weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 19:06
@Leuchtpups
Leuchtpups schrieb:über Feedbacks zu obigem längerem Post durch mich ... :-)))
Völlig unverständlich für mich was du damit sagen willst. Geht das auch anders bei dir?


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 19:06
Die Frage schon. Aber die Antwort kann ich dir nicht geben. Wäre so wie wenn du mich fragst, wieso Rosa meine Lieblingsfarbe ist :D

@Leuchtpups


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 19:10
@Marle ...

Okay, ist also völlig unverständlich für Dich, was da durch mich geschrieben steht ... auch ok .. :-)
Marle schrieb:Geht das auch anders bei dir?
Dazu nur ´mal 2 von vielen möglichen Antworte dazu:

1. Ja. Schon möglich ...

2. Sollte es?


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 19:12
Lieber Fabiano ...

was soll ich dann weiter dazu mit Dir besprechen, wenn Du nix weiter dazu sagen kannst
außer einem vollmundigen "G´schmarrn is des" ... ?

Lieben Gruß


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 19:33
Softi schrieb:Nichts ist wichtig ausser der Selbsterkenntnisweg. Arbeit an sich, alles los lassen. Doch wer will das schon, ist doch schöner und einfacher zu sagen ich bin im Gewahrsein ich lebe in der Nondulaität und ich weiß alles (obwohl es nichts zu wissen gibt)
Ach was, wozu soll ich denn alles loslassen? Ich mag das, was ich in meinen Händen halte. Es ist mir lieb und teuer und ich hab ja auch nix anderes.

Im Gewahrsam sein ist für mich auch so eine mysteriöse Nullaussage. Was ist denn Gewahrsein überhaupt? Und warum ist es so toll da zu sein? Ich behaupte mal von mir und jedem anderen, den ich kenne: Jeder ist im Gewahrsein und zwar seinem subjektiven, dass den Fokus mal auf die Sinne, mal aufs Grübeln und mal aufs Ficken legt. Du bist ja immer gewahr, nur dass dein hirn niemals alles objektiv erfassen kann.

Und warum ist der Selbsterkenntnisweg das Wichtigste? Viel wichtiger ist es m.E. die Regeln im straßenverkehr einzuhalten und nicht mit Fußpilz ins Schwimmbad zu tapern. Ohne Selbsterkenntnis kommt man bestens klar, ohne Magen-Darm-Trakt schon schwieriger.

Ich habe mich lange mir Spiri-Kitsch beschäftigt und komme zu dem Schluss: warum nicht einfach genau das sehen, was da ist? Homöopathie. Unbewiesen. Spiegelgesetz. Unbewiesen. Erleuchtung. Unbewiesen. Funktionskraft von Aspirin. Bewiesen. Gehirntätigkeit. Bewiesen. Hirnbotenstoffverwirrung. Bewiesen. Genetik. Bewiesen.

Ich möchte eigentlich am liebsten jeden zwingen mir einen Beweis für seine Mutmaßungen zu liefern.
Das meiste Esogequatsche ist reinster Kitsch, der nichts anderem dienlich ist, sich selbst eine Bedeutung zu verleihen, die nicht vorhanden ist.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 19:43
Hi Marty ... :-)

Du schriebst am Ende obigen - für mich übrigens wieder mal sehr authentischen - Beitrages:
RockLeeRules schrieb:Das meiste Esogequatsche ist reinster Kitsch, der nichts anderem dienlich ist,
sich selbst eine Bedeutung zu verleihen, die nicht vorhanden ist.
JO, das kann man wohl so sagen ...


Und direkte ich-(bezogene)-Erfahrungen - so wie von Dir beispielhaft Benanntes - sind durchaus gut ..
... und jene sind auch allesamt entweder beweisbar oder eben nicht beweisbar ... so isses ... ganz simpel ...

Allein unmittelbare (gemeint damit: ich-lose) Erfahrungen, die ich der besseren Unterscheidung halber, gerne unmittelbare "Erlebungen" nenne, sind sozusagen ""noch besser"" ...
doch jene unmittelbaren "Erlebungen" entziehen sich jedwedem Beweis jenseits der Unmittelbarkeit
... so isses eben auch ..


Liebe Grüße
Leuchtpups


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 19:49
@RockLeeRules
RockLeeRules schrieb:Ich habe mich lange mir Spiri-Kitsch beschäftigt und komme zu dem Schluss: warum nicht einfach genau das sehen, was da ist? Homöopathie. Unbewiesen. Spiegelgesetz. Unbewiesen. Erleuchtung. Unbewiesen. Funktionskraft von Aspirin. Bewiesen. Gehirntätigkeit. Bewiesen. Hirnbotenstoffverwirrung. Bewiesen. Genetik. Bewiesen.
Woher willst du das Wissen was bewiesen ist und was nicht wenn du nicht über deinen Tellerrand hinaussehen kannst? Nur weil die Menschen dir das gesagt haben die dich alles lehrten und du schön angepasst an das System bist? Nicht weill die Mehrheit etwas sagt muss es auch die Wahrheit sein. Viel mehr weil diese Autoritätsggläubigkeit besteht Glauben die meisten was ihnen vorgesetzt wird ohne es selbst überprüft zu haben. Doch immer mehr erwachende Menschen erkennen was wirklich hinter allem steckt. Das ist kein Spirikitsch sondern eine Tatsache. Was in dir vorgeht drückst du hier gerade bestens aus. Bei aller Forschung weiß kein Forscher wirklich etwas sondern es sind alles nur Vermutungen und Vorstellungen das etwas so sein könnte. Bewiesen jedoch ist rein gar nichts mit dem was da behauptet wird. Behauptet aus Unwissenheit um das Wirkliche was hinter allem steckt. :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 19:52
@Leuchtpups
Leuchtpups schrieb:Dazu nur ´mal 2 von vielen möglichen Antworte dazu:

1. Ja. Schon möglich ...

2. Sollte es?
Zu 1) Wieso machst du es dann nicht möglich?

Zu 2) Damit jeder das versteht was du sagen willst wäre es von Vorteil. Wenn du jedoch nicht willst das du Verstanden wirst, dann eben nicht. :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 19:54
@Leuchtpups
Leuchtpups, ich verstehe mal wieder gar nichts! (äh, übrigens, freu dich mal wieder zu lesen)
Ich-erfahrungen? Mein ganzes leben ist eine von "morgens bis abends Ich erfahrung". Ich hier, ich am tippen, ich am Kochen, ich am meckern, ich am vögeln, ich am Och nee sagen.

Ich hangele mich dann daran entlang, was Menschen untersuchen können und beweisen. Ich weiß, der Wissenschaftler an sich wird ja gerne mal als irrelevant im Esohirn gedeutet. Aber das sind Menschen, die sich extrem viel Mühe geben, um der Wahrheit näher zu kommen. Zum Beispiel dieser Wasser-Japanese konnte nie nachgewiesen werden. Worte beeinflussen das Wasser nur bei ihm, aber in objektiven Experimentbedingungen kam das Ergebnis wunderhübscher Wasserkristalle, die entstehen wenn man Loooovveeee haucht einfach nicht mehr vor. Trotzdem wird der Kitsch unhinterfragt weitergetragen... Oh, Wasser reagiert auf Worte wie Liebe. ich muss also wichtig sein.

Ich bin da vielleicht ein wenig wundgelegen :-)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 19:56
zu Deinem 1) Sollte ich?
zu Deinem 2) Das Verstehen obig Gesagten durch mich kann wohl nicht in einem fixierten ich (als separater jemand) geschehen .. so is´ das wohl nun mal ...


Dies nur in aller Kürze ... saus ´mal los zum Bäcker ums Eck .. ciao ...bis später vielleicht ´mal ..


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 20:03
Maaaannnnnn! Immer rennst du zu deinem Brötchen Dealer wenn ich mal was wissen will, Alter!
Hehe, lass es dir schmecken!


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 20:04
@Tenten
Auf der Absoluten Ebene ist weder Krankheit, noch Gesundheit, weder Irrtum noch Nicht-Irrtum. Da ist weder einer noch ist nicht einer. Das ist Erleuchtung.
Diese Erkenntnis hast du offensichtlich auf dieser und nicht auf der Absoluten Ebene zustande gebracht. Und du schreibst es so überzeugend, dass es wie eine Empfehlung klingt, andere mögen es doch bitte auch so verstehen.

Ich wüßte gerne:
Welchen Nutzen hat diese Erleuchtung für dich, wenn doch, wie du schreibst, auf der Absoluten Ebene weder einer noch nicht einer anwesend ist, der einer Erleuchtung bedarf?


melden
Softi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 20:07
@RockLeeRules
Ach was, wozu soll ich denn alles loslassen? Ich mag das, was ich in meinen Händen halte. Es ist mir lieb und teuer und ich hab ja auch nix anderes.


Dann halte es schön fest.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 20:08
@oneisenough
oneisenough schrieb:Ich wüßte gerne:
Welchen Nutzen hat diese Erleuchtung für dich, wenn doch, wie du schreibst, auf der Absoluten Ebene weder einer noch nicht einer anwesend ist, der einer Erleuchtung bedarf?
Gute Frage. Ich verstehe auch nicht dieses rumgeeiere. Dieser Lichtpups spricht auch so unverständlich. Deines verstehe ich da viel besser auch wenn es nicht immer mit dem übereinstimmt wie ich es sehe. :)


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 20:09
@Fabiano
Fabiano schrieb:Du willst ein Feedback auf dein obiges Geschreibsel? - Ok: a G´schmarrn ist des ! :D
Ja Fabiano, denke ich auch, ein Aufmerksamkeitsdefiziet bleibt das was es nun einmal ist.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 20:09
@Softi
Yo, ich versprechs.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 20:16
@Marle
Marle schrieb:Deines verstehe ich da viel besser auch wenn es nicht immer mit dem übereinstimmt wie ich es sehe. :)
Das wird dir auch niemals möglich sein. Wenn du sehen willst wie ich, musst du damit aufhören zu sehen, wie du siehst.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 20:20
@oneisenough
Lieber nicht, denn so wie ich sehe ist es für mich perfekt und perfekter geht es für mich nicht. Wenn du dann einmal so siehst wie ich dann wirst du es Vesrtehen, denn deines verstehe ich ja auch perfekt doch du meines nicht. Woran mag das wohl liegen? :D


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 20:29
@Marle
Wenn du dann einmal so siehst wie ich dann wirst du es Vesrtehen, denn deines verstehe ich ja auch perfekt doch du meines nicht. Woran mag da wohl liegen?
Das liegt daran, dass du dir eine Überzeugung erschaffen hast, die genau das repräsentiert, was du für "perfekt" hälst. Ohne diese Überzeugung gäbe es für dich nichts, was du als perfekt bezeichnen könntest.


melden
Anzeige
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

17.07.2012 um 20:29
@oneisenough
Na ja, so sehen wie Du wäre ja ein kleineres Übel, so schreiben in manchen Dingen wie Du
allerdings ein größeres Übel, wenn dabei noch der Account @Marle beibehalten würde. :D

Dann wäre die Verwirrung um @Marle perfekt.

Aber auch auf diesem Wege erhält sie doch schon genügend Aufmerksamkeit die Du zu lässt.


melden
97 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden