Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Habt ihr Angst vor dem Tod?

1.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Tod, Angst + 1 weitere

Habt ihr Angst vor dem Tod?

25.01.2012 um 19:02
Der Tod ist die einzig unausweichbare Sache die es in unserer Natur gibt.
Der Tod ist etwas was wir mit allem Möglichen nicht verhindern können.
Daher sollte man sich daran gewöhnen zu sterben.
Und langsam rege ich mich über die Leute auf,die den Tod direkt mit Religion in Verbindung bringen.


melden

Habt ihr Angst vor dem Tod?

28.01.2012 um 01:42
@wokffan123
Daran gewöhnen zu sterben?

Bezieht sich dein Kommentar gerade auf Wiedergeburt?


Für mich stellt der Tod an sich keine Angstzone. Ich bin eine Person die gerne Neues erkundet und der Tod bedeutet in meinen Augen nichts anderes als ein Übergang in eine andere Art und Weise.
Nur weil ich hier aufhöre so zu existieren wie jetzt, muss es nicht unbedingt an sich aufhören.
Und wenn ich damit falsch liege, ist es umso spannender es nach meinem Abgang herauszufinden.


melden

Habt ihr Angst vor dem Tod?

30.01.2012 um 17:57
@Tani
Nein, ich glaube ich habe mich etwas falsch ausgedrückt^^
ich meine Eher an den Gedanken zu sterben.


melden

Habt ihr Angst vor dem Tod?

30.01.2012 um 18:08
Nein. denn ich habe schon miterlebt, wie jemand gestorben ist. Es war sicher der ganze letzte Tag ein Kampf dieser Person. Sie hatte immer wieder wache Momente. Aber es hat mir keine Angst gemacht. Mein Bruder ist vor 1 1/2 Jahren gestorben. Auch bei ihm war ich fast bis zum Schluss dabei. Ein paar Stunden bevor er gestorben ist, bin ich nach Hause gegangen. Weil man gemerkt hat, meine Anwesenheit und die meiner Schwester hat ihm nicht gut getan. Im Gegenteil. Es hat ihn zurückgehalten.


melden

Habt ihr Angst vor dem Tod?

31.01.2012 um 00:43
nein... ich habe aber angst das er mich nicht holt und alt werde,das ist für mich die schlimmste strafe.


melden

Habt ihr Angst vor dem Tod?

31.01.2012 um 00:49
@venefica
Der Tod ist die Belohnung für das Leben. Man darf sich nur nicht selbst das leben nehmen.


melden

Habt ihr Angst vor dem Tod?

31.01.2012 um 00:52
@Makrosign

man darf sich das leben nehmen wenn man hier nicht mehr klar kommt und keiner sie versteht oder den zuhört.

ja der tod ist eine belohnung da hast du recht und hoffe das ich ein guter mensch für gott bin.


melden

Habt ihr Angst vor dem Tod?

31.01.2012 um 01:07
nunja angst nicht nur mommentan kein noch bock drauf wa :D


melden

Habt ihr Angst vor dem Tod?

31.01.2012 um 09:06
@venefica

Dürfen ja. Dennoch sehe ich es als Verbrechen an.
Ich selbst hab schon die Unterseite des Lebens gesehen und hatte auch so meine besonders schweren Stunden in denen man am liebsten sterben würde.

Ich bin aber noch immer da und werde auch IMMER weitermachen. Das kann ich nur jedem raten, dem es auch mal schlecht geht.
Das Leben geht weiter ;)

Irgendwann ist es zwar zu Ende, aber diesen Punkt sollte man nicht selbst bestimmen sondern dem Zufall bzw. der Zeit überlassen.


melden

Habt ihr Angst vor dem Tod?

31.01.2012 um 09:26
@solitär

warum siehst du es als ein verbrechen und was ist wenn es für dem menschen vorbestimmt ist sich umzubringen?

Tod ist Tod egal wie man stirbt.

Es ist auch eine Krankheit wenn ein mensch Depressionen hat und Selbstmordgedanken hegt durch seine Krankheit oder meinst du das der mensch gesund ist?


melden

Habt ihr Angst vor dem Tod?

31.01.2012 um 09:51
Vorbestimmt?
Das Leben ist das was man selber daraus macht. Ein Chuck Norris wäre heute nur ein Typ mit viel Haaren am Körper wenn er nicht bei Bruce Lee eine Kampfausbildung gemacht hätte und darauf zum Film gegangen wäre.
Dann hat sich über die Jahre eine Chuck Norris-Verherrlichung entwickelt die zahlreiche coole Sprüche hervorgebracht hat.

Das war ihm nicht vorbestimmt, sondern dafür hat er selber gesorgt! Und diese Verherrlichung hat sich durch seine Fans entwickelt ;)

Aber natürlich hätte er sich auch umbringen können wenn er nicht mehr weiter gewusst hätte, dann wäre die Welt um eine prägende Person ärmer :P

Depressionen SIND keine Krankheit. Das sind einfach nur schlechte Gedanken, genauso wie Selbstmordgedanken SCHLECHTE Gedanken sind.
Sowas zieht einen runter. Ich habe Drogen dagegen genommen. Irgendwelche gestörten Anti-Depressiva, aber die beste Medizin dagegen sind immer noch GUTE und POSITIVE Gedanken!

Gesund ist man, wenn man gesund denkt. So kann man auch besonders leicht den Placebo-Effekt erklären.
Das passiert nur in unserem Kopf und wir manipulieren so unterbewusst unseren Körper, damit es ihm besser geht.

Selbstmordgedanken sind keine Krankheit sondern Gang und Gebe, wenn man sich zuviele schlechte Gedanken macht. ;)
Alles nur Kopfsache...

Youtube: Jetzt ist Sommer - Wise Guys
Jetzt ist Sommer - Wise Guys


Ich glaube ich entwickle langsam einen Faible für die Wise Guys :D


melden

Habt ihr Angst vor dem Tod?

31.01.2012 um 11:02
@solitär
Aber auf unsere Gedanken haben wir keinen Einfluss, jedenfalls nicht vollkommen.


melden

Habt ihr Angst vor dem Tod?

31.01.2012 um 11:03
Nur wenn du Gedanken mit Emotionen verwechselst ;)
Du kannst dir aussuchen woran du denkst, aber nicht was du dabei fühlst. Mit Gedanken kann man auch Emotionen bis zu einem gewissen Teil beeinflussen, aber nicht vollkommen.

In der Hinsicht, dass Gedanken oft aus unserem direktem Umfeld resultieren, hast du zwar recht, aber NUR wenn du NICHT bewusst denkst.
Unterbewusste Gedanken bzw. Hintergedanken kannst du nicht kontrollieren.

Solche Gedanken kommen aber meist nur auf, wenn man zuviel Zeit hat, damit sie sich manifestieren können ;)


melden

Habt ihr Angst vor dem Tod?

31.01.2012 um 11:07
@solitär
Bitte atte mich das nächste mal, dann weiß ich sofort, dass du mich angesprochen hast :)

Nein, ich verwechsle keine Gedanken mit Emotionen. Emotionen sind Gefühle und Gedanken sind Gedanken, wobei Gefühle in gewisser Weise auch Gedanken sind ^^

Und auf diesen endlosen Gedankenfluss haben wir keinen Einfluss. Wir können Dinge vielleicht ins positive bzW. ins negative lenken, aber das ist auch an unsere Verfassung gebunden. Die Birne rattert, ob man will oder nicht :D


melden

Habt ihr Angst vor dem Tod?

31.01.2012 um 11:08
@solitär
Und ja, ich gebe dir auch recht, dass man Dinge möglicherweise bewusst denken kann. Ich kann vielleicht bewusst an irgendein Lied denken, aber meist geschehen auch solche Gedanken automatisch. Und wenn ich negative Gedanken habe, dann habe ich diese einfach, ob ich will oder nicht. Ganz einfach deswegen, weil man Hirn oder was auchimmer diese denkt, weil es sich mit diesen Gedanken auseinandersetzen muss.


melden

Habt ihr Angst vor dem Tod?

31.01.2012 um 11:18
@Yoshi

Nur wenn du meinst keine Kontrolle über dich selbst zu haben ;)
Ich lache über verrückte Gedanken die keinen Sinn ergeben, weil mein Kopf zwar in der Lage ist solche Gedanken auszuspucken, aber wenn ich für mich keinen Sinn darin sehe ist es genauso wie ein Mensch, der unaufhörlich über irgendwas redet und meckert: "Bla, bla, bla!" :D

Ich kann mir aussuchen welche Gedanken ich ernst nehme und welche nicht. Das ist die Freiheit eines Menschen.

Emotionen und Gefühle würde ich nicht mit Gedanken gleichsetzen. Gefühle sind instinktiv, Gedanken können zwar auch unbewusst sein, aber man nimmt sie bewusster wahr, weshalb sie auch nicht direkten Einfluss auf Handlungen haben müssen.
Gefühle müssen das zwar auch nicht, aber oft beeinflussen sie unsere Handlungen doch sehr.

Für mich sind Gefühle Wegweiser und Gedanken eine Spielwiese.

Auf dieser Spielwiese ist es wichtig einen Wegweiser zu haben, der einem zeigt wo man am meisten Spaß hat, was einem am meisten gefällt und wovon man sich fern hält.
Kurz: Welchen Weg man gehen sollte.

Negative Gedanken sind zwar nicht schlecht, weil sie uns eben zeigen was wir nicht mögen, aber wenn man sich in ihnen verliert, ist es genauso schlecht wie wenn man NUR das Positive sieht.
Ich persönlich hatte meine Erfahrung mit einem bodenlosen Loch in meinem Kopf in das ich wirklich seeeehr tief fallen kann.

Aber inzwischen habe ich wieder meine Anker gefunden. Ich kann also in dieses Loch hüpfen, finde aber glücklicherweise meinen Weg zurück, auch wenn es beim letzten Mal sehr lange gedauert hat.

Manche Sachen werden wir nie los, aber das muss man auch nicht. Es ist nur wichtig einen Weg zu finden sie zu überwinden.


melden

Habt ihr Angst vor dem Tod?

31.01.2012 um 14:40
Ich bin mir bei diesem Thema sehr unsicher! Manchmal habe ich richtig Panik davor und manchmal interresiert es mich sogar wie der Tod ist. Es ist sehr kompliziert ^__^.
Ich glaube nicht an den Himmel, nur an die Hölle und die Wiedergeburt.


melden

Habt ihr Angst vor dem Tod?

31.01.2012 um 15:19
Naja,ich hab keine Angst vor dem Tod.Aber wie es im Eingangspost schon gesagt wurde,auf welche Art ich sterben werde lässt mich schon manchmal nachdenken


melden

Habt ihr Angst vor dem Tod?

31.01.2012 um 15:23
Ehrlich gesagt hab ich manchmal sehr große Angst vor dem Tod...kann mir auch gar nicht vorstellen, wie das sein kann, dass ich einfach nicht mehr da bin....woher weiß ich das dann, dass ich nicht mehr da bin, wenn ich nicht mehr da bin?


melden

Habt ihr Angst vor dem Tod?

09.02.2012 um 22:37
Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Opa, nicht kreischend und heulend wie sein Beifahrer.


1x zitiertmelden