Astronomie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Planet X

5.519 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Planeten, Weltraum, Sterne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Planet X

13.05.2010 um 10:47
subaru kommt auf uns zu hiiiilfeee...die welt geht unter^^


melden

Der Planet X

13.05.2010 um 11:02
Es ist nur eure eigene Angst, die sich im Weltraum eurer Seele wiederspiegelt..


Die WIRKLICHE Bedrohung ist HIER..

Unser System bricht auseinander, weil wir anscheinend keinen Plan mehr haben, WAS wir HIER eigentlich wirklich zu suchen und zu tun machen.. Aber vielleicht merken wir es noch rechtzeitig, das es UNSER Geist ist, der uns gerade am verrückt machen ist..

Die Welt ist gerade auf einem informellen LSD-Trip und leidet nun wie ein LSD-USER unter einer gewaltigen Informationsüberflutung..

Kommt also bitte wieder runter, damit ihr endlich mal eure Welt wieder "klar" sehen könnt..

Und ihr werdet sehen, es wird überall nicht heißer als mit Wasser gekocht...


JGC


1x zitiertmelden

Der Planet X

15.05.2010 um 20:42
Zitat von JGCJGC schrieb:Und ihr werdet sehen, es wird überall nicht heißer als mit Wasser gekocht...
Da spricht mir einer aus der Seele..


melden

Der Planet X

15.05.2010 um 21:11
@PredatorOS

Also, ich habe heute ein "Holzfäller - Steak" gebraten, und da war das Fett sicher heißer als kochendes Wasser :D

Aber natürlich habt Ihr recht, und die meisten Eso - Wirrulationen (gute Wortschöpfung, oder?) sind bestenfalls lauwarm :D


melden

Der Planet X

29.05.2010 um 01:01
/dateien/uf2227,1275087667,stierzeichen1Hallo alle zusammen,

habe fuer euch ein paar neue Daten gesammelt, die euch zum denken anregen sollen und ohne irgendjemand zu beleidigen - entsprechen den Tatsachen, auch fuer die Unglaeubigen da draussen!!

Prof. James M. McCanney, M.S. (Physics) stellt ergänzend folgende Behauptungen auf:

Planet X oder der 10. Planet (also ohne Sonne und Mond - wie bei den Babyloniern), befindet sich in einer elliptischen Umlaufbahn, die er zwischen der Sonne und der Erde passiert.

Es ist vorstellbar das Planet X nahe an der Erde vorbeiziehen wird. Im Moment des Vorbeiflugs würde die Erdbewegung ihrerseits maßgeblich durch den Graviationseinfluss des deutlich Größeren Planeten (der auch in antiken Texten und in der Bibel erwähnt wird) bestimmt. Es wird vorhergesagt, das die Erdrotation für ca. 3 Tage zum erliegen kommt. Elektromagnetische Stürme werden Wüten und die globale Infrastruktur stark beschädigen.

Staub und Schmutz würde auf unseren Planeten niedergehen. Das Eis an den Polen wird schmelzen und der Meeresspiegel wird steigen, wie zu Zeiten als Noah seine Arche baute. Planet X ist Berichten zufolge 4 mal größer und 23 mal dichter als die Erde. Die Bibel berichtet (im Buch der Offenbarung) das die magnetischen und Gravitativen Einflüsse den Erdkern - der aus Eisen besteht, derart beeinflussen - so das stärkste Erdbeben und Vulkanausbrüche und andere Phänomene auftreten. Außerdem berichtet die Bibel davon das die Gewässern bitter und ungenießbar geworden sind.

Die Masse des Planeten X, sein Magnetismus und seine Dichte beeinflussen die Oberfläche eines jeden Planeten an dem er vorbeizieht. Es erscheint wahrscheinlich das ein solcher Planet schon 7 jahre vor seiner Ankunft weitreichenden Einfluss auf den Erdkern ausübt und somit das Wetter beeinflusst sowie vulkanische und seismische Aktivitäten provoziert. Schon seit 1996 ist zu beobachten wie sich das Wetter dramatisch verändert. Auch Erdbeben und Vulkanausbrüche haben zugenommen. Das Wetter kann man vielleicht noch mit der vom Menschen verursachten Erwärmung erklären, aber nicht die Erdstöße die aus dem inneren kommen.

So wie es schon nach und nach in der jetzigen Zeit geschieht!

Die Erde steht jetzt wieder vor dem Zeitpunkt, an dem dieser Komet/Planet wieder bald auftaucht und an der Erde vorbeiziehen wird. Nachdem er viel Zeit dort draußen verbracht hat außerhalb des bekannten Sonnensystems der Erde. Obwohl der Planet noch immer weit von der Erde entfernt ist, hat er schon Einfluss auf sie. Er verursacht hier eine langsame Erwärmung des Erdkerns (aus Eisen hauptsaechlich), der widerum die Ozeane aufheizt. Diese Erwärmung der Weltmeere wiederum verursacht vielseitige andere seltsame Wetterphänomene weltweit sowie Erdbeben und Vulkanausbrüche. Diese Phänomene werden zunehmen mit der Zeit, je näher uns der große Bruder kommt.

Der große Planet hat die Flugrichtung Erde bereits eingeschlagen, aber ist jetzt noch zu weit weg um ihn mit dem bloßen Auge zu sehen. Dies ist zunächst nur den großen Observatorien möglich. immer noch weit jenseits des Pluto, sei solchen unter Euch, die daran Interessiert sind den Planeten X zu finden und zu folgen sollen Ihr Teleskop in den Nachthimmel richten ins Sternbild Stier. Sobald der Planet näher kommt, wird er für das bloße Auge sichtbar.

Er wird zunächst wie ein schwacher Stern funkeln, dann aber langsam heller werden im laufe der Wochen. Wenige Wochen vor seiner Ankunft wird er wie ein rotes Kreuz oder wie ein Stierzeichen leuchten im südlichen Nachthimmel.

Wenn sich Nibiru zwischen Sonne und Erde schiebt wird es roten Staub regnen und das Trinkwasser wird sich rötlich verfärben. Nibiru hat ein Magnetfeld dessen Stärke die Erdrotation verlangsamt und schließlich einige Tage zum stillstand bringt, als letzte Warnung bevor sich die Erde ruckartig um 90° drehen wird.

Der Meeresspiegel wird steigen und die tektonischen Platten werden sich abrupt verschieben. Es wird stärkere Erdbeben geben als jemals zuvor, die alles dem Erdboden gleich machen und Hurricanes werden entstehen. Viele alte und neue Vulkane werden ausbrechen und den Himmel mit schwarzem Staub und Asche verdunkeln. Viel Land wird untergehen und an anderer Stelle neues Land auftauchen.

Die bevorstehenden Kataklysmen die durch den vorbeiziehenden Kometen/Planeten verursacht werden, wird viele überraschend und unvorbereitet erreichen. Um Massenpanik zu verhindern wird die Öffentlichkeit nicht über die bevorstehenden Ereignisse informiert. Nur wenige werden vorbereitet sein auf die bevorstehende Zerstörung der Erde. Bis zu 90 % der menschlichen Bevölkerung werden die Katastrophe nicht überleben. Nur wenige Selbstbewußte die vorrausschauend geplant haben können die Zeit der großen Veränderungen überstehen.
Also seid wachsam und bereitet euch vor, um zu ueberleben - Vorraete und ein halbwegs sicherer Ort, weit weg von den Meeren!

Die Erde hat zwei starke magnetische und gravitative Einflüsse (die Sonne ist der stärkste), und der magnetische Eisenkern im inneren der Erde heizt sich deshalb jetzt auf. Ähnlich einem PKW bei dem Gas und Bremse gleichzeitig benutzt werden. Unsere Sonne zieht und drückt auf die Erde und Planet X seinerseits wirkt bereits auf uns. Die angenehme ökologische Umwelt und planetare Balance zwischen der Sonne und der Erde wird stetig weiter gestört je näher X uns mit jedem Tag kommt.

Die weltweiten unnatürlichen Wettererscheinungen und seismischen aktivitäten erscheinen nun viel klarer. Niemand muß seine Zeit verschwenden oder Millionen Euro in besondere Ausrüstung investieren. Irgendwelche Supercomputer oder Programme zu fragen nach dem Warum oder Wann die Dinge Ihren Lauf nehmen werden ist sinnlos und ergebnisoffen. Wenn heute die massiven Eisgletscher schmelzen und aufbrechen, Sturmfluten, Tsunamis, vulkanische und seismische Aktivitäten, Feuersbrünste, meteoritenschauer und großflächige Stromausfälle etc. mit all Ihren Opfern auftreten, so ist dies nur eine kleine Vorschau auf das, was kommen wird. Massensterben und Zerstörung zu entkommen ist möglich! Sie wurden vorgewarnt. Sie können es schaffen!
..................................................................................................................................
Die Angst, die Hoffnung und die Zukunft sind des Menschen Ueberlebensdrang und er wird es schaffen, wenn alle sich zusammenschliesen und von Hass, Gier und Neid befreit sind und eins werden im Geist und sich gegenseitig helfen, wie es eigentlich einmal war, bevor der Mensch in die dunkle Seite rueckte und sich nach und nach selbst zerstoerte, wie man es zur Zeit noch etwas spuert!

In Gedanken werde ich immer bei euch sein, auch wenn ihr es nicht akzeptiern wollt - wir sind hier um euch auf den richtigen Weg (im Geiste) zu fuehren - die Zukunft wird es euch beweisen, wenn die schwierige Zeit ueberstanden! ....


4x zitiertmelden

Der Planet X

29.05.2010 um 01:29
@DAMABIAH

Ja, ich hab für dich auch Daten gesammelt. Bitte den Link anklicken. Damit dürften all Deine Behauptungen widerlegt sein. http://overkill9000.com/ (Archiv-Version vom 29.05.2010)


melden

Der Planet X

29.05.2010 um 10:16
@DAMABIAH
Zitat von DAMABIAHDAMABIAH schrieb:habe fuer euch ein paar neue Daten gesammelt,
Zitat von DAMABIAHDAMABIAH schrieb:stellt ergänzend folgende Behauptungen auf:
Danke für die ergänzung aber du hast vergessen die Daten zu verlinken..macht nix kann passieren--> bitte nachposten!

vielen Dank!


melden

Der Planet X

29.05.2010 um 10:55
@ smokinggun: Sollte es Dir nicht bewußt sein - Damabiah hat lediglich einen Text aus dem Internet kopiert und hier reingestellt - diese Geschichte mit Nibiru und dem roten Kreuz, wie er vor seiner Ankunft sichtbar sein soll - und der ganze nachfolgende Text - z.B. auch hier nachzulesen:

http://2012-info.blogspot.com/2008/12/nibiru-planet-x-in-der-neuzeit.html
http://planetx.blog.de/2009/01/11/nibiru-planet-x-wissenschftlich-5361317/ (Archiv-Version vom 23.05.2010)

Da spricht doch alles dafür, daß es sich hier um ein Fake handelt. Nichts mit zusammengetragenen Informationen etc... wie von Damabiah behauptet....

Zum hundertsten Mal - auch ich habe diese Nibiru-Geschichte am Anfang für möglich gehalten, es machte mich nur stutzig, wie schwer es war, konkrete Fakten zu diesem Thema zu bekommen. So las ich einige Zeit immer weiter hier mit - die Argumente für eine Existenz von Nibiru wiederholten sich aber immer wieder wie in einer Gebetsmühle - kein Wunder - wenn es sich um eine Erfindung handelt, ist es halt sehr, sehr schwer, weitere Argumente anzufügen, die dazupassen, ohne unglabwürdig zu werden.

Das Jahr der Ankunft von Nibiru - war für mich auch sehr interessant. Ich fand 2012, 2014 oder sogar erst 2900 - ein weiterer Punkt der meine Skeptikerhaltung bestätigt hat.

Es gab da einen Poster namens mbbs, der von Bunkerbauten berichtete, um die Elite vor dem Eintreffen von Nibiru zu schützen. Auf meine Frage, woher er das hat und ob er diese Behauptung irgendwie belegen kann - Fehlanzeige. Die Geschichte vom norwegischen Politiker, der sich vertrauensvoll an die Öffentlichkeit wendet und ebenfalls von diesen Bunkerbauten spricht, hat sich ja wie leicht im Netz rauszufinden ebenfalls als Fake entpuppt.

Diese ganze 2012-Hysterie ist ein Witz. Es wird ein Jahr wie jedes andere werden. Mir ist nur schleierhaft, wie viele Leute an so etwas so lange festhalten können (ich habe das Vergnügen, allein in diesem Thread das Posting Nr. 5110 zu schreiben. Wieviele es zu diesem Thema im ganzen Netz gibt, es dürfte viel Platz benötigen, um diese Zahl zu schreiben)

Realitätsverweigerung, Geltungsbedürfnis, Langeweile etc... - ich bin kein Psychologe, um die Ursachen für so etwas ausloten zu können. Ich würde mir nur wünschen, daß hier auf Allmystery und in anderen vergleichbaren Foren mehr Leute wie ich schreiben - offen für vieles, weil es zweifelsohne viele ungelöste Rätsel auf dieser Welt noch gibt, aber mit der Fähigkeit zu differenzieren und nicht jeden Mist zu schlucken, den sich irgendein Individuum ausgedacht hat, um damit Leute zu schockieren oder um irgendwelche persönlichen Probleme damit zu kaschieren. 99 Prozent aller Verschwörungstheorien, davon bin ich überzeugt, lassen sich bei nüchterner Betrachtung als haltlos entlarven....


Grizzzly 1000


melden

Der Planet X

29.05.2010 um 11:13
@Grizzzly1000
Natürlich weiss ich dass,deswegen fragte ich ja nach den Daten :D. Keine Angst es gibt genug Leute hier die wissen das dies Unsinn ist..


melden

Der Planet X

29.05.2010 um 16:00
Zitat von DAMABIAHDAMABIAH schrieb:Planet X oder der 10. Planet (also ohne Sonne und Mond - wie bei den Babyloniern)
Also die Babylonier hatten keine 10 sondern nur 5 Planeten. Jupiter, Venus, Mars, Saturn und Merkur.


melden

Der Planet X

29.05.2010 um 16:01
Es ist doch immer wieder sehr spannend zu sehen, was in diesen Foren als Fakten dargestellt wird.
Der Text von diesem angeblichen Professor, Prof. James M. McCanney alleine besteht aus Behauptungen. Beweise und Berechnungen auf empirischen Daten werden nicht geboten. Also ist es reine Spekulation und sensationsreißerische Behauptungen um noch ein paar Bücher zu verkaufen die wohl nocht nicht mal auf Däniken- oder Buttlar-Niveau lancieren und selbst die sind doch sehr weit unten anzuordnen.

Mit etwas Wortgewandheit, ein paar zusammengeklaubte Fakten neu verbunden und etwas ausgeschmückt werden wir bestimmt noch zahllose Gründe für Naturphänomene finden, die aber einer echten Beweisführung nie standhalten werden.
Bezug auf die Bibel und das Spiel mit dem Glauben ist auch immer sehr beliebt. Doch wer die Bibel als wissenschaftliche Basis nimmt sollte doch noch mal zurück in den Religionsuntericht. Einige Passagen bieten verschleiert schon ein paar geschichtliche Anhaltungspunkte, allerdings nicht in der Art wie der Author sie darstellen möchte.

In dynamischen System findet stets ein Wechsel von einem Status in einen anderen statt, bedingt durch die Wechselwirkung unterschiedlicher Systeme aufeinander. Also sind Veränderungen normal. Sei es der Wechsel der Polarität im Magnetfeld der Erde und zeitweise Erwärmungen des Planeten. Das lässt sich immer wieder durch die Geschichte finden und hängt gewiss nicht an einem mysteriösen Planeten X.

Auch wird hier die Titius-Bode-Reihe angesprochen. Jeder der sich etwas mit Mathematik auseinander setzt, weiß, dass sich für jeden Folge doch immer eine Formel finden lässt. Die Schablonisierung der Titius-Bode-Reihe auf die Abstände der Planeten entbiert jeglicher Beweislage. Selbst in Einschlägigen Artikeln wird erwähnt dass es wohl eher ein Zufall ist.
Etwas heiß gestrickt und schon bieten sich bestimmt noch x andere Formeln, die ähnlich einfach sind aber noch Platz für mehr Planeten bieten. Hmmm... wo sind die denn alle? Ich habe doch hier eine Formel, die auf die bestehenden passt?
Nimmt man noch das Masseverhältnis der Planeten hinzu in Kombination mit dem Abstand, Masse und Anziehungskraft dann ist es ein natürliches Phänomen, haltbarer erklärt als durch die zuvor erwähnte Reihe.

Also bitte wenn ihr was schreibt, dann bitte liefert auch die zugrunde liegenden Daten mit und nehmt nicht einen Text mit Behauptungen als Beweiß. Nur weil man etwas oft genug wiederholt wird es noch lange nicht wahr. Die Menschheit behauptete auch sehr lange die Erde sei eine Scheibe. Überaschung, sie ist eine deformierte Kugel. Wie konnte das nur passieren, weil es doch durch die Behauptungen bewiesen ist, dass sie eine Scheibe ist. ;)

Noch kurz auf den 21.12.2012. Die Verbindung auf dieses Datum unseres Kalenders mit dem Mayakalender erfolgte auf Basis von Ereignissen die in beiden erwähnt wurden. Jenachdem was man als "Fixpunkt" nimmt schwankt es auch ein wenig mit dem genauen "Enddatum".
Laut Mayamythologie bedeutet das Ende der langen Zählung lediglich eine Übergang von einer in die nächste Welt. Veränderungen, aber keinesfalls ein Untergang, Katastrophen oder etwas in der Art. Genauso ist der Bezug des Mayakalenders eben auf die Maya und nicht auf die Welt. Das haben sie sich nie angemaßt.
Aber sowas lässt sich halt gut aufbauschen. Also ich werde wohl am 21.12.2012 die letzten Weihnachtsgeschenke für meine Kinder kaufen und so was für den Wandel in deren Leben sorgen.


So, und nun gehe ich bei der Sonne wieder in meinen Garten, setze mich an den Teich und warte darauf, dass die USS Eldridge vielleicht auftaucht. Ist wohl wahrscheinlicher als Planet X. Immerhin hat das Schiff schon mal jemand gesehen.


melden

Der Planet X

29.05.2010 um 20:16
@DAMABIAH
Zitat von DAMABIAHDAMABIAH schrieb:Es wird vorhergesagt, das die Erdrotation für ca. 3 Tage zum erliegen kommt. Elektromagnetische Stürme werden Wüten und die globale Infrastruktur stark beschädigen.
Liebe Damabiah, wenn die Erdrotation für 3 Tage (oder auch nur für eine Sekunde) zum Stillstsand kommt wird "die Globale Infrastrucktur" nicht stark beschädigt, sie wird dermaßen nachhaltig vernichtet dass selbst die empfindlichsten Messgeräte später auch nicht die geringste Spur davon mehr finden könnten.

Die Erde wäre danach ein Glutball, der millionen Jahre bräuchte um wieder so weit abzukühlen, daass die Entstehung von Leben darauf wieder möglich wäre (falls die Erde dabei nicht, was sehr wahrscheinlich ist, sich in relativ kleine Bestandteile auflöste).

Bitte _versuch_ wenigstens, Dir über Größenordnungen klar zu werden. Diese (ja nicht von Dir stammenden) Behauptung, dass die Erde zum Stillstand käme und dabei nicht mehr als das angeführte passierte ist dermaßen unsinnig, dass es schmerzt.

Der Mann will entweder die ganze Welt verarschen, einen Haufen Kohle machen oder er ist (wahrscheinlichste Erklärung) total über den Jordan und bräuchte ehestens professionelle psychiatrische Betreuung.


melden

Der Planet X

29.05.2010 um 23:11
hallo,
ich würde gerne etwas klarstellen: es gibt keinen planeten x, niburu oder wie dieser imaginäre planet noch genannt wird. Solche großen körper kommen nicht einfach aus einem anderen sonnensystem und kolledieren mit der erde. Ich glaube die chancen stehen dafür bei etwa null. Und falls doch, dann hätte man diesen schon vor jahrzehnten gesichtet.
Und jetzt kommt mir nicht mit euren wüsten verschwörungstheorien. Es gibt auch private teleskope, die solche broken sehen können.

Das es es allerdings mal mehr als 8 planeten in unserem sonnensystem gab, halte ich für äuserst wahrscheinlich, auch wenn sie nicht unbedingt von grünen männchen bevölkert waren.

Ps: sorry, dass ich grössten teils kleinschreibe. Ich bin mit meinem handy online.


melden

Der Planet X

29.05.2010 um 23:12
hallo,
ich würde gerne etwas klarstellen: es gibt keinen planeten x, niburu oder wie dieser imaginäre planet noch genannt wird. Solche großen körper kommen nicht einfach aus einem anderen sonnensystem und kolledieren mit der erde. Ich glaube die chancen stehen dafür bei etwa null. Und falls doch, dann hätte man diesen schon vor jahrzehnten gesichtet.
Und jetzt kommt mir nicht mit euren wüsten verschwörungstheorien. Es gibt auch private teleskope, die solche broken sehen können.

Das es es allerdings mal mehr als 8 planeten in unserem sonnensystem gab, halte ich für äuserst wahrscheinlich, auch wenn sie nicht unbedingt von grünen männchen bevölkert waren.

Ps: sorry, dass ich grössten teils kleinschreibe. Ich bin mit meinem handy online.


melden

Der Planet X

29.05.2010 um 23:14
@DAMABIAH
Zitat von DAMABIAHDAMABIAH schrieb:Es wird vorhergesagt, das die Erdrotation für ca. 3 Tage zum erliegen kommt.
Und wie soll sie dann wieder einsetzen?


melden

Der Planet X

30.05.2010 um 16:22
Dummerweise ist McCanney auch nur einer aus der Riege der Möchtegernphysikaufdenkopfsteller, deren Thesen erfordern, daß alle anderen Wissenschaftler dumm oder verschwörungsbeteiligt sind.

Phil Plait hat sich mal seinen Kometenunsinn vorgenommen:
http://www.badastronomy.com/bad/misc/mccanney/index.html


melden

Der Planet X

30.05.2010 um 16:28
@DAMABIAH

hast du vor all dem, was du oben schilderst, keinen bammel?
was tust du, wenn das alles geschieht?
dich scheint das alles nicht zu treffen, oder?


melden

Der Planet X

30.05.2010 um 16:58
Alle Planeten wären längst aus ihren Bahnen geflogen(schon vor 1000´den Jahren bem ersten Durchflug).
Es gibt ein Sonnensystem,indem die Planeten gegenläufig zu ihrem Zentralgestirn rotieren(astronews vor ein paar Wochen).Die Entstehungsgeschichte ist allerdings komplett anders als unsere.
Evtl. gibt es noch nen Pedant zur Sonne,sozusagen ne dunkle Schwester.Ein brauner Zwerg,der sich in gewissem Abstand zur ohrtschen Wolke aufhalten soll.
Der kreuzt aber das Sonnensystem nur einmal!
Das Armageddon wird wie tausendmal vorher wieder verschoben.

ash


melden

Der Planet X

30.05.2010 um 17:03
Der beeinflusst uns also seit 1996?

2012 soll er kommen?

und wir haben 2010?

UND der soll 4 mal größer als die Erde sein?

komisch, dass mir der Himmelskörper bisher noch nie aufgefallen ist der da im Himmel SO OFFENSICHTLICH zu sehen sein MÜSSTE

sehr seltsam, ich muss Blind sein!


melden

Der Planet X

30.05.2010 um 17:22
@ash1

Wer sagt denn, dass das Armageddon naturgemacht ist?
Die Menschheit wird sich evtl. selbst vernichten.

MfG,
Crusi


melden