Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

AKW-Unfall in Fukushima

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 07:41
Ist leider Gottes schon passiert.


melden
Anzeige
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 07:45
07.27 Uhr: In der nordöstlichen japanischen Provinz Miyagi haben Atomexperten eine 400 Mal höhere Radioaktivität als normal gemessen.


Quelle: http://www.focus.de/panorama/welt/tsunami-in-japan/tid-21642/-live-ticker-nach-dem-erdbeben-droht-japan-eine-nuklearkata...

Krass!! und Provinz Miyagi liegt schon ziemlich weit weg (über googles maps mal schnell per auge auf fast 100 km Entfernung geschätzt), trotzdem so Krasse Hohe Werte!

Ich bin froh nicht in Japan zu sein.!


melden

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 12:11
tja passiert ;( , und wenn wir pech ham kommen wir als näcshtes dran mit irgend einem unfall oder unglück oder was weis ich ............


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 12:25
Ich weiß es nicht. Kann ich nichts zu sagen.

Nach den Bildern der Explosion Gestern hatte ich gedacht, es wäre dadurch explodiert.

Da habe ich mich geirrt.

Da es derzeit sehr unterschiedliche Meldungen gibt und Japan Informationen zurückhält, kann man es einfach nicht sagen.

Möglich ist es auf jeden Fall. Vielleicht sogar an einer bisher kaum angedachten Stelle.


melden

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 12:27
nurunalanur schrieb:Ich bin froh nicht in Japan zu sein.!
wo die Wolke hinzieht, dass ist entscheiden wie sicher du dich fühlen kannst !


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 12:37
Bin überzeugt, daß der "Super-Gau" bereits eingetreten ist. Und zwar in beiden Reaktorblöcken...
So wie die japanischen Verantwortlichen in ihren Statements "herumeiern" muß die Kettenreaktion bereits begonnen haben; aus Angst vor Massenpanik und -flucht halten sich Regierung und Betreiber in ihren Äußerungen zurück. Die australische Regierung hat Japan deshalb aufgefordert, deutlich Auskunft über die aktuelle Lage zu geben.
Vor gut einer Stunde wurde im Deutschlandfunk live über´s Handy die Angehörige einer deutschen Hilfsorganisation interviewt, welche speziell für Unterstützung nach Atomunfällen ausgebildet sind. Die stehen mittlerweile "aus Sicherheitsgründen" wieder am Flughafen und warten auf ihre Rückreise. Das sagt doch wohl schon alles...


melden

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 13:51
Ich sehe das so wie Bernard
Bernard schrieb:Bin überzeugt, daß der "Super-Gau" bereits eingetreten ist. Und zwar in beiden Reaktorblöcken...
da hat es schon eine so genannte Kernschmelze gegeben.


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 13:59
@voodoobal
Dieses meinte ich mit "Super-Gau". Und wenn sich dann außer Kontrolle geratenes, radioaktives Material durch den Boden der Anlage in die Erde "frißt" -ein durchaus annehmbares Szenario- ist die radioaktive Verseuchung zwar nicht in der Luft - aber im Grundwasser. Noch schwerer zu beherrschen und zu entsorgen...


melden

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 14:05
Ich glaube eigentlich nicht, dass es schon zu einer Kernschmelze gekommen ist. Vielleicht aber zu einer partiellen Kernschmelze.

Das Problem ist aber, dass man momentan wohl nicht mehr wirklich steuern oder auch nur kontrollieren kann, was im Reaktorkern (oder Kerne, da mehrere Reaktoren betroffen sind) drin jetzt wirklich passiert. Die Techniker müssen da jetzt unter äusserst prekären Bedingungen Massnahmen treffen, ohne dass sie den Erfolg ihrer Massnahmen wirklich kontrollieren können.

Keine Ahnung wie lange das gut geht. Die Reaktorbetreiber sind jetzt nur noch (blind) am reagieren und das ist schon ziemlich beängstigend. Es ist eingetreten, was nach Aussage der Atomlobby eigentlich gar nicht passieren kann.

Emodul


melden

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 14:24
Partielle Kernschmelze, ist das so wie halbnasses Wasser?


melden

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 14:34
Im Moment sollen doch insgesamt 6 von 10 Reaktore ohne ausreichende Kühlung sein, oder ?

Das kann ja noch gaaaaaaanz schlimm ausgehen :(


melden

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 14:41
wenn das zeug dann austritt, kommt das zeug ja bestimmt ins meer, und wenn noch so ne welle kommt, dann gute nacht,


melden

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 15:45
Gefahrenstufe auf 4 (Skala von 0-7) ! Und Befürchtung einer Wasserstoffexplosion. Das ganze wird auch wieder die Atomdebatte in Deutschland anheizen, ich seh es schon kommen!


melden

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 15:49
in wie fern ist deutschland davon betroffen?? ich kenne mich damit nicht aus aber ich habe angst vor einem tot den ich nicht sehe.

ausgerechnet japan wo ich im august hinn wollte ...


kommt die stralung bis nach deutschland?

ich wette alle 6 werden kaputt gehen und alle 6 werden eine kernschmelze bekommen aber in wie fern betrifft es deutschland ich mag es nicht wenn man im ungewissen gehalten wird.

vlt wisst ihr ja mehr.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 15:52
@Aldaris
Tut es jetzt schon - Phoenix, NTV, N-24 etc.
Da laeufts schon die ganze Zeit.

Das sind ja nur die Vorlaeufer.


@Skyze
Skyze schrieb:kommt die stralung bis nach deutschland?
Das ist sehr unwahrscheinlich.
Aufgrund der Art des Reaktors und der gegeben meterologischen Verhaeltnisse.

Rund 12 Kilometer suedlich liegt uebrigens gleich Fukushima 2. Zusammen haben beide Werke 10 Bloecke. Wobei die Bloecke bei Fukushima 2 stabil laufen sollen.


melden

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 15:54
@Skyze

Ich denke auch, dass wir uns hier in Deutschland keine Gedanken machen müssen. Japan ist einfach zu weit weg; Das sage ich aber jetzt als Laie!


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 16:06
@Aldaris
Bei Leichtwasserreaktoren waere ein moeglicher Fallout eher lokal begrenzt bzw. wuerde dort der groeßte Teil niedergehen. Außerdem halten die Contaiments auch einiges zurueck.
Außerdem ist der Moderator klueger gewaehlt, bei Tschernobyl wars Graphit, der durch den Gebaeudeschaden hoch aufsteigen konnte.


melden

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 16:26
und was ist mit plutonium brennstäbe die sollen ja auch dort sein das soll gleich wertig mit anthrax sein und soll sich leicht in der luft verteilen. ich meine das klingt für mich jetzt nicht so nett.
japan mag weit weg sein aber angst habe ich dennoch. wieviel wird uns denn immer verschwiegen das ist das was nervt.


melden

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 16:30
Skyze schrieb:und was ist mit plutonium brennstäbe die sollen ja auch dort sein das soll gleich wertig mit anthrax sein und soll sich leicht in der luft verteilen
Verstehe ich nicht diese Aussage. Anthrax ist ein biologischer Waffe, inwiefern möchtest du das mit dem radioaktiven Material vergleichen?


melden
Anzeige

AKW-Unfall in Fukushima

13.03.2011 um 16:36
Es sollen zudem angeblich, sogenannte MOX Brennstäbe dort verwendet worden sein. Plutonium hat sehr viele schlechte Eigenschaften, die Radiolaktivitaet ist nur eine davon. Es ist bereits in geringsten Mengen toedlich giftig und es bildet Verbindungen, die sich feinst in der Luft verteilen und ueber weite Strecken als Aerosol (Feinststaub) transportiert werden. Das, was bei Anthrax so grosse Probleme bereitet, liefert Plutonium frei Haus.Sollte Fukushima bereits MOX-beladen sein, dann droht Japan ein wesentlich schlimmeres Desaster als bisher angenommen! Na dann gute Nacht wenn der Reaktor und die Wiederaufbereitungsanlage auch noch "zündeln" werden. Denn an der Wiederaufbereitungsanlage soll es auch Probleme mit der Kühlung geben und dort liegen Brennstäbe von 30 AKWS!

das meinte ich ist von einer seite.


melden
356 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt