Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.609 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

25.04.2016 um 17:17
Wollen wir hier wirklich von unfähigem Fluflotzen-Personal, unfähigem Militär und genialem Suizid-gefährtem Piloten ausgehen?
Also bitte.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

25.04.2016 um 17:24
@Lullaby69

Wie auch immer man es sieht; jedenfalls lässt sich auch daraus kein positives Argument für die "natürliche" Erklärung ableiten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

25.04.2016 um 18:58
Gerade auf dem JW Forum gefunden: nochmal eine Driftanalyse, innerhalb der ersten 17 Monate (was auch immer man davon halten will):

https://www.sciencenews.org/article/ocean-current-simulations-could-narrow-flight-370-search

Die grünen Partikel von nördlich des Broken Ridge, die weißen südlich davon.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

25.04.2016 um 19:37
@Anaximander

Driftanalyse die gefühlt 157.

Je nachdem wen man fragt, jeder haut sein eigene Driftanalyse raus. Ist Dir das noch nicht bewusst geworden ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

25.04.2016 um 19:43
@DearMRHazzard

Ich würde mich jedenfalls über Driftanalysen freuen, die zeigen, dass ein Drift der bisher aufgetauchten Teile zu den jeweiligen Endpunkten aus dem derzeitigen Suchgebiet bzw. sogar noch 50 -100 NM südlich davon, grundsätzlich möglich wäre.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

25.04.2016 um 19:43
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:dass bezüglich der Deutung der Daten bis 18:28 schon lange keine Diskussionen mehr entstanden, da darüber mittlerweile Konsens
Kann ich auch nicht unterschreiben.
Etwas mit der Kennung von 9M-MRO hat BTO/BFO Daten generiert, welche einen Flug in den SIO nahelegen.
Auf Primärradaren wurde phasenweise ein UFO beobachtet, so weit gehe ich uneingeschränkt mit.
Was da genau beobachtet wurde ist nach wie vor nebulös.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

25.04.2016 um 19:45
@Zz-Jones

Ok, man muss immer dazudenken: wenn die Daten nicht gefälscht wurden (von wem auch immer) oder keine schweren Fehler gemacht wurden.

Wenn man davon nicht ausgeht, ist im Prinzip jedes Szenario denkbar.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

25.04.2016 um 19:49
@Anaximander

Ich gebe auf die Driftmodelle nur soviel als zu der Erkenntnis zu gelangen das die Wrackteile alle nach Westen gedriftet sind vom 7.Ping-Ring aus. Alles andere ist Unfug.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

25.04.2016 um 19:57
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:@taren

Das Thema wurde zigfach diskutiert: die Piloten können alle elektronische Steuerung überschreiben oder betroffene Systeme ausschalten. Das Flugzeug besteht außerdem aus (hunderten?) völlig unterschiedlichen verschiedene Sytemen, eine Sabotage wäre also möglich, im Extremfall ein Absturz, aber nicht eine vollständige Übernahme. Das Thema wird immer von neuem abschließend geklärt, und dann nach 3-4 Wochen wieder aufgebracht.
Hallo, ich bin stiller Mitleser hier seit Anfang an, leider bin ich nur absoluter Noob in diesem Themenbereich. Aber als ich heute diesen Eintrag las kam mir die Servicewartung von Malaysia Airlines wieder in den Sinn, 9M-MRO war doch ein paar Monate oder Wochen vor dem verschwinden (ich weiss es leider nicht mehr genau) in der Servicewartung oder täusche ich mich da?
Evtl. wurde ja eine gehackte Software in den FMC oder sonstwohin geladen?

Freundliche Grüsse


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

25.04.2016 um 19:58
Zitat von chiefrockachiefrocka schrieb:Evtl. wurde ja eine gehackte Software in den FMC oder sonstwohin geladen?
Und dann ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

25.04.2016 um 19:59
@DearMRHazzard

Zumindest müssen sie erstmal irgendwie noch Norden kommen, da die Bewegung kreisförmig ist.

Sicherlich keine exakte Lokalisierung dadurch möglich, ja.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

25.04.2016 um 20:09
chiefrocka schrieb:
Evtl. wurde ja eine gehackte Software in den FMC oder sonstwohin geladen?


Und dann ?
Ich zitiere hier mal den Beitrag von Anamixander:
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Das data spoofing wurde ernsthaft diskutiert, und Inmarsat hat geprüft, ob ihnen die Daten vielleicht untergejubelt wurden - ganz ausschließen kann man es wohl nicht.

Aber warum soll man die Daten (auf welche Weise auch immer) so manipulieren, dass sie einen Flug in den SIO "vortäuschen", wenn MH370 tatsächlich dort abgestürzt ist, selbst wenn der Absturz gar nicht Teil des Plans gewesen sein sollte?
@dear mr
Keine Ahnung, evtl. hast du gelesen das ich ein absoluter Noob auf diesem Gebiet bin, ich wollte nur einen Input geben, villeicht wurde es ja vergessen das 9M-MRO im Service war, und schon dazumals wolltest du ja wissen bzw. herausfinden was dort genau am Flugzeug gemacht wurde.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

25.04.2016 um 20:13
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Sicherlich keine exakte Lokalisierung dadurch möglich, ja.
Eben. Wir haben hier aktuell Wrackteile die zwischen ca. 4000- und 6000 Kilometern weiter gedriftet sind über einen Zeitraum von 16-25 Monaten. Wer hier jetzt ankommt und meint seine simulierten Pixelhaufen würden zu einem Absturzort führen den kann man getrost ignorieren.

Erst einmal muss mal jemand seine Parameter offenlegen wenn er ein Driftmodell präsentiert das auf einen Absturzort zielt.

Eine globale Strömungsrichtung festzulegen ist ja keine grosse Sache, aber was ist mit Windstärken/und Windrichtungen, Stürmen und Gyre´s ? Die Variablen müssen alle eingebunden werden in ein Modell, und dadurch wird das Modell immer komplexer.

Kein Mensch ist in der Lage den Weg eines kleinen Stückes Schrott exakt über eine Distanz von 4000-6000 Kilometern zurückverfolgen zu können, zumal auch die exakte Dauer des Drifts nicht 100% genau bestimmt werden kann.

@chiefrocka

Ich kann mir nicht vorstellen das in über 2 Jahren Diskussionen weltweit irgendwas vergessen wurde was aber wichtig sein könnte hier.
Eine Schadsoftware kann alles mögliche anstellen bei einem Airliner, das ist völlig klar. Eine Schadsoftware kann jedoch den Piloten nicht die manuelle Kontrolle entziehen. Wer da anderer Ansicht sein sollte darf dann gern mal beschrieben wie das möglich sein soll ?

In dem Fall zu sagen : "Ja, Schadsoftware kann alles mögliche......", ist einfach zu dünn. Damit kann kein Mensch arbeiten.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

25.04.2016 um 22:37
@chiefrocka
Zitat von chiefrockachiefrocka schrieb:und schon dazumals wolltest du ja wissen bzw. herausfinden was dort genau am Flugzeug gemacht wurde.
Hast Du denn Informationen dazu?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

25.04.2016 um 22:50
@DearMRHazzard

Sicherlich ist das alles eher ungenau, aber der Creator der Simulation ist sicherlich ausgewiesen für diese Art von Simulationen:

https://scholar.google.nl/citations?user=9fY90jEAAAAJ

Wikipedia: Technische Universität Delft

Man kann das auch nicht alles als Hokuspokus abtun.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

25.04.2016 um 23:59
Dieses paper hatte ich auch schon mehrfach verlinkt. Es stellt eine Zusammenstellung aller bis dahin veröffentlichten Driftstudien (auch die der TU Delft) zu dem Flaperon dar:
If best available reporting on flaperon buoyancy is correct, drift studies seem to counterindicate - quite emphatically - the latest search zone expansion out to 40S 85E.
https://drive.google.com/file/d/0B-r3yuaF2p72RnNtRVZuSVdHaG8/view

Kern ist also, die entsprechenden Driftbewegungen sind nur von nördlich des Broken Ridge (oder knapp südlich) denkbar, da wird nicht mehr gesucht.

Jetzt kommen noch die anderen Wrackteile hinzu, die ebenfalls - nach den bisherigen Studien dazu - unmöglich aus dem derzeitigen Gebiet (oder noch weiter südlicher) kommen können.

GEOMAR wollte noch eine weitere Studie zu den bisherigen Teilen veröffentlichen.

Mich ärgert das schon, dass ausgerechent gerade nach Bekanntwerden dieser Funde die Suche so weit südlich verlegt wurde.

Und die paper von Duncan Steel sind ja mittlerweile auch alle verfemt - sofern sie nicht einen Flug so weit südlich wie möglich und besonders in Zusammenhang mit einem Gleitflug diskutieren.

Dennoch möchte ich dieses verlinken, wo die vier unterschiedlichen Autopilotenmodi mit den Inmarsat Daten abgeglichen worden sind:

HR lat dist

http://www.duncansteel.com/archives/date/2016/01

Man sieht, nur die True Track Option führt in das derzeitige Suchgebiet (das sich von -40 bis etwa -36 erstreckt).

Dabei wird auch in diesem paper noch mal erklärt:

http://www.duncansteel.com/archives/2115 (Archiv-Version vom 16.03.2016)

(wie man auch auf pprune und überall sonst nachlesen kann), dass dieser modus alles andere als Standard ist. Wenn ein (letzter) Wegpunkt angeflogen und dieser erreicht wird, geht es per Magnetic Heading weiter und dann kommt man auf den grünen oder sogar wahrscheinlicher blauen Bereich, der nun mal komplett außerhalb des derzeitigen Suchgebiets liegt.

Auf das derzeitige Suchgebiet kommt man nur, wenn man davon ausgeht, dass der Autopilot mit voller Absicht so eingestellt wurde, dass MH370 genau dahin fliegt, wo es keine Rettungsmöglichkeit gibt. Es kann natürlich sein, dass es so gewesen ist. In diesem Fall wuerde ich aber ebenfalls das Gefühl haben, das ein anschließender Gleitflug mit Ditching (um Trümmer zu vermeiden) logischer/folgerichtiger wäre. Dann hätte man gleich da suchen können. Wenn es einen "richtigen" (= unbeabsichtigten) Geisterflug gab, egal bei welchem Szenario (gescheiterte Entführung, Unfall), dann ist das derzeitige Gebiet damit nicht vereinbar. Es kommt nur mMn nur der Suizid (ohne Gleitflug) bei diesem Szenario in Frage.

Auch die Satellitendaten passen aber besser zu dem nördlichen Gebiet:
the extension of the search area further north should be a higher priority
Ok, diese Duncan Steel website ist mittlerweile (überwiegend) verfemt, aber sowohl Inmarsat als auch das ATSB (Ende 2014) sehen es so.

Sorry, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass MH370 nicht gefunden werden soll.

Warum das so ist, weiß ich aber auch nicht.

Aber völlig egal, welcher Theorie man anhängt, es gilt für ALLE!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.04.2016 um 00:49
Oder kann sich irgendjemand irgendein Szenario vorstellen, dass zu dem Suchgebiet passen würde?

Warum würde jemand zunächst die Kommunikationssysteme abstellen, das Flugzeug unsichtbar machen, um Indonesien herumfliegen und anschließend gezielt den Autopiloten so programmieren, dass das Flugzeug in eine der entlegensten Gegenden des Indischen Ozeans weiterfliegt, außer von dem Wunsch angetrieben, sich das Leben zu nehmen?

Sollte es so gewesen sein (woran ich persönlich nicht glaube), gibt es dann irgendeine Alternative als bis zum Ende des Fluges bei Bewusstsein zu bleiben? Eins ist doch sicher: unter allen Umständen würde man dann vermeiden wollen, dass der ausgesperrte Pilot oder Crew oder sonst jemand am Ende doch wieder in das Cockpit eindringt und dann in der Lage ist mitzuteilen, was vorgefallen ist.

Dann sind wieder die Überlegungen zu den Sauerstoffflaschen relevant.

Möglichkeit 1)
Vorsätzlich herbeigeführter Druckabfall: In diesem Fall muss man immer damit rechnen, dass mind. 1 Person eine Sauerstoffflasche nimmt, danach noch eine (15 Flaschen vorhanden) und außerdem irgendwann auf 1 L/ Minute umstellt, also bis Flugende überlebt. Wenn die Person im Cockpit sich aber schon vorher das Leben nimmt, kann die Person in der Kabine wieder in das Cockpit hinein (mit Notfallcode).

Möglichkeit 2)
Kein vorsätzlich herbeigeführter Druckabfall: braucht nicht weiter kommentiert zu werden.

Also muss bei diesem Szenario jemand bis Flugende bei Bewusstsein gewesen sein. Würde diese Person sich dann einfach zurücklehnen, wenn der Sprit ausgeht?

Also welches Szenario bleibt?

Mir fiele allenfalls ein, jemand ohne Pilotenausbildung aber mit vorausgehendem Training hat Suizid begangen. Aber gibt es irgendjemand, der das glaubt? (Mir fällt persönlich nur der malaysische Polizeichef ein, der auf einer Pressekonferenz sagte, man wolle prüfen, ob jemand von den Passagieren eine auffallende Lebensversicherung abgeschlossen hat, und damit letztlich genau das insinuierte - danach kam nichts konkretes mehr von ihm).

Mir kommt es immer mehr so vor, als solle der Pilotenszuizid, angeblich durch Zaharie begangen, als Sündenbock herhalten - aber lassen wir das mal weg...


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

26.04.2016 um 06:20
@Anaximander

Wir kommen so nicht weiter. Es sei denn Du möchtest das wir uns die gleichen Argumente wieder und wieder um die Ohren hauen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.04.2016 um 07:53
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Oder kann sich irgendjemand irgendein Szenario vorstellen, dass zu dem Suchgebiet passen würde?
Je länger ich seitenlange Analysen der FI oder Foren-Beiträge von xy nachlese, desto weniger glaube ich an irgendein Suchgebiet, welches jemals in Betracht gezogen wurde.
@hyetometer 's Frage steht für mich auch noch immer ganz vorne.
'WARUM' sollte jemand etwas vertuschen wollen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.04.2016 um 09:56
@Lullaby69

Definiere einmal bitte was genau Du unter "Vertuschen" verstehst.

Kann es sein das Du "Vertuschen" und "unbefriedigende Informationspolitik" als ein und dasselbe ansiehst ?


melden