Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Planet X

5.519 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Planeten, Weltraum, Sterne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Planet X

21.09.2008 um 08:39
Die ersten Seiten haben mir schon gereicht um meine Meinung zu Bilden.

Es ist gut möglich das es diesen Planeten "X" gab. Es ist auch möglich das dort eine Intelligente Spezies gelebt hat. Sie könnte sehr wohl ihren eigenen Planeten zerstört haben...

Wer weiß ob sich diese Planeten in unserem Sonnensystem immer so um die Sonne gedreht haben. Vielleicht hat sich Jupiter´s Umlaufbahn geändert, im Laufe der Zeit.
Auch habe ich gehört das der Planet "Eris" unser 10ter Planet sein soll...

Weiteres folgt


melden

Der Planet X

21.09.2008 um 23:13
Also Eris ist allenfalls ein Zwergplanet und die Umlaufbahnen werden sich im
Laufe der Zeit herausgebildet haben. Dabei sind sie vermutlich um so länger
in einem relativ endgültigem Stadium, je näher die Planeten an der Sonne sind.
Deshalb könnte ein Planet X wegen seiner großen Entfernung zur Sonne möglicher-
weise keine relativ regelmäßige Umlaufbahn, wie die bekannten Planeten. Das in
einer so großen Entfernung sich eine intelligente Lebensform herausbilden könnte
ist ziemlich unwahrscheinlich. Die Sonne hätte kaum noch einen Einfluß auf eine
mögliche Lebensentstehung und Moleküle bräuchten schon Orte wo sie sich sammeln
könnten und Energie, die für verschiedene Verbindungen unerläßlich ist.

Es gibt sicher auch für exotische Formen des Lebens minimale Bedingungen und die
sind in den äußersten Zonen des Sonnensystems wohl nicht mehr gegeben. Eine
exzentrische Umlaufbahn, wäre auch nicht geeignet, eine Lebensenstehung herbeizu-
führen. Die Zeitspannen, wo freundlichere Temperaturen herrschen würden, wären
zu kurz. Vielleicht würde sich nach einer sehr großen Zahl von Umläufen auf einem
geeigneten Himmelskörper in Phasen größerer Wärme (bei entsprechender Sonnen-
nähe) doch einfachstes Leben bilden können, aber dies wäre bei der langen Umlauf-
zeit erst zu einem so späten Zeitpunkt der Fall, das vorher die Sonne vermutlich schon
erloschen wäre, wenn es überhaupt eine Chance dafür gäbe.

Auch ein solcher Himmelskörper müßte bestimmten Mindestanforderungen genügen. Außerdem würde sich so eine Umlaufbahn aufgrund des Einflusses der
Nachbarplaneten nicht lange genug halten können. Sie würde sich normalisieren und
der Planet würde nicht mehr nahe genug an die Sonne kommen, um sich genug zu
erwärmen, was dann der zweite Grund wäre, warum es nichts mit der
Lebensentstehung werden würde...


melden

Der Planet X

22.09.2008 um 08:08
Aber wenn wir mal ehrlich sind ... ich bin jetzt 19 Jahre alt und habe nicht viel weltbewegendes erlebt außer den Krieg im Irak (World Trade Center Einsturz mit inbegriffen) und die gute Technik, die immer neue Entwicklungen bringt.

Aber wenns es jetzt einen neuen Planeten wirklich gibt und es bewiesen ist, das dort Wesen wohnen, könnte ich sagen, das ich eine coole Zeit miterlebt habe ... und ganz ehrlich. Wer wünscht sich nicht soetwas mitzuerleben und es an seine Kinder oder Enkel später weiterzugeben. Ich hoffe auf jeden Fall das die Forscher weiter dem Fall nachgehen.

Ich verknüpfe mal 2 Themen. Im Area51 Gebebiet soll es ja angeblich Ufos geben, die jetzt bereits jahrelang gesichtet und entwickelt wurden. Wenn man nun z.B wirklich in Amerika ein Ufo entwickelt hat ,was so um die 6000 - 20000 km\h nach Zeugenaussagen fliegen kann, wird in der Weltraumforschung soooooo viel mehr möglich sein, weil dann diese neue Technologie mit Treibstoffantrieb verknüpft werden kann und viel höhere Geschwindigkeiten herausgeholt werden können.

wie gesagt, nur ne theorie und kleines bisschen Träumerei dabei, aber nichts ist unmöglich


melden

Der Planet X

22.09.2008 um 13:50
@Flod0: Rechne mal aus wie schnell 20.000Km/h im Weltraum ist. Es ist nix! :D
Selbst zum Mars brauchst du damit ewig.

Auch mit Lichtgeschwindigkeit würden wir es nicht aus der Milchstraße schaffen.
(299.792.458 Meter die Sekunde)


melden

Der Planet X

22.09.2008 um 23:42
Es wäre schon ein Gewinn, wenn wir ein vernüftiges Raumfahrtzeug für das Sonnen-
system hätten. Tatsächlich sind die Planungen für solch ein Raumschiff schon relativ
alt, älter als man glauben könnte... Aber auch damit würde sich eine Reise zu einem
Planeten X in unserem Sonnensystem in Punkto Leben vermutlich nicht lohnen. Aus
schon erwähnten Gründen wäre ein belebter Planet so weit von der Sonne relativ
unwahrscheinlich, besonders, wenn man intelligentes Leben annimmt. Die beschrie-
benen Luftfahrzeuge mit der erwähnten theoretischen Geschwindigkeit gibt wahrscheinlich als Prototypen. Diese sind aber nicht für den Weltraum konstruiert,
sondern bestenfalls für die höhere Atmosphäre. Auch die Geschwindigkeit ist für
einen interplanetaren Flug zu gering. Pläne für Raumfahrzeuge, die einen
brauchbaren Antrieb haben stauben leider schon seit längerer Zeit in den Schubladen.
In den siebziger Jahren gab es ernsthafte Forschungen, die jedoch eingestellt wurden,
da neue Verträge den Einsatz der verwendeten Nukleartechnik verboten. Die For-
schung geht allerdings weiter...


melden

Der Planet X

23.09.2008 um 23:40
Hmm... Wer sagt das es auf jedem Planeten so ablaufen muss wie bei uns? Andere Länder andere Sitten... Andere Planeten, andere bedingungen...

Außerdem hatte ich gemeint das die "Trümmer" um Jupiter vom Planeten sein könnten den Wesen belebt haben und ihn dann selbst zerstört haben... Ihre Technologie könnte soweit entwickelt gewesen sein.


melden

Der Planet X

23.09.2008 um 23:42
Was man von einem solch entfernten Planeten erwarten kann, hängt von seiner
Zusammensetzung ab. Es könnte sich um einen kleinen Gasplaneten handeln. Dieser
würde aufgrund der großen Entfernung zur Sonne recht kühl sein, wahrscheinlich zu
kühl für Lebensformen. Je größer er aber ist, desto mehr innere Wärme hätte er
und somit wäre schon eine Energiequelle vorhanden. Das würde rein theoretisch
bedeuten, das an einigen Orten doch günstigere Temperaturen und vielleicht
flüssiges Wasser existieren könnten. Trotzdem wären die Temperaturen auf einer
eventuellen festen Oberfläche höchstwahrscheinlich auch für exotisches Leben zu
niedrig. Eine feste Oberfläche bei dichter Atmosphäre haben nur kleine Gaspla-
neten und die innere Wärme dieser Planeten kann wahrscheinlich nicht in ausreichen-
dem Maße auf diese einwirken. Es sei denn man nimmt Lebensformen in der At-
mosphäre von Riesenplaneten an. Ein solches Szenario wurde einst von Carl Sagan
erdacht. Dann könnte vielleicht auch ein entfernter Riesenplanet tauglich für Leben
sein. Allerdings müsste er dazu wahrscheinlich relativ groß sein. Ein zu kleiner
Gasplanet wäre wahrscheinlich zu kühl für solcherart Organismen, die dazu noch
völlig hypothetisch sind...


melden

Der Planet X

24.09.2008 um 00:08
Planet X auf Kollisionskurs? Hhm, naja hier ist mal ein Film wenn mal ein Kollos von
500 km auf die Erde einschlagen sollte. Die Menschheit und all die vielfallt von Leben
würde in wenigen Minuten ausgelöscht.

Doch der Planet Erde würde sich wieder erholen und vielleicht wieder neues Leben
beherbergen, ob sich wieder eine art Mensch durchsetzen würde steht in denn Sternen.

Youtube: Meteorite Collision
Meteorite Collision



melden

Der Planet X

24.09.2008 um 10:18
was du vergisst bei der sache es gibt nukes und wnn die darauf geballert werden knallt es abe rnicht auf die erde da bin ich mir sicher,.


melden

Der Planet X

24.09.2008 um 21:59
du glaubst doch nicht im ernst, dass eine poplige atomwaffe einen so riesigen brocken auch nur ansatzweise beschädigen kann.
sollte so ein teil auf die erde zurasen ist feierabend.


melden

Der Planet X

24.09.2008 um 23:25
Bei solch einem Brocken auf Kollisionskurs würden alle Atomwaffen der Welt kaum
in der Lage sein, ihn aufzuhalten. Wenn man ihn in sehr weiter Entfernung aufspüren
würde, könnten vielleicht eine Reihe gigantischer Wasserstoffbombenexplosionen
allerwinzigste Bahnänderungen zustande bringen, die ihn auf lange Sicht gesehen
vielleicht so weit aus der Bahn drängen könnten, das er gerade eben nicht einschlägt,
aber dann müßte man ihn schon sehr früh entdeckten und die nötige Technik für solche langfristigen Einsätze zur Verfügung haben. Außerdem müsste man seine
Bahn bis auf das Genaueste berechnen können, denn sonst könnte es sein, das man
den gefährlichen Himmelskörper erst auf Erdkurs bringt. Mit den heutigen
Möglichkeiten wäre es aber mit uns vorbei. Glücklicherweise sind solche Brocken
heute ziemlich selten. Die meisten von Ihnen dürften in früher Zeit miteinander
kollidiert sein und die Planeten gebildet haben. Ein Planet Niburu, der noch größer ist,
als der im Film gezeigte, ist heute ziemlich unwahrscheinlich. Seine Umlaufbahn hätte
sich in den letzten Jahrmillarden normalisieren müssen. Es gibt aber auch so genug
gefährliche Objekte im Sonnensystem und rein theoretisch könnte ein planetenähliches
Objekt auch von außerhalb unseres Sonnensystems durch unser System geistern...


melden

Der Planet X

25.09.2008 um 00:20
ich rede da erst von kurz ändern aber ihr habt recht und gut kein bock zu diskutieren über was was nie apssieren wird.


melden

Der Planet X

06.10.2008 um 12:10
Link: scholkmann.blogspot.com (extern) (Archiv-Version vom 03.04.2009)

Innovativer Ansatz zur Erklärung der Klimaschwankungen während der Erdgeschichte: Verkippung der Erdachse durch Vorbeiflug eines Himmelskörpers

Siehe externer Link oder:
http://scholkmann.blogspot.com/2008/08/innovativer-ansatz-zur-erklrung-der.html (Archiv-Version vom 03.04.2009)


1x zitiertmelden

Der Planet X

06.10.2008 um 12:43
wenn das ein planet gewesen wäre hätte man das ja wohl gesehen. so planet ist nicht gerade klein...


melden

Der Planet X

07.10.2008 um 23:37
@Joel89

Ich glaube nicht an einen so kleinen Himmelskörper, der so große und noch dazu
regelmäßige Auswirkungen auf das Klima der Erde haben soll. Zuerst einmal könnte
man doch annehmen, das ein so kleiner Himmelskörper, der in der Lage sein soll,
die Erdachse zu kippen, wenn er ihr für kosmische Verhältinisse extrem nahe kommt,
selbst von der Schwerkraft der Erde weitaus stärker beeinflusst werden würde. Die
aus einem einzigen Vorbeiflug gewonnene Bahnänderung könnte sich derartig aus-
wirken, das es nicht mehr zu so angeblich regelmäßigen Begegnungen kommen
könnte. Auch kleinste Bahnänderungen haben mit der Zeit erhebliche Auswirkungen,
so das sich seine hypothetische Bahn mit jeder Umkreisung erheblich ändern würde,
bis er entweder eine normalisierte Bahn um die Sonne einschlägt, die keinen großen
Einflüssen unterliegt, oder mit einem anderen Objekt kollidiert. Wenn man be-
rücksichtigt, wie oft er sich ins innere Sonnensystem bewegen müsste, um der Erde
wenigstens einige Male nahezukommen, dann müsste sich seine Bahn allein wegen
der Schwerkraft der Sonne mit der Zeit verändern...


melden

Der Planet X

07.10.2008 um 23:42
Zitat von Joel89Joel89 schrieb:Siehe externer Link oder:
http://scholkmann.blogspot.com/2008/08/innovativer-ansatz-zur-erklrung-der.html (Archiv-Version vom 03.04.2009)
Das liest sich ja anfangs noch recht plausibel. Bis zu dem Punkt:

"Die Masse des Planeten Z kann abgeschätzt werden auf 0.03-0.2 Erdmassen, wenn man annimmt, dass er wenigstens in einer Entfernung von 30.000 km an der Erde vorbeiflog.

Planet Z hatte eine große Gashülle (Radius: 3 Mio km), die mit der Erdatmosphäre interagierte und deren Zusammensetzung änderte (Abgabe großer Mengen an Ozon und Stickstoffverbindungen an die Erdatmosphäre)."


3-20% der Erdmasse und dann eine "Gashülle" von 3 Millionen Kilometern? Womit das Thema dann auch schon wieder erledigt wäre...


melden

Der Planet X

07.10.2008 um 23:47
Noch was:

"...wenn man annimmt, dass er wenigstens in einer Entfernung von 30.000 km an der Erde vorbeiflog."

Also noch innerhalb der Mondumlaufbahn. Das hätte unseren Mond höchst wahrscheinlich so aus der Bahn gebracht, dass er sich entweder in die Tiefen das Weltalls verabschiedet oder mal kurz die Erde geknutscht hätte.


melden

Der Planet X

08.10.2008 um 04:49
ich glaube nicht daran das es so ein planeten gibt das wäre dann sicherlich schon bekannt und man würde ihn ja sehen oder nicht. manche sagen das de rplanet ja den annunaki gehört und eine art totesstern ist naja das finde sellbst ich nicht gerade plausibel geschweigeden logisch.


melden

Der Planet X

08.10.2008 um 22:20
Alle die sich dieser Gefahr nicht bewusst sind, und deshalb nicht daran glauben, befinden sich noch nicht in der neuen Bewusstseins-Ebene - die, die es schon lange erkannt haben, sind schon in der neuen Bewusstseins-Ebene.

Ihr entscheidet des alle selbst.


melden

Der Planet X

08.10.2008 um 22:28
Alle die sich dieser Gefahr nicht bewusst sind, und deshalb nicht daran glauben, befinden sich noch nicht in der neuen Bewusstseins-Ebene - die, die es schon lange erkannt haben, sind schon in der neuen Bewusstseins-Ebene.

Ihr entscheidet des alle selbst.


Hört sich so an als ob man in der "neuen Bewusstseins-Ebene" alles glaubt und hinnimmt ohne es zu hinterfragen.


melden