Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

3.856 Beiträge, Schlüsselwörter: Obama, 911, Atombomben, Boston, 3 Weltkrieg, Marathon, Bombenanschlag
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 00:52
Schlimm auch, aber nicht verwunderlich von der USA:

"Debatte über Boston-Attentäter: US-Politiker wollen Zarnajew Rechte entziehen
US-Politiker wollen Zarnajew Rechte entziehen

In den USA streiten Juristen und Politiker, ob der mutmaßliche Attentäter von Boston als Terrorist behandelt werden soll. Damit würde Dschochar Zarnajew unter anderem das Recht zu schweigen einbüßen. Doch derzeit ist unklar, ob er überhaupt wieder wird sprechen können.

Boston/Washington - Vor einem ersten Verhör des mutmaßlichen Bombenattentäters von Boston, Dschochar Zarnajew, streiten Juristen in den USA über seinen Rechtsstatus. Die Bürgerrechtsorganisation American Civil Liberties Union (ACLU) protestierte am Sonntag in einer Erklärung gegen die vorläufige Entscheidung des Justizministeriums, den 19-jährigen Zarnajew zunächst zu verhören, ohne ihm das Recht zu gewähren, zu schweigen und einen Anwalt hinzuzuziehen.

Diese sogenannten Miranda-Rechte müssen nach einem Gesetzeszusatz jedem Angeklagten in den USA zugesprochen werden. Infolge des vereitelten Bombenanschlags auf dem New Yorker Times Square hatte die Regierung von US-Präsident Barack Obama vor zwei Jahren jedoch eine Ausnahmeregelung geschaffen. Die Miranda-Rechte können seither ausgesetzt werden, wenn unmittelbare terroristische Gefahr besteht und der Festgenommene als "feindlicher Kämpfer" identifiziert ist.

"Jeder Angeklagte hat das Recht auf die Miranda-Regeln", erklärte die ACLU. "Eine Verwehrung dieser Rechte ist unamerikanisch und macht es schwer, faire Urteile zu fällen." Konservative Politiker wie der Senator John McCain forderten hingegen, den Verhafteten als "feindlichen Kämpfer" zu behandeln. "Das Letzte, was wir tun wollen, ist, dem Boston-Verdächtigen seine Miranda-Rechte zu verlesen und ihm zu sagen, dass er schweigen soll", schrieb der republikanische Senator Lindsey Graham im Kurznachrichtendienst Twitter.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/boston-streit-ueber-behandlung-dschochar-zarnajews-a-895656.html

Kommenta aus der selben Quelle:

"2. Was bitte?
denkmal65 gestern, 20:04 Uhr
"Damit würde Dschochar Zarnajew unter anderem das Recht zu schweigen einbüßen. " Was genau soll das heißen? Wenn jemand hartnäckig schweigen will wird er gefoltert?...und wir nenen das mal lapidar: die bekommen dann eben keine Miranda Fanta, oder Apfelschorlerechte. Nö, das wäre eklatante Verletzung von Menschenrechten; oder hab ich da was falsch verstanden?"

"Wenn jemand hartnäckig schweigen will wird er gefoltert?"

so machen die USA mit diversen Menschen. Fleißig Foltern bis gesprochen wird.

Ein weitere Kommentar aus der selben Quelle:

"
13. Ihm das Recht der Aussageverweigerung zu verwehren
bernardmarx heute, 20:52 Uhr
ist nur der erste Schritt. Was ist wenn er nicht reden will? Wird man ihn zum Reden zwingen? Foltern? Wenn das nicht hilft? Androhen seine Familie auszuweisen oder gar zu foltern? Werden seine Freunde spurlos verschwinden? Werden die Nachbarn bedroht? Die CIA hat bestimmt noch ein paar Handbücher über Verhörtechniken der Militärdiktaturen aus Chile oder Argentinien übrig. Aber mittlerweile haben die Amerikaner ja ihre eigenen "Verhörspezialisten" in Afghanistan, Irak oder Guantanamo ausgebildet. Aber wehe der internationale Gerichtshof in DenHaag würde sich erdreisten einen Amerikaner anzuklagen. Da würden die Amerikaner schwups mal die Niederlande "befrieden".

weitere Kommentar aus der Quelle:

Spoiler
"15. Sankt Obama?
blaubärt heute, 20:58 Uhr
Besonders bemerkenswert finde ich ja den Nebensatz: ... hatte die Regierung von US-Präsident Barack Obama vor zwei Jahren jedoch eine Ausnahmeregelung geschaffen. Die Miranda-Rechte können seither ausgesetzt werden ... Da sollten sich mal einige linke Obamaverehrer kräftig in den Arm kneifen und wieder aus ihren Träumen aufwachen. Achso , Guantanamo ist übrigens auch in der 2. Amtszeit immer noch in Betrieb."


melden
Anzeige
Darwin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 00:52
jeremybrood schrieb:oder ein Wespennest hineinwerfen
Gar keine gute Idee, das hätte die grüne Fraktion auf den Plan gerufen, du weisst doch, Hitler verlor den Krieg wegen zu vielen Fronten!!!


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 00:55
@nurunalanur
Ja, denke, das ist ungefähr damit gemeint. Sie lesen ihm seine rechte nicht vor, er bekommt keinen anwalt...wenn er demnoch schweigt - wer weiss was passiert? Wenn er überhaupt reden kann. Schon krass irgendwie.


melden
Darwin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 00:58
Wer sagt denn, das er schweigen will? Es geht denke ich eher darum, wer darf ihn reden hören?


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 01:02
@Darwin
Hm, na eigentlich hab ichs so verstanden, dass die Bürgerrechtler wollen, dass er schweigen darf, wenn er möchte, wie ein normaler amerikanischer bürger halt auch das recht dazu hat. Das Justizministerium will das nicht, und es soll auch kein anwalt für ihn sprechen können.


melden
Darwin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 01:08
@aseria23
Ich kenn mich da nicht aus, aber wenn es quasi unter Kriegsrecht fällt und die Verhandlung im Kriegsgericht unternommen wird, findet das alles praktisch komplett unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Ziel wäre demnach unangenehme Fragen aus der Öffentlichkeit zu vermeiden. Man denke an den Whistleblower Bradley Manning, da kommen nur mehrfach gefilterte Informationen durch.
Beispiel liest man allein aus dem Titel dieses Videos:


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 01:18
Immer die Vermutung dass 'Boston' auch eine Übung war.
In diesen Bildern sieht es ganz danach aus.



Bilder, die vielleicht in Zukunft ganz alltäglich werden ?
Gepanzerte Polizisten im Inland, die eine Krisensituation unter Kontrolle bringen müssen ?

Könnte dann auch andere Gründe haben zB der Wert des Geldes ist gecrasht.
Kein Benzin, keine Lebensmittel.
Oder mit Demos umgehen wie in Südeuropa. Wenn die Unzufriedenheit dann auch in den USA auf die Strasse geht, dann werden sie gepanzerte Polizei brauchen die sich auch im Inland hart durchsetzen kann.


melden
Darwin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 01:22
@aseria23
Was vielleicht auch noch eine Rolle spielen könnte wäre, wie oben schon erwähnt, das er einen oder mehrere Anwälte seiner Wahl stellen kann, die wiederum alle Rechte hätten volle Einsicht in Beweise und Unterlagen zu bekommen. Ungewollte Mitwisser eben.

@Johncom
Unglaublich, die Reporter waren weit aus der Gefahrenzone weg, sie mussten komplett aus der Sichtzone. Alles soll möglichst unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 01:53
@Darwin
Und diesen Offizier kann man auch verstehen, die sind ja alle nervös.
Hätte er die Presseleute freundlicher angesprochen, wär ihm das nachher als Schwäche angekreidet worden ?
Der Polizeiapparat in einem Staat, der innere Unruhen erwartet, braucht harte Jungs die sich durchsetzen können.
So hat er alles richtig gemacht, er hat die Kameraleute wegkommandiert.
Einfach andere rumkommandieren, Typen die in Uniform Stärke zeigen ..
diese Eigenschaft braucht der Polizeistaat in Zunkunft.
Auch in diesem Aspekt war Boston wieder mal ein brauchbares Manöver.


melden
Darwin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 02:52
2000 Polizisten, 400 Soldaten und private Sicherheitspersonal waren zur Sicherheit an diesem Event im Einsatz, trotzdem konnte die Katastrophe nicht abgewendet werden. Das legt offen, das noch mehr Personal und noch mehr Kontrolle mit neuen Gesetzen notwendig ist um Amerikas Sicherheit zu gewährleisten. Die Munition ist unlängst massiv mit 1.6 Milliarden Kugeln aufgestockt. Damit die Homeland Security auch wirklich effektiv ist, kauft sie gleich jede Menge Hohlmantelgeschosse mit, 2700 leicht gepanzerte Fahrzeue und 30´000 Dronen.

Wir haben das NDAA Gesetz, CISPA und wir haben überall Krisenherde. Die 2 kamen schon fast wie gerufen. Jetzt geht es darum, wer macht seinen Job richtig! Üben, üben und nochmals üben, je näher an der Realität, umso besser. Obama hat seinen Stolz vollen Ausdruck verlieren:
http://www.youtube.com/watch?v=9UWjVhpWzls
Das amerikanische Volk hat meinen vollsten Respekt und mein Mitgefühl.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 03:01
Wo bleibt eigentlich der Beweis das beide es waren? Das Bild eines Rucksackes oder was war der Grund ?


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 06:07
@Darwin
Darwin schrieb:gebe ich dir gerne Antwort.
Ich habe den Artikel nicht einmal gelesen, ich postete lediglich ein Bild von dem Artikel zu dieser Antwort:
Du beziehst dich also auf Quellen, die doch noch nicht einmal liest.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 07:31
@dh_awake
dh_awake schrieb:Müssen sie das wissen? Einfach einen kleinen Roboter hinsteuern und das Boot in eine Wolke Betäubungsgas hüllen. Fünf Minuten warten, hingehen, den Jungen raustragen und wenn er aufwacht, kann man ihm die "Millionen" Fragen stellen, die man jetzt nicht mehr stellen kann.
Du meinst wie in Russland bei der Stürmung des Dubrowka Theaters? Das war ja bekanntermaßen ein sensationeller Erfolg.
dh_awake schrieb:Oder ein Netz über das Boot werfen, zuschnüren und mit einem Kran abtransportieren ...
Da weiß man nicht mehr was man sagen soll...


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 07:38
@Darwin
Darwin schrieb:Wir haben das NDAA Gesetz, CISPA und wir haben überall Krisenherde. Die 2 kamen schon fast wie gerufen.
Sowas gab es also in den letzten 10 Jahren nicht, oder konstruierst du da nur einen Zusammenhang, weil du ihn unbedingt sehen willst? Wie gerufen kam der Anschlag eigentlich nur für die Anti-Amerikaner (die, wie Markovits sagt, mit ihrem Haß auf Amerika nur ihren Haß auf die Juden bemänteln), weil sie nach 911 endlich wieder eine Spielwiese für ihr ungehemmtes Verschwörungsgebrabbel haben, ohne sich anhören zu müssen, daß es schon vor zehn Jahren als Unsinn debunkt wurde.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 07:49
@Wachsam
Wachsam schrieb:Wo bleibt eigentlich der Beweis das beide es waren? Das Bild eines Rucksackes oder was war der Grund ?
Wir sind hier nicht bei CSI, wo solche Ermittlungen entspannt binnen eines Nachmittags erledigt werden. Lass doch mal ein paar Tage ins Land gehen, die Ermittler ihre Arbeit machen und den vermeintlichen Täter vernehmungsfähig werden.

Wie man's macht, ist es verkehrt. Gibt man gleich Beweise raus, ist es ein Inside-Job, weil man die Beweise ganz offensichtlich präpariert hat, gibt man nichts raus, ist das auch verdächtig.


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 08:07
@Wachsam
Das ist die Frage aller Fragen.
Aber man darf ja die offizielle Version nicht anzweifeln...

Es ist mehr als offensichtlich, dass die Geschichte durch Blachwater durchgeführt wurde!


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 08:08
@Rho-ny-theta
Nein bei CSI sind wir nicht, aber wer 1 und 1 zusammenzählen kann, kommt schnell auf des Rätsels Lösung.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 08:18
@Mr.Truth
Mr.Truth schrieb:Aber man darf ja die offizielle Version nicht anzweifeln...
Natürlich darf man das. Nur gibt es noch keine offizielle Version. Man hat einen Tatverdächtigen, aber die Ermittlungen stehen erst am Anfang, jetzt müssen Beweise vom Tatort ausgewertet, das Beziehungsgeflecht der mutmaßlichen Attentäter aufgeklärt werden, Zeugen vernommen, usw. Was soll man denn da bitte in einer Woche groß erreichen?


melden

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 08:21
@Rho-ny-theta
Aber wenn es noch keine offizielle Version gibt, wozu haben sie dann den ganzen Aufriss in Boston gemacht? Ist es nicht "ein wenig" übertrieben, tausende von Einsatzkräften einen MUTMAßLICHEN Täter suchen zu lassen?

Egal was bei den "Ermittlungen" herauskommt...mit der Realität wird das Ganze wenig zu tun haben.


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorien zum Anschlag auf den Boston Marathon - Sammelthread

22.04.2013 um 08:24
@Mr.Truth

Nein. Man weiss ja im Vorraus nicht, wie viele Täter das sind und was sie noch geplant haben. Es hätte ja auch der Auftakt einer ganzen Anschlagsserie sein können, oder ein ganzes Täternetzwerk.
Mr.Truth schrieb:Egal was bei den "Ermittlungen" herauskommt...mit der Realität wird das Ganze wenig zu tun haben.
Alles klar. Die offiziellen Ermittlungen können nur gelogen sein, aber wenn du sofort sagst, dass es Blackwater gewesen ist, dann hat das natürlich Hand und Fuß.


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden