Filme
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

1.686 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Film, Albträume, Schocker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

07.04.2021 um 16:13
Zitat von MiloszMilosz schrieb:So unterschiedlich kann der Geschmack sein. Ich fand insbesondere dass Blair Witch nur schocken wollte und das mit dem Handcam Stil irgendwie ins Lächerliche gezogen wurde.
Naja im Prinzip möchte jeder Horrorfilm auf seine Art und Weise schocken. Aber da Blair Witch Project ne Freigabe ab 12 hat, war ich schon erstaunt. Dafür das der Film nur 60000 $ gekostet hat und eine der besten Marketingkampagnen, ist das Ergebnis schon beachtlich. Die Prämisse des Films findet man auch schon im Film Cannibal Holocaust.


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

07.04.2021 um 16:20
Zitat von CariettaCarietta schrieb:Ja, leider stelle ich fest, dass ich in den letzten Jahren viel zu wenig lese. Aber man muss auch anmerken, dass es zwei verschiedene Kunstformen sind und jede seine Berechtigung hat.
Ist bei mir ähnlich mit dem Lesen. Und das mit der Berechtigung stimmt auch. Ich versuche nach Möglichkeit auch nur wenig zwischen Buchvorlage und Film zu vergleichen. Eher sehe ich den Film als eine Interpretation des Buches.


2x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

07.04.2021 um 16:27
Zitat von CariettaCarietta schrieb:schau auch so Zeugs wie "Ich heirate eine Familie", "Die Hausmeisterin", "Monaco Franze"
Das hab ich alles noch nie gehört, sind das eher so romantische Filme?

@Pestsau

Ich wollt den Film auch nicht schlecht reden, mir hat er halt nicht gefallen.
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Ich versuche nach Möglichkeit auch nur wenig zwischen Buchvorlage und Film zu vergleichen.
Das fällt mir sehr schwer, wenn ich das Buch vorher gelesen habe dann geh ich meist schon von einer Enttäuschung aus. Und oft ist der Film dann auch eine im Vergleich. Ging mir zum Beispiel bei den Stieg Larsson - Verblendung etc. so. Aber um die Bücher für meinen Geschmack vernünftig als Film umzusetzen müsste jeder Film wohl bestimmt 15 Stunden dauern und das kann man den Leuten auch nicht zumuten.


2x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

07.04.2021 um 16:28
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Ich versuche nach Möglichkeit auch nur wenig zwischen Buchvorlage und Film zu vergleichen. Eher sehe ich den Film als eine Interpretation des Buches.
So halte ich es auch. Mich hat schon immer genervt, wenn geschrieben wurde "das Buch ist viel besser als der Film!" Ja klar hat ein Buch in mir ein Kopfkino ausgelöst und ein Film kann das nicht eins zu eins übertragen. Aber es geht ja nicht um eins zu eins sondern um eine Geschichte, die erzählt werden will. Und das geht im Film halt nicht wie im Buch.
Zitat von MiloszMilosz schrieb:Das hab ich alles noch nie gehört, sind das eher so romantische Filme?
Nö, sind Serien.


2x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

07.04.2021 um 16:30
Zitat von MiloszMilosz schrieb:Aber um die Bücher für meinen Geschmack vernünftig als Film umzusetzen müsste jeder Film wohl bestimmt 15 Stunden dauern
Oder man macht den Fehler wie bei den Hobbitfilmen, und bläst das Ganze zu sehr auf. Zwei Teile a 2std hätten da vollkommen ausgereicht.


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

07.04.2021 um 16:35
@Pestsau Der Hobbit ist ja quasi ein dünnes Taschenbuch. Aber ich fand die Verfilmung vom Ring schon toll. Vor allem von Peter Jackson, den ich auch nur so aus diversen Splatter Filmen kannte. Lange ist es her. Ich erinnere mich an Brain Dead und noch einen, da fällt mir wieder der Titel nicht ein. Welche aber durchaus ihren Unterhaltungswert hatten. :D


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

07.04.2021 um 16:37
Zitat von CariettaCarietta schrieb:Aber es geht ja nicht um eins zu eins sondern um eine Geschichte, die erzählt werden will. Und das geht im Film halt nicht wie im Buch.
Das sieht man auch sehr gut bei Shining. Für viele funktioniert der Film sehr gut. King selber mag Kubricks Version ja überhaupt nicht. Ich hab das Buch leider noch nicht gelesen.


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

07.04.2021 um 16:39
Zitat von CariettaCarietta schrieb:Nö, sind Serien.
Achso, und welches Genre? 😁
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Oder man macht den Fehler wie bei den Hobbitfilmen, und bläst das Ganze zu sehr auf. Zwei Teile a 2std hätten da vollkommen ausgereicht.
Da kenn ich das Buch nicht, aber wenn im Film relativ wichtige Passagen fehlen dann wirds halt manchmal eine andere Geschichte. Ich sollte wohl eher wenn möglich erst den Film schauen und dann das Buch lesen.

Shining ist da glaub ich nochmal etwas Besonderes. Da Kubrik wohl ganz bewusst in einigen Szenen King den Mittelfinger zeigen wollte. Da gab es mal eine interessante Doku drüber.
Da hat mir sowohl Buch als auch Film sehr gut gefallen. Jack Nicholson hat geholfen.


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

07.04.2021 um 16:41
Zitat von CariettaCarietta schrieb:Der Hobbit ist ja quasi ein dünnes Taschenbuch. Aber ich fand die Verfilmung vom Ring schon toll. Vor allem von Peter Jackson, den ich auch nur so aus diversen Splatter Filmen kannte. Lange ist es her. Ich erinnere mich an Brain Dead und noch einen, da fällt mir wieder der Titel nicht ein. Welche aber durchaus ihren Unterhaltungswert hatten.
Eben drum. Es wurde unnötig aufgeblasen. Ich mag die Hobbitfilme zwar, können aber mit der Herr der Ringe Verfilmung nicht mithalten.

Ich vermute mal, das du Bad Taste oder Meet the Feebles meinst. Jacksons Frühfilme sind aber auch wirklich großartig. Auch Heavenly Creatures ist ein komplett unterschätzter Film von ihm.


1x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

07.04.2021 um 16:42
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Das sieht man auch sehr gut bei Shining. Für viele funktioniert der Film sehr gut. King selber mag Kubricks Version ja überhaupt nicht. Ich hab das Buch leider noch nicht gelesen.
Drum heißt es auch "Kubricks Shining". Er weicht tatsächlich vom Buch ab, aber mei, was kann man sagen, ist halt Kubrick. Ich finde den Film sehr gut, vielleicht auch weil ich den durchgeknallten Jack Nicholson mag. Es gibt ja auch eine Neuverfilmung die näher am Buch ist, die hat mich aber nicht so gepackt. Ein bisschen stolz darf der gute Stephen schon sein, dass sich ein Kubrick an seinen Stoff gewagt hat.


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

07.04.2021 um 16:48
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Eben drum. Es wurde unnötig aufgeblasen. Ich mag die Hobbitfilme zwar, können aber mit der Herr der Ringe Verfilmung nicht mithalten.
Es war wirklich ein wenig zu viel. Was ich ihm nie verzeihen werde, ist, dass er in der Ring Verfilmung Tom Bombadil ausgelassen hat. So viel Zeit hätte noch sein können.
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Ich vermute mal, das du Bad Taste oder Meet the Feebles meinst. Jacksons Frühfilme sind aber auch wirklich großartig. Auch Heavenly Creatures ist ein komplett unterschätzter Film von ihm.
Genau, die meinte ich. Wer völlig unbedarft an Peter Jackson rangeht, ahnt gar nicht, was der so fabriziert hat. :D Und Heavenly Creatures ist so eine ganz andere Richtung.


2x zitiertmelden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

07.04.2021 um 16:52
Zitat von MiloszMilosz schrieb:Achso, und welches Genre? 😁
Leichte Unterhaltung, Familiendramen, aber nichts schlimmes. Einfach zum entspannen und schmunzeln und nicht so ernst nehmen.


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

07.04.2021 um 16:53
Zitat von CariettaCarietta schrieb:Es war wirklich ein wenig zu viel. Was ich ihm nie verzeihen werde, ist, dass er in der Ring Verfilmung Tom Bombadil ausgelassen hat. So viel Zeit hätte noch sein können.
Fand ich auch etwas enttäuschend. Kann aber auch verstehen, das er den guten Tom nicht mit eingebunden hat. Hätte der Masse vermutlich nicht gefallen. Immerhin hat er Baumbart ein paar von Toms Dialogen mitgegeben.


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

10.04.2021 um 22:58
Zitat von CariettaCarietta schrieb am 07.04.2021:Ich glaub ich hab nur den ersten gesehen
Im Ersten ist Jason (bis auf ne kurze Traumsequenz ) noch gar nicht dabei.


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

10.04.2021 um 23:00
Zitat von CariettaCarietta schrieb am 07.04.2021:Was ich ihm nie verzeihen werde, ist, dass er in der Ring Verfilmung Tom Bombadil ausgelassen hat. So viel Zeit hätte noch sein können.
Tom Bombadil hat genau Null Mehrwert für die Handlung und ist -trotz seines Charmes- schon im Buch eher ein Story-Stopper.


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

11.04.2021 um 17:16
So sieht es aus.


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.04.2021 um 20:54
Zitat von PestsauPestsau schrieb am 07.04.2021:Cannibal Holocaust
Den Schock, den er auslösen soll, habe ich nicht wirklich gespürt. Ich fand ihn ziemlich langweilig, weil er so schleppend vorangeht.

Meine Wahl: Philosophy of a Knife.
Eine vierstündige Dokumentation über die "Einheit 731". Allerdings sind es weniger die Bilder als die Musik die diese Doku (welche aber zum Mondo gehört) so besonders macht.

@Pestsau
Philosophy of a Knife
Hast du ihn dir mittlerweile angesehen?


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.04.2021 um 21:11
@Zirael
Nie zu ende geguckt. Nur mal ca 2 Std auf Youtube geguckt.


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.04.2021 um 21:14
@Pestsau
Lass mich raten, nicht dein Ding?


melden

Welcher Film hat dich am meisten schockiert?

12.04.2021 um 21:23
@Zirael
Möchte den irgendwann in guter Qualität sehen. Hab ihn ja nur halb gesehen. Kann deshalb kein Urteil erlauben.


melden