Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

7.655 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Verschwörung, Kenfm, Ken Jebsen
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

25.10.2015 um 23:30
@Nerok
@Lepus

Oyoyoy, bei Uruguay klingelt was...


melden
Anzeige

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

25.10.2015 um 23:30
@Rho-ny-theta
Jupp, es scheppert so sehr, dass es eigentlich jeder hören müsste.


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

25.10.2015 um 23:34
@kannnichsein
kannnichsein schrieb:Wenigstens hat diese Seite schonmal ein ordentliches Impressum - was bspw psiram nicht aufweisen kann.
Kontaktiert doch einfach die Betreiber und macht euch schlau.
Beitrag von JohnDifool, Seite 380
Siehe Punkt 3. ;)


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

26.10.2015 um 00:12
@Lepus
@Rho-ny-theta

Bei "Uruguay" war bei mir sofort alles klar :D


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

26.10.2015 um 03:51
@kannnichsein


ging aber nicht um metapedia (was du wohl meinst) sondern um die seite pressejournalismus...

weisst schon Lesen, Kontext.. ach egal juckt dich eh nicht


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

26.10.2015 um 10:36
@liezzy
Im Inneren ist er halt immer wieder enttäuscht, daß seine Geistesgenossen nicht wissen wo sie hinmüssen...

http://www.welt.de/politik/deutschland/article139168542/Rechte-bedrohen-Landrat-wegen-Fluechtlingsheim.html


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

26.10.2015 um 11:21
@kannnichsein
Dennis wohnt und arbeitet dort.
Der Allmy-Server steht in Deutschland, es gelten also deutsche Rechte.
Deswegen steht da ja auch sein Name und seine Adresse.


Die Seite http://pressejournalismus.com hat kein eigenes Impressum, sondern benutzt ein fremdes, das jeder benutzt kann, der was zu verbergen hat.
Der DEURU Server steht in Uruguay, damit der Betreiber der jeweiligen Website, die das Impressum von DEURU benutzt (die sitzen in Deutschand oder sonst wo), nicht belangt werden kann für den Inhalt auf ihrer Seite.
Sie nennen außerdem nicht ihre wahren Namen und Adressen, auch das ist ein "Service" von DEURU.

Erkennst du den Unterschied?


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

26.10.2015 um 16:07
@Lepus

Mal ganz davon abgesehen, dass Südkorea nicht als Eldorado für geflüchtete Nazis berühmt geworden ist...


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

26.10.2015 um 16:52
@Commonsense
So am Rande gefragt, ich meine die wären eher in Paraguy und Argentinien untergetaucht?


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

26.10.2015 um 17:09
@rambaldi

Alles ein Rotz...


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

26.10.2015 um 17:19
@rambaldi
wäre mir jetzt auch neu das Uruguay Nazis Unterschlupf im Großen Stil gegeben hat nach dem sie ab 35 sogar sehr viele Juden aufgenommen haben.

Seis drum, das ist ja auch nicht das Thema, da geht es um den Serverstandort und das rechtliche Impressum. Und beides richtet sich dann entsprechenend nach den jeweiligen Ländern bzw. deren Gesetzen, und wenn man aufs Recht pfeift dann kann man noch die Strafverfolgung bedenken.

desweiteren unterschlägt natürlich Kannichsein das Allmy eine Diskussionsplatform ist und nichtmal zwingend ein Impressum benötigt:
http://www.e-recht24.de/artikel/datenschutz/209.html
Die Vorschrift des § 55 Rundfunkstaatsvertrages (RstV) stellt für die Impressumspflicht hingegen auf die Inhalte der Website ab. Danach benötigt ein Impressum, wer (regelmäßig) journalistisch-redaktionell gestaltete Inhalte online stellt, die zur Meinungsbildung beitragen können. Was dies in der Praxis bedeutet, ist hingegen schwer zu sagen. Sind beispielsweise Blogger Anbieter regelmäßiger journalistischer Inhalte? Wenn ja, trifft dies für alle Blogger zu oder nur für die Guten? Was ist mit den so genannten Katzencontent-Seiten? Und wer beurteilt, ob Inhalte belanglos sind oder die Grenze zum journalistisch „wertvollen“ Inhalt erreicht ist? All diese Fragen sind momentan gerichtlich nicht oder nicht abschließend geklärt.

Grundsätzlich ist ein Impressum also jedem Seitenbetreiber zu empfehlen, der seine Website nicht zu rein privaten Zwecken betreibt.
wobei man jetzt natürlich sagen könnte das hier die Grauzone herrscht mit Meinungsbildung und Journalismus. weshalb es wahrscheinlich ein Impressum gibt (eh immer gut, ist man fein raus).

@kannnichsein
DEURU ist ein Proxieanbieter der sich genau das zu nutzen macht. er verschiebt die Rechtsbarkeit ins Ausland.
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns ein Impressum aus Südamerika und wir übernehmen in diesem Moment die Verantwortung für Ihren Webauftritt.

Das ganze wird durch einen Vertrag in Form einer monatlichen Zahlung, den Sie mit uns schließen, abgesichert. Sie können sich dann immer darauf berufen, dass Sie die Verantwortung an uns ausgelagert haben.

Da für uns die Bestimmungen des §5 Telemediengesetz TMG nicht gelten, kann uns auch kein Anwalt belangen.

Da Sie vertraglich Ihre Verantwortung abgegeben haben, kann auch Sie kein Anwalt mehr belangen.

Natürlich sind wir per Email und Telefon erreichbar, doch es wird sich kein vernünftiger Rechtsanwalt finden um in Südamerika wegen eines Verstoßes gegen ein deutsches Gesetz, zu klagen.
witzigerweise ist das Impressum von DEURU erst unter Kontakt zu finden. Wobei wir hier ja schon wieder unter den Bereich fallen:
Die Informationen nach § 6 TDG müssten vielmehr nach dem OLG München an gut wahrnehmbarer Stelle und ohne langes Suchen und jederzeit auffindbar sein.
ich mußte suchen, also scheiß Impressum analog zu Prisam :)
Dort kann man übrigens auch den Seitenbetreiber kontaktieren.
kannnichsein schrieb:Wenigstens hat diese Seite schonmal ein ordentliches Impressum - was bspw psiram nicht aufweisen kann.
Kontaktiert doch einfach die Betreiber und macht euch schlau.
also das mit dem Ordentlichen Impressum ist dann quasi ein Satz mit X gewesen.


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

26.10.2015 um 21:26
Viele der VTler erinnern mich an den Typ da:
Der 51 Jahre alte Software-Entwickler hat auf Wikipedia 47.000-mal den gleichen Fehler korrigiert – oder das, was er für einen Fehler hält.
Sein Feldzug gegen die Formulierung comprise mit of hat Henderson zu einer kleinen Internet-Berühmtheit gemacht. Seitdem die Seite Medium vor einigen Tagen über ihn berichtete, ist seine Obsession auch von deutschen Medien beschrieben worden.

Er gehört rein statistisch zu den aktivsten Bearbeitern der englischsprachigen Wikipedia-Seite. Aber während andere auf vielen Feldern aktiv sind, hat sich Henderson unter seinem Wiki-Editorennamen "Giraffedata" monomanisch dem Ausmerzen eines einzigen Fehlers verschrieben.

Er hat sogar eigens ein Programm geschrieben, das die Einträge, in denen comprised of vorkommt, aufspürt.

Jeden Sonntag, bevor er zu Bett geht, verbessert er den "Fehler" 70- bis 80-mal und schläft danach befriedigt ein.

2007, als er anfing, brauchte er noch einige Minuten für die Korrektur, mittlerweile schafft er es in ungefähr zehn Sekunden.
http://www.welt.de/kultur/article137283402/47-000-mal-geaenderter-Wikipedia-Fehler-ist-keiner.html

das muss wirklich krankhaft sein, wie bei vielen anderen VTler, auch wenn der da jetzt nicht unbedingt ein VTler ist. Aber das Verhalten ist doch recht ähnlich


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

27.10.2015 um 18:02
@catman

Ich will ja auch nicht alles schlecht reden, natürlich gibt es auch Vorteile bei einem Handelsabkommen, nur müssen wir eben gut aufpassen. Es gibt sicher noch mehr Beispiele, bei denen wir von der US Gesetzgebung lernen sollten. Mein Einwand gegenüber Interrobang war, dass wir ein Teil unserer Selbstbestimmung abgeben. Wenn wir uns in einem viel größeren System einigen wollen, müssen zwangsläufig mehr Kompromisse eingegangen werden. Viele möchten das nicht. Sicher gibt es hier auch Negativ Beispiele, nur sind die Verhandlungen leider geheim, und Details stammen hier immer aus zweiter Hand.

Es wäre doch wunderbar, wenn unsere Befürchtungen, dass z.B. Fleisch von Vieh, das mit genmaipulierten Saatgut gefüttert wurde, nicht als solches gekennzeichnet wird, nicht zutreffen. Nicht, dass wir glauben es sei giftig, sondern schon allein weil wir es boykottieren wollen.

Stimme dich mit 2 Leuten darüber ab, was es heute zum Mittag gibt, oder stimme dich mit 20 Leuten darüber ab. Jetzt sag mir, wo hast du die größeren Chancen, dein Lieblingsgericht zu bekommen?
Wir bekommen es ja nicht einmal hin, die Sommerzeit wieder ab zu schaffen.


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

28.10.2015 um 10:06
Olmin schrieb:Ich will ja auch nicht alles schlecht reden, natürlich gibt es auch Vorteile bei einem Handelsabkommen,
Das Abkommen selbst kann man schwerlich kritisieren, weiß doch keiner so recht, was drin stehen soll.

Die Art wie es zustande kommen soll, geht gar nicht - finde ich.

Und das findet auch unser Bundestagspräsident
Bundestagspräsident Norbert Lammert äußert sich kritisch über die Verhandlungen. Der begrenzte Zugang der Abgeordneten zu Dokumenten sei „indiskutabel“
http://www.taz.de/Bundestagspraesident-ueber-Verhandlungen/!5245410/

Ich hoffe, die Herren bleiben standhaft.


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

28.10.2015 um 10:24
@scarcrow
@rambaldi

Ja, OK, ich geb's ja zu: Ich hatte Uru und Para verwechselt... :D

(Wobei ich aber denke, dass es da trotzdem illegale Grenzübertritte gegeben haben dürfte. Montevideo war für Deutsche irgendwie immer ein Traumziel, warum weiß ich auch nicht, aber es taucht auch in etlichen Filmen sowohl der Vor- als auch der Nachkriegszeit auf.)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

28.10.2015 um 14:46
@Commonsense
Kannst ja mal beim Vatikan nachfragen :D
Wikipedia: Rattenlinien


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

28.10.2015 um 15:25
Commonsense schrieb:war für Deutsche irgendwie immer ein Traumziel, warum weiß ich auch nicht
Na warum wohl??
Weil es das stabilste und europäischste Land in Südamerika war und ist.
Lesen bildet immer, wie ich finde...


melden
Anzeige

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

28.10.2015 um 15:37
@gardner

Du natürlich wieder. Wenn Arroganz sich mit intellektuellen Defiziten paart, kommt selten etwas Gutes dabei heraus!

Aber schön, dass Du die Motivation der Deutschen seit den 20er bis in die 60er Jahre so gut erklären konntest, vielen Dank für diese herausragende Leistung. Wo hast Du das denn gelesen? Da würde ich auch gerne mal meine Erklärungen her bekommen...


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Scharons Vorwurf35 Beiträge
Anzeigen ausblenden