Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Planet X

suspect1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

13.04.2010 um 18:46
Galactica?


melden
Anzeige

Der Planet X

13.04.2010 um 19:01
@grizzzly1000
1. Die Nibiru-Geschichte ist eine Erfindung des amerikanischen Wirtschaftsjournalisten Zecharia Sitchin, der diese zum ersten Mal 1976 veröffentlichte.

2. Mit diesem Nibiru- und Annunaki-Mist wird seitdem unglaublich viel Geld gescheffelt

3. Wenn man Leichtgläubigen haufenweise Kohle aus der Tasche ziehen kann und sie so fixieren kann, dass sie, wie in den Threads hier, bei jedem hellen Stern und Planeten sofort austicken, warum soll man die Masche nicht weiterführen?

4. Es gibt weder mei den Ägyptern noch bei den Maya irgendwelche astronomische Prophezeihungen, die irgend etwas mit Nibiru, Planet X oder sonstwas zu tun haben.


melden
suspect1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

13.04.2010 um 19:10
Zuordnung als Himmelsobjekt

Wikipedia: Nibiru
Die Nennungen in babylonischen Keilschrifttafeln veranlasste die Forschung zu Spekulationen, ob die Gottheit Nibiru ein Himmelsobjekt oder eine bestimmte Konstellation am Nachthimmel repräsentiert. In den Aufzählungen wird Nibiru an verschiedenen astronomischen Erscheinungspunkten in Verbindung mit Positionen von Sternen oder Planeten genannt.[1] Die jeweiligen Sterne oder Planeten unterlagen dabei keinen festen Zuordnungen. Der Stern des Ea wurde beispielsweise an verschiedensten Offenbarungspunkten beschrieben, der wahlweise als Gestirn Segel des Schiffs, Fomalhaut oder Venus benannt wurde. Ähnliche Zuweisungen erfuhren auch die anderen Sterne der Götter, weshalb ebenso bestimmte Himmelskoordinaten in Frage kommen, an denen die Sterne der Götter auftauchten.[1]
Himmelsposten Nibiru

Auf einer vollständig erhaltenen Keilschrifttafel wird Nibiru näher beschrieben:[2]

„Nibiru, der die Übergänge von Himmel und Erde besetzt halten soll, weil jeder oben und unten Nibiru befragt, wenn sie den Durchgang nicht finden. Nibiru ist Marduks Stern, den die Götter am Himmel sichtbar werden ließen. Nibiru steht als Posten am Wendepunkt. Zum Posten Nibiru mögen die andern sagen: "Der die Mitte des Meeres (Tiamat) ohne Ruhe überschreitet, sein Name sei Nibiru, denn er nimmt die Mitte davon ein". Die Bahn der Sterne des Himmels sollen unverändert gehalten werden.“

– Nibiru-Beschreibung

Böhl nennt den Text die sachlich schwierigste Passage, obwohl sie in ihrer Gesamtheit erhalten ist. Eine wesentliche Hilfe zur Aufklärung stellt die Nibiru-Tafel nicht dar


melden

Der Planet X

13.04.2010 um 19:13
@suspect1
Wikipedia ist Käse, das kann genau so gut du oder ich geschrieben haben!


melden

Der Planet X

13.04.2010 um 19:13
@FrankD
Mag sein, glaube ich aber nicht!


melden

Der Planet X

13.04.2010 um 19:14
OK, ich hätte sagen sollen, die Geschichte mit Nibiru als alle 3600 Jahre auftauchender Planet...


melden
suspect1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

13.04.2010 um 19:14
@dagegen
Also bist Du @dagegen?
Wo kriegt man das Bild dieser Keilschrifttafel her?
Glaubst Du dann, dass er beschrieben wurde?


melden

Der Planet X

13.04.2010 um 19:14
@dagegen
Mir egal :D


melden

Der Planet X

13.04.2010 um 19:19
@suspect1
suspect1 schrieb:Wo kriegt man das Bild dieser Keilschrifttafel her?
Glaubst Du dann, dass er beschrieben wurde?
wohin fahren wir?
entschuldige was meinst du?


melden
suspect1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

13.04.2010 um 19:23
http://www.zeitbegriff.de/
Der Ursprung dieser Geschichte geht auf die fünfte sumerische Keilschrifttafel „Nibiru“ zurück.
Diese werden von einigen Leuten mit dem Mayakalender in Verbindung gebracht der auf den 21.12.2012 hinweist.
An diesem Datum soll der unbekannte Planet laut seiner Umlaufbahn von 3.600 Jahren für uns sichtbar werden. Er soll nicht an uns vorbei ziehen, sondern seine Umlaufbahn soll unseren Planeten kreuzen und somit die Erde zerstören.
Auszug aus der sumerischen Keilschrifttafel:
„Nibiru, der die Übergänge von Himmel und Erde besetzt halten soll, weil jeder oben und unten Nibiru befragt, wenn sie den Durchgang nicht finden. Nibiru ist Marduks Stern, den die Götter am Himmel sichtbar werden lassen. ....“
Die Keilschrifttafel spricht von einem astronomischen Ereignis. Es bezieht sich nicht auf den Planten, der durch seine Umlaufbahn für uns sichtbar wird, sondern es geht um einen vorhanden Planeten, der aber immer noch nicht erkennbar ist.
Weiter in der Keilschrifttafel:
„Auch die Bahnen der anderen Sterne bleiben unverändert.“
Also keine Katastrophe, sondern alles bleibt in seiner Bahn. Es ist nur eine Frage der Zeit und wir die Vorraussetzungen haben, diesen Planeten wahrzunehmen und zu erkennen.


melden

Der Planet X

13.04.2010 um 19:27
@suspect1
Ich hab nichts gegen Nibiru im gegenteil, ich meinte nur wiki mit käse :)


melden
suspect1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

13.04.2010 um 19:30
Überall steht etwas und jeder hat irgendwas damit am Hut:
http://www.geo.de/forum/showthread.html?t=23555

Bereits 1983 berichtete die Nasa in der Washington-Post über eine Sichtung von Planet X, danach war Schweigen angesagt.
Oder hier:

Die moderne Bezeichnung für Nibiru ist Planet X. Er wurde 1983 vom IRAS-Team entdeckt und wird seitdem von NASA totgeschwiegen bzw. geheimgehalten, um auf der Erde eine Massenpanik zu vermeiden.
Das die NASA den mysteriösen Nibiru mit dem IRAS-Satelliten beobachtet haben soll, gehört zum Standardwissen der Verschwörungstheoretiker. Was ist davon zu halten?
Erstmal muss man die Sache mit "Planet X" erklären. "Planet X" ist eine Bezeichung, die durchaus in der Wissenschaft vorkommt. Die Literaturdatenbank ADS kennt 119 wissenschaftliche Artikel, in denen "Planet X" im Titel vorkommt. Allerdings wird in der Astronomie mit "Planet X" nicht der weltzerstörende Nibiru bezeichnet.

Der Ausdruck "Planet X" steht für hypothetische Planeten in den äußeren Regionen des Sonnensystems. Dieser Begriff entstand, als man im 19. Jahrhundert den Planeten Neptun durch Störungen in der Bahn des Uranus entdeckte. Auch Neptuns Bahn zeigte Abweichungen und man vermutete einen weiteren Planeten, der sich noch weiter entfernt von der Sonne befinden sollte. Dieser Planet wurde "Planet X" genannt. Gefunden hat man ihn allerdings nie. Was man gefunden hat, war der (Zwerg)Planet Pluto und viele große Asteroiden im Kuiper-Gürtel. In den Medien wurden viele dieser Objekte als "Planet X" bezeichnet.

Auch heute noch sucht man nach unbekannten Planeten im äußeren Sonnensystem und verwendet dabei oft die Bezeichnung "Planet X". Mit Nibiru hat das allerdings nichts zu tun. Das hindert die Verschwörungstheoretiker aber nicht daran, jeden wissenschaftlichen Artikel und jede Zeitungsmeldung in der der Begriff "Planet X" vorkommt als Bestätigung ihrer Weltuntergangsphantasien anzusehen.


melden

Der Planet X

13.04.2010 um 19:34
@suspect1
Ich weiss das kenn ich alles :)


melden
suspect1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

13.04.2010 um 19:35
@dagegen
Und was ist das jetzt am Himmel?


melden
Kongo_Otto
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

13.04.2010 um 19:40
suspect1 schrieb:Er soll nicht an uns vorbei ziehen, sondern seine Umlaufbahn soll unseren Planeten kreuzen und somit die Erde zerstör
Vorher würden wir aber erfrieren oder verbrennen weil er die komplette Umlaufbahn aller Planeten verändern würde.


melden
suspect1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

13.04.2010 um 19:45
@Kongo_Otto
Aber wenn er doch laut denen alle 3600 Jahre vorbeizieht oder so ähnlich und die Erde immer noch da ist und auch all die Anderen, muss es anders sein?


melden

Der Planet X

13.04.2010 um 19:47
Genau @suspect1 würd ich auch so bemerken


melden
Kongo_Otto
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

13.04.2010 um 19:48
@suspect1
Dann wiegt er vielleicht nicht mehr als eine viertel Mond Masse ;)


melden
suspect1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

13.04.2010 um 19:50
@Kongo_Otto
Ist doch egal, was er wiegt. Wenn er am Himmel tanzen kann oder sich nicht schlüssig bewegt, warum?


melden
Anzeige
Kongo_Otto
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Planet X

13.04.2010 um 19:56
@suspect1
Du glaubst doch an den Mist nicht wirklich oder verstehe ich dich komplett falsch? :D


melden
413 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt