Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.609 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

12.09.2015 um 00:24
Ich bin immer noch dafür, dass jemand eine brisante Fracht verschwinden lassen wollte/musste. Unter allen Umständen, zu jedem preis. So lange wie möglich.
Eine Fracht, von welcher dieser jemand schon lange zuvor wusste..


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.09.2015 um 00:35
Ja gescheiterte Entführung halte ich nach dem derzeit bekannten Faktenstand (der natürlich lückenhaft ist und sich noch ändern kann) im Vergleich für deutlich plausibler als den Selbstmord.

Das methodische Planen des eigenen Todes widerspricht fundamental der menschlichen Psyche, solange keine psychische Krankheit, starke persönliche Gründe oder religiöser Fundamentalismus vorliegen.

Das genaue Szenario kann ich natürlich auch nicht "glaskugeln". Möglich wäre, dass der mgl. Entführer politische Forderungen stellen wollte und deshalb die SATCOM und (nur) Stimmverbindung aus dem Cockpit wiederhergestellt hat. Das wäre ein klassisches Entführungsszenario. Also sowas wie PM an die Strippe, Freilassung des Oppositionsführers fordern. Absturz androhen. Genug Sprit war vorhanden. Eigentlich ganz klassisch.

Oder eben einfach nur landen. In Australien bzw. auf einer der Inseln von Australien hätte er Gelegenheit gehabt, gegenüber der Presse sich ausführlich dazu zu äußern, in Südostasien wäre das gar nicht möglich gewesen. Wahrscheinlich wäre CNN schneller dagewesen als die australische Bundespolizei. Dann über Hintermänner (die wir nicht kennen können) und mittelbar hochrangigen Oppositionspolitikern die militärische Führung oder die Leitung in der zivilen Luftfahrt an den Pranger stellen, sie zum Rücktritt drängen. Im besten Fall (aus seiner Sicht) den Verteidigungsminister loswerden. Aufmerksamkeit auf von ihm empfundenen Missstände in Malysia ziehen, z.B. die Sache mit dem angebl. Missbrauch von Malaysia Airlines durch die Regierung im Zusammenhang mit angebl. eingeflogenen ausländischen Wählern.

Oder irgendeine Kombination oder noch was anderes.

Mehr hätte ein mgl. Entführer durch seinen Tod auch nicht erreicht bzw. hat es nicht, wie man heute weiß. Und da wird sich auch in Zukunft nichts ändern, egal ob das Flugzeug gefunden wird.

Sollte der Cpt. sein eigenes Flugzeug enführt haben, dann fällt außerdem auf, dass er auf seiner FB Seite ständig die Verhaftung als "politisches Martyrium" sieht, aber nicht den Tod seiner politischen oder anderen Freunde und schon gar nicht den Tod Unschuldiger.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.09.2015 um 01:49
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Wo sind diese mobilen Sauerstofflaschen eigentlich verstaut ?
Zum grössten Teil in den overhead bins, in der Regel in der Nähe der galley oder Tür oder anderer Stationen der Flugbegleiter (je nach Anzahl und Grösse des Flugzeugs). Man findet sie leicht an Hand der grünen Aufkleber auf dem overhead bin mit einer stilisierten Sauerstofflasche.

Bei meinem letzten Flug z.B. gleich im vordersten aller overhead bins (Reihe 1 Sitze AC, also auf der linken Seite), neben dem First Aid Kit (roter Aufkleber), und neben den Utensilien der flight attendants. Der overhead bin ist nicht für die Benutzung durch Passagiere zugelassen, lässt sich aber von jedem öffnen.

Hier ein Beispiel:
oxy


2x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

12.09.2015 um 02:09
Hier ist eine im A380 neben dem jumpseat der flight attendants

P1020065


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.09.2015 um 08:23
@Anaximander
@DearMRHazzard
@Zz-Jones


Meine Frage scheint entweder doof zu sein oder unterzugehen, eine Antwort habe ich darauf bisher leider nicht.

Wenn MH370 nach Süden flog, flog die Maschine dabei über den Äquator auf die Südhalbkugel.
Hat das möglicherweise eine Relevanz auf Sat-Daten, Autopilotfunktionen (orientiert sich angeblich an magnetischen Nordpol) oder sonstige Programmabläufe?
Kann dadurch irgendein System verrückt spielen, wenn es unvorbereitet über den Äquator fliegt (denn das war ja auf dem Flug eigentlich nicht vorgesehen)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.09.2015 um 08:45
@john-erik

Bin zwar kein Experte, kann mir aber auch keinen Grund vorstellen, wieso es beim Überfliegen des Äquators Probleme geben sollte.
Letztendlich ist das doch nur eine gedachte Linie.
Beim Flug direkt über die Pole könnte ich mir dagegen schon vorstellen, dass ein Kompass verrückt spielt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.09.2015 um 08:53
Nur auf Schiffen der Bundesmarine und manchem Kreuzfahrtdampfer ist das Überqueren des Äquators etwas Besonderes. Eine Äquatortaufe an Bord von MH 370 wäre eher merkwürdig. :) Und ansonsten ist das nur eine erfundene Linie.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.09.2015 um 10:38
Soweit ich informiert bin ist das Überfliegen des Äquators problemlos.
In der Polarregion sieht das anders aus,wie hier in Kapitel 4 gut beschrieben:

http://www.boeing.com/commercial/aeromagazine/aero_16/polar_story.html#4


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.09.2015 um 12:18
Nochmal eine Frage zu dem Autopiloten.

Im JACC Bericht vom Juni/August 2014 steht, dass die Voreinstellung LNAV ist:

The standard autopilot mode for en-route lateral navigation is LNAV, where the aircraft tracks directly between waypoints along a great circle route and the aircraft heading will be automatically adjusted to allow for the wind (sensed by the inertial reference unit).
In-flight, the flight-planned route can be changed by the crew selecting a different lateral navigation mode or maintaining LNAV and changing the route entered in the FMS. Other lateral navigation modes include:
-heading hold (either a true or magnetic heading can be selected)
-track hold (either a true or magnetic heading can be selected)
With these modes the track or heading is manually selected on the mode control panel on the glare-shield. True or normal reference is selected by the crew using a switch located on the Captain’s inboard display panel. Normal reference is the usual setting which references magnetic North, unless the aircraft is operating at high latitudes, in which case the reference will change to true North. True North reference can be manually selected by the crew using the switch.


Dieses LNAV ist satelliengestützt?
Wikipedia: LNAV

"an LNAV approach (one that uses lateral navigation) is implied to be a GPS-based approach"

Oder meint hier "approach" nur Landeanflug?

Und was sind dann die weiteren Unterschiede zwischen heading hold/track hold und true und magnetic heading?

heading hold/track hold scheint einigermaßen Klar. Derzeitige Richtung beibehalten bzw. derzeitigen Kurs beibehalten. Aber was genau ist der Unterschied?

In der FI, Appendix 1.6E, S. 2 wird das etwas genauer erklärt:

Pushing the LNAV switch arms, selects or disarms the LNAV mode. The commands
come from the active Flight Management Computing Function (FMCF) when there is a
valid navigation data base and an active flight plan. The Control Display Units (CDUs)
can send LNAV steering commands when there is no active FMCF.


Also, LNAV ist der Modus, wenn ein Flugpan existiert? Satellitenverbindung ist aber nicht notwendig?

Und was passiert, wenn der Endpunkt eines Flugplans erreicht wurde, aber keine Landung erfolgte?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

12.09.2015 um 13:49
@Anaximander
@DearMRHazzard

Eine gescheiterte Entführung halte ich absolut für unlogisch, da bis zur Abmeldung alles normal verlief. Es kam kein Notruf Code aus dem Cockpit. Dazu kenne ich keinen Fall bei dem ein Flugzeug bei einer Entführung quasi unsichtbar gemacht wird. Warum sollte das Flugzeug dann in Richtung SIO fliegen und nicht Richtung Kontinent ?

Ein Pilot würde bei einer Entführung auch nicht das Leben der Passagiere auf das Spiel setzen , sondern den Anforderungen folgen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

12.09.2015 um 14:10
@Enterprise1701

Guten Tag,

Du hast geschrieben:
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Ein Pilot würde bei einer Entführung auch nicht das Leben der Passagiere auf das Spiel setzen , sondern den Anforderungen folgen.
Die macht jedoch nur ein Pilot der noch lebt.

Wenn der oder die Entführer unter allen Umständen sichergehen wollen oder müssen das der Flug dahin geht wo sie es wollen, dann werden sie als erstes sofort beide Piloten töten und dann das Flugzeug selber fliegen.
Nur so können sie verhindern das die Piloten irgendetwas auf irgendeiner weise melden das die Entführer nicht wollen.
Wenn dann irgendetwas nicht so klappt wie gewünscht dann kann es auch ein Flug ins Nirwana werden.


Venerdi


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

12.09.2015 um 15:30
@venerdi
Zitat von venerdivenerdi schrieb:dann werden sie als erstes sofort beide Piloten töten und dann das Flugzeug selber fliegen.
Das wäre noch unlogischer, da sonst keiner auf diesem Flug, auf solchen Fliegern Flugerfahrung hatte. Dann wäre der Plan von Anfang an zum scheitern verurteilt gewesen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

12.09.2015 um 16:01
Warum muss eine Entführung denn durch externe Entführer erfolgen, also durch Passagiere? Darin scheint mir der logische Fehler zu liegen.

Sogar 3 Wochen vor dem MH370 Vorfall gab es eine Entführung durch einen Piloten.

Wikipedia: Ethiopian-Airlines-Flug 702

In dem Fall von MH370 ist nach Medienberichten der Cpt eher verdächtig als der Copilot. Er war der letzte der Funkkontakt mit dem ATC hatte. Nach der Erklärung des malaysischen PM begann die Deaktivierung von ACARS schon vor dem letzten Funkspruch.

Das Szenario ist also so ähnlich wie der Selbstmord. Nur ohne Selbstmordabsicht.

In diesem Fall hätte es keine Anfordernugen durch externe Entführer gegeben. Das quasi "Unsichtbarmachen" hätte dem Zweck gedient, eben nicht aufzufallen und somit dem Erfolg der Entführung gedient. Die mangelnde Flugerfahrung fiele als Gegenargument ebenfalls weg.


melden
1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

12.09.2015 um 16:27
ja aber was soll denn der gottverdammte Plan gewesen sein ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.09.2015 um 16:37
Alle drei angeführten Fälle scheinen recht sinnlos, oder, gerade in Asien, gelangte nicht viel an die Öffentlichkeit, daher wäre Australien bzw. die Inseln von Australien (am ehesten die Kokosinseln) in diesem Szenario ein besserer Zielort gewesen als ein anderes Land in der Region.

Oben habe ich einige Spekulationen angestellt, ein möglicherweise wichtiger Punkt, sollte der Cpt was damit zu tun haben, sind die politischen Ansichten des Cpt, die man in FB und YT auch ganz gut einsehen kann, außerdem ist seine sehr gute Vernetzung mit hochrangingen Oppositionellen in der Politik und im Militär vielleicht relevant. (Sorry, aber ich formuliere das lieber vorsichtig). Über die Bezahlung beklagt er sich z.B. dort auch. @DearMRHazzard hat auch aus Taylor/Wilson einiges zu einem oppositionellen Thinktank, dem P. Chong, der engste Vertraute des Cpt und Sekretär des Anwalts von Anwar Ibrahim, angeblich angehören soll, geschrieben.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.09.2015 um 17:16
@ISF

Guten Tag,

Du hattest um 15:30 geschrieben:
Zitat von ISFISF schrieb:Das wäre noch unlogischer, da sonst keiner auf diesem Flug, auf solchen Fliegern Flugerfahrung hatte. Dann wäre der Plan von Anfang an zum scheitern verurteilt gewesen.
Das ist leider nicht bekannt.
Auf dem Flug war wenigstens eine unbekannte Person mit einem chinesischen Pass. Der Passinhaber ist in seinem Leben noch niemals außerhalb Chinas gewesen, hatte seinen Pass noch und wurde lebend in China gefunden.
Ging damals durch die Presse und wurde auch hier im Zusammenhang mit den falschen Pässen genannt.

Somit haben wir schon mindestens eine Person die möglicherweise eine 777 hätte fliegen können.


Venerdi


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.09.2015 um 17:30
@ISF
Die 9/11 Piloten hatten auch nur ein paar Flugstunden auf einer Cessna.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.09.2015 um 17:39
@venerdi
@Lullaby69

Wenn es eine Entführung und Sabotage war, wurde sie auf jeden Fall wesentlich professioneller ausgeführt als bei 9/11, da dann neben dem Ausschalten des Transponders (das gab es auch bei 9/11) wahrscheinlich Elemente hinzukamen, wie Deaktivierung von ACARS und der SATCOM Anlage via Stilllegung des linken Stromkreises und der Überbrückung vom rechten Stromkreis, Umprogrammierung des Autopiloten und weitere Flugmanöver, Reaktivierung der SACTOM Anlage und Löschung der Flight ID, möglicherweise Deaktivierung der Datenverbindung von der Kabine zum Satelliten sowie strenges Timing der einzelnen Schritte.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

12.09.2015 um 17:54
Ich stelle mir das gerade bildlich vor. Kommt ein Hijacker ins Cockpit, bedroht beide Piloten und verlangt den Transponder abzustellen. Das ist ja erst einmal keine grosse Sache. Dann aber zu verlangen ACARS zu deaktivieren, die Flight-ID zu löschen und den linken Stromkreis zu isolieren um ihn 60 Minuten später wieder zu aktivieren hat es so in der Form noch nie gegeben.

Und da sind wir wieder bei dem Grundsatzproblem - Hat es alles noch NIE gegeben.

Da es keine Vergleichsfälle gibt, egal welches Szenario beschrieben wird, ist somit alles denkbar. Auch ein Pilot der absichtlich in den SIO fliegen wollte um alles Beweismaterial verschwinden zu lassen und damit seine Urheberschaft des Ganzen zu verschleiern.

Auch denkbar in diesem Zusammenhang ist dann aber auch eine Verkettung unglücklicher Umstände die es so noch nie gab und am Ende dann der unglaublichste technische Defekt in Verbindung mit menschlichem Versagen steht.

Jeder, nicht nur hier auf Allmy, hat mittlerweile seine Erklärung gefunden die er selbst für am wahrscheinlichsten hält. Im Prinzip geht es nur noch darum seinem Gegenüber die eigenen Gedankengänge zu widerlegen und danach dreht sich alles um und man wird selbst mit den Schwächen seiner eigenen Theorie konfrontiert.

Ohne weitere Informationen werden wir uns auf ewig im Kreis drehen und uns in ewiger Wiederholung üben und uns über immer die gleichen Erklärungsansätze streiten.


1x zitiertmelden