Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie findet ihr Greta Thunberg?

209 Beiträge, Schlüsselwörter: Klimawandel, Schülerdemos, Greta, Thunberg, Fridayforfuture

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 13:07
@Hayura
Schau dir mal die deutschen Schulschwänzerorganisatoren an.
Wikipedia: Luisa_Neubauer

Huch, ist zufällig bei den Grünen und hat von denen noch ein Stipendium bekommen. Das sind doch solche die die gepuschte Popularität der heiligen Greta ausnutzen um ihre Ideoogie unter den Kindern und Jugendlichen zu verteilen.


melden
Anzeige

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 13:18
@antilinks
ist das schlimm wenn man bei den Grünen ist? Das sie ein Symbol einer Jugend ist, die sich Gedanken um die Zukunft macht und die Politik daran erinnert das man mit der Zukunft nicht spielt.

@MahatmaGlück
Ich denke schon das der Menschen gemachte Klimawandel mehr als eine Vermutung ist.


melden

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 13:27
@antilinks
Passt doch ganz gut, bis auf "Schulschwänzen". Genau sowas braucht Deutschland, und auch der Rest. Kluge Köpfchen, egal ob links und grün oder nicht.

Besser als grenzdebile Versager aus ner anderen Ecke die für ihr armseliges Leben die Verantwortung den Linken, Grünen, Merkel, Ausländern, Muslimen, Türken, Illuminaten und Freimaurern und wem auch immer zuschieben.


melden

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 14:27
@MahatmaGlück
Du kannst sicherlich als Klimaexperte, der fast alle anderen Klimaexperten widerspricht, erklären, wie die Experten im 2013 voraussagen konnten, dass das Jahr 2015 ein Rekordjahr wird.
Und das obwohl es eine Zeitspanne von 10-15 Jahren gab, wo die Temperatur im mittel nicht so angestiegen ist, wie es davor und danach passiert ist.

http://scienceblogs.de/primaklima/2016/01/25/dies-und-das-klimalektionen-aus-dem-rekordjahr-2015/

Brauchst gar nicht darauf antworten, da du offensichtlich ein Troll bist und dieser Troll ist hier eh namentlich bekannt.


melden

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 14:43
@Sungmin_Sunbae
Solar Activity ist die Antwort.

Wir reden im uebrigen von einer Temperaturschwankung von 0,14 Grad Celsius seit den neunziger Jahren.

Messstationen in Bodennaehe sind nicht weltweit gleichmaessig verteilt. Viele der Messungen werden heute in sog. UHI, (Urban Heat Islands) gemacht, d.h. es sind Messorte, die vor 80 Jahren noch im ausserstaedtischen Bereich lagen, heute aber im innerstaedtischen Zonen liegen und durch Beton, Glas und vor allem Asphalt zusaetzliche Waerme generieren. In den UHI werden dabei ca. 2 Grad Celsius zusaetzlich gemessen

Naehme man diese UHI´s aus der Statistik heraus, wuerde man im Ergebnis eine leichte Abkuehlung festsstellen.

Den Wissenschaftlern ist das, was ich schreibe, bekannt. Es ist kein Geheimnis. Aber man rechnet sich die Zahlen wie man eben moechte, mit dem entsprechenden Input gibt es den erwuenschten Output.

Sehr unflexibel in ihrer Sichtweise sind insbesondere die deutschen "Klima-Institute". Warum auch immer.


melden

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 14:47
MahatmaGlück schrieb:Solar Activity ist die Antwort.
Nicht gewusst? @Sungmin_Sunbae
Youtube: Klimaexpertin Beatrix von Storch (AfD) will die Sonne verklagen


melden

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 14:56
All zu lustig muss man sich ueber die Sonne nicht machen:

Von der gesamten Masse in unserem Sonnensystem entfallen 99,84 - oder 99,87% je nach Kalkulation, auf unser Zentralgestirn.

Es ist durchaus anzunehmen, dass die Schwankungen der Sonnendynamik - erwiesene Schwankungen, wohlgemerkt - sich auf unseren blauen Planeten auswirken, auch in Bezug auf die in der Troposphaere messbaren Temperaturen.

Bitte einlesen in "Solar Cycle", auch gerne Solar Cycle 25.


melden

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 15:04
MahatmaGlück schrieb:Solar Activity ist die Antwort.
Wenn es die Antwort ist, kannst es sicherlich auch belegen oder?
Zeige bitte auf, dass die Aktivität der Sonne, der einzige Faktor ist, der dazu beiträgt?
Deine Rechnung geht langfristig nur auf, wenn du damit auch meinst, dass die Sonne aufeinmal eine Intensität ihn ihrer Schwankung aufweißt, die sie davor nicht hatte. Ansonsten passt es einfach nicht zusammen. Es passt zu all den Ergebnissen von früher nicht. In deiner Rechung müsste es ein auf und ein ab geben. Es gibt aber langfristig, wenn man die Perioden wegrechnet nur ein auf.
MahatmaGlück schrieb:Messstationen in Bodennaehe sind nicht weltweit gleichmaessig verteilt. Viele der Messungen werden heute in sog. UHI, (Urban Heat Islands) gemacht, d.h. es sind Messorte, die vor 80 Jahren noch im ausserstaedtischen Bereich lagen, heute aber im innerstaedtischen Zonen liegen und durch Beton, Glas und vor allem Asphalt zusaetzliche Waerme generieren. In den UHI werden dabei ca. 2 Grad Celsius zusaetzlich gemessen
Du meinst wirklich im Ernst, dass die Wissenschaftler solche Faktoren nicht berücksichtigen können und ihren Berechnungen einfließen lassen können? Du tust ja so, als wären Vorhersagen absolut und hätten keine Schwankungsbreite.
MahatmaGlück schrieb:Wir reden im uebrigen von einer Temperaturschwankung von 0,14 Grad Celsius seit den neunziger Jahren.
Jaja, einen x beliebigen Zeitpunkt nehmen, um es nicht so dramatisch aussehen zu lassen, zumal der wert nicht stimmt.
Das kann ich auch.
Es gibt Global, sofern keine Supervulkane oder ein Asteroid einschlägt keinen Faktor, der so eine Temperaturkurve erklären würde über längere Zeiträume. Es gibt viele Faktoren die über ein bestimmtes Gebiet oder über einen bestimmten Zeitraum die Temperatur ins schwanken bringen und einige davon sind sicherlich sehr komplex. Diese spielen ABER in Zusammenhang über größere und globale ebenen keine rolle.


Wikipedia: Datei:Global_Temperature_Anomaly.svg
In diesem Zusammenhang hätte ich noch ein paar fragen an Professor Doktor Trollwood.
Die Konsequenz deiner Behauptung besagt ua, dass die Physik im Zusammenhang zum Kohlendioxid falsch liegt. Spricht mit deiner Behauptung sagst du auch, dass die Physik nicht weiß wie die Treibhausgase funktionieren. Woraus leitest du es ab? An den Emissionslinien kann es ja nicht sein, die kann man fein und sauber durch andere Gase unterscheiden.

Ich würde gerne wissen, ob du mehr weißt, als das bloße nachplappern, die bei dir anhand deines duktus definitiv politisch motiviert ist.


melden

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 15:12
Sungmin_Sunbae schrieb:die Physik
Mit der Physik ist das so eine Sache.

"Die Physik" hat sogar einen Grundsatz, nach dem - wenn man schon konsequent ist - ein Koerper sich ohne aeussere Einwirkung/Energiequelle nicht selbst erwaermen kann.

Es geht natuerlich hier um unsere Luft, schon klar.


melden

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 15:15
MahatmaGlück schrieb:Mit der Physik ist das so eine Sache.

"Die Physik" hat sogar einen Grundsatz, nach dem - wenn man schon konsequent ist - ein Koerper sich ohne aeussere Einwirkung/Energiequelle nicht selbst erwaermen kann.

Es geht natuerlich hier um unsere Luft, schon klar.
Was ist mit der Physik?
Was ist das für eine Antwort?
Was hat es mit meiner Fragestellung zu tun?

Hier die Frage, nochmals für dich.
Die Konsequenz deiner Behauptung besagt ua, dass die Physik im Zusammenhang zum Kohlendioxid falsch liegt. Spricht mit deiner Behauptung sagst du auch, dass die Physik nicht weiß wie die Treibhausgase funktionieren. Woraus leitest du es ab? An den Emissionslinien kann es ja nicht sein, die kann man fein und sauber durch andere Gase unterscheiden.
Ich will wissen, wie viel Ahnung du hast.
Come on, come on, come on.
So mit billigen trolls, kommst du mir nicht davon.


melden

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 15:24
Sungmin_Sunbae schrieb:Was ist das für eine Antwort?
Was hat es mit meiner Fragestellung zu tun?
Das hat damit zu tun, dass bestimmte Kreise es fuer unmoeglich halten, dass die Erdtemperaturschwankungen sich mit einer externen Energiequelle erklaeren lassen.

Gibt es externe Energiequellen, die Einfluss haben koennten? Ja, und aller Wahrscheinlichkeit nach ist es die uns am naechsten gelegene Sonne.

Die Behauptung, die Sonne kann man getrost ausser acht lassen, da wir Menschen ja 12ppm CO2 in die Atmosphaere freissetzen, ist insofern unredlich.
Insbesondere deshalb, weil seit ca. 400 Jahren - etwa seit dem Maunder Minimum - Sonnenaktivitaet beobachtet und ausgewertet wird und die Ergebnisse in ganz enger Korrelation mit den seither gemessenen Temperaturschwankungen stehen.


melden

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 15:37
Hier gibt es einige Charts zur besseren Veranschaulichung des Verhaeltnisses von Temperaturschwankungen und Sonnenaktivitaet.
https://wattsupwiththat.com/2013/05/03/sunspot-cycle-and-the-global-temperature-change-anomaly/

Wer moechte wird im Englischen zu allen offenen Fragen fuendig werden.


melden

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 15:56
antilinks schrieb:Popularität der heiligen Greta
ich bin ganz stark der meinung, dass man auch ohne solche gestalten
den ernst der lage um's klima erkennt/ erkannt hat.

solcher dümmlichen aktionen bedarf es keinen falls - im gegenteil, es macht
ernst gemeinte aktionen eher unglaubwürdig.


melden

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 16:09
MahatmaGlück schrieb:Das hat damit zu tun, dass bestimmte Kreise es fuer unmoeglich halten, dass die Erdtemperaturschwankungen sich mit einer externen Energiequelle erklaeren lassen.

Gibt es externe Energiequellen, die Einfluss haben koennten? Ja, und aller Wahrscheinlichkeit nach ist es die uns am naechsten gelegene Sonne.
Es bedarf viel Chuzpe, um ein Argument anzubringen, auf deren Konsequenz man vorher nicht geantwortet hat. Ich habe gesagt, dass die Konsequenz deiner Aussage bedeutet, dass die Intensität der Sonne die sie nicht davor hatte. Es geht sich logisch nicht anders aus. Wenn es nämlich periodisch ist, was ja wirklich so ist, dann gibt es ein auf und ab. Langfristig müsste es pi mal daumen gleich sein. Es kann also nur bedeuten, dass du behauptest, dass die Sonne eine Intensität hat, wie seit Jahrzehnten, Jahrhunderten nicht. Das ist einfach Hanebüchen.
MahatmaGlück schrieb:Insbesondere deshalb, weil seit ca. 400 Jahren - etwa seit dem Maunder Minimum - Sonnenaktivitaet beobachtet und ausgewertet wird und die Ergebnisse in ganz enger Korrelation mit den seither gemessenen Temperaturschwankungen stehen.
Wow, die Temperatur der Erde steht in Korrelation mit der Aktivität der Sonne.
Wer hätte das gedacht?
Und weiter? Wo sind hier die spezifischen Fakten, die deine These untermauern und den Faktor Kohlendioxid, Methan usw ad absurdum führen, hmm?

Wie kann man ohne Faktoren zu berücksichtigen die relevant sind, eine absolute These wie du aufstellen, wonach es nur einen Faktor gibt? Um mal im sprech von besorgten Bürger zu bleiben, das sagt doch der gesunde Menschenverstand, dass das nicht stimmen kann.


melden

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 16:17
Der bekannteste Chart zu den Sonnenaktivitaetsbeobachtungen ist dieser:

Sunspot Numbers
Sungmin_Sunbae schrieb:Wow, die Temperatur der Erde steht in Korrelation mit der Aktivität der Sonne.
Wer hätte das gedacht?
Na also, geht doch. Das waere ein Konsens.
Sungmin_Sunbae schrieb:Und weiter? Wo sind hier die spezifischen Fakten, die deine These untermauern und den Faktor Kohlendioxid, Methan usw ad absurdum führen, hmm?
Der IPPC-Report ist in unabhaengigen Fachkreisen nicht nur umstritten, er wird aufgrund schwerer Maengel abgelehnt.
https://principia-scientific.org/study-co2-not-causing-climate-change/


melden

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 16:33
MahatmaGlück schrieb:Na also, geht doch. Das waere ein Konsens.
Triviales wissen als Konsens zu bezeichnen, zeigt dass du ein Troll bist.
MahatmaGlück schrieb:Der IPPC-Report ist in unabhaengigen Fachkreisen nicht nur umstritten, er wird aufgrund schwerer Maengel abgelehnt.
Hier gibt es ein paar sachen zu sagen.
1. Wenn du schon was verlinkst, solltest du die relevantesten stellen zusammenfassen.
2. Wenn du es nicht machst, sondern nur auf eine Autorität hinweißt, ist es ein Pseudoargument.
3. Wenn wir schon dieses Pseudoargument hernehmen, dann sind fast alle Experten darüber einige, dass der Klimawandel menschengemacht ist. Also nicht einmal in diesem Zusammenhang kannst du punkten, was eh egal ist. Wichtig ist, dass du mal zeigst, was du für ein Physikverständnis du hast. Anhand des geschriebenen, bin ich mir sicher, dass es nicht viel ist.
4. Ich mir die Texte kurz angeschaut habe und ich weder diesen typen googlen konnte, noch die verlinkte Arbeit auffindbar gewesen ist.
Alienpenis schrieb:ich bin ganz stark der meinung, dass man auch ohne solche gestalten
den ernst der lage um's klima erkennt/ erkannt hat.
Wie oft willst du gleiche Aussage noch machen?
Um was geht es dir dabei? Diese Person zu entwerten?


melden

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 16:48
Sungmin_Sunbae schrieb:fast alle Experten darüber einige, dass der Klimawandel menschengemacht ist
Da es ja hier eigentlich um Greta geht, moechte ich hier noch mal kurz antworten. Ansonsten schlage ich vor, wir switchen in in Klima-Thread. Sonst wird es zu speziefisch.

Wie du schon sagst: Fast alle.

In D gibt es ein Aussage-Monopol, was Klimameinung anbetrifft. Die - in D wohlbemerkt - unanfechtbaren Goetter sitzen im PIK in Potsdam.
Das ist das Potsdam-Institut fuer Klimafolgenforschung.

Die Namensgebung des Instituts - der heilige Graal in D - wird im Ausland sehr stark in Frage gestellt. Man stellt in Frage, ob das Institut ueberhaupt einen wissenschaftlichen Anspruch haben kann und darf. Und moechte....

Denn wer die Folgen erforschen moechte, ueberspringt bereits die Klimaforschung und arbeitet ausschliesslich mit Projektionen, die niemals einem vollen wissenschaftlichen Anspruch gerecht werden koennen.

Man fragt sich, ob das PIK sich offen haelt, spaeter einmal zu sagen, es waren ja nur Schaetzungen in die Zukunft und dafuer koennt ihr uns nicht belangen.

Deutschland ist schlecht beraten, sich auf diese doch recht unwissenschaftliche Basis zu stellen.


melden

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 18:24
Wenn man sich mal bezüglich der Frage, ob schwankende Sonnenaktivität oder CO2 mal die Venus anschaut, dürfte der Fall klar sein. Auf ihr herrschen nämlich höhere Temperaturen als auf Merkur. Und dass, obwohl Venus bekanntlcih weiter von der Sonne entfernt ist als Merkur. Woran das wohl liegt...
https://www.wissenswertes.at/venus-treibhauseffekt
https://lp.uni-goettingen.de/get/text/7319


melden

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 18:51
Hayura schrieb:@MahatmaGlück
Von wem genau soll sie Marionette sein?
- von Ihren geschäftstüchtigen Eltern
- von der Klimalobby

etc.


melden
Anzeige

Wie findet ihr Greta Thunberg?

26.04.2019 um 19:24
@MahatmaGlück
Ich bin nicht derjenige, der hier spezifisch mit dem Klimawandelthema angefangen hat.
Es ist indes sowieso wie schon beschrieben ein Pseudoargument, wenn man auf Autoritäten hinweißt. Auch bei einem sehr komplexen Thema wie dem Klima, kann man Aussagen auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfen. Deine Schiene ist zb hinsichtlich der Bewertung von referenzklassen sehr schwach. Du nimmst ein Thema und bewertest nur 2 Faktoren, obwohl dir bewusst ist, dass es ein Korrelat ist,sprich, dass es andere Faktoren gibt, ansonsten würden man ja von Kausalitäten sprechen.

Du könntest genauso einer dieser hirnrissigen Pseudostudien nehmen, die nur 2 Faktoren messen, wonach zb ein Weintrinker länger als ein Biertrinker lebt. Wenn man dabei aber außen vorlässt, dass der Weintrinker in der Tendenz eher zu der gehobenen Schicht gehört, sprich mehr geld hat, sich besser versichert, bessere Arbeitsbedinungen hat und ein stressfreieres leben im Schnitt, dann kann man so ein Korrelat in die Tonne kippen und so argumentierst du auch.
Sherlock_Fuchs schrieb:- von Ihren geschäftstüchtigen Eltern
- von der Klimalobby

etc.
Du hast noch die NWO vergessen, dann hätten wir es komplett.


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
14. Oktober30 Beiträge