Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der ultimative Star Trek Thread!

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 13:08
Niederbayern88 schrieb:Besser als wie wenn man eine 08-15 Borgdrohne hinschickt.
Jo wie bei locutus halt. Die Königin bei Voyager und im Film kam mir aber deutlich wichtiger und mächtiger vor. Halt wie ein Individuum, oder eher Das Individuum. Das ist dann halt kein Kollektiv mehr, sondern ein Obermotz und seine Sklaven, zumindest gefühlt. Ich hätte es halt geiler gefunden wenn die Borg "Spacezombies" geblieben wären die sich mehr wie eine Krankheit ausbreiten anstatt bewusste Entscheidungen zu treffen.


melden
Anzeige

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 13:19
@mistaz
Also ich denke einfach mal, dass die Borgkönigin halt einfach das "Gesicht" sein sollte der Borg.
Aber eine Sache finde ich etwas Schade bei Star Trek im Bezug auf die Borg:
die Borg haben sehr sehr viele Rassen schon assimiliert. Wie viele genau finde ich leider nirgends. Aber im Laufe der Jahrmillionen, wo angeblich (laut Guinen) die Borg existieren, sind bestimme "ein paar" zusammen gekommen :D
Bestimmt aber sind es einige Tausende. Aber dennoch wurden die Borg als eher träge und langsam lernende Rasse dargestellt. Obwohl ja jeder Borg auf die Erfahrung aller assimilierten Spezien zurückgreifen kann. Also müßten sie ja sowieso sehr klug sein.
Aber dennoch schafft es immer EIN Förderationsschiff (Enterprise oder Voyager) sie aufzuhalten. Auch zum Thema Zeitreisen haben die Borg da (abgesehen vom Kinofilm) nichts unternommen obwohl ja wohl einige im Deltaquadranten lebende Rassen gibt, die das machen konnten.


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 17:53
@Niederbayern88

Also das mit den Millionen Jahren kaufe ich Guinan nicht ab :) es sei denn sie bezieht die Entwicklungsgeschichte der ursprünglichen Spezies mit ein. Oder es gab mal ein par hundert tausend jahre Pause in der Entwicklung.

Ich könnte mir vorstellen das sowas ähnliches passiert ist wie in Terminator. Die Maschinen gewonnen/alles assimiliert haben, und dann warten mussten bis zufällig eine warpzivilisation in Reichweite kam...dann der nächste große schritt. Dann Kauf ich die Millionen Jahre.

Aber stimmt schon. Die Entstehungsgeschichte wäre schon hoch interessant und es gäbe zig Möglichkeiten für coole Storys.

Vielleicht waren es auch Humanoide die in so einer Art Religiösen Kult, dieses suchen nach Perfektion passt da irgendwie, sich so entwickelt haben. Aber dann kaufe ich ihnen wiederum die Zeitspanne nicht ab. Und das aufgeben der eigenen Lernfähigkeit zu gunsten von simplem technoligieklau scheint mir auch alles andere als perfekt. Ohne Opfer herrscht bei denen doch absoluter Stillstand.

Und einerseits handelt die Königin ja "intelligent" oder "bewusst" wenn sie mit Janeway da Allianzen bildet. Aber auf der anderen Seite ist die verbreitungsstrategie mehr die eines Pilzes oder so, wenn man einen Kubus als "Spore" betrachtet.

Nachdem Spezies8472 aufgetaucht ist, hätte ich, im nachhinein, auch eher erwartet die Borg starten eine Großoffensive gegen alles und jeden, außer Sp8472, um eine Technologie zu erbeuten die hilft.


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 18:01
mistaz schrieb:Entwicklungsgeschichte der ursprünglichen Spezies mit ein
@mistaz
Das Problem ist auch: wir wissen NIX darüber. Also ob es eine "Urspezies" der Borg gab. Ob es nur Maschinen waren, die durch künstliche Intelligenz gewisse Vorteile von organischen Komponenten entdeckt haben oder ob organisches Wesen die Vorteile der Cybernetik wollten.

Ich habe, als ich den ersten Star Trek Film sah, also das mit V´Ger und Commander Decker, als doch da die eine Person von V´Ger gesteuert wurde und dann am Ende des Films gesagt wurde, dass man wohl die Geburt einer neuen Spezies erlebt hat, dass sich daraus die Borg entwickeln haben könnten. Aber das passte Zeitlich nicht.
mistaz schrieb:Aber stimmt schon. Die Entstehungsgeschichte wäre schon hoch interessant und es gäbe zig Möglichkeiten für coole Storys.
Es gibt soweit ich weiß einen vierteiligen Comic und sogar einen Roman. Aber ein Film über die Entstehung und Entwicklung der Borg das wäre cool.

Tja das mit Spezies 8472... nette Story, auch wenn man sich da nur auf ein paar Folgen beschränkt hat. Wobei Spezies 8472 fast schon ein wenig "Overpowert" mir vorkam. Also 9 Schiffe zerstören einen Planeten der Borg als ob es nichts wäre.

Youtube: A planet is destroyed.

Und zum Thema "Wir werden uns anpassen"... Naja glaube diese Regel wurde sehr oft gebrochen. Die Borg kennen ja die Menschen und man weiß dann wie Menschen handeln. Dennoch haben ausgerechnet die Menschen die Borg oft besiegt...


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 18:08
Niederbayern88 schrieb:Es gibt soweit ich weiß einen vierteiligen Comic und sogar einen Roman.
Ok das klingt interessant. Werd mich mal auf die Suche begeben. Das kommt auf meiner Liste dann gleich nach "Nullsummenspiel" wo mehr über die Breen zu erfahren ist. Was es leider nur auf Englisch gibt und mir irgendwie zu anstrengend ist.


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 18:12
@mistaz
Wenn du eine "Top3 Liste" machen dürftest mit den gefährlichen Lebewesen bzw. Rassen in Star Trek, welche 3 Rassen würdest du reinpacken? Die Q sind ausgeschlossen


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 18:12
Niederbayern88 schrieb:Dennoch haben ausgerechnet die Menschen die Borg oft besiegt...
Und das ist der Punkt, oder einer davon, warum ich DS9 bevorzuge.

Bei Voyager wirken mir die Menschen wieder zu, was hab ich im Zusammenhang mit Burnham oft gelesen(?), Mary Su'ish.


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 18:15
@mistaz
Ja leider. DS9 war ja zumindest ab den Zeitpunkt wo sie die Blaue Uniformen bekommen haben, eher auf Krieg ausgelegt. Die Schlachtszenen gefielen mir eh immer.

Was aber glaubst du wäre passiert, wenn die Borg DS9 angegriffen hätten? :D Also mit einem Kubus


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 18:27
OHA..schwer..

1. Spezies 8472. Weil sie so andersartig sind und, wenn ich mich nicht irre, überall auftauchen könnten

2. Borg. Haben schon das größte Zerstörungspotenzial(in unserem Raum) +Transwarp +Die schiere Anzahl.

3. Dominion. Die sind zwar ein "normaler" Gegner haben aber Jem Hadar und Wechselbälger. Und hätten ohne das Wurmlochdilämma wohl den kompletten Alohaquadranten erobert.


Die Station und die Defiant sind zwar cool, aber ich glaube ohne spezielle Vorbereitung und irgendwelche tollen Tricks gewinnen die Borg. Obwohl die Station schon gut power hat...aber Nanosonden sollten es richten.


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 18:28
Die Lämmer und Aloha Quadrant..... :(


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 18:36
@mistaz
Also bei mir wäre es auch fast wie bei dir:
Rang 1: Borg
Rang 2: Spezies 8472
Rang 3: Krenin
http://de.memory-alpha.wikia.com/wiki/Krenim

Also:
Borg... Glaube das erklärt sich fast von alleine

Spezies 8472 scheinen ja eher "nur" Problem zu haben mit den Menschen und den Borg. Man weiß meiner Wissens nicht wie sie auf andere Völker reagieren, auch wenn laut denen alles "versucht" ist im Gegensatz zum fluiden Raum, wo sie herkommen

Krenin waren für mich eine nicht zu unterschätzende Rasse. So wie sie mit der Zeit "arbeiten" konnten, da hätten sie viel Schaden anrichten können

Völker mit denen ich persönlich NIX anfangen bzw. kein Fan bin:
Ferenghi
Cardasianer
Hirogin
Bajoraner


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 19:12
Gefährlichste Lebewesen bzw. Rassen in Star Trek?
Die Menschen! :D
Machen Alles Kaputt, Wursteln in Zeitlinien rum, Wickeln fast jede Spezies um ihren Finger und wenn eine Spezies ne Schlimme Waffe hatte, hatte die Föderation fast immer irgendwas zum dagegen setzen.
Obwohl das auf so jede anderen in ST auch zutreffen würde. :ask:
:Y:
Die haben Alle mächtig Dreck am Stecken! :)


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 19:14
OK..

Krenin hab ich garnicht dran gedacht. Könnte man sogar auf Platz 1 setzen, wenn sie Arschlochmäßiger drauf wären.


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 19:16
@brausud

Haha...ja an die Menschen hatte ich auch kurz gedacht. Immerhin ein versuchter Genozid und ein angedachter...


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 19:20
Ach scheiße...

Wenn man Disco als Star Strek sieht hätten wir auch fast noch Kronos ..K'ronos???...ihr wisst schon, dingens zerstört


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 19:21
@brausud
Ach weißt du... die Menschen habe ich mit den Volk von Q zusammen auf eine Ebene gestellt
:troll:

@mistaz
Die Krenin waren leider zu sehr darauf versessen, das Imperium wieder größer zu machen. Hätten sie allgemein ihre Zeitwaffen z.b. gegen die Borg eingesetzt, dann aua


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 19:22
@Niederbayern88

Wollte Red...ich meine Annorax nicht einfach nur seine Frau zurück? Weis das gar nicht mehr...

Auf jeden Fall hat er schon Murphy abgeknallt, was ihn insgesamt zu nem ziemlichen Arsch macht.


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 19:26
Youtube: RoboCop: Director's Cut | REMASTERED - Murphy's Death (1080p)


melden

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 19:33
Mooooment mal...

Also wenn Annorax an der Erschaffung von RoboCop beteiligt war, der ja halb Mensch und halb Maschine war, und dann Spiegelannorax mit seinem Zeitschiff....ich denke ich komm noch drauf wie die Borg entstanden.

Das heißt aber nicht das meine Michael Knight/Kitt Transporterunfall-Theorie vom Tisch ist.


melden
Anzeige

Der ultimative Star Trek Thread!

24.03.2018 um 19:57
mistaz schrieb:Michael Knight/Kitt Transporterunfall-Theorie
@mistaz
Habe ich was überlesen? Welche Theorie ist das denn?


melden
365 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt