet,
alles, alles ist hienieden
grundsätzlich von dem verschieden,
was niemals verscheiden kann,
boah, wie einfach, Mann oh Mann... :D


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 16:14
@2Elai

Wofür ich mich voll begeister,
ist das Fach, in dem ich Meister,
ach, wo ist das Wörtchen hin,
das dort fehlt, nämlich ein "bin"...?

Schnurrend kraul ich altvertraut
angenehme fremde Haut
oder Haare, jenachdem,
fragt sich also nur noch: wem...? hihi


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 16:40
Hello to all ... zum vorletzten post durch poety und durch fredolino "im kern hingewiesenem" ... :-))


melden
Anzeige
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

13.10.2012 um 16:43
@allfredo

Die Funktion von Worten ist es, Verständigung zwischen Menschen zu ermöglichen. Heftet nun der eine sie als Symbol auf (s)eine "Begriffsschublade" und ein zweiter auf eine ganz andere, benützen beide in einer Diskussion das gemeinsame Wort, dann "reden sie aneinander vorbei" - nicht viel anders, als ob sie verschiedene Sprachen sprächen. Solche Arten von Diskussionen gab es zu allen Zeiten und gibt es hier (im Allmy), daher möchte ich den kognitiv - erheiternden Beitrag über (deine) "Nicht-Erfahrung"
Und das erinnernde Gehirn macht , aus Energieersparnisgründen ( kein Witz ) einen Erinnerungstrick , es "konstruiert einen Erfahrenden , ein "Ich" zu dieser Erfahrung dazu . .Text
...kommentarlos...

mit Goethe schließen:

Mit Worten lässt sich trefflich streiten,
Mit Worten ein System bereiten,
An Worte lässt sich trefflich glauben,
Von einem Wort lässt sich kein Jota rauben.
(Gespräch zwischen Mephistopheles und Schüler, Faust, 1. Teil)

LeChiffre


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geistige Transformation6.200 Beiträge
Anzeigen ausblenden