Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

178 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Kirche, Moschee

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 00:27
@1.21Gigawatt
Na denn... geistig voll auf Future aber der Körper... der Körper ist noch im Hier und Jetzt ;-)


melden
Anzeige

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 00:29
@pprubens
Das klingt als wäre ich bei den Esos gelandet.


melden

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 00:30
@1.21Gigawatt
Ha ha - ja. Das bist du! Und jetzt sieh zu, wie du damit klar kommst... :-DD


melden

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 00:34
1.21Gigawatt schrieb:Das Labor ist des Atheisten Gotteshaus.
Das hatte ich fast überlesen. Aber, einem geschulten Auge entgeht nichts.

Das Labor
Das Labor ist des Forschers Höhle. Und jetzt such mal angestrengt nach Forschern, die nicht an das göttliche Etwas, an Gott Himself oder sogar Gott direkt glauben.

Selbst Einstein war sich da nicht so ganz einig mit seinem Selbst.

Gott.

Wer oder was ist Gott.



Kleiner Tipp: Ich bin's nicht immer ;-)


melden

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 00:41
@pprubens
pprubens schrieb:Und jetzt such mal angestrengt nach Forschern, die nicht an das göttliche Etwas, an Gott Himself oder sogar Gott direkt glauben.
Ich hab grob geschätzt 9 Sekunden angestrengt gesucht, dashier habe ich gefunden:
Scientists and in particular eminent scientists are mostly atheists
Wikipedia: Demographics_of_atheism


SqkDXJP
http://www.pewforum.org/Science-and-Bioethics/Scientists-and-Belief.aspx
Leading scientists still reject God
http://www.nature.com/nature/journal/v394/n6691/full/394313a0.html


melden

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 00:42
Gott.

Wer oder was ist Gott?

Ich hab nichts gegen Gott.
Der macht ja auch nur seinen Job.
Manchmal tut er mir leid(und hier schreibe ich leid klein!).
Mit all den Bekloppten.
Aber dann denk' ich mir,
Was ich muss, kann der auch.

Gott.

Na ja,
Wir sitzen alle in einem Boot.

Gott, - ruf mich an, wenn du Probleme hast.


melden

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 00:43
@1.21Gigawatt
Fake. Aber schöne Farbwahl. ;-)


melden

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 00:45
@pprubens
Ja, eine Studie des PewResearchCenters wird mit Sicherheit gefaked sein...
Wikipedia: Pew_Research_Center
Das sind ja auch voll die Kasper.


melden

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 00:47
@1.21Gigawatt
Genau. Der Kasperverein soll mal offenlegen, wie viele Muslime er mitgezählt hat. ;-)


melden

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 00:49
@1.21Gigawatt
Schön hier mit dir zu plaudern, jedoch wir wollen nicht abdriften. ;-)

Wie viele Moschen muss es bis 2050 in Deustchland geben, damit der innere Frieden gewahrt bleibt?

Deine Meinung?


melden

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 01:05
@pprubens
Die Studie wurde mit Mitgliedern der American Association for the Advancement of Science gemacht, also ist USA exklusiv. In den USA gibt es nicht viele Muslime, die werden dort unter "Sonstige" gelistet. Hier eine genaue Tabelle zum Ergebniss der Studie:
rwmtExA
pprubens schrieb:Wie viele Moschen muss es bis 2050 in Deustchland geben, damit der innere Frieden gewahrt bleibt?
Deine Meinung?
Das kommt darauf an wie die Bevölkerungsentwicklung abläuft und der Islam in Deutschland etabliert wird.
Im Moment sehen wir in allen westlichen Ländern einen Rückgang der Religiösität und dieser Rückgang korreliert direkt negativ mit dem Anstieg des Bildungsniveaus. Heißt: Je besser die Bildung umso geringer die Religiösität. Die Ausprägung der Religiösität bezieht sich hier nicht nur auf gläubig/Nicht gläubig sondern ist schon etwas differenzierter. Die meisten Christen in Deutschland sind schwach gläubig. Die meisten Moslems hingegen nehmen ihren glauben ernster. Aber eben das geht mit steigendem Bildungsniveau zurück.
Nun sind viele Muslime nunmal Deutsch mit Migrationshintergrund und das Bildungsniveau bei dieser Gruppen ist generell niedriger, was vor allem daran liegt, dass sie sich mit der Sprache schwer tun.
Je mehr wir also in Bildung investiert, speziell mit Förderung für Deutsche mit Migrationshintergrund, je mehr Integrationsförderung wir betreiben umso mehr wird der Islam es dem Christentum gleichtun und schrumpfen bzw. schwächer ausgelebt werden.

Letzendlich ist es denke ich eine Frage der Bildung und der Förderung wieviele Moscheen wir 2050 brauchen werden.
Ich persönlich würde es begrüßen wenn wir 2050 eine deutliche atheistische Mehrheit in Deutschland hätten.

Wenn ich eine Prognose abgeben müsste würde die in etwa so aussehen:
2050 gibt es 70 Millionen Deutsche insgesamt.
2050 haben wir 7 Millionen Moslems in Deutschland und 4000 Moscheen.
2050 haben wir 25 Millionen Christen in Deutschland und 20-25.000 Kirchen.
2050 haben wir 35+ Millionen Atheisten in Deutschland.
Kommt aber auch stark darauf an wie man zählt. Wenn man alle Papierchristen als tatsächliche Christen zählt kommt man sicherlich auf deutlich mehr Christen.


melden

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 01:14
@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:Kommt aber auch stark darauf an wie man zählt.
Genau.

Was aber nun bewirkt die Zählung?

Denken wir mal gemeinsam nach und halten fest - die erste Volkszählung wird in der Bibel (AT) nacherzählt. Und schon wissen wir, ja, was eigentlich? Das Ergebnis. Wer hat's verkündet?

Umfragen dienen zur Meinungsfindung? Kann sein, muss aber nicht

Umfragen dienen zur Meinungsmache? Kann sein, muss aber nicht.

Wer kann dir in den Kopf gucken?

Du magst ein "Atheist" sein. Wählst du darum "atheistisch"?

Du magst ein Moslem sein. Wählst du darum "moslemisch"?

usw.

Ich bin weder Atheist noch Christ.
Wie wähle ich?

Dein Tipp?


melden

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 01:22
@pprubens
Ähm, in einer Demokratie ist es sozusagen das Primärziel herauszufinden was die Bevälkerung denkt und will.
Das "wie man zählt" bezog sich darauf ob man eine vernünftige Umfrage macht mit einer repräsentativen Gruppen oder ob man man einfach guckt wer auf dem Papier einer Religionsgemeinschaft angehört und wer nicht.
Die Umfrage führt zu einem verlässlichen Ergebniss, das gucken in den Datenbanken nicht.
pprubens schrieb:Ich bin weder Atheist noch Christ.
Wie wähle ich?

Dein Tipp?
Bei Studien interessiert sich niemand für einzelne Personen.

Aber was genau hatte deine Antwort jetzt dem Rest zu den wir hier gerade diskutiert haben zu tun?
Ich hab geschrieben wieviele Moscheen wir 2050 wohl brauchen und du fängst plötzlich an über den Sinn und Zweck von Meinungsforschung zu philosophieren... Zusammenhang?


melden

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 01:39
@1.21Gigawatt
Der Zusammenhang liegt in der Begründung einer Studie. Warum führe ich eine Studie durch? Was soll mir das Ergebnis bringen?

Du fragst "Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?"

Worauf stützt sich deine Frage? Was ist das Ziel deiner Befragung? Wer partizipiert durch deine Studienergebnisse? Zu welchem Zeitpunkt führst du deine Befragung durch? Was resultiert aus deinen Ergebnissen? Wer nutzt sie? Zu welchem Zeitpunkt stellst du deine Ergebnisse der Öffentlichkeit zur Verfügung?

Part II: Einzelmeinungen interessieren nicht. Jedoch sind sämtliche Meinungsergebnisse Einzelmeinungen. Wie gehst du damit um?

Part III: Zukunft

Im Jahre 2050 -leben wie viele der aktuell lebenden Bevölkerung noch? Was bedeuten die jetzigen Ergebnisse im Hinblick auf die Zukunft? Wen interessiert das im Jahre 2050? Ist es nicht eher so, dass im Jahre 2050 ganz viele von uns heute Lebenden schon tot sind? Warum soll also heute wichtig sein, was 2050 ist? Ist es nicht eher so, dass zukünftige Generationen selbst, neu und ganz anders entscheiden können, müssen und sollten - als wir heute?

Zusammengefasst: Was heute Fiktion ist, kann in Zukunft völlig anders aussehen.

Mein Resümee: Ich bin bestrebt so wenig Müll wie möglich zu hinterlassen. Wenn es mit mir zuende geht, möchte ich vorher noch alles entsorgen, was niemandem nützt. Das bedeutet, ich habe mein Haus aufgeräumt, meine Klamotten entsorgt, die Küche geputzt und den Papiermüll entsorgt, so dass niemand gezwungen ist, meinen letztlichen Dreck wegzuräumen.

Wie siehst du das?


melden

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 01:45
1.21Gigawatt schrieb:in einer Demokratie ist es sozusagen das Primärziel herauszufinden was die Bevälkerung denkt und will.
Darauf möchte ich noch mal gesondert eingehen.

Warum ist das so?

Um die Zukunft zu planen oder die Gegewart so dezent wie möglich zu "gestalten"?


melden

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 01:58
@pprubens
pprubens schrieb:Der Zusammenhang liegt in der Begründung einer Studie. Warum führe ich eine Studie durch? Was soll mir das Ergebnis bringen?
Youtube: Anfangsmelodie Sesamstraße 979 1980er Jahre "Wer nicht fragt bleibt dumm"
pprubens schrieb:Du fragst "Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?"

Worauf stützt sich deine Frage?
Seit wann muss sich eine Frage auf etwas stützen?
Übrigens ist die problematik doch im Eröffnungspost erläutert. Es gibt mehr Moslems pro Moschee als Christen pro Kirche und in einem Land in dem Religionen gleich behandelt werden ist diese große Diskrepanz doch verwunderlich.
Was ist das Ziel deiner Befragung? Wer partizipiert durch deine Studienergebnisse? Zu welchem Zeitpunkt führst du deine Befragung durch? Was resultiert aus denen Ergebnissen? Wer nutzt sie? Zu welchem Zeitpunkt stellst du deine Ergebnisse der Öffentlichkeit?
Denkst du ernsthaft ich will das Ergebniss dieser Allmyumfrage für irgendetwas verwenden?
Umfrage auf Allmy sind so ungefähr das unrepräsentativste was man sich vorstellen kann. Das hier ist Entertainment, nicht ernst.
pprubens schrieb:Einzelmeinungen interessieren nicht. Jedoch sind sämtliche Meinungsergebnisse Einzelmeinungen. Wie gehst du damit um?
Aber sämtliche Meinungen bilden Trends und wenn einzelne von den Trends abweichen ist das irrelevant.
pprubens schrieb:Ist es nicht eher so, dass im Jahre 2050 ganz viele von uns heute Lebenden schon tot sind?
Jup und in der jungen Generation wachsen jede Menge Atheisten heran =)
pprubens schrieb:Warum soll also heute wichtig sein, was 2050 ist?
Du hast mich doch gefragt...
pprubens schrieb:Ich bin bestrebt so wenig Müll wie möglich zu hinterlassen. Wenn es mit mir zuende geht, möchte ich vorher noch alles entsorgen, was niemandem nützt. Das bedeutet, ich habe mein Haus aufgeräumt, meine Klamotten entsorgt, die Küche geputzt und den Papiermüll entsorgt, so dass niemand gezwungen ist, meinen letztlichen Dreck wegzuräumen.

Wie siehst du das?
Löblich, aber Off-Topic.
pprubens schrieb:Darauf möchte ich noch mal gesondert eingehen.

Warum ist das so?

Um die Zukunft zu planen oder die Gegewart so dezent wie möglich zu "gestalten"?
Demokratie = Herrschaft des Volkes. Da das Volk aus 82Millionen Menschen besteht muss man irgendwie herausfinden was dieses Volk will.
Meinungsforschung. Wahlen. Umfragen.





Ich hab diese Allmy Umfrage übrigens nicht als Grundlage für meine Prognose genommen, fals du das denkst.


melden

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 02:07
1.21Gigawatt schrieb:Es gibt mehr Moslems pro Moschee als Christen pro Kirche und in einem Land in dem Religionen gleich behandelt werden ist diese große Diskrepanz doch verwunderlich.
Ok. Verstehe.

Das ist einfach. Seit wann gibt es Moslems in Deutschland? Wie lange hat der Bau des Kölner Doms gedauert? Setze beide Informationen in Relation und du hast ein Ergebnis. Einfacher Dreisatz reicht aus.
@1.21Gigawatt
Nach meinen Berechnungen könnten im Jahre 3940, plus/minus 2 Millionen Jahre, so viele Moscheen im Verhältnis zur Bevölkerung entstanden sein, wie verhältnismäßig rechnerisch möglich.


melden

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 02:08
1.21Gigawatt schrieb:Demokratie = Herrschaft des Volkes. Da das Volk aus 82Millionen Menschen besteht muss man irgendwie herausfinden was dieses Volk will.
Unlogisch.

Das Volk weiß, was es will.

Frage: Wer will wissen, was das Volk will?

@1.21Gigawatt


melden

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 02:13
@pprubens
pprubens schrieb:Das ist einfach. Seit wann gibt es Moslems in Deutschland? Wie lange hat der Bau des Kölner Doms gedauert? Setze beide Informationen in Relation und du hast ein Ergebnis. Einfacher Dreisatz reicht aus.
Ja, aber Geschichte und Tradition sind keine zulässige Rechtfertigung.
Denn der Staat darf sich von sowas nicht beeinflussen wenn es um die Behandlung von Religionsgemeinschaften geht.

Übrigens wurde der Kölner Dom vor ewigen Zeiten gebaut. Heute dauert es kein paar Monate bis so eine Moschee hingestellt ist und nichtmehr halbe Ewigkeiten wie damals beim Kölner Dom.
pprubens schrieb:Das Volk weiß, was es will.
Falsch. Jeder weiß was er selbst will, aber was das Volk will muss man mit Hilfe von Wahlen und Meinungsforschung herausfinden.


melden
Anzeige

Gibt es zu wenige Moscheen in Deutschland?

28.05.2013 um 02:14
@pprubens
@1.21Gigawatt

Als gäbe es 'das Volk', das etwas will...


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Beste Hip-hop Gruppe?37 Beiträge