Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

190 Beiträge, Schlüsselwörter: Betrug, Steuern, Abzocke, GEZ, Zwangsabgabe, Unterwerfung
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 18:36
@Konstrukt

ob du Radio hörst oder nicht kann die GEZ nicht nachvollziehen, ( muss sie auch nicht)genau so wenig als wenn du ein TV hast aber es nie einschaltest.


melden
Anzeige
capncrunch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 18:37
@Namah
Dann sollen sie die Sender halt verschlüsseln und Feierabend. Wenn nur noch ~ 100.000 Leute den Dienst nutzen werden.


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 18:39
@Namah
dann sollen sie die handys hacken und kontrollieren xD


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 18:41
@capncrunch

dann müssen die Radiosender ja auch verschlüsselt werden und das ist ein unding. z.B. Staunachrichten will man schließlich immer empfangen können.

@Konstrukt

deine Wünsche lassen sich auf diesem Planeten wohl nicht erfüllen.


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 18:44
@Namah
wenn viele den kasten ausschalten werden die medien schon druck machen xD


melden

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 18:44
@Konstrukt
Konstrukt schrieb:wenn viele den kasten ausschalten werden die medien schon druck machen
Das klingt sehr logisch.


melden

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 19:10
Git schon zwei Threads, SuFu nutzen, @5.Dimension

Diskussion: GEZ
Umfrage: Das neue GEZ Gesetz 2013


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 19:25
Konstrukt schrieb:leider schon.
da stand iwas mit sonst zwangsvollstreckung.
Das kann gut sein, aber es kommt nicht von der Gemeinde wenn es GEZ Beitrag ist. ;)

Das mit der Zwangsvollstreckung ist normal und eine Mahnung reine Freundlichkeit... genau genommen könnte man direkt ein gerichtliches Vollstreckungsverfahren bemühen. Das betrifft aber alle Mahnungen.

Oder irre ich da?


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 19:27
@def
gez hat die gemeinde angeschrieben.
nachdem es überwiesen wurde war ruhe :x


melden

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 19:32
Ich sach mal so, die jetzige Haushaltspauschale ist für den Großteil der deutschen Haushalte eine bessere Lösung, da man nun soviele Empfangsgeräte wie man haben will, damit bezahlt.

Ungerecht ist es für die Haushalte, die keinerlei Empfangsgerät irgendeiner Art besitzen, auch wenn das nur einen Minimalst-Anteil ausmachen dürfte. Hier bin ich der Ansicht, das es möglich sein muß, und man nachweisen kann, das man keine Gerät besitzt, das Empfang ermöglicht, auch diese Pauschale nicht bezahlen muß.

Man muß jedoch auf jeden Fall in der Diskussion um die Höhe der GEZ fragen, ob es wirklich notwendig ist, diese Bandbreite an Senderangeboten seitens der Öffentlich-Rechtlichen bereit zu stellen. Bei ca. 30 Fernsehsendern ( Wikipedia: Liste_deutschsprachiger_Fernsehsender#Deutschland ) und ca. je 4-14 Radioprogrammen der einzelnen Landesanstalten ( https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_deutscher_Hörfunksender#.C3.96ffentlich-rechtliche_Sender ) bin ich der Ansicht, das hier ein Überangebot vorliegt, das durchaus auch schlanker gestaltet werden könnte, und somit die Höhe der Gebühren sinken ließe.
In diesem Zusammenhang müßte auch darüber diskutiert werden, ob es gerechtfertigt ist, das vor allem ARD/ZDF Millionensummen für Fußball-Übertragungsrechte ausgeben. Mag dies durchaus ein beliebter Sport in Deutschland sein, ist die anteilige Höhe gegenüber anderen Sportarten aus meiner Sicht jedoch nicht zu rechtfertigen.


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 19:39
Da die GEZ eine oeffentlich rechtliche Einrichtung ist und sie keine eigenen Vollstreckungsbeamten hat ist es gesetzlich geregelt, dass die Staedte und Kommunen im Rahmen der Amtshilfe, die fehlenden Gebuehren eintreiben duerfen. Der Vollstreckungsbeamte der Stadt kann im Rahmen seiner Ermittlungen herausfinden, wo jemand arbeitet, wo er sein Konto hat usw. Daraufhin erfolgt dann entweder eine Lohn und Gehaltspfaendung oder eine Kontopfaendung. Ich habe jahrelang bei einer Stadtkasse gearbeitet und dort bei der Vollstreckungsabteilung.
diese mafiosis sahnen richtig ab.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 19:52
@def
def schrieb:Das mit der Zwangsvollstreckung ist normal und eine Mahnung reine Freundlichkeit... genau genommen könnte man direkt ein gerichtliches Vollstreckungsverfahren bemühen. Das betrifft aber alle Mahnungen.

Oder irre ich da?
Nein, schon richtig. Wobei da noch zwischen (informeller) Mahnung seitens des Gläubigers und dem gerichtlichen Mahnbescheid unterscheiden muss, der dem Vollstreckungsverfahren zwingend vorausgeht.


melden

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 19:54
@Konstrukt

Und was machen deine eltern jetzt? Zahlen?

Ich finde es abartig, dass es so eine zwangsabgabe gibt. Der öffentliche rechtliche scheiss beeinflusst auch massiv die öffentliche meinung, weil viele immernoch alles glauben was die labern. Sage nur assad und der chemiewaffenangriff


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 19:57
@beyondreality
ja,ab 2013 ist es pro haushalt pflicht.


melden

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 19:59
@Konstrukt
Normalerweise müssten die leute dagegen auf die strasse gehen.

Als partei ist auch nur die AfD dagegen. Alle andern unterstützen den schrott


melden

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 20:02
Haushaltspauschale

Ich lebe alleine in einer Mietwohnung. Ich habe noch nie einen Brief von der GEZ bekommen, dass ich da was zahlen muß. Haben die mich vergessen? Denn in der Miete ist es nicht drin. Und ich bin in dem Ort, in dem ich wohne, gemeldet. Klärt mich einer auf? Durch's Raster gefallen?


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 20:04
@knollengewächs
zieh um dann bekommst du vllt einen brief xD


melden

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 20:04
@beyondreality
Du gehst davon aus, dass mal wieder alle so denken wie Du. Dem ist aber nicht so.


melden

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 20:06
@knollengewächs
Abwarten und tee trinken.

Blos nicht selbst bei dem verein melden.

Vielleicht haste ja glück


melden

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 20:06
@Konstrukt
Ne, das lasse ich sein. :D

Aber wieso muß ich nichts zahlen? Ich wohne in einer Mietwohnung mit 7 Parteien. In der Miete ist es nicht drin. Ich gucke also kl die ör.


melden

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 20:07
@beyondreality
beyondreality schrieb:Blos nicht selbst bei dem verein melden.
Na DA wäre ich ja schön blöd! "Ich bin doch nicht blöd"


Seit 1.1.2013 ist das ja, jetzt ist =ktober 13. Also hamse mich vergessen .hehe. Kann aber noch kommen, denn ich habe vor 1 Monat meinen Hauptwohnsitz umgemeldet...


melden

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 20:08
@knollengewächs
Ui...und wenn die das in 25 Jahren merken, mßte bstimmt dreitausend Euro nachzahlen...


melden

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 20:08
@Mittelscheitel
Jaja... Da gibt es die nimmer...beziehungsweise die Gesetzeslage wird ne andere sein, denke ich mal...


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 20:09
@knollengewächs

sei froh das du nichts zahlen musst.
oder sie haben angst vor dir, vllt hast du nen gruseligen serienkiller namen xD


melden
Anzeige

GEZ, eine unrechtmäßige Steuer für staatliche Doktrine

09.10.2013 um 20:10
@Konstrukt

Oder den bösen Blick, mit welchem ich töten kann...so wie der im anderen Thread möchte, dass er es kann...


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden