Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Planet X

5.519 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Weltraum, Planeten, Sterne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Planet X

09.10.2008 um 19:05
Wie putzig. Leider fehlt Dir ein klitzekleines bisschen Intellekt, um Deine gnadenlose Arroganz auch mal rechtfertigen zu können. ^^

Ich zitiere nochmal Harald Lesch: "80 bis 90 Prozent aller Sterne entstehen als Doppelsternsysteme."

Ich habe mir mal erlaubt, ein wichtiges Wort hervorzuheben. Eigentlich wollte ich mir den Punkt ja sparen, da ich mir schon sehr gut vorstellen kann, mit welchen Argumenten Du Dich um diese Klippen wieder herum manövrieren wirst, aber beantworte doch mal bitte die folgende, ganz einfache Frage: Was lässt Dich annehmen, dass die Aussage, 90% aller Sterne entstehen als Doppelsternsystem, äquivalent ist mit der Aussage, dass 90% aller Sterne Doppelsternsysteme sind?

Zusätzlich dazu verweise ich nochmals darauf, dass andere Quellen von weniger als 80 bis 90% existierender Doppelsternen sprechen.
Zitat von schmelloschmello schrieb:Na siehste sogar Wolf359 hat das gefunden..
Hinterher aufkreuzen und einen auf dicke Hose machen, ist an sich schon recht peinlich. Noch peinlicher wird es dann aber, wenn ich schon einige Beiträge vorher die von Dir erwähnten "bestimmten Himmelsbereiche" benannt habe: Kuipergürtel und Oortsche Wolke.

War wohl nichts mit der von Dir diagnostizierten Bildungslücke. ^^



melden

Der Planet X

09.10.2008 um 20:34
Blablabla Nick.Rivers wie immer versuchst du zu verschleiern *gähn WIE LANGWEILIG!
Stell dich doch endlich mal wie ein Mann und gib deine Fehler zu! :D

Du schreibst:
Zitat von nick.riversnick.rivers schrieb:80 bis 90% sind trotzdem nicht "praktisch alle"
Hier meine Antwort:
Zitat von schmelloschmello schrieb:Hier kuck mal im Duden: "praktisch(ugs.): im Grunde; fast; so gut wie"
Das erklärt sich ja wohl jetzt von selbst...


Dann schreibste im nächsten Post:
Zitat von nick.riversnick.rivers schrieb:Präzisiere Du erst mal die Angabe "bestimmte Himmelsbereiche", dann gehe ich gerne wieder darauf ein.
Hier meine Antwort & ein Post von Wolf359:
Zitat von starzorro51starzorro51 schrieb am 21.09.2008:http://www.br-online.de/br-alpha/alpha-centauri/alpha-centauri-planeten-2001-ID1208434040718.xml (Archiv-Version vom 09.10.2008)
Zitat von starzorro51starzorro51 schrieb am 20.09.2008:Wikipedia: Transpluto#Weitere m.C3.B6gliche gro.C3.9Fe Planeten
Das die Kometen aus dem Kuiper Gürtel oder der Oort´schen Wolke stammen ist ja wohl logisch. Woher sollten sie sonst kommen. Hättest du aber alles richtig verstanden das es in dieser Theorie speziell um langperiodische Kometen geht.

Das ja immer so anstrengend mit dir..


1x zitiertmelden

Der Planet X

09.10.2008 um 20:53
Zitat von schmelloschmello schrieb:Das die Kometen aus dem Kuiper Gürtel oder der Oort´schen Wolke stammen ist ja wohl logisch.
Ach so, deswegen hast Du Dich auch erst nach dem Beitrag von wolf359 dazu entschlossen, mal eine Erklärung zu den "bestimmten Himmelsregionen" zu geben. Wobei ich mich übrigens immer auch noch frage, wo im Sonnensystem denn Norden, Süden, Osten und Westen liegen. ^^

Und weil Du es offenbar vorziehst, gar nicht auf Kritik einzugehen, sondern Deine irrelevanten Ergebnisse einer Suche im Duden zu wiederholen, wiederhole ich auch einfach mal:

Ich zitiere nochmal Harald Lesch: "80 bis 90 Prozent aller Sterne entstehen als Doppelsternsysteme."

Ich habe mir mal erlaubt, ein wichtiges Wort hervorzuheben. Eigentlich wollte ich mir den Punkt ja sparen, da ich mir schon sehr gut vorstellen kann, mit welchen Argumenten Du Dich um diese Klippen wieder herum manövrieren wirst, aber beantworte doch mal bitte die folgende, ganz einfache Frage: Was lässt Dich annehmen, dass die Aussage, 90% aller Sterne entstehen</b< als Doppelsternsystem, äquivalent ist mit der Aussage, dass 90% aller Sterne Doppelsternsysteme sind?

Zusätzlich dazu verweise ich nochmals darauf, dass andere Quellen von weniger als 80 bis 90% existierender Doppelsterne sprechen.



melden

Der Planet X

09.10.2008 um 21:33
@nick.rivers

Denk doch was du willst... Da fällt mir nur der Spruch zu ein:

"Ich weine nicht weil es vorbei ist, sondern ich lächle weil es schön war"


Zumindest habe ich mich gut amüsiert :D


melden

Der Planet X

24.11.2008 um 11:41
Hi Fox

undenkbar,dass dieser Planet zerstört wurde,wenn dann höchstens in eine nächste Galaxie abgedriftet,dadurch dass man die Schwerkraft besiegt hat.Beschäftige mich sehr mit dem Universum und erstelle Mathematische Formeln.Wenn ein Planetoid Daten über einen Planeten enthält,bedeutet das in erster Linie dass man diesen Planetoiden positivieren kann mit diesem Planetischen Gestein etc.das sind nur Dimensionen die man gestalten muss.

Liebe Grüße Spacemickey


melden

Der Planet X

24.11.2008 um 15:25
Ob es vorstellbar, dass der Planet Nibiry aus Dunkler Materie besteht. Vielleich aus diesem Grund können wir diesen Planeten nicht sehen.


melden

Der Planet X

24.11.2008 um 15:27
MAn könnte ihn aber indirekt durch seine Gravitationswirkung nachweisen.


melden

Der Planet X

24.11.2008 um 15:32
jop da stimme ich feda zu das stimmt durchaus genauso wie uri gellers theorie das hinter den mond ein unsichbarer planet befinden könnte...


melden

Der Planet X

24.11.2008 um 15:35
planet x wird im jahre 2012 in die erde krachen, das haben die maya ausgerechnet und deswegen geht auch der maya kalender zuende.

:D keine ahnung obs wahr ist, erscheint mir aber irgendwie "logisch"


melden

Der Planet X

24.11.2008 um 16:11
Die Dunkler Materie wirkt auf Gravitationsfeld. Wenn diesen Planeten sich zur Erde nähekommt, dann kommt es zum Umpolen.


melden

Der Planet X

05.12.2008 um 23:23
die infos über den planet x die ich habe, ist, dass die sonne in diesem sonnensystem kein einzelner stern ist sondern ein teil eines doppelsternensystem. danach ist der planet x ein brauner zwerg,ein zwilling unserer sonne. braune zwerge werden auch als gescheiterte sterne bezeichnet. der planet x befindet sich jenseits von pluto.
dieser dunkelstern ist bewohnt und das leben dort ist nur unterirdisch möglich.
angeblich soll sich der planet x hinter der sonne befinden.
die mayas haben angeblich ausgerechnet,dass sich dieser planet x in seiner umlaufbahn der erde erscheint,was alle tausenden von jahren passiert,dieser zusammentreffen findet im jahre 2012 statt,also das ende ihres kalenders.


melden

Der Planet X

06.12.2008 um 00:36
Also wenn der Planet X ein brauner Zwerg wäre, dann ist er sicher nicht bewohnt.
Ein Brauner Zwerg ist ein recht heißes Objekt, das keine feste Oberfläche hat.
Und "hinter der Sonne" ist ein recht vage Ortsangabe, die sich kaum über einen
Zeitraum von Jahren durchhalten ließe, es sei denn der Planet spielt mit uns
verstecken. Wenn er ein solches Objekt wäre, dann müssten wir ihn schon jetzt
bemerken. Er müsste sich schon in einer Entfernung befinden, in der er für uns
sichbar wäre. Da er ein regelmäßig widerkehrender Körper sein soll, kann er aus
physikalischen Gründen eine bestimmte Geschwindigkeit nicht überschreiten, da
dies zu einem Herauskatapultieren aus dem System führen würde, womit
er eben nicht 2012 zurückkehren könnte. Es gäbe keinen wirklich Grund dafür,
warum er jetzt eine erhöhte Geschwindigkeit haben sollte, die er vorher nicht
gehabt hat. Es ist schon möglich, das ein Objekt, das vorher eine Umlaufbahn
gehabt hat, aus einem System herauskatapultiert wird, wenn er mehrere sehr
große Objekte umläuft, wie beispielsweise ein Paar aus zwei Sternen, was in
unserem System aber nicht der Fall ist. Ein brauner Zwerg wäre auch zu groß,
als das er von der Sonne und Jupiter herauskatapultiert werden könnte, da
er eben sehr viel größer als Juptiter wäre, wobei es außerdem noch gewaltige
Auswirkungen auf Jupiter gäbe, die wir sicherlich heute noch erkennen könnten.
Also müsste er eigentlich bei bestehender Geschwindigkeit schon heute sichtbar
sein. Aber er ist es nicht, also wird es wohl kein brauner Zwerg sein...


melden

Der Planet X

06.12.2008 um 10:08
die infos über den planet x die ich habe, ist, dass die sonne in diesem sonnensystem kein einzelner stern ist sondern ein teil eines doppelsternensystem. danach ist der planet x ein brauner zwerg,ein zwilling unserer sonne. braune zwerge werden auch als gescheiterte sterne bezeichnet. der planet x befindet sich jenseits von pluto.
-----------------------

Tja deine Information sind wenn man ein bischen drüber nachdenkt SCh...e


Wie schon geschrieben so ein STern versteckt sich nicht einfach, zumal auch sowas die Bahnen aller Planeten beeinflussen würde, von ausstrahlenden Radiowellen mal ganz zu schweigen.

Aber hautptsache mit Begriffen rumschmeißen.


melden

Der Planet X

06.12.2008 um 11:18
@Fedaykin


"Aber hautptsache mit Begriffen rumschmeißen"

Bevor du mit solchen Argumenten kommst, solltest du lieber erstmal fragen, woher ich die habe. Keine feine Art von dir.
Über diese Theorie,wenn man es so nennen kann,gibt es ein neues Buch, es heißt:
Dunkelstern Planet X die Beweise und kostet 19.95 euro.
Bevor ich es kaufen wollte,wollte ich die Meinungen über diese Informationen lesen,nur gut,dass ich mir das Buch noch nicht gekauft habe,war mir auch darüber skeptisch.


melden

Der Planet X

06.12.2008 um 12:41
man diese geballte intelligenz... da läuft mir die vorfreude ja fast schon am bein runter


melden

Der Planet X

06.12.2008 um 13:27
Bevor du mit solchen Argumenten kommst, solltest du lieber erstmal fragen, woher ich die habe. Keine feine Art von dir.
Über diese Theorie,wenn man es so nennen kann,gibt es ein neues Buch, es heißt:
Dunkelstern Planet X die Beweise und kostet 19.95 euro.
Bevor ich es kaufen wollte,wollte ich die Meinungen über diese Informationen lesen,nur gut,dass ich mir das Buch noch nicht gekauft habe,war mir auch darüber skeptisch.
----------------------------------

Tja mit dem was manche Leute nicht wissen, kann man tierisch Geld machen , zumal mit so Banalen Dinge, hätte gar nicht gedacht das man im Zeiten des Internest sich noch sowas aufschwatzen lassen.



Und deine Infos sind im Allgemein alle die Udo Holey, Jan van Hellsing und Copie friends quelle.


melden

Der Planet X

06.12.2008 um 23:43
@Fedaykin

mag sein,dass ich mich in diesen kreisen die quelle für meine informationen habe,und wenn auch,dafür bin ich nicht zu andere users hier beleidigend und schmeiße mit wörtern umher,die nichts in diesem forum zu suchen haben.
In deinen anderen beiträgen gehst du mit anderen genauso um, nur weil der inhalt in diesen beiträgen nicht deine vorstellungen betreffen.
Ist es deine strärke,mit anderen so um zu gehen ?


melden

Der Planet X

07.12.2008 um 00:00
@Tr6telos

Es könnte natürlich auch einen Braunen Zwerg geben, der sehr weit entfernt in einem
Zeitraum von einigen zehntausend Jahren die Sonne umkreist, aber dieser könnte sich
nicht im Jahre 2012 der Erde nähern, ohne jetzt schon sichtbar zu sein. Dafür müsste
er eine extrem hohe Geschwindigkeit haben, die er aus den obigen von mir angege-
benen Gründen nicht haben kann. Von einer Bewohnbarkeit in irgendeinem Sinne
kann natürlich dabei nicht die Rede sein. Er müsste sehr weit entfernt sein,
denn sonst würde sein Einfluß auf astronomische Berechnungen spürbar sein.
Wenn er sich langsam genug bewegt und gerade seinen sonnenfernsten Punkt
erreicht hat, dann könnte es sein, das wir ihn noch nicht bemerkt haben.
Aber ein unbekannter Himmelskörper könnte ja auch ein noch unentdeckter kalter
Riesenplanet sein, oder ein sehr großer Komet aus dunklem Eis, auf einer ungewöhnlichen Bahn, der uns erst dann auffällt, wenn er in der Nähe der Sonne
einen Schweif ausbildet. Für die sehr vagen Hinweise bei alten Völkern kann beinahe
jeder Himmelskörper herhalten, der zu einem bestimmten Zeitpunkt ungewöhnlich
war und am Himmel gesehen werden konnte. Man kann frühen Völkern nicht
verdenken, das ihnen die Natur der Himmelsobjekte nicht bekannt war und
sie sich deshalb ihren eigenen Reim darauf machten mußten. Für uns bleibt
dann das späte Ratespiel...

(Und bei 2012 geht es ja auch um die (angebliche) Rückkehr der Götter/Astronauten.
Vielleicht kommen sie ja in einem großen leuchtenden Schiff. Der Aufstieg der
Menscheit oder das Ende der Welt ? Angesichts der vielen Probleme, die wir
auf der Erde haben, wird es auch 2012 sicher etwas geben, was uns beschäftigt...)


melden

Der Planet X

07.12.2008 um 00:05
@wolf359

genau,diese theorie gehe ich ja auch schon immer nach,darum war ich sehr skeptisch,was in diesem neuen buch stehen soll.Das kommt ja nicht von mir,obwohl ich auch der meinung bin, dass es ein brauner zwerg geben kann,der aber nichts mit planet x zutun haben könnte.


melden

Der Planet X

07.12.2008 um 14:29
Zwischen Mars und Jupiter gibt es zudem noch den Kleinsplaneten Ceres, der durchaus als Planet X in Frage kommt.
Project Dawn wird einige Informationen lieferen zu Ceres/Vesta man muss noch paar Jahre warten, erst 2015 erreicht es Ceres, 2011 Vesta.

http://www.nasa.gov/mission_pages/dawn/mission/index.html


melden