Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

2.907 Beiträge, Schlüsselwörter: Star Wars, Disney, Episode 7

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

08.05.2014 um 14:12
@Nemurenai

Genau, die Ewoks sind die Knuddelbärchen. Die Muppets waren Yoda, Jabba und all die anderen zahlreichen Püppchen mehr! :D


melden
Anzeige
Nemurenai
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

08.05.2014 um 14:48
@jimmybondy

Die Ewoks wurden von Schauspielern dargestellt.
Knuddelig würde ich sie auch nicht gerade nennen.
Schließlich wollten sie Luke und Co einfach mal bei lebendigem Leibe braten.
Und das, was sie später mit den Imperialen gemacht haben war auch nicht nett. :(

Und nur weil ein paar von den Aliens Puppen waren, ist Star Wars noch lange kein Puppenfilm.
Wie hätten sie es sonst machen sollen ?


melden

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

08.05.2014 um 15:01
@Nemurenai

Spielt doch keine Rolle wer die knuddeligen Bärchen spielte. In Samson bei der Sesamstr. ist sicher auch ein Schauspieler drin.

Natürlich ist Star Wars ein Märchenfilm mit Prinzessinen und Puppen, welche aussehen wie bei Jim Henson, dem Schöpfer der Muppets.

Das ist auch kein Wunder! Wiki:

""Die Charaktere Yoda, Jabba the Hutt, die Ewoks und viele andere Figuren und Puppen aus der Star Wars-Saga entstanden in Zusammenarbeit von Hensons Firma mit George Lucas."""

Wer hätte es gedacht, der Typ von den Muppets steckt dahinter. Naja ganz ehrlich, mir ist das zwar neu, aber man sieht es! :D


melden
Nemurenai
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

08.05.2014 um 15:04
@jimmybondy

Wusste ich auch noch nicht. :D


melden

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

08.05.2014 um 15:06
@Nemurenai

Und bitte nicht falsch verstehen, ich liebe Star Wars! Ich mag aber auch der dunkle Kristall, auch ein toller Fantasyfilm. :D


melden

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

08.05.2014 um 16:31
@jimmybondy
Ach nein, Star Wars ist natürlich nicht mit 2001 vergleichen, aber auch nie "Disney-Scheisse" gewesen ...
---
Episode I war auch ein Schlag unter die Gürtellinie für die Star Wars-Fans ...

Da hätten sie mal lieber so manchen Roman von Timothy Zahn oder Kevin J. Anderson verfilmen sollen ... Kommerzieller Erfolg wäre garantiert gewesen und auch die "echten" Fans wären auf ihre Kosten gekommen ...

Sogar mit "The Clone Wars" konnte ich mich noch anfreunden ... Aber irgendwo sind Grenzen ...


melden

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

08.05.2014 um 16:39
@X-RAY-2

Wenn Dein Niveau bei Clone Wars angesiedelt ist, würd ich mir um die Qualität der neuen Filme keine Sorgen machen. :D

Und mal ehrlich, Kevin J. Anderson ist ja wohl mal alles andere als ein guter Autor.
Es genügt schon das der Dune mit versaut hat!
Das ist jedenfalls meine Erwartungshaltung. Lawrence Kasdan schreibt das Drehbuch, mehr geht nicht!!! Was für ein Traum....


Typische Disney Reiser ala das schwarze Loch, Tron und John Cartner sind ja ansonsten schliesslich auch keine Disney Scheisse und auch Marvelfilme werden erst so richtig gut, seitdem Disney das Ruder darin hält.

Von daher, was soll schon groß schief gehen? Die machen so derbe alles richtig, das nicht nur der grottige Episode 1, oder der grade so erträgliche Episode 2, sondern sogar der bis auf ein paar Stellen ganz annehmbare Episode 3 getoppt werden sollte.


melden

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

08.05.2014 um 16:55
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Wenn Dein Niveau bei Clone Wars angesiedelt ist, würd ich mir um die Qualität der neuen Filme keine Sorgen machen. :D
Nee eher im Gegenteil, da konnte ich mich mit allem Wohlwollen zu dem ich fähig war noch mit anfreunden, als Teil von Star Wars ...

Von einer Episode VII würde ich allerdings erheblich mehr erwarten ...

Episode II fand ich sehr gut, weil es "ruhigere" Szenen gab und nicht nur Aktionspektakel ...

Bei "Dune" kann ich leider nicht mitreden ... Hab ich nie gelesen ...

Aber Kevin J. Andersons Beitrag zu "Star Wars" finde ich klasse ... Ich hab die Bücher gern gelesen und hatte in dem Moment gar nicht das Gefühl, das mir die Filme fehlen ... Eher im Gegenteil, in den Romanen hat Star Wars seine besten Stories und Charaktere ...
jimmybondy schrieb:Typische Disney Reiser ala das schwarze Loch, Tron und John Cartner sind ja ansonsten schliesslich auch keine Disney Scheisse und auch Marvelfilme werden erst so richtig gut, seitdem Disney das Ruder darin hält.
Welche(n) Marvel-Film(e) meinst du ...?
jimmybondy schrieb:Von daher, was soll schon groß schief gehen? Die machen so derbe alles richtig, das nicht nur der grottige Episode 1, oder der grade so erträgliche Episode 2, sondern sogar der bis auf ein paar Stellen ganz annehmbare Episode 3 getoppt werden sollte.
Na hoffen wir das beste ...

Episode III war zwar schön düster, aber etwas zu "Action-überladen" wie ich fand ...

Aber im Vergleich zu Episode I kommt der noch allemale gut weg ^^


melden

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

08.05.2014 um 18:06
@X-RAY-2

Grade das Arenagedöns gegen Ende bei Episode 2, das fand ich ziemlich öd und fad.
Oder der alte Mann. Lee war in HDR viel besser. :P
In Star Wars unglaubwürdig.

Das Liebesgeplänkel nervte mich dort ebenso wie in 3.
Nicht das ich es generell ablehnen würde, es war nur so oberflächlich und
unglaubwürdig.
Da gibt es deutliche Pluspunkte für die alte Trilogie, die nahm sich darin nicht Ernst und das
Gezanks von Solo und Leia war witzig.

Bei Episode 2 gefiel mir im besonderen der Anfang, der hatte gutes Feeling.

Bei Marvel hab ich besonders Avengers im Sinn, fand den wirklich gut gemacht.


melden
Nemurenai
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

10.05.2014 um 17:14
@jimmybondy


melden

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

10.05.2014 um 20:21
@Nemurenai

Gröhl, echt witzig! :D


melden

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

11.05.2014 um 14:50
Tja.. ich kann dir nur beipflichten. Disney ist doch verrückt. -.- Die können doch net so einfach EU für nichtig erklären. Zumal ich dabei bin alle Bücher zusammen zubekommen und mich in dem Universum auskenne. -.-


melden

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

22.05.2014 um 17:32
258459

Geil, ein erstes Bild von Han Solo und Yoda. Beide haben sich gut gehalten! :D


melden
Nemurenai
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

22.05.2014 um 19:05
@jimmybondy

Auf das Bild bin ich auch schon gestoßen. :D

Guter Vergleich.


melden

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

23.05.2014 um 12:02
Und noch ein aktuelles Bild, also Luke ist etwas aus dem Leim gegangen, aber sonst auch noch gut dabei!



:D


melden
Nemurenai
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

23.05.2014 um 14:16
:D


melden

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

28.05.2014 um 21:45
Ich könnte echt heulen, ich hatte so gehofft, das Disney das nicht versaut, vor allem weil George Luckas angeblich mitwirken soll.

ich hab Meinen Ersten Starwarsfilm mit 7 Jahren gesehen und Episode 1 noch mit meinen Vater zusammen im Kino.
Die Clonewarsserie fand ich jetzt nicht so schlecht, aber es reicht dann auch wirklich, mehr muss nicht sein.

Schade schade :(


melden
FlipFlop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

04.06.2014 um 02:22
Hi!
Ich bin Fan der original Trilogie, da ich schließlich damit aufgewachsen bin. Schon als Kind konnte ich diese Ewok-Scheisse nicht ertragen...und schon gar nicht die zwei Ewok Ableger. danach war ich "alt " genug mich in den ESWFC ein zu schreiben und sämtliche Comics von Star Wars zu kaufen (meistens Flohmarkt, da ich nur Taschengeld hatte). Dann, ich glaube es waren die Neunziger: Timothy Zahn: Heirs of the Empire...gelesen, mit den Filmen und den Comics verglichen: Als absoluten Western-Scheiss abgetan. Null Tiefe (Personen), keine Politik (Comics), hahnebücherne Stories, Charaktere die absolut nicht zum Starwars Universe gehören, da sie immer nur Stereotypen eines Hauptcharakters der schon stereotypen Originalfolgen waren. Die ganze Nachkommenschaft der Solos und Skywalker sollte man in die Tonne kloppen, und ein blauer Admiral, der wie Göring gerne die Kunst der Gegner studiert...kommt schon... Und dann der Clash: Die neuen Episoden: Vorschau im Kino gesehen...irgendetwas marschiert durch den nebligen Dschungel...WOW! Jetzt denkt man als erwachsener Starwars Fan: Jetzt wirds dunkler als Teil 2 ! Pustekuchen: da kamen Gungans, und ihr würdigster Vertreter an die Mattscheibe: Jar Jar (mich´se wich´se) Bings. Viel CGI-Feuerwerk, und Dialoge unter der Pornogrenze. Die Schauspieler waren _allweg_ deplatziert, genau so ihr künstlerische Können. Bis auf eine Ausnahme: Palpatine (Ian McDiarmid). Diese Rolle spielte er hervorragend. Und das war es mit dem neuen Starwars.
ich hoffe, dass die Starwarskommission (schade, dass es sowas gibt ohne die Einbeziehung von Fanclubs und Weiteren) alle Timothy Zahn Stories raushaut, die Ewokgeschichten löscht, die Holocron-Wiedergeburts-Sinnlosigkeit rausnimmt...und Starwars wieder mehr Hintergrund und Dunkelheit gibt...Teil Zwei endete nicht umsonst so genial, weil es am Ende keine Feier oder Parade gab.
Klar ist Starwars ein Film für jüngere (auch, wie wir es mal waren), aber ehrlich gesagt haben die Clone Wars bessere Stories und Filme ergeben, als die "neuen" 3 Episoden. Und ich guck die mir immer zwangsweise ( mittlerweile sehr gerne) an, weil mein Sohn Fan von denen ist.
Mein Problem mit Abrams ist: er hat StarTrek erstmals aus dieser Langeweileschiene herausgeschoben, wirklich eine Leistung, Respekt! Aber durch nur Action...was StarTrek immer wirklich fehlte...nun ist er bei Starwars dran, dem es nie an Action fehlte, aber an Tiefe (in letzter Zeit)...da seh ich keinen Sinn drin! Ich mach Rambo noch actionreicher, um seine Hintergründe zu zeigen?!
Mit der alten Besetzung konnte ich nicht viel anfangen...lassen wir uns überzeugen...allein Sirkis ist mir in Erinnerung, als engagierter Mensch, der seine Rolle (Gollum) lebt...der Rest ist Hollywood 08/15
Aber im Ernst: Lassen wir uns überraschen...der neue Film wird genau so beschissen...in 8D, Jack Sparrow hat ne Nebenrolle, und bevor der Film startet, gibt´s ne Achterbahn von Coruscant bis Tattoine ... mit Laser!


melden

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

04.06.2014 um 12:02
@FlipFlop
Hahah... genial! :D


melden
Anzeige

Disney versaut Star Wars (nur für "richtige" Star Wars Fans)

05.06.2014 um 12:02
1 article

http://www.moviepilot.de/news/star-wars-7-bilder-vom-millenium-falcon-130183/images/10999033


melden
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden