Filme
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Letzter Film + Bewertung

11.066 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Film, Kino, Serien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Letzter Film + Bewertung

03.01.2022 um 10:15
Zitat von DeadpoetDeadpoet schrieb:ihrer Sucht nach Macht, Einfluss & Geld. Es ist ein weiteres mal eine Konzentration auf Figuren, auf "Pappkameraden" anstelle das große Ganze zu sehen.
Die ökonomischen und sozialen Zwänge üben auf jeden von uns enormen Druck aus. Das wird da durchaus auch angesprochen. Erst recht sobald einer eine verantwortungsvolle Position im System inne hat. Sie verwandeln einen leicht in diesen Unsympath.

Wenn man sich nicht zu solch einem Monstrum machen lassen will, wie die Entdeckerin des Kometen es versuchte, dann wird man verarscht, ausgelacht, und so lange gemobbt, bis man entweder nachgibt, wie ihr Kollege, oder einfach insgesamt resigniert wie sie.

Das alles -also die Hintergründe der Pappkameraden- wird da schon durchaus thematisiert. Auch wenn der Fokus tatsächlich mehr auf den Figuren selbst liegt, als auf den Gründen, warum sie so sind.
Im Nachhinein wäre das evtl sogar interessanter, wenn man es deutlicher heraus gearbeitet hätte. Nur bleibt fraglich, ob sich der Film dann immer noch so gut verkauft, wenn er zu kompliziert ist. Höhö.


melden

Letzter Film + Bewertung

03.01.2022 um 13:04
The 6th Day
Ist ja fast schon ein alter Schinken. Lange nicht mehr angeschaut,
macht immer noch Spaß Arni in Action zu sehen. :D

9,5/10


melden

Letzter Film + Bewertung

03.01.2022 um 13:09
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb am 27.12.2021:Auch der Abspannszenen und die allerletzte Szene nach dem langen Abspann mit Jonah Hill.
Danke, die waren mir entgangen. Szene eins kam für mich total unerwartet rüber und war zum brüllen. Ich hab mich weg geschmissen. Beste Szene im ganzen Film!


melden

Letzter Film + Bewertung

03.01.2022 um 16:34
Zitat von GhazghkullGhazghkull schrieb:The Unforgivable (8/10)

Drei meiner Lieblingsschauspieler liefern ab. Bernthal und D’Onofrio können alles spielen, Sandra Bullock meide ich eigentlich in kitschigen Rollen. Hier hat's perfekt gepasst. Klar, der Plot twist führt den Film ad absurdum... aber meine schlichtes Gemüt mag halt Plot twists ;)
Ich mag Plot twists auch, aber nicht unbedingt in diese Richtung. Ich empfinde das nämlich so wie du, dass dieser Twist die ganze Handlung ad absurdum führt.
Zitat von MickelangeloMickelangelo schrieb:Ich hab dazu schon mal ein bischen recherchiert, weil ich gelesen hatte, daß die britische Miniserie sehr gut inszeniert sein soll. Werde aber hier natürlich nichts dazu sagen, wie es ausgeht.. .
Ich hab die Serie gestern angesehen, sind nur drei Teile und auf Dailymotion zu finden. Sie hat eigentlich genau dieselbe Handlung wie der Film, nur das Ende ist etwas anders - besser, versöhnlicher, hoffnungsvoller. Aber die Enthüllung kommt darin ebenso vor.
SpoilerNur entscheiden sich einige Figuren schon vor der Enthüllung, dass eigentlich jeder, egal, was er getan hat, eine zweite Chance verdient hat, sofern er seine Strafe abgesessen hat. Das kam - in Serie und in Film - vom John Ingram und in der Serie denkt seine Frau darüber nach und entschuldigt sich sogar bei Ruth für ihr Verhalten. Im Film denkt sie aber erst nach der Enthüllung darüber nach. Somit gab es da überhaupt keinen Lerneffekt und das fand ich schade.


melden

Letzter Film + Bewertung

05.01.2022 um 08:15
Ich bin dann mal weg

Wenn man sich das Hörbuch angehört hat oder das Buch gelesen hat, wird man sicherlich zu dem Entschluss kommen,
dass der Film nicht annähernd an das geschriebene Wort kommt. Aber er war trotzdem nicht sooo schlecht.
Ist immer schwierig ein Film nach einem Buch zu bewerten. Hm, ich sag mal;
7/10


melden

Letzter Film + Bewertung

07.01.2022 um 08:43
Wanted
Haben wir uns schon Jahre nicht mehr angeschaut.
Gefällt immer noch. :)

9/10


melden

Letzter Film + Bewertung

08.01.2022 um 01:45
The Turning
3/10


melden

Letzter Film + Bewertung

08.01.2022 um 01:47
Iron Man (2008)

7/10
War überraschend unterhaltsam.


1x zitiertmelden

Letzter Film + Bewertung

08.01.2022 um 08:04
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Iron Man (2008)
Glaube der erste Teil gehört auch zu den besten Marvelfilmen und sahen sogar Kritiker so, die nichts mit Marvel am Hut haben.

Tony Stark ist auch für mich der beste Marvel-Charakter neben Rocket (Guardians of the Galaxy).

Kann dir auch die anderen Iron Man Teile empfehlen.




So.. konnte mal wieder nach Hogwarts dank Netflix zurückkehren.


Heiligtümer des Todes Teil 1:

Wie schon damals finde ich ihn nach wie vor langweilig und extrem zäh. Die Schlussszene, der Cliffhanger mit Voldemort ist gut.

5/10





Heiligtümer des Todes Teil 2:

Insgesamt ein würdiges Finale. Insbesondere die Hintergrundgeschichte mit Snape und Dumbledore (warum er gestorben ist) und Harry's Mutter Lilly ist mit das beste an dem Film - genauso wie die Geschichte um den Eldarstarb und der berührende Schluss 19 Jahre später nach der Schlacht um Hogwarts.

Die Schlacht selbst in in Ordnung, mehr aber auch nicht. Hier hat man sich ein wenig bei Helms Klamm und Minas Tirith (Herr der Ringe) inspirieren lassen, was die Inszenierung angeht, ohne aber weder diese Action noch Atmosphäre zu erreichen.

Dass ein schüchterner wenig selbstbewusster Schüler (Name vergessen) über sich hinauswächst und kämpft und sogar über das Schicksal Hogwarts entscheidet, gefällt mir sehr gut, denn er ist der eigentliche Held des Finales. Den hätte ich gerne auch noch als Erwachsenen gesehen.

Dass Hermine und Ronald endlich zueinander finden, fand ich auch schön. Keine Ahnung ob das auch im Buch so war, aber danke für alle, die das zu verantworten haben und man sich nicht typischen Klischees bedient hat, wo nur Schönling und Schönling zueinander finden.

Der Showdown selbst ist mir dann doch etwas zu kurz geraten. Voldemort wird mir ganz zum Schluss dann doch etwas zu schnell besiegt.

7/10


Aus der Erinnerung heraus gefielen mir eigentlich alle Teile bis auf die Heiligtümer Teil 1 ganz gut. Halbblutprinz war sehr atmosphärisch und hier hatten mich insbesondere die Rückblenden mit Tom Riddle (Voldemort) begeistert. Definitiv nichts mehr für Kinder.

Feuerkelch fand ich von allen Teilen am besten - gefolgt von der Kammer des Schreckens, dem Stein der Weisen und dem Orden des Phönix.


melden

Letzter Film + Bewertung

08.01.2022 um 18:45
The Hunt
2/10


melden

Letzter Film + Bewertung

08.01.2022 um 19:31
Convoy 48.

7/10

Kann man sich sehr gut anschauen. Geschichtlich interessant.
@Mila_
Das hab ich mir beim Trailer schon gedacht. Ist wieder so ein Billigfilm.


melden

Letzter Film + Bewertung

10.01.2022 um 18:25
@navi12.0

Ist schon wieder etwas länger her, aber nur auf ein Wort zu deinem guten Beitrag:

Da geb ich Dir auf jeden Fall recht, ich kann glaube ich nachvollziehen was du meinst. Die Figuren sind überspitzt dargestellt um den eigentlichen Punkt um den es gehen soll zu verdeutlichen.

Es ist nicht so, dass ich mir einen komplizierteren Film gewünscht hätte.
Das alles -also die Hintergründe der Pappkameraden- wird da schon durchaus thematisiert. Auch wenn der Fokus tatsächlich mehr auf den Figuren selbst liegt, als auf den Gründen, warum sie so sind.
Genau, der Film bezieht seinen Inhalt gerade darauf - dass sich das mediale Interesse nur noch auf Personen und Starkulte fokusiert, und das thematiert der Film eben auch. So weit, so richtig.


Ich mag dazu den Filmkritiker James Berardinelli zitieren, dieser schreibt in seiner Kritik:
Don’t Look Up doesn’t work because it’s not funny. As a satire, it flops because the attempts at mockery are broad, puerile, and obvious, unintentionally trivializing the issues it seeks to highlight. As a drama, it collapses because it never makes much of an attempt to be serious.
The satire not only lacks subtlety, it pushes the bounds of ridiculousness to levels where it works neither as a comedy nor as social commentary.
Quelle: https://www.reelviews.net/reelviews/don-t-look-up

Das finde ich sehr treffend und mehr brauch ich dann dazu auch garnicht mehr schreiben. Ich finde die Cast eigentlich ganz symphatisch, und auch McKay interessant, insbesondere durch "Vice" - aber das hier war eben nicht der große Wurf.


1x zitiertmelden

Letzter Film + Bewertung

13.01.2022 um 08:39
Zitat von DeadpoetDeadpoet schrieb:Das finde ich sehr treffend und mehr brauch ich dann dazu auch garnicht mehr schreiben. Ich finde die Cast eigentlich ganz symphatisch, und auch McKay interessant, insbesondere durch "Vice" - aber das hier war eben nicht der große Wurf.
Kein Ding. Ich werd mir den Film bei Gelegenheit noch mal mit dieser Kritik im Hinterkopf ansehen, und ihn dann noch mal aus der Perspektive beurteilen. Mal sehen, ob das Urteil dann anders ausfällt.

Übrigens schoss mir gerade in den Sinn, dass James Berardinelli das Gleiche auch über den "großen Diktator" hätte schreiben können. Naja.. Kunst halt.


melden

Letzter Film + Bewertung

13.01.2022 um 10:12
Kind 44

Durchaus spannend und mit guten Schauspielerin. Leider ist die Erklärung über die Motivation des Mörders ein bisschen hanebüchen.

7 von 10


melden

Letzter Film + Bewertung

14.01.2022 um 06:31
The Professor and the Madman
Youtube: The Professor and the Madman (Deutscher Trailer) Mel Gibson, Sean Penn| HD | KSM
The Professor and the Madman (Deutscher Trailer) Mel Gibson, Sean Penn| HD | KSM
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.

Erste Sahne der Film!
Die schauspielerische Leistung von Mel Gibson und Sean Peann ist einfach super.
Uns hat der Film sehr gut gefallen. :)
Schön das es noch Filme wie diesen gibt!

9,5/10


melden

Letzter Film + Bewertung

14.01.2022 um 16:45
@Nesca

Klingt wirklich interessant. Und Kathrin Bigelow macht eh gute Filme. Sorry, sind leider nur die Produzenten von zwei Bigelow Filmen.

Leider vermisse ich Mels Stammsynchronsprecher Elma Wepper. Es gibt keine bessere Stimme für Mel Gibson. Mag ich mehr als Mels Originalstimme oder die anderen deutschen Synros von ihm.



So auch nochmal geguckt...

Harry Potter und der Stein der Weisen:

Kaum zu glauben, schon 20 Jahre alt. Kurz vorm ersten Herrn der Ringe im November 2001 im Kino geschaut - Potter Bücher kenne ich bis heute nicht.

Der Stein der Weisen ist das, was ich mir unter einem braven Familienmärchen im positiven Sinne vorstelle, welches sogar Erwachsene mit seiner magischen Atmosphäre, der tollen Musik von John Williams, der epischen Erzählweise aber auch mit Action und düsteren Parts in seinen Bann ziehen kann. Fantasy pur!

Und genauso wie bei Herr der Ringe kommt auch beim Stein der Weisen jedes Mal magische Weihnachtstimmung auf.


9/10

Einen Punkt Abzug gibt es nur, weil der Showdown/Kampf mit Voldemorts Wirtskörper ruhig noch etwas länger hätte gehen können, nachdem langen mühsamen und spannenden Weg durch die Falltür und übers Schachbrett.
Dafür ist das Ende wieder wunderschön und man möchte auch als Zuschauer Hogwarts mit dem Zug nicht verlassen.


1x zitiertmelden

Letzter Film + Bewertung

14.01.2022 um 18:55
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:welches sogar Erwachsene
.... Als der erste Band gerade so ein wenig Begeisterung ausgelöst hatte, hatte mich mein damaliger Chef gefragt, ob ich den schon kenne? Sagte mir gar nichts. Ich war ein wenig irritiert als er erzählt hat, worum es geht und dachte nur "Ist das jetzt sein ernst, empfiehlt er mir gerade ein Kinderbuch?" Aber weil er der Chef war und ich ihn sehr gern mochte und also nicht verletzen wollte habe ich es mir von ihm ausgeliehen und gelesen. Und war.....begeistert.

Habe dann alle Bücher gelesen und später die Filme gesehen.
Ich finde die Filme sind eine großartige Umsetzung der Bücher.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Und Kathrin Bigelow macht eh gute Filme
Ich habe - glaube ich - nur zwei von ihr gesehen.

Der eine (Near Dark) war scheiße und der andere (Gefährliche Brandung) war ganz cool.


1x zitiertmelden

Letzter Film + Bewertung

14.01.2022 um 19:01
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ich finde die Filme sind eine großartige Umsetzung der Bücher.
Ich finde, sie sind insgesamt auf hohem Niveau gescheitert. Hätte man gewartet, bis Rowling fertig war, hätte es richtig gut werden können.
So aber ist es ein technisch gut gemachtes, mehr schlecht als recht zusammengeflicktes Chaos.


1x zitiertmelden

Letzter Film + Bewertung

14.01.2022 um 19:06
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Ich finde, sie sind insgesamt auf hohem Niveau gescheitert.
Inwiefern?
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Hätte man gewartet, bis Rowling fertig war, hätte es richtig gut werden können.
Was wäre dann anders gewesen/hätte anders sein können?


1x zitiertmelden

Letzter Film + Bewertung

14.01.2022 um 19:19
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Was wäre dann anders gewesen/hätte anders sein können?
Dann hätte man bspw. die Wichtigkeit des Hauselfen-Handlungsstrangs besser eingeschätzt, dessen beinahe komplette Entfernung den Filmen m.M.n. sehr geschadet hat.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Inwiefern?
Erstens: siehe oben

Generell oft zu viele völlig sinnlose Änderungen
(ganz schlimm im 4. und 6. Teil).

Zuviel Focus auf Action und oder Teenie-Getue
(auch hier besonders schlimm im 4. und 6. Teil)

Die sinnlose Verdummung des Ron-Charakters, um Hermine unnötig aufzupowern.


2x zitiertmelden