weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:36
Bleibt beim Thema. Wer Fragen zu Löschungen hat, der hat sich an die Verwaltung zu wenden!


melden
Anzeige
verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:40
@der_wicht
Warum hast Du den Thread veschoben ? Hast Du die Antwort Gysi´s schon gelesen ?

Es ist doch Tatsache und durchaus politisch oder @der_wicht ?

Ihre Nachricht vom 5. August hat mich erreicht.

Ich habe das Problem etwas abgekürzt dargestellt. Tatsächlich wurde das Besatzungsstatut im Jahre 1955 aufgehoben. Konrad Adenauer wollte seiner Bevölkerung zeigen, dass er den Besatzungsstatus beendet hat. Andererseits bestanden aber gerade die USA darauf, weitgehend die Rechte zu behalten, die sie vorher hatten. Deshalb wurden offene Verträge aber auch geheime Verträge geschlossen. In den geheimen Verträgen wurde geregelt, dass die USA fast alles weiter betreiben könne. Natürlich sind wir in einem formellen Sinne souverän, aber dann auch wieder nicht, wie man an dem Agieren des amerikanischen Geheimdienstes merkt. Diese geheimen Verträge müssen unbedingt aufgekündigt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Gysi

Quelle Abgeordnetenwatch


melden

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:42
Eine kleine Vorschau darauf, was in diesem lustigen Thread noch alles zu erwarten ist:



Manuel Möglich trifft sich mit Bürgern des Deutschen Reichs. Fest davon überzeugt, das Deutsche Reich habe nie aufgehört zu existieren, sind sie der Meinung die BRD sei eine GmbH, die von den Alliierten gegründet wurde und seitdem rechtswidrig aufrechterhalten wird. Manuel spricht mit Reichskanzler Norbert Schittke, verschiedenen Ministern und potentiellen Reichsbürgern.

Norbert Schittke ist nach eigenen Aussagen Reichskanzler der Exilregierung Deutsches Reich, Adeliger mit dem wohlklingenden Namen "Fürst Norbert Rudolf Schittke vom Königshaus Romkerhall", Besitzer von zwei verschiedenen Diplomatenpässen, eines Reichsausweises, eines Reichsführerscheines und nicht zuletzt eines Autos, dessen Nummernschild mit der Reichsflagge zur See überklebt ist. Manuel besucht Norbert Schittke in seinem für ein Staatsoberhaupt ziemlich bescheidenen privaten Reich.

Wie die Behauptungen der "Exilregierung Deutsches Reich" historisch einzustufen sind und wie gefährlich die Gruppierung wirklich ist, erfährt Manuel von dem Historiker Dr. Staadt und Frau Brandenburger vom Verfassungsschutz des Ministerium des Innern des Landes Niedersachsen.

(ZDF neo "Wild Germany" vom 15.11.2012)


melden
verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:43
@geeky
geeky schrieb:Reichskanzler Norbert Schittke, verschiedenen Ministern und potentiellen Reichsbürgern.
Soweit würde ich z.B, niemals gehen


melden

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:44
@verwirrt

So weit zu denken oder zu handeln?


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:45
@geeky

Ich habe hier bisher noch nichts davon lesen können, dass irgendwelche Abhandlungen oder Schlüsse in diese Richtung gehen. Niemand, wirklich niemand -bis auf Sie- kam bisher auf die blöde Reichsidee, welche Sie unablässlich immer wieder behauptend in den Raum gerotzt hatten.
Schlüsse aus der Diskussion, dass daraus das Weiterbestehen des Deutschen Reiches abzuleiten wären, sind hier auf den ganzen Seiten noch nie angesprochen worden.


melden
verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:45
Gar, erst zu denken. Reichskanzler sein oder stellen zu wollen. Ausser wennn gewählt ...lol vom ganzen Land nicht vom Stammtisch


melden

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:45
@Turboboost
Turboboost schrieb:Niemand, wirklich niemand -bis auf Sie- kam bisher auf die blöde Reichsidee, welche Sie unablässlich immer wieder behauptend in den Raum gerotzt hatten.
"Zielsetzung

Die 'Reichsregierungen' sprechen der Bundesrepublik Deutschland trotz des Deutschlandvertrages von 1955 und des Vertrages von 1990 die völkerrechtliche Souveränität ab. Sie zweifeln die Legitimität des Grundgesetzes an. Hierbei handele es sich nach ihrer Auffassung nicht um eine Verfassung, da das deutsche Volk nicht darüber abgestimmt habe. Quasi als Übergangsverfassung wird von ihnen die Weimarer Reichsverfassung vom 11. August 1919 angesehen.

In ihren Thesenpapieren fordern sie die Wiederherstellung der Grenzen von 1937, vertreten die Auffassung, dass das Deutsche Reich juristisch nicht untergegangen sei und stellen die Legitimität der Bundesrepublik Deutschland sowie ihrer Verfassung in Frage. Nach ihrer Ansicht besteht das Deutsche Reich fort, besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation, insbesondere mangels institutionalisierter Organe, selbst nicht handlungsfähig. Mit der Errichtung der Bundesrepublik Deutschland sei nicht ein neuer deutscher Staat gegründet, sondern lediglich ein Teil Deutschlands neu organisiert worden."

aus dem Verfassungsschutzbericht NRW 2006



Eventuelle Ähnlichkeiten zu den hier bereits zu lesenden Propagandaparolen sind natürlich rein zufällig! :D


melden

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:48
@verwirrt
Er hat den Thread doch gar nicht verschoben. Er hat nur ein paar Posts gelöscht, die offenbar gegen die Regeln verstießen. Du bist mir übrigens noch eine Antwort schuldig. Ja ich weiß, Du kannst die Frage nicht beantworten, aber wenn man eine These/Behauptung in den Raum stellt, sollte man um die Antwort nicht verlegen sein.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:49
@geeky

Natürlich besteht eine Ähnlichkeit, die besteht auch bei der Diskussion über Ufos, da kann man dann auch den Vorwurf wegen der diskutierten Reichsflugscheiben in den Raum rotzen.
So lange es nicht in diese Richtung geht, sollte man auch nicht diese latenten oder gar offenen Vorwürfe machen.


melden
verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:49
SKlikerklaker schrieb:sollte man um die Antwort nicht verlegen sein.
SKlikerklaker schrieb:a ich weiß, Du kannst die Frage nicht beantworten
Hmm


melden

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:50
Rechtsextremisten, „Reichsbürger“ und „Reichsregierungen“ - Wie Extremisten versuchen, aus der Erde eine Scheibe zu machen

Immer häufiger flattern Mitarbeitern von Kommunalverwaltungen, Bürgermeistern, Schulleitern, Polizeidienststellen und Landtagsabgeordneten Schreiben von „Reichsregierungen“ oder „Reichsbürgern“ auf den Tisch. Dahinter können sich Querulanten oder anderweitig Verhaltensauffällige verbergen, aber auch Rechtsextremisten könnten hinter den Versandaktionen stecken.

„Reichsbürger“ eint die krude Auffassung, die Bundesrepublik Deutschland sei kein rechtmäßiger Staat. Sie wollen damit die verfassungsmäßige Ordnung der Bundesrepublik Deutschland und den Staat an sich delegitimieren. Häufig zweifeln sie amtliche Bescheide sowie Verwaltungsakte an und hoffen, gezielt Verwirrung zu stiften. Bußgeldzahlungen werden verweigert und Strafbefehle sollen ins Leere laufen. Um ihr Verhalten zu rechtfertigen, präsentieren „Reichsbürger“ Fantasiepapiere wie „Reichsausweise“ oder angebliche „Rechtsgutachten“. Verwaltungsmitarbeitern werfen sie rechtswidriges Handeln vor. Zu Beschimpfungen und Bedrohungen kommt es ebenso. Manchem wurde sogar schon ein „Urteil“ eines selbsternannten „Reichsgerichts“ zugestellt.

Einige Beispiele für „Reichsbürger“-Aktivitäten in Brandenburg

Ein „Reichsbürger“ wollte kein Bußgeld wegen Falschparkens zahlen. Stattdessen schickte er eine „Abmahnung“. Die darin erhobenen Vorwürfe lauteten Willkür, Nötigung, Rechtsbeugung, Betrug, Amtsanmaßung und die Bildung einer kriminellen Vereinigung. Die Stadtverwaltung erstattete Anzeige.

In einer weiteren Gemeinde wehrte sich ein „Reichsbürger“ gegen ein Bußgeld wegen zu schnellen Fahrens. Weil sein Brief Bedrohungen enthielt, wurde er der Polizei übergeben.

Woanders legte ein „Reichsbürger“ Widerspruch gegen Gebührenbescheide ein. Die Gemeindeverwaltung setzte die Gebührenzahlung schließlich gerichtlich durch.

Eine andere Verwaltung hatte Probleme mit Personen, die sich weigerten, ihre Personalausweise vorzulegen. Stattdessen beharrten sie darauf, nur „Reichsbürgerpässe“ zu besitzen.

Eine angebliche „Richterin am Reichsgericht“ sprach gegenüber einem brandenburgischen Landratsamt ein „Grundstücksbetretungsverbot, Hausverbot und ein Zustellverbot“ aus.

Manipulationen an einem Kfz-Kennzeichen fielen der Polizei auf. Ein „Reichsbürger“ hatte das Landkreiswappen durch einen Reichsadleraufkleber ersetzt.

Vor wenigen Wochen gingen bei rund 300 brandenburgischen Schulen Schreiben „auf besondere Anordnung der Reichsregierung und des Reichsgerichts“ ein. Unter anderem wurde zur „Vorsorge im Ernstfall“ wegen angeblich anstehender Veränderungen in Deutschland aufgefordert.

Auch der brandenburgische Verfassungsschutz bleibt nicht verschont. Ein „Reichsbürger“ verlangte unlängst Einsicht in die „Gründungsurkunde“ des Verfassungsschutzes.[...]

http://www.verfassungsschutz.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.286749.de


melden
verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:51
@geeky
Copy&Past Boy... und wenn nicht, dann wird gerotzt (gemeckert) ;)

Und auf der Gorch Fock wurde letztens rechtsradikale Musik gespielt ...


melden

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:52
@Turboboost
geeky schrieb:Die 'Reichsregierungen' sprechen der Bundesrepublik Deutschland trotz des Deutschlandvertrages von 1955 und des Vertrages von 1990 die völkerrechtliche Souveränität ab. Sie zweifeln die Legitimität des Grundgesetzes an. Hierbei handele es sich nach ihrer Auffassung nicht um eine Verfassung, da das deutsche Volk nicht darüber abgestimmt habe.
Ich würde da eher von Identität sprechen als von Ähnlichkeit. Aber ich gehöre ja auch nicht zu den "Querulanten oder anderweitig Verhaltensauffälligen" (O-Ton VS Brandenburg), die solchen Blödsinn verbreiten.


melden

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:52
@geeky

Vielleicht geht's ja nicht gleich so in's Extrem.
Vielleicht stimmen ja auch nur einige Punkte oder Teile davon...
Solange es hier nicht so übertrieben in diese Richtung driftet, kann man ja auch nüchtern "von unten herauf" die Sache weiterhin analysieren und erörtern...


melden
verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:54
@geeky
Im Grunde dürfte man nichtmal über den Beruf Butler reden... denn dann müsste man mir direkt den Willen Sklaven zu halten andichten


melden

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:56
@verwirrt

Butler ist ein Beruf. Ein Sklave wird gegen seinen Willen gehalten. Er verdient auch kein Geld.
Ein Butler macht seinen Beruf freiwillig und verdient auch Geld damit.


melden

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:56
@SKlikerklaker
Ich habe den Thread verschoben, vor geraumer Zeit, aber TE ist womöglich ein :troll: oder hat vergessen, dass er darum gebeten hat, weil er ihn in Verschwörungen sehen wollte. Aber so ist das, von 12 bis Mittag halt


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:57
@geeky
@Interalia

Der Thread ist 37 Seiten lang und bisher kam nichts in der Art. Ich sehe also gute Chancen für weitere anstrengende und doch stets freundliche Auseinandersetzungen und einen fröhlichen Argeumentationsaustausch.
Das runterziehen auf das Niveau vonwegen den Reichsdeppen erachte ich als hirnlosen Spam


melden
verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:58
@der_wicht
der_wicht schrieb:weil er ihn in Verschwörungen sehen wollte.
Jo stimmt, da mache ich meinem Namen selbstreflektierend alle Ehre ..kann ich eingestehen. Menschlich. Der vergisst auch mal.


melden

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:59
Turboboost schrieb:Ich habe hier bisher noch nichts davon lesen können, dass irgendwelche Abhandlungen oder Schlüsse in diese Richtung gehen. Niemand, wirklich niemand -bis auf Sie- kam bisher auf die blöde Reichsidee, welche Sie unablässlich immer wieder behauptend in den Raum gerotzt hatten.
Nun ja diese Reichsidee vertritt nicht @geeky sondern diese Reichsschwachmaten, die glauben, die Bundesrebublik sie eine GMbH oder was auch immer und im Himtergrund existiere noch immer das Deutsche Reich (in welcher Ausprägung auch immer, hängt von dr politischen Überzeugung ab). Dabei haben sie nicht mal Unrecht. Das Deutsche ReichbBesteht in der Tat fort. Aber natürlich nicht parrallel zur Bundesrepublik, sondern die Bundesrepublik ist das Deutsche Reich. Nur unter neuem Namen, neuer Regierungssform und unter neuen entgültigen Staatsgrenzen.


melden

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 21:59
@verwirrt
verwirrt schrieb:Im Grunde dürfte man nichtmal über den Beruf Butler reden...
Man darf hier über alles reden, solange es nicht gegen die Forenregeln verstößt. Man darf sich dann allerdings auch nicht künstlich echauffieren, wenn man darauf hingewiesen wird, WESSEN Parolen man hier breittritt.


melden

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 22:00
der_wicht schrieb:Ich habe den Thread verschoben, vor geraumer Zeit, aber TE ist womöglich ein :troll: oder hat vergessen, dass er darum gebeten hat, weil er ihn in Verschwörungen sehen wollte. Aber so ist das, von 12 bis Mittag halt
Ja Danke. Jetzt weiß ich wieder. Ursprünglich war er in Politik, jetzt in Verschwörungen, wo er auch hingehört.


melden
verwirrt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 22:00
@geeky
Autsch*

Du weißt genau wie Du verfährst du geschickter Du


melden
Anzeige
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuell aktiver Politiker driftet in die rechte Szene!

20.08.2013 um 22:01
@SKlikerklaker

Haben Sie hier bisher irgendwas in der Art von Reichsbügerschaften oder Fortbestehen des Deutschen Reiches gelesen?
Ich sage mal Nein, denn ich habe den Thread ja bisher aktiv mitverfolgt und hatte auch immer die Befürchtung, welche sich zum Glück nicht bewahrheitet hatte.


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden