weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 12:35
@tenet
tenet schrieb:Da gibt es nichts mehr zu reißen Elai höre Nachrichten (auch wenn sie meist besch...sind) Stichwort: tiefgefrorene Erdbeeren.

Da braucht man kein Seher oder Fühler zu sein das dieses nun Schule macht. Vielleicht ist es nur eine Gnadenfrist so wollen wir diese doch nutzen, denke ich.
Hmmm, ja ich vermute das auch.

Und darauf fällt mir eigentlich nix mehr ein, LOL!
Guter Tenet, immer so Nagel-auf-Kopf-knall :)O


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 12:40
@poet
poet schrieb:Lichtwärts strecken sich im Ganzen
Menschen, Tiere wie auch Pflanzen,
hin zur wunderbaren Quelle,
aus dem Dunkel in das Helle.

Nirgendwo wächst umgekehrt
etwas weg vom Licht, was lehrt,
dass das ganze Aufwärtsstreben
sinnhaft ist für jedes Leben...
Danke, Poet,

nach Tenets "Hammer" kommt Dein BienchenPflänzchenSonnenschein wie gerufen ;).
Immer schön entspannt bleiben, hihi!


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 12:41
2Elai schrieb:Es gibt nichts einzuwenden, mein lieber xtom. Wenn Du überzeugt bist davon, daß der Krieg eröffnet ist, so ist das so.
Ach Mann, ach Frau. Man darf doch wohl ein wenig Spass haben, oder?
Dieser Bierernst der die Menschen beherrscht ist gar fürchterlich! Das liegt bestimmt an der Endlichkeit des Lebens...

Ich dachte ich hätte meine Beiträge deutlich gekennzeichnet.
Ich weiß, daß ich gerne mal stark übertreibe, und daher ist jetzt auch Schluss damit.


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 12:45
@2Elai
2Elai schrieb:wenn Du Fragen hast, dann lasse das die Teilnehmer wissen.
Wenn du in meinen Post nicht das ? erkennen willst, dann ist es ziemlich sinnlos.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 12:47
@xtom1973

Tom macht Schluss mit Übertreiben,
liegt nicht an der Endlichkeit,
sondern eher an den Weiben,
die sein Wesen mild beschreiben,
also stell die Blend' ich weit...

...schieße Fotos aus dem Stande
und mich ein auf Balgerei,
still erwähnt sei nur am Rande,
dass dies uns, der Spiribande
fast egal ist, einerlei... :D


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 12:47
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Ach Mann, ach Frau. Man darf doch wohl ein wenig Spass haben, oder?
Dieser Bierernst der die Menschen beherrscht ist gar fürchterlich! Das liegt bestimmt an der Endlichkeit des Lebens...

Ich dachte ich hätte meine Beiträge deutlich gekennzeichnet.
Ich weiß, daß ich gerne mal stark übertreibe, und daher ist jetzt auch Schluss damit.
Ja, für Dich ist das ein Spaß!

Für jemanden anderen, der Dich nicht kennt, Deine Wesenheit fremd ist, die/der nimmt das für Bare Münze!

Bist Du nun schon so verwirrt, daß Du diesbezüglich die Grenzen nicht erkennst?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 12:49
@sesu

2Elai schrieb:
wenn Du Fragen hast, dann lasse das die Teilnehmer wissen.


@sesu
Wenn du in meinen Post nicht das ? erkennen willst, dann ist es ziemlich sinnlos.
Wissen, Lernen und Erfahrungen sind keine Bring-Schuld.

Also laß mich in Frieden mit Deiner Forderung.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 12:49
@tenet
tenet schrieb:Somit wäre diese doch immer und man kann sich keine Zeit mehr lassen, oder nicht?
@2Elai
2Elai schrieb:Wenn Du auf einem Manifest liest, daß übermorgen zwischen 16.00 und 18.00 Uhr ein Verkauf von Deinen bevorzugten Waren eröffnet ist ... wann gehst Du da hin? Gut, möglicherweise übermorgen um 15.00 Uhr, um in der Schlange vorne zu stehen.

Was jedoch, wenn die Zeitangabe (absichtlich) falsch veröffentlicht wurde, damit nur ein paar wenige Eingeweihte sich die Dinge am VOR-Tag schon unter den Nagel reißen konnten?
Die "paar wenigen" sind diejenigen, die begriffen, haben, was Jesus meinte, wenn er sagte:
Es kommt die Zeit und sie ist JETZT.
Damit wollte er verdeutlichen, dass du keine Zeit zum Abwarten hast, z.b. auch keine Zeit, dich bequem zurückzulehnen und gemütlich auf ein kommendes Jahr 2012 zu warten...
Es ist die Zeit der "Umkehr", die immer JETZT ist, es gibt kein Warten auf 2012 oder vielleicht sogar auf die nächste Re-Inkarnation.

2012 ist immer JETZT! Umkehr und Apokalypse (Welt-Anschauungs-Untergang) ist immer JETZT.
Aus zwei Eins zu machen heisst Vereinigung der Gegensätze: Heilige Hochzeit, Hierosgamos.
Yin und Yang. Männlich und Weiblich.
Das Verhältnis der Geschlechter wird sich insofern ändern, als wir uns nicht mehr als GEgensätze, sondern als Brüder und Schwestern erkennen - in der Geschwisterlichkeit!
DAs kann aber nur in uns selbst geschehen. Ob diese Umkehr ohne unser Zutun von Planetenstellungen bewirkt wird, wie ich erst vorgestern in einem Video über 2012 gehört habe, wage ich zu bezweifeln.
Allerdings, wenn das Aussen auch das Innen ist... aber hier fange ich jetzt an zu spekulieren... :D


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 12:50
poet schrieb:...schieße Fotos aus dem Stande
und mich ein auf Balgerei,
still erwähnt sei nur am Rande,
dass dies uns, der Spiribande
fast egal ist, einerlei...
Bleibt nur die Frage, warum die Bande abgeht wie ..... und die Post in Minutentakt geschrieben werden.


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 12:51
@2Elai
2Elai schrieb:Also laß mich in Frieden mit Deiner Forderung.
ist deine (Auf)forderung gewesen, ein bisschen verwirrt?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 12:54
@TheLolosophian
Die "paar wenigen" sind diejenigen, die begriffen, haben, was Jesus meinte, wenn er sagte:
Es kommt die Zeit und sie ist JETZT.
Damit wollte er verdeutlichen, dass du keine Zeit zum Abwarten hast, z.b. auch keine Zeit, dich bequem zurückzulehnen und gemütlich auf ein kommendes Jahr 2012 zu warten...
Es ist die Zeit der "Umkehr", die immer JETZT ist, es gibt kein Warten auf 2012 oder vielleicht sogar auf die nächste Re-Inkarnation.

2012 ist immer JETZT! Umkehr und Apokalypse (Welt-Anschauungs-Untergang) ist immer JETZT.
Aus zwei Eins zu machen heisst Vereinigung der Gegensätze: Heilige Hochzeit, Hierosgamos.
Yin und Yang. Männlich und Weiblich.
Das Verhältnis der Geschlechter wird sich insofern ändern, als wir uns nicht mehr als GEgensätze, sondern als Brüder und Schwestern erkennen - in der Geschwisterlichkeit!
DAs kann aber nur in uns selbst geschehen.


Ob diese Umkehr ohne unser Zutun von Planetenstellungen bewirkt wird, wie ich erst vorgestern in einem Video über 2012 gehört habe, wage ich zu bezweifeln.
Allerdings, wenn das Aussen auch das Innen ist... aber hier fange ich an zu spekulieren...
Holdrioooo :bier:

Wie schön, Deine messerscharfen Worte einzuverleiben.
Ob diese Umkehr ohne unser Zutun von Planetenstellungen bewirkt wird, wie ich erst vorgestern in einem Video über 2012 gehört habe, wage ich zu bezweifeln.
Allerdings, wenn das Aussen auch das Innen ist... aber hier fange ich an zu spekulieren... Text
Ich habe nicht gesagt .... , ... doch ich behaupte: lol!

Wir sind abhängiger vom Universum als dem einen oder anderen möglicherweise lieb ist.


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 12:55
@2Elai
2Elai schrieb:Das darf man nicht denken, nicht aussprechen und schon gar nicht veröffentlichen. Alles schön okkult halten!

Wenn so mancher "Braune" eine Wahrheit benutzt hat, um Angst und Schrecken der Macht über eine Bevölkerung zu bringen, so bleibt es doch bei einer Wahrheit, die es GIBT. Es existiert unabhängig von einer oder mehreren Meinungen.
Du hast hier selbst unterschieden in DENKEN, AUSSPRECHEN und VERÖFFENTLICHEN.
Denken ist etwas, was jeder mit sich selbst ausmachen kann und inwiefern sich dann seine Gesinnung, ganz gleich welcher Art, ausdrückt, das zeigt sich eben in dem es ausgesprochen und damit öffentlich wird. Es dann noch nieder zu schreiben, um es für viele öffentlich zu machen, ist da die nächste Stufe und hat was mit Verbreitung von Ansichten zu tun. Wahrheit braucht nicht verbreitet zu werden und auch nicht ausgesprochen zu werden - die Wahrheit ist einfach da. Sie muss erkannt werden.

Was einer denkt ist schon so was wie seine Wahrheit. Und diese ist auch nicht unabhängig, sondern eben von den Umständen abhängig. Es ist aber auch Meinung bzw. Ansicht - und nicht wirkungslos. Um diese Wirkung geht es mir - wenn sich jemand seiner Absichten bewusst ist und daher mit einer Äußerung und einer Buchempfehlung was beabsichtigt, dann will er was damit.
In mir hat es einfach eine Wirkung erzeugt, die dann wiederum bewirkt hat, dass ich das weiter gegeben habe.
Das ist nichts anderes, als wenn ich Dreck sehe und ihn weg putze oder den Eigentümer das (an)zeige) und er entscheidet, ob der Dreck bleibt oder gelöscht wird.
Und nach meiner Ansicht war das ein Haufen Dreck.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 12:56
@sesu
sesu schrieb:Bleibt nur die Frage, warum die Bande abgeht wie ..... und die Post in Minutentakt geschrieben werden.
Spiel ich Kugeln über Bande,
mach ich indirekte Treffer,
liegt das Ziel zu nah am Rande,
spiel ich mit Effet, sprich Pfeffer... :D


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 12:59
2Elai schrieb:Die Erfahrungen jedoch, meine Beobachtungen, die haben dazu geführt, daß ich einen "Grund-Hass" in der männlichen Psyche entdeckte.
Woher dieser Hass kommt, das kann man nur erahnen, wenn man alte Überlieferungen in lebendiger Art und Weise liest.
Ich habe gerade mal den plakativsten Satz als Zitat verwendet, nicht weil ich die anderen Dinge nicht gelesen habe, aber mein Wissen über Veden und wassermannzeitalter sind sehr gering. Ich hatte mich irgendwie automatisch auf die letzten Jahrhunderte europäischer Geschichte bezüglich Rollenmustern und Politik bezogen.

Ich nehme keinen generellen Grundhass bei Männern wahr, was wohl an meiner unweiblichen Eigenschaft fehlender Sensibilität liegen kann. Wohl nehme ich aber eine prägende biologische Ungleichheit wahr, die uns so normal vorkommt, dass wir sie kaum noch bewusst wahrnehmen. ich weiß, es klingt verblüffend banal, aber Frauen können nicht eindringen. Dadurch ist die Rollenverteilung innerhalb einer heterosexuellen Beziehung, trotz alles Sensibilisierungsmaßnahmen dann, wenn es auf die körperliche Ebene kommt stets ungleich, weil die Frau nicht die Wahl hat, ob sie in irgendeine männliche Körperöffnung eindringen kann oder nicht. Da bleibt uns oft nur das Hirn und das klappt erfahrungsgemäß auch ganz gut :-) Wir sind damit zur passivität verdammt, der Hetero-mann zu Aktivität. Womit ich nicht meine, die frau sei nicht aktiv am sex beteiligt, sondern der rein technische Vorgang ist biologisch festgelegt.

Auch das Kinderkriegen müssen bzw nicht-können hat nicht nur den Alltag -historisch und aktuell- geprägt, sondern ist bis heute der Unterschied schlechthin.

ich habe über deine Aussage des androgyn Fühlens nachgedacht. Ich weiß nicht, wie man sich als Aann fühlt, ich weiß noch nicht einmal, ob ich mich fühle wie andere Frauen bzw, was ein weibliches Fühlen sein soll. Mir fehlt da schlicht der Vergleich, weil ich als 'ich' empfinde. Ich finde es gut eine Frau zu sein, aber ich hätte gerne einen Zusatzpenis, einfach aus reinem Spaß daran :-)
Ich bedauere wirklich nicht alles haben bzw erfahren zu können.

Hast du ein Beispiel für eine solch alte Überlieferung, auf welche du dich beziehst?


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 12:59
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Die "paar wenigen" sind diejenigen, die begriffen, haben, was Jesus meinte, wenn er sagte:
Es kommt die Zeit und sie ist JETZT.
Damit wollte er verdeutlichen, dass du keine Zeit zum Abwarten hast, z.b. auch keine Zeit, dich bequem zurückzulehnen und gemütlich auf ein kommendes Jahr 2012 zu warten...
Es ist die Zeit der "Umkehr", die immer JETZT ist, es gibt kein Warten auf 2012 oder vielleicht sogar auf die nächste Re-Inkarnation.

2012 ist immer JETZT! Umkehr und Apokalypse (Welt-Anschauungs-Untergang) ist immer JETZT.
Aus zwei Eins zu machen heisst Vereinigung der Gegensätze: Heilige Hochzeit, Hierosgamos.
Yin und Yang. Männlich und Weiblich.
Das Verhältnis der Geschlechter wird sich insofern ändern, als wir uns nicht mehr als GEgensätze, sondern als Brüder und Schwestern erkennen - in der Geschwisterlichkeit!
Du fängst deine Post noch ganz richtig an, mal abgesehen von deiner selbsterhebenden Art, doch die Zuordnungen verwischen, bis sie gänzlich den Bach runter gehen.


melden
sesu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 13:00
poet schrieb:Spiel ich Kugeln über Bande,
mach ich indirekte Treffer,
liegt das Ziel zu nah am Rande,
spiel ich mit Effet, sprich Pfeffer... :D
ist schon klar, das du dich immer nur selbst triffst, aber wozu noch den Pfeffer? SM?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 13:03
@Tenten
Tenten schrieb:Es ist aber auch Meinung bzw. Ansicht - und nicht wirkungslos. Um diese Wirkung geht es mir - wenn sich jemand seiner Absichten bewusst ist und daher mit einer Äußerung und einer Buchempfehlung was beabsichtigt, dann will er was damit.
In mir hat es einfach eine Wirkung erzeugt, die dann wiederum bewirkt hat, dass ich das weiter gegeben habe.
Das ist nichts anderes, als wenn ich Dreck sehe und ihn weg putze oder den Eigentümer das (an)zeige) und er entscheidet, ob der Dreck bleibt oder gelöscht wird.
Und nach meiner Ansicht war das ein Haufen Dreck.
Das ist ja alles korrekt. Du entdeckst den Dreck! Du nimmst den Dreck sogar in die "Hand".

Doch eines ist schon klar; Du warst es, die sich mit dem Dreck vorher bereist beschäftigt hat. Woher sonst solltest Du darüber Bescheid wissen?

Und daß Du das nun aufgedeckt hast, ist ja wunderbar!

Also, wenn Du noch so ein paar Dinge auf Deinem (Dreck)Haufen findest ... RAUS damit :)

Wir werden die Perlchen schon rauspickern ... die guten in´s ..... wohiin?! :)

Ich kann noch einige Dreckhaufen dazu beisteuern :bier:


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 13:04
@sesu
sesu schrieb:ist schon klar, das du dich immer nur selbst triffst.
Und immer wieder grüßt aus mir
mein gutes, treues Mumeltier,
den User sesu, denn ihm war
schon immer alles sonnenklar... :D


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 13:04
@sesu
sesu schrieb:Du fängst deine Post noch ganz richtig an
Keine Sorge dafür ist sie zu schlau auf das eine momentane Ruhephase als ein Ende der Bearbeitungsphase zu sehen ist. Dafür kennt sie uns.
Ein sich über den Tag retten gilt nicht für morgen. :D


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.10.2012 um 13:04
@2Elai
Ich glaube irgendwie ist das, was ich schreibe unpassend in diesem Thread. Ich finde das Thema sehr interessant und es ist wirklich freundlich von dir, darauf einzugehen, aber ich störe hier gerade eine laufende Diskussion, die ich nicht durchschaue. Von daher fühle dich nicht bemüßigt, noch auf einem anderen Diskussionsfeld zu agieren :-)
LG


melden
184 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden