Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Planet X

5.519 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Weltraum, Planeten, Sterne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Planet X

04.05.2010 um 22:29
@Freakazoid
Wenn er in der nähe von Jupiter wäre würden wir ihn nicht nur sehen, sonder auch spüren.
Die ganzen Planetenbahnen wären von der Gravitation stark beeinträchtigt.


melden

Der Planet X

04.05.2010 um 22:30
@Kongo_Otto
Zitat von Kongo_OttoKongo_Otto schrieb:Ganz kurze Frage eines unwissenden, woher stammt eigentlich die Vermutung das ein uns unbekannter Planet in unser Sonnensystem eindringt?
Von den Mayas? Von dem NASA Infrarot Teleskop?
Ich glaube wir reden hier alle aneinander vorbei.
Von Zecharia Sitchin oder Stichin. Ein Wirtschaftsjournalist, der plötzlich behauptete er wäre Sumerologe, will das aus alten Sumerischen und babylonischen Aufzeichnungen übersetzt haben. Allerdings handelt es sich bei Nibiru um eine der sumerischen Bezeichnungen für den Mars. Da hat er halt daneben gegriffen und jetzt glauben einige es gäbe einen zehnten Planeten. Im Laufe der Zeit ist dann zu dieser Therie noch ein größerer Haufen Schwachsinn dazugedichtet worde, z.B.
- Nibiru wäre eine Raumstation, die sich unsichtbar machen kann
- Nibiru ist von Echsenwesen oder anderen Viechern bewohnt
- Nibiru wird die DNA der Menschen verändern und alle werden aufsteigen wohin aich immer

usw.


melden

Der Planet X

04.05.2010 um 22:35
@inFamous
Früher waren es halt Geschichten von Dämonen, Kobolden und Engeln die uns begeistert haben, heute müssen es halt ganze Planeten sein um unsere Neugierde zu wecken.
Und damit lässt sich gutes Geld verdienen, da wird jeder studierte Wissenschaftler neidisch.


melden

Der Planet X

04.05.2010 um 22:43
@Kongo_Otto

Du musst einfach die vergangenen paar Seiten durchlesen oder den Kristallschädel Thread hier im Forum, dann siehst Du mal was teilweise alles geglaubt wird...

Wenn aber eindeutig das Gegenteil bewiesen ist, dann heißt es einfach, es wäre eine Regierungsverschwörung.


melden

Der Planet X

05.05.2010 um 20:57
Hi,
Ich finde schon, dass die Leser wissen sollten, dass Projekt Planet X zwar gehackt worden ist,
es ist zwar nicht gehackt worden, aber wie die meisten solcher VTler halten sie sich für den Nabel der Welt und glauben, nur sie besäßen das super-duper geheime Wissen, hinter dem alle Nationen her wären und das die Welt vollständig umkrempeln würde.
*gröhl*

-gg


melden

Der Planet X

06.05.2010 um 11:11
@Groschengrab
Zitat von GroschengrabGroschengrab schrieb:Pech. Aber wenn du unbedingt des Kaisers neue Kleider spielen und dich blamieren willst, dann nur zu. Ach ja: Die Werbung für andere Foren ist hier nicht besonders gerne gesehen.
Wobei es gar nicht schlecht ist, wenn diejenigen, die eh nicht an der Wahrheit interessiert sind, sich woanders austoben statt hier papageienhaft immer wieder, ohne auf Gegenargumente einzugehen, den selben Unsinn labern.


melden

Der Planet X

07.05.2010 um 22:03
@DAMABIAH
Jetzt hohl mal Luft Mädel.
http://survival.4u.org/katastrophen/erdmagnetfeld.htm (Archiv-Version vom 29.10.2010)
Anscheinend ist das hier deine Quelle. Eine sehr vertrauenswürdige Quelle. Echt. Allein der Name sorgt bereits schon für Ersichtlichkeit.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://www.nature.com/news/2004/041018/full/news041018-3.html
Der Artikel ist zwar schon einige Jahre alt aber die "Dark Comets" die sogenannten Schwarzen Kometen scheinen eine reale Bedrohung dazustellen.
Im Web sind kaum Informationen über sie vorhanden.
Soweit ich es verstanden habe reflektieren diese Kometen nahezu kein Licht und hinterlassen noch dazu keinen Schweif und sind aufgrund der sehr niedrigen Temperatur auch für Infrarotteleskope in der Regel unsichtbar.


1x zitiertmelden

Der Planet X

07.05.2010 um 23:10
@DAMABIAH

Oh je, du tust mir echt leid man!

Hier wurde dir doch schon mehrfach vorgerechnet, dass die Wahrscheinlichkeit der Existenz deines Erlösers gegen NULL geht!

Da du ja so ein unglaubliches Astro- und Physikgenie bist, muss ich dich glatt mal was fragen. Also; warum kann ich den Heilbringer deiner Probleme noch nicht sehen? Chemtrails kann ich persönlich definitiv ausschließen, da ich letzte Woche um den halben Erdball geflogen bin und IHN ja -deiner Meinung nach- hätte sehen müssen! Also wo soll das Ding denn nun sein?!


1x zitiertmelden

Der Planet X

08.05.2010 um 13:12
Zitat von disinfoagentdisinfoagent schrieb:da ich letzte Woche um den halben Erdball geflogen bin und IHN ja -deiner Meinung nach- hätte sehen müssen! Also wo soll das Ding denn nun sein?!
Die mögliche Antwort:
Grundlage aller Vermutungen einer "Wiederkehr"bzw. des faktes eines Himmelskörper mit zerstörerischen Auswirkungen bilden ja nunmehr die alten Überlieferungen

1:) ... ich denke die überlieferungen darf man auf keinen fall als "hirngespinste" oder sci-fi abstempeln, denn solche überlieferungen basieren nunmal auf erlebnissen von Menschen zu dieser jeweiligen Zeit und werden immer wahrheitsgetreu sein, vielleicht hier und da mit einer Ausschmückung, aber niemals die unwahrheit.

2.) die Diskussion um 2012 und der Wiederkehr von Nibiru und dem somit jetzt schon "sehen" können oder auch nicht ist der falsche Ansatz.
Denn das Datum 2012 stammt ja eher aus dem Ende eines Zeitzyklus ( ich denke es war das 5. Zeitalter) des Maya-kalenders.

soll heissen, dass ein Nibiru/Planet X - sofern tatsächlich real, auch erst 2015, 2100 o.ä. kommen könnte. Dieses würde auch erklären, warum ein "sehen" auch durch hobbyastronomen derzeit nicht gegeben ist ... da alle eine mögliche "ankunft" 2012 , als basis nehmen und den weg berechnen und somit eine sichtung-oder nichtsichtung daraufhin errechnen.

bleiben also die alten überlieferungen und die abweichenden Bahnen der himmelskörper in unserem Sonnensystem, die auf einen anderen Himelskörper (planet X) welcher sich richtung unseres Sonnensystem und somit der erde bewegt, einen hinweis bzw. Grundlage bilden, die nun nicht einfach als verschwörungstheorie wieder lächerlich gemacht werden kann. Diese zwei faktoren sind fakten und nicht hirngespinste - auch wenn sie keinen beweis darstellen, so dennoch grundlage für eine Diskussion

- zumindestens sind dieses Grundlagen, dass vorhandensein eines Himmelskörpers mit auch zerstörerischen Auswirkungen auf das leben der erde, nicht ganz auszuschließen.



1x zitiertmelden

Der Planet X

08.05.2010 um 13:36
Zitat von voicevoice schrieb:rst 2015, 2100 o.ä. kommen könnte.
Mist!..schon wieder verschoben..Da ist ja die Deutsche Bahn noch pünktlicher..


1x zitiertmelden

Der Planet X

08.05.2010 um 13:39
@smokingun

ja - und so geht dat immer weiter. jahr für jahr.
man sollte als gläubiger sehr viel geduld vorweisen können...
ist schon komisch.


melden

Der Planet X

08.05.2010 um 13:41
Schiebt mal ...da haben die Nachkommen auch noch was davon :D


melden

Der Planet X

08.05.2010 um 13:43
desto näher das Datum rückt umso weniger wirst du 2012 hören..Echter Glaube währe auszuharren bis zum 21.12.2012 oder eben die anderen X-Daten...alter Hut!


melden

Der Planet X

08.05.2010 um 13:51
Interessanter Weise wüssten wir gar nichts von Maya Zyklen wenn man keine Objekte und schriftliche Zeugnisse gefunden hätte, dazu kommt der Faktor deuten und verstehen.
Wenn ich mir die vielen Beiträge betrachte sehe ich einerseits das Verlangen nach dem Ende irdischen Lebens. Ziehe aber das Ende eines Zykluses und deren Weiterbestand vor :)


1x zitiertmelden

Der Planet X

08.05.2010 um 20:52
Habe mir jetzt nicht den gaaaaanzen Thread durchgelesen Aber mein beitrag, zum allerersten beitrag:

Nun, die erde ist ja laut wissenschaft aus den Planetoiden entstanden, also später als die anderen planeten, das ist ganz einfach:

Es stoßen mehrere große brocken zusammen, die so groß sind, das ihre anzihungskraft groß genug ist, um neue brocke anzuziehen, irgendwann wird daraus die erde.

Und die herkunft dieser Planetoiden ist laut wissenschaft die, das 2 planeten zusammenstießen.

Eins ist sicher- sie hatten den wichtigsten stoff zur bildung von leben
Links bzw. Rechts drehende Aminosäuren(fragt mich nicht was das ist, habs aus einer doku entnommen :D )

Das die erde daraus entstanden ist, ist auch der grund warum es hier leben giebt, aber für mich ist das kein beweis dafür, das die ur-planeten aus die planetoiden entstanden auch leben hatten.
Für die entstehung von leben bedarf es: einen energiereichen gasförmigen stoff(zb. Sauerstoff, Kohlenstoffdioxid) einen pH-neutralen flüssigen stoff, der einzige ist wasser(wasserstoffoxid), dann muss noch die richtige temperatur herrschen, die richtige UV-einstrahlung herrschen, und das wichtigste-der zufall.

Ich habe keine ahnung warum um himmelswillen die wissenschaft vermutet das es intelligentes leben gab! oder giebt es gefundene und geheimgehaltene überreste?


1x zitiertmelden

Der Planet X

08.05.2010 um 23:51
@voice schrieb:
"zumindestens sind dieses Grundlagen, dass vorhandensein eines Himmelskörpers mit auch zerstörerischen Auswirkungen auf das leben der erde, nicht ganz auszuschließen"

Welche Grundlagen? Du meinst doch nicht etwa irgendwelche physikalischen Gesetze, deren Echtheit ihr -Nibiru-Gläubigen- doch immer so vehement bezweifelt?

Die Antwort auf veränderte Planetenbahnen liefert nun also die Physik, richtig? Die Antwort auf die Frage bzgl. der Existenz Nibirus liefert auch die Physik, richtig?................ Also, nun entscheidet euch, welche der beiden Fragen mit einem NEIN beantwortet wird!


melden

Der Planet X

09.05.2010 um 11:02
@smokingun
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:Mist!..schon wieder verschoben..Da ist ja die Deutsche Bahn noch pünktlicher..
Ich halt mal fest Planet X uund 2012 sind 2 paar Schuhe

2012 = Der Maya Kalender Endet im Jahr 2012. Dieses soll mit einem kosmischen Ereignis im Zusammenhang stehen. Zu diesem Zeitpunkt endet ein kosmischer Zyklus von 25920 Jahren. Dieser Zyklus beschreibt die Wanderung der Sonne durch alle 12 Tierkreiszeichen. (Pro Zeichen 2160 Jahre) Durch diese kosmischen Vorgänge sollen auf der Erde verheerende
Naturkatastrophen nach sich ziehen, und ihrem Gipfel am 21.12.2012 erreichen. Und dieses Datum beschreibt der Maya Kalender als kosmische Revolution. Der beginn des fünften Zeitalters. Weiter wird behauptet das die Gottheit Kukulkan komme dann wieder zu den Menschen. Unwetter, Naturkatastrophen ja, Weltuntergang nein !

Planet X = Planet X wurde durch Sitchin erst richtig populär obwohl es schon viel länger die Möglichkeit eines 10 Planeten vermutet wird
siehe Wiki. Wikipedia: Transpluto
Das die Thesen von Sitchin um einen bewohnten Riesenplaneten in unserem Sonnensystem mit einer derartigen Umlaufbahn astronomische Nonsens sind, wird dabei von den Gläubigen übersehen. Ebenso wird übersehen, dass Sitchin sein Planet nach seinen Angaben gar nicht 2012 wieder kommen würde.

Also frag ich mich welcher “ Experte “ hier immer wieder solchen Dünnpfiff verzapft. Beides für sich sind durchaus interessante Themen zusammen aber völliger Unsinn


melden

Der Planet X

09.05.2010 um 11:04
@disinfoagent
Hier mal was zur Weiterbildung: Wikipedia: Transpluto


melden

Der Planet X

09.05.2010 um 11:09
@tarikce
Zitat von tarikcetarikce schrieb:Nun, die erde ist ja laut wissenschaft aus den Planetoiden entstanden, also später als die anderen planeten, das ist ganz einfach:

Es stoßen mehrere große brocken zusammen, die so groß sind, das ihre anzihungskraft groß genug ist, um neue brocke anzuziehen, irgendwann wird daraus die erde.

Und die herkunft dieser Planetoiden ist laut wissenschaft die, das 2 planeten zusammenstießen.
Nein, falsch. Die Erde ist zeitgleich mit den anderen Planeten aus der Akredationsscheibe der Sonne entstanden. Es gibt zwar im Detail noch viele offenen Fragen, aber der grobe Fahrplan zu den Planeten ist bekannt.

http://www.scienceblogs.de/planeten/2008/08/eine-kurze-geschichte-der-planetenentstehung.php
Eins ist sicher- sie hatten den wichtigsten stoff zur bildung von leben
Links bzw. Rechts drehende Aminosäuren(fragt mich nicht was das ist, habs aus einer doku entnommen )

Das die erde daraus entstanden ist, ist auch der grund warum es hier leben giebt
Auch falsch. Die Erde besteht nicht aus Aminosäuren, sondern hauptsächloich aus Eisen, Nickel und Silizium.
Zitat von tarikcetarikce schrieb:Ich habe keine ahnung warum um himmelswillen die wissenschaft vermutet das es intelligentes leben gab!
Ich möchte irgendwie nicht wissen was du da nun wieder glaubst zu wissen.


1x zitiertmelden

Der Planet X

09.05.2010 um 11:18
@DonFungi
Zitat von DonFungiDonFungi schrieb:Wenn ich mir die vielen Beiträge betrachte sehe ich einerseits das Verlangen nach dem Ende irdischen Lebens.
das frage ich mich schon die ganze zeit, was das soll!
es gibt leute, die nur solchen schwachsinn faseln - warum?
wer wünscht sich denn ernsthaft, dass dergleichen passiert?



2012

flop


melden

Der Planet X

09.05.2010 um 11:21
@Alienpenis

wie du sagtest. Geschwafel von Menschen die noch nie richtig in der Patsche saßen und auch nicht wissen wie es sich anfühlt wenn der Tod im eigenen Lebensumfeld zuschlägt.

Im Laufe des Lebens mit größer werdender Lebenserfahrung ändert sich die Einstellung zwangsläufig.


melden

Der Planet X

09.05.2010 um 11:29
@UffTaTa
wie schon gesagt, die thorie, die erde sei aus den planetoiden entstanden, ist nur eine Theorie, die ich aus einer doku entnommen hab.
Und ich sagte nicht, die erde bestehe aus Links bzw. Rechts drehenden aminosäuren, ich sagte, die erde enthält sehr viele, das die erde hauptsächlich aus metallen besteht ist mir durchaus klar.
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb:Nein, falsch. Die Erde ist zeitgleich mit den anderen Planeten aus der Akredationsscheibe der Sonne entstanden
Das könnte ich auch verneinen:
-Es ist nur eine Theorie-
Ebenso wie die entstehung der erde aus den Planetoiden.


1x zitiertmelden