weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

207 Beiträge, Schlüsselwörter: NWO, Überwachung, RFID, Polizeistaat, Rfid-chip

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

13.10.2016 um 13:49
@Queen-of-Mad
Was hat ein RFID Chip mit Sicherheit zu tun? Oder Aufgabe von Freiheit?


melden
Anzeige

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

13.10.2016 um 14:05
@Fennek
Lies mal das was nurunalanur auf Seite 5 geschrieben hat. Entschuldigung, dass ich es dir nicht zitieren kann, da ich mit dem Handy online bin.

Zu dem ist es in sofern Aufgabe von Freiheit, weil es vermutlich darauf hinaus laufen wird, dass alles bur noch mit diesem Chip geregelt wird. Dadurch wird man zum gläsernen Menschen und das ist wirklich nicht gut zu heißen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

13.10.2016 um 14:06
@Queen-of-Mad
Ja er hat recht viel Mist geschrieben was nichts mit dem Thema zu tun hatte.

Wie wird man den damit zum gläsernen Menschen?


melden

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

13.10.2016 um 14:14
@interrobang

Zum einen durch die Daten die darauf gespeichert werden und zum anderen würde einem vermutlich die Möglichkeit irgendwann mal verwehrt werden mit Bargeld zu bezahlen. Wenn dieser Chip auch noch wahrscheinlich zum Orten einer Person geeignet wird, dann ist der gläserne Mensch fast perfekt. Das ganze private Leben würde somit offen gelegt. Da ich keiner dieser Personen bin, die ihr ganzes Leben auf Facebook oder sonstigen Medien offen preislegt, bin ich davon nicht begeistert.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

13.10.2016 um 14:21
@Queen-of-Mad
Die Daten im implantieren Chip können aber schwerer geklaut werden als eine Geldtasche.

Und Bargeld is wichtig Weil?

Wie willst du mit einem rfid Chip Orten? Dafür is ja das Handy da.

Was legst du den mit diesem Chip offen??


melden

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

13.10.2016 um 14:27
@interrobang

Dementsprechend kann ich davon ausgehen, dass du für den Chip bist. Ich will dir nichts ausreden. Viel Spaß mit diesem Chip.


melden

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

13.10.2016 um 15:29
@Queen-of-Mad
1. geht aus dem EP gar nicht hervor, was auf dem Chip für Daten gespeichert sind. RFID ist zunächst erst mal nur eine Technik bei der über Nahfeldkommunikation Daten übertragen werden. In der Regel ist das eine einfache ID, die damit übertragen wird. Welche Informationen hinter der ID stecken ist erst mal von Serverseite abhängig.
Viele Firmen nutzen RFID zum Beispiel als Schließmöglichkeit für die Türen, damit nur autorisiertes Personal zugang zu bestimmten Bereichen hat.
Nur weil man einen RFID Chip hat, heisst das also noch lange nicht, dass jeder mit einem Lesegerät auch direkt dein Bankkonto auslesen kann. Es hängt davon ab, welche Informationen man selbst hinterlegt.

2. kann nicht jeder RFID Leser auch jeden Chip lesen. Oft können Chips von Marke X auch nur mit deren Lesegeräten gelesen werden. Es gibt also kein "Universallesegerät", das jeden Chip auslesen kann.

3. eine Ortung ist nicht möglich, da ein einfacher RFID Chip weder über GPS noch über Mobilfunk verfügt. Um eine Ortung zu kommunizieren muss man erst mal wissen, wo man ist. Dazu wird GPS (oder eine der Alternativen Galileo, GLONASS oder Beidou) benötigt. Da GPS aber nur lesen kann und nicht den eigenen Standort an den Satelliten schreibt, solange man keine Uplink-Schüssel dabei hat, braucht man auch noch einen Mobilfunk Chip um eine Verbindung zum GSM Netz aufzubauen und darüber den aktuellen Standort zu verschicken.
Wenn du aber eine Möglichkeit hast, GPS und GSM in RFID zu integrieren, werden dir viele Firmen garantiert viel Geld dafür zahlen.

4. RFID ist eine Nahfeldkommunikation. Man muss also mit dem Chip wenige cm am Lesegerät sein, damit überhaupt eine Kommunikation stattfindet. Selbst Hochleistungslesegeräte, die so groß sind wie ein Scanner am Flughafen, können nur auf bis zu 1m lesen. Und das auch nur, wenn der Chip frei liegt. Haut, Klamotten, etc. blockieren das Signal.

5. Es ist sehr einfach sich gegen RFID Leser zu blocken. Um das Auslesen eines RFID Chips zu verhindern, reicht es einen einfachern faradayschen Käfig darum zu machen. Bei einer RFID Karte kann man zum Beispiel eine Metallhülle oder Hülle aus reflektivem Material nutzen.
841933 AB 00 FB.EPS 1000
Bei einem Chip im Finger könnte man z.B. etwas Alufolie um den Finger Wickeln um den Chip unlesbar zu machen.
Das ist einfache Physik der Mittelstufe.
Queen-of-Mad schrieb:Dementsprechend kann ich davon ausgehen, dass du für den Chip bist.
Nein, @interrobang will einfach sagen, dass die Panik um RFID Technik grundlos ist. Nur weil man sich der technischen Möglichkeiten und Ungefährlichkeit bewusst ist, muss man sich nicht direkt einen Chip unter die Haut jagen.

Was ich damit eigentlich sagen will ist, dass die Panikmache um RFID Technik einfach auf technischem Unwissen basiert. Es gibt eine neue Technik, die man noch nicht kennt und direkt werden die wirresten Theorien erfunden, warum diese neue Technik denn die Menschheit vernichten wird. Diese Theorien stammen von Ewiggestrigen, die mit Fortschritt und Technologie nicht zurecht kommen und alles Neue verteufeln. Zudem erfinden diese Theorien irgendwelche Szenarien, die technisch gar nicht möglich sind.
Bevor man also irgendwelche kruden Theorien verbreitet, sollte man sich erst mal mit der Sache an sich beschäftigen und selbst schauen, was es damit auf sich hat.


melden

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

14.10.2016 um 07:21
@Fennek,

das hast Du sehr gut erklärt, oft wird da wirklich zu viel Panik geschoben. Das sich manche NFCs nicht mit allen Geräten lesen lassen kann ich bestätigen. Der Firmenausweis z. B. ist weder mit NFC noch mit RFID Geräten lesbar. Also nur mir Geräten die in der Firma installiert sind zum Betreten bestimmter Bereiche. Auch wenn er lesbar wäre, mit irgend so einem Zahlencode könnte niemand was anfangen.

Bei NFC würde man es merken wenn jemand versucht den Chip zu lesen, wenn jemand in der Nähe der Geldbörse hantiert.

Das selbe habe ich bei Bluetooth auch gehört, stimmt auch nicht . Meins ist immer an und auf sichtbar. Habe da keinerlei Bedenken,

Skeptiker sollten dann lieber das Handy ausschalten, und nur bei Gebrauch anmachen, denn das läßt sich auch ohne GPS über die eingebuchten Sendemasten Orten.


melden

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

24.01.2017 um 16:24
Interessant finde ich das mit den NFC / RFID Chips in Kleidung weniger Marken, was zur Lagerhaltung dienen soll. Gut Wäre es doch wenn die Reichweite größer wäre z. B. 10 Meter. Dann könnten die Klamottenfirmen die Chips noch als Werbemöglichkeit für ihre Produkte nutzen.

Sieht man ein tolles Kleidungsstück an jemanden, kann man durch scannen rausfinden welche Markt und Modell das ist. Und sich das auch kaufen wenn es einem gefällt. Ich glaube da ist mir eine Marktlücke eingefallen.


melden

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

24.01.2017 um 17:32
Warum sollte ich? Gibt doch überall Kameras an der Autobahn, in Bahnhöfen, in Flughäfen, in Zügen... Ich hinterlasse meine Spuren mit dem Handy, mit meiner EC-Karte, mit meinem Autokennzeichen.

Wozu sollte ich noch einen Chip brauchen?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

24.01.2017 um 18:49
@Doors
Einkaufen ohne geldtasche dabeizuhaben :ok:


melden

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

24.01.2017 um 18:59
Mist, 7 Jahre ist der Thread alt und immer noch nicht ist die verpflichtende Chip gekommen, wie es einige damals Prophezeiten :(


melden

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

24.01.2017 um 19:36
Kommt drauf an, warum man den RFID-Chip haben will. Kann nützlich sein ...


melden

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

24.01.2017 um 19:49
Sungmin_Sunbae schrieb:Mist, 7 Jahre
7 Jahre ist auch nicht grad ein langer Zeitraum für solche Megaprojekte, zunächst stehen andere und wichtigere Dinge an wie das Abschaffen des Bargeldes, da werden jedes Jahr immer mehr Fortschritte gemacht.


melden

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

24.01.2017 um 19:52
So kann man sich auch rausreden.
Seit Ewigkeiten geht schon die Welt unter, wenn man gewissen Leuten glauben schenkt.
Eines von vielen Horroszenarien die nicht eintreten werden.
Unter welcher Begründung wird die Bevölkerung so einem chip zustimmen ?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

24.01.2017 um 19:56
@cheroks
Du meinst so wie in der türkei wo man dank erdogan bald wieder tauschhandel einführt weil das geld nichts mehr wert is? :D


melden

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

24.01.2017 um 20:01
@Sungmin_Sunbae

Der Thread behandelt aber nicht den Weltuntergang sondern den RFID Chip, der nur Sinn macht, wenn auch das Bargeld abgeschafft wird und somit per Chip (Kartenchip, Handychip oder RFID Chip) bezahlt wird. Und in Sachen Bargeld Abschaffung geht es richtig vorran, erste Länder wie Schweden sind dabei das Bargeld schon abzuschaffen, es werden jedes Jahr und in vielen Ländern große Fortschritte diesbzüglich erzielt:
"Während wir noch über das Für und Wider von Bargeld diskutieren (und in der Regel mehr Argumente für Geldscheine als dagegen finden), sind die Schweden schon einen Schritt weiter: In fünf Jahren, so schätzt Sveriges Radio, der größte Radiosender des Landes, wird es dort faktisch keine Geldscheine und Münzen mehr geben. "
https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/bedeutungslose-scheine-dieses-land-ist-das-erste-in-europa-das-b...
Indien schafft das Bargeld ab

Mit einer überraschend radikalen Bargeldreform will die indische Regierung das Land auf den Weg zur bargeldlosen Gesellschaft dirigieren.
http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5115350/Indien-schafft-das-Bargeld-ab

http://www.handelszeitung.ch/konjunktur/europa/daenemark-schafft-das-bargeld-ab-780668

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/bargeld-obergrenze-in-italien-und-frankreich-normal-a-1075841.html

usw..


melden

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

24.01.2017 um 20:06
Nein, dass macht keinen sinn, denn es gibt technische Geräte, die man dazu nutzen kann und auch nutzt.
Warum soll ich es bei mir selber implantieren ?
Die art wie du aus der Prämisse eine Konklusion ziehst, ist atemberaubend.


melden

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

24.01.2017 um 20:13
@Sungmin_Sunbae
Sungmin_Sunbae schrieb:Unter welcher Begründung wird die Bevölkerung so einem chip zustimmen ?
Unter dem gleichen, warum sie auch der Abschaffung des Bargeldes zustimmen werden und in manchen Ländern es gerade sogar Schritt für Schritt tuen, siehe Indien, sie Schweden, siehe Dänemark, usw.. Viele bezahlen ja jetzt schon freiweillig mit Karte, die Menschen machen das ganz freiweillig.

Es ist nicht so wichtig ob der Chip jetzt ein Implantat ist oder nicht, das ist dann nur noch Kosmetik, was den Eliten wichtig ist, ist dass das Bargeld allgemein abgeschafft wird und man nur noch per Chip, also elektronisch bezahlen kann, obs dann später ein Implantat mit Chip wird, eine Eyescann, ein Fingerabdruckscann, ein Handy, eine Chipkarte, oder sonstwas mit Chip wird, ist fast schon unerheblich, das Ziel ist die Ausradierung des Bargeldes und der Umstieg auf Personalisierte Elektronik. Und Bargeld bedeutet Freiheit dass die Menschen haben, wenn man dies ausgeschaltet wird, kannst du dir den Rest ausmalen, bzw. man kann es schon mittlweriwle bei den Mainstreammedien nachlesen wass dann passiert und den Menschen blüht, Stichwort "Gläßerner Mensch".


melden
Anzeige

Würdet ihr euch einen RFID-Chip implantieren lassen?

24.01.2017 um 20:22
Das ist einfach extremst weit hergeholt.
Und es ist sogar sehr wichtig, ob dieser Chip implantiert ist oder nicht, denn wenn er nicht implantiert ist, kann ich diese jederzeit entledigen. Bei einem Chip, der an meiner Körper gebunden ist, geht das nicht.
Dass die Zeit des Bargeldes vorbei ist, hat nichts mit diesem einem Chip zu tun.
Dass es immer wieder Instanzen gibt, die versuchen daraus kapital zu schlagen und Leute zu kontrollieren bzw versuchen ein Monopol aufzubauen, ist eine Gegebenheit die sich in jedem Bereich in unserem leben stattfindet, wo man was holen kann. Ich brauche Stichwörter wie gläserne mensch usw nicht, ich kenne mich mit der Thematik sehr gut aus. Ich finde auch einige Entwicklungen bedenklich, nur brauch ich deswegen keine Verschwörungstheorie erspinnen, zumal es heute schon dutzende Währungen gibt, die nicht von Staaten kontrolliert werden ( Bitcoin usw ) , sprich es gibt immer die Option, dass man sich dieser sich erwehren kann.


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden