Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.609 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2016 um 17:57
Das ist eben auch meine Theorie. Dann hätten wir in den letzten Jahren doch schon einige solcher Fälle....


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2016 um 18:28
@Pippen

So ein Fall wie MH370 ist völlig einzigartig. Selbst dann wenn ein Amokflug die Wahrheit sein sollte. In dem Fall müssten nicht nur das Motiv für die Tat sondern auch die Beweggründe warum MH370 zugleich auch noch verschwinden sollte hochkomplex sein.

Bei einer psychischen Krankheit allein wären das Motiv und die Beweggründe für das Verschwinden weniger komplex (s. GermanWings ) als würden dahinter politische, religiöse, berufliche oder private Dinge stecken. Ich glaube nicht das der Täter psychisch krank war, auch wenn die Tat an sich von aussen betrachtet wie die Tat eines völlig Wahnsinnigen aussieht.

Blanker Hass in Verbindung mit Zerstörungswut ist z.B. keine Krankheit, ausgenommen der Täter wäre nicht mehr in der Lage die Auswirkungen seines Handelns zu erkennen. Hier wurde jedoch zielgerichtet geflogen bis der Sprit alle war.

Wenn manche Menschen von blankem Hass zerfressen sind dann tun sie abartige Dinge die man praktisch nicht mehr nachvollziehen kann. So ist das leider manchmal.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2016 um 18:58
Zitat von PippenPippen schrieb:Dann hätten wir in den letzten Jahren doch schon einige solcher Fälle....
Mit der Aussage hast Du Dich aber weit aus dem Fenster gelehnt.
Mir würde es bereits reichen, wenn Du nur einen solchen Fall nennen könntest.
(ohne, dass der Vergleich (Lubitz) hinkt)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2016 um 19:41
Lubitz war fast gleich. Es ging darum, sich selbst unauffindbar auszulöschen, ob nun in einem Feuerballcrash oder im Ozean spielt wahrscheinlich für solche Geister keine Rolle. Hätten Lubitz oder der evtl. Selbstmörder der MH370 Maschine irgendwelche anderen Beweggründe gehabt, dann wären Bekennerschreiben o.ä. aufgetaucht. Es gab auch noch 2 andere Fälle in den letzten Jahren, wo sich Piloten durch Absturz das Leben nahmen. Einfach mal googlen.

Natürlich muss ich vorsichtig sein. Neben der Selbstmordtheorie ist es wohl genauso möglich, dass alle Insassen durch einen Havariefall bewußtlos wurden und die Maschine dann per Autopilot weiterflog bis der Sprit alle war. Die restlichen Theorien halte ich alle für sehr unwahrscheinlich.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2016 um 19:59
Zitat von PippenPippen schrieb:Neben der Selbstmordtheorie ist es wohl genauso möglich, dass alle Insassen durch einen Havariefall bewußtlos wurden und die Maschine dann per Autopilot weiterflog bis der Sprit alle war. Die restlichen Theorien halte ich alle für sehr unwahrscheinlich.
Es scheint mir das auch Du ein "Opfer" von diversen Autoren geworden zu sein scheinst welche Dir erfolgreich ins Hirn gesetzt haben das MH370 auf diese von Dir beschriebene Art und Weise verunglückte.

Ich möchte Dir sagen das es so wie Du es beschreibst NICHT genauso möglich gewesen sein könnte.

MH370 ist nämlich nach dem Verschwinden bei Wegpunkt IGARI noch mindestens 6 Turns geflogen, sehr wahrscheinlich sogar noch mehr, und die SDU wurde reaktiviert, ca. 60 Minuten nach dem Verschwinden. Um das alles zu bewerkstelligen wurden menschliche Eingriffe an Bord durchgeführt. Ein "Havariefall" auf die von Dir beschriebene Art und Weise deckt sich keineswegs mit den offiziellen Fakten. Das Autoren mit dieser Theorie Geld verdienen ist zwar legitim aber letztlich reine Desinformation der Du scheinbar zum "Opfer" gefallen bist.
Zitat von PippenPippen schrieb:Lubitz war fast gleich. Es ging darum, sich selbst unauffindbar auszulöschen, ob nun in einem Feuerballcrash oder im Ozean spielt wahrscheinlich für solche Geister keine Rolle.
Das sehe ich vollkommen anders.

Der Co-Pilot von GermanWings hat zu keinem Zeitpunkt versucht die Urheberschaft seiner Tat zu verschleiern. Der Urheber der Tat an Bord von MH370 hat jedoch alles menschenmögliche versucht seine Urheberschaft zu verschleiern. Er hat die ACARS-Datenübertragung unterbunden, er hat den Transponder abgeschaltet, er hat nicht über Funk kommuniziert und er hat die Maschine rund 7000 Kilometer von der planmässigen Position abgelenkt und die Maschine ist abgestürzt mitten im Nirgendwo, abseits jeglicher Landemöglichkeiten und Flugstrassen.
Zitat von PippenPippen schrieb:Hätten Lubitz oder der evtl. Selbstmörder der MH370 Maschine irgendwelche anderen Beweggründe gehabt, dann wären Bekennerschreiben o.ä. aufgetaucht.
Wenn es einem Täter aus nur ihm bekannten Gründen extrem wichtig sein sollte die Urheberschaft seiner Tat verschleiern zu wollen dann ergibt es keinen Sinn ein Bekennerschreiben zu hinterlassen. Andernfalls könnte man den Airliner auch an Ort und Stelle abstürzen lassen. Im Fall MH370 ist genau das Gegenteil der Fall.
Zitat von PippenPippen schrieb: Es gab auch noch 2 andere Fälle in den letzten Jahren, wo sich Piloten durch Absturz das Leben nahmen. Einfach mal googlen.
Es gibt verschiedene Beispiele von Amokflügen durch Piloten. Es gibt aber kein Beispiel das man auf MH370 anwenden kann. Dieser Fall ist vollkommen einzigartig und somit beispiellos.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2016 um 20:10
@DearMRHazzard: Wie lautet deine Theorie in Kurzfassung?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2016 um 20:15
@Pippen
Oft genug gelesen, aber er möge es selbst noch mal erläutern, Shah wollte verschwinden ins Nirgendwo, damit man nachher 'catch me if you can' machen soll. Richtig @DearMRHazzard?

-------------
Mir gibt das mit den letzten Unfällen aber zu denken. Warum fällt immer erst die Kommunikation aus? Dann ist die Rede von Fehlern in der Elektronik. In die Richtung möchte ich noch immer denken.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2016 um 20:25
@Pippen

Unzählige Male bis ins allerletzte Detail beschrieben. Ich glaube nicht das es sinnvoll wäre erneut wieder die ewig gleichen "Romane" zu schreiben über die Amokflug-Theorie. Die Suchfunktion hilft da vermutlich eher weiter um diese Frage zu beantworten.
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Mir gibt das mit den letzten Unfällen aber zu denken. Warum fällt immer erst die Kommunikation aus? Dann ist die Rede von Fehlern in der Elektronik. In die Richtung möchte ich noch immer denken.

Die Kommunikation fällt nicht aus. Vielmehr ist es so das die Piloten einfach nicht kommunizieren weil sie alle Hände voll zu tun haben um ihr Leben und das Leben aller anderen Menschen an Bord zu retten. Da bleibt keine Zeit mehr um mit jemanden am Boden zu quatschen.

Auf MH370 trifft das aber nicht zu. Die Piloten hatten zwischen 80 und 418 Minuten lang alle Zeit der Welt sich mal zu melden. Es gibt einfach zu viele Funkkanäle (3x HF, 2x VHF) und weitere Kommunikationsmöglichkeiten (ADS-B, SATCOM über Telefon oder Headset, ACARS). Die können nicht alle von jetzt auf gleich einfach so ausfallen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2016 um 20:39
@DearMRHazzard: Kannst du mir ein Stichwort geben, was ich in die Suche eingeben soll? Bin noch neu hier.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2016 um 20:52
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Auf MH370 trifft das aber nicht zu. Die Piloten hatten zwischen 80 und 418 Minuten lang alle Zeit der Welt sich mal zu melden. Es gibt einfach zu viele Funkkanäle (3x HF, 2x VHF) und weitere Kommunikationsmöglichkeiten (ADS-B, SATCOM über Telefon oder Headset, ACARS). Die können nicht alle von jetzt auf gleich einfach so ausfallen.
Das ist eine logische Folgerung auf Grund der (evt. mangelhafen) Daten, die zur Verfügung stehen. Bei der Kommunikation hat es ja vielleicht sogar mal jemand versucht mit Hamids Handy (ob er es selber war oder nicht, spielt keine Rolle). Aber es gibt eben auch 'Unfälle', die sich keiner so vorher vorstellen konnte.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2016 um 21:15
@Pippen

Keine Ahnung was man da eingeben muss. Ich bin nicht ganz sicher ob ich überhaupt jemals eine voll ausgearbeitete Amokflug-Theorie niedergeschrieben habe. Eigentlich müsste ich das, aber bei all den tausenden von Beiträgen zu diesem Thema kann ich mich nicht mehr an alles erinnern was ich in über 2.5 Jahren fast täglich alles geschrieben habe zu diesem Fall.

Heute zählen für mich nur noch Fakten, Fakten, Fakten. Ich will die Wahrheit wissen und nicht an Theorien glauben.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2016 um 21:23
Das ist wirklich schade, weil die Theorie interessant klingt - immerhin gehe ich ja auch von einem Selbstmord aus - aber deine Theorie scheint noch mehr als das zu erklären. Die Fakten reichen halt nur soweit, Selbstmord als wahrscheinlich gelten zu lassen. Gibt es eigentlich noch eine Theorie daneben oder ist Selbstmord quasi heute die herrschende Meinung?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2016 um 22:05
@Pippen

Die Amokflugtheorie hat auch ihre Schwächen. Hier ist es insbesondere das Motiv das vollkommen im Dunkeln bleibt.

Tatsache ist, nach über 2.5 Jahren Studium dieses Falles haben wir es mit einem Flugkapitän zu tun der quasi 2 verschiedene Gesichter zu haben schien. Auf der einen Seite zeichnet sich das Bild eines herzensguten Mannes der beliebt war und in über 30 Jahren Tätigkeit für MAS niemals negativ auffiel. Dieser Mann lebte zusammen mit der Upper Class in Kuala Lumpur (Shah Alam) und hatte alles wofür es sich zu Leben lohnte - Einen interessanten gut bezahlten Job, eine Ehefrau, Kinder und Enkelkinder, 2 Häuser, keine finanziellen Probleme.

Auf der anderen Seite steht seine Hetze gegen die Machthaber in seinem Land. Er hielt sich für einen Rebellen und sah sich verfolgt und der Parteiführer der PKR, Anwahr Ibrahim, dessen entfernter Verwandter er war, den er verehrte und zugleich Parteimitglied war, wurde wenige Stunden vor MH370 zu einer Freiheitsstrafe von 5 Jahren verurteilt und zugleich politisch vernichtet. Auf einer Festplatte auf der der Flugkapitän seinen Flugsimulator laufen liess konnten Daten wiederhergestellt werden die in Relevanz stehen zum späteren Flugverlauf von MH370 in den SIO. Auf Youtube hat der Flugkapitän in 2013 Videos produziert die Themen beinhalten die ebenfalls eine Relevanz haben zu MH370. So wurden dort Energiespartipps vermittelt (MH370 - Isolation Left AC Bus) oder er hat mit einer Eiswürfelmaschine hantiert (MH370 - Route Richtung Antarktis, der grössten natürlichen Eiswürfelmaschine der Welt).

Tja, darüber hinaus hielt der Flugkapitän es auch für sinnvoller nach seinen Flügen sehr oft erst eine fremde Familie zu besuchen und die Kinder mit Geschenken zu überschütten, anstatt nach Haus zu fahren zu seiner Ehefrau. In den Wochen und Tagen vor MH370 kühlte dieses Verhältnis zu der Familie jedoch deutlich ab aus nicht näher bekannten Gründen. Aus meiner Sicht liegen die Gründe jedoch auf der Hand - Beziehungsprobleme.

Am Ende steht dann auch noch das bizarre Bild das diejenigen die der Flugkapitän einst verachtete mit der Aufklärung des Falles MH370 betraut wurden bzw. im Zusammenhang stehen. So hielt er den damaligen Transportminister im Vorfeld für eine "Witzfigur" und den Premierminister für einen korrupten Verbrecher.

Auch rein technisch gesehen führt uns der Fall MH370 zum Flugkapitän.

- Der Flugkapitän war der Chef an Bord und ist somit die erste Person an die man sich wenden muss um eine Erklärung zu finden
- Der Flugkapitän hat unaufgefordert einen völlig überflüssigen Funkspruch gesendet um 17:07 UTC. Fast zeitgleich zusammen mit dem ersten und einzigem ACARS-Positionsbericht
- Der Flugkapitän hat den letzten Funkspruch gesendet. 66 Sekunden danach wurde aus seinem bis dato normalen Flug nach Peking für den er verantwortlich war das grösste Mysterium der modernen Luftfahrt

Am Flugkapitän von MH370 kommen wir leider bis heute nicht vorbei um Erklärungen zu finden.

Ich kenne keine einzige alternative Theorie die genauso viel Sinn ergibt wie ein Amokflug.

Bis heute hat niemand ein schlüssiges Szenario vorgelegt das sich mit technischen Defekten befasst in dem alle offiziellen Fakten abgedeckt werden. Bis heute gibt es auch nicht den kleinsten Hinweis auf ein Hijackerteam an Bord. Der Rest der Theorien wie z.B. "Die Juden sind schuld", die "USA oder Russland sind schuld" und alle Varianten von Remote-Control-Theorien, sind entweder rein ideologisch motivierte Theorien und diese verfolgen nur das Ziel den Fall MH370 zu instrumentalisieren für ideologische Wahnvorstellungen, oder sind das Ergebnis zu reger Phantasie ohne Faktengrundlage.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.11.2016 um 23:16
@DearMRHazzard: So ähnlich sehe ich das auch, wobei er und Lubitz dann doch die Gemeinsamkeit hätten, dass sie ihren Selbstmord auf Kosten anderer durchführten. Und genau hier wird's interessant. Lubitz hatte eine Geschichte als psychisch Kranker. Das erklärt zumindest in Ansätzen sein Verhalten, obwohl es nochmal was ganz anderes ist, sich von einer Brücke zu stürzen oder per Geisterfahrer Schluß zu machen und stattdessen ein vollbesetztes Flugzeug zu vernichten. Vom Flugkapitän ist sowas aber überhaupt nicht bekannt, er war auch nicht so jung. Ich kann mir daher nicht so recht vorstellen, dass er sowas all den Menschen antun würde. Das wäre in dieser perfiden Form einmalig in der Fluggeschichte und deshalb sehr sehr unwahrscheinlich. Es könnte sein, er wollte es der "dummen Regierung" mal zeigen und aus Protest mit dem Flugzeug irgendwo auf dem Wasser landen und das ging aus irgendeinem Grund schief. Aber auch das passt ncht wirklich zusammen.

Komisch ist eben, dass der Jet stundenlang in der Luft war, sonst würde ich auf einen Lubitz 2.0 tippen. Dieses Herumgefliege könnte man schon als Hijack-Situation deuten, dass Flugzeug irgendwo zum Landen zu zwingen und als das nicht klappte, stürzten es die Hijacker oder der Pilot in einem Kampf in den Ozean. Der genaue Ablauf spielt mE keine große Rolle, die fehlgeschlagene Entführung ist mE plausibler als die Selbstmordtheorie, natürlich auch hier mit einem großen Haken, weil die sicherlich alle Passagiere 100%ig durchgecheckt haben.

Trotzdem glaube ich, dass wenn man fleißig weitersucht, man irgendwann fündig wird. Das ist immerhin viel Metall da im Wasser und das kann man orten.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.11.2016 um 08:17
@Pippen

Noch eine wichtige Anmerkung zu den Ausführungen von @DearMRHazzard, das erklärt womöglich das Verhalten von Shah in diesem Fall (sofern er schuldig ist). Der Chefpilot war ein B777 Nerd. Er hatte im Privathaushalt einen selbstgebauten Flightsim erster Klasse. Pulte, Pedalen, Bildschirme etc. Sein selbstgebauter Flightsim kam einem echten Cockpit sehr nahe. Er war in Flugforen tätig und beschäftigte sich auch noch mit der Modellbaufliegerei. Ich hatte hier vor vielen Monaten das bizarre Thema "Objektliebe" ausgeführt. Der Pilot war der Fliegerei insbesonders der B777 verfallen. Es war sein Lebensinhalt. Das erklärt eventuell, warum das Flugzeug bis zum letzten Kerosintropfen geflogen ist. Hier hat möglichweise jemand den Flug geniessen wollen und was gibt es schöneres , als der Morgensonne entgegen zu fliegen ?! Ob das Verhalten von Shah einmalig ist, ist rein spekulativ. Vielleicht wurden andere Fälle ebenso in der Form nicht aufgeklärt. Dazu darf man durchaus sagen, Piloten sind eine besondere Gattung von Menschen ;-). Das soll nicht verwerflich klingen, aber auch gerade in den asiatischen Ländern ist ein Uniformträger etwas besonderes. Ich erlebe es auch teilweise , wenn ich beruflich oder privat fliege. Manch einer der Piloten trägt schon sehr stolz , teilweise auch dekadent seine Uniform. Einige Wochen später streiken sie dann wieder , weil sie so "wenig" Geld verdienen. Das ist aber ein anderes Thema. Ich schrieb manch einer, nicht alle !! Unser Pilot in diesem Fall war aber auch schon mindestens im Herbst der Pilotenkarriere. MA begann damals schon nach und nach auf Airbus umzusteigen. Dieser "Karriereendefaktor" darf man nicht unterbewerten. @DearMRHazzard hat einige Themen aus dem Privatleben von Shah beleuchtet. Das Thema Politik war durch. Seine Bastelvideos bewegten sich auch gegen Null. Seine uns bekannten FB Aktivitäten in den Monaten vor dem Verschwinden waren ebenso sehr gering. Die Kinder waren aus dem Haus. Übrigens @Pippen in den meisten Fällen wird ein Selbstmord auf den Kosten anderer durchgeführt. Gerade in dieser Jahreszeit häufen sich die "Personenschäden" mit der Bahn. Oder jemand springt von der Brücke vor ein fahrendes Auto. Dazu leiden die Hinterbliebenden und machen sich oft noch Vorwürfe die Zeichen nicht erkannt zu haben. Nein, einen Selbstmord (Selbsttötung) halte ich für feige. Ein erweiterter Selbstmord übertrifft das Ganze in Summe an Missachtung von Verantwortung. Der Lebensinhalt von Shah wäre nach der Pension für ihn selbst vielleicht zu gering gewesen.
Ein Flugzeug kann nicht zum Landen gezwungen werden, wenn die Route auf das offene Meer geht. Über dem chinesischen Meer gab es noch zahlreiche Möglichkeiten für Flugrouten zu Flughäfen. Das wichtigste Indiz für Absicht ist für mich immer noch das Verschwinden in dem Zeitfenster Abmeldung malay. Flugraum und Neuanmeldung Flugraum Vietnam. Shah wünschte im Prinzip allen eine gute Nacht und dann verschwand MH370. Weiteres Indiz: der Flieger kehrte um aber nicht nach KL sondern Richtung Penang seine Geburtsinsel. Das kann ein Zufall sein , aber eine Rückkehr zu einem Flughafen fand nicht statt. Mich würde es nicht wundern, wenn irgendwann doch bekannt wird, dass Shah schon seine Ausmusterunspapiere erhalten hat. Sein junger Nachfolger , dazu durch CNN bekannt :-), saß quasi schon auf seinem Schoss. Aber bring mal eine asiatische Regierung dazu , alle Karten offen auf den Tisch zu legen. Allein das Hin und Her der Identifizierung der gefundenen Flugzeugteile spricht Bände. Insofern lässt sich vermuten, warum der Pilot nicht gefunden werden wollte. Der Asiate möchte immer sein Gesicht wahren. Bestes aber trauriges Beispiel: Fukushima. Natürlich wollte der Pilot seine Familie schützen, aber auch sein Gesicht wahren. Keine Schwäche darf erkennbar sein. MA kann insofern froh sein, dass bisher MH370 nicht gefunden wurde.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.11.2016 um 08:30
@Enterprise1701
Gegenthese:
Jemand der 'seinen' Flugzeugtyp 'sooo lieb', würde die Maschine nie im Ozean versenken ohne Möglichkeit dass sie gefunden wird und die Motive klar werden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.11.2016 um 09:42
@Lullaby69

Warum sollte jemand sein Motiv darlegen, wenn diese gar im persönlichen Bereich liegen ? Es würde einem Schuldgeständnis gleich kommen, die Gründe warum er es nicht tat, habe ich deutlich erläutert. Hat der Familienvater aus Drage seine Motive dargelegt ? Nein. Hat der Familienvater , der mit seinem Sohn von der Brücke sprang und die Ehefrau ermordete, die Motive dargelegt ? Nein. Es gab vor Jahren ein bizarres Begräbnis. Das Foto ging durch die Medien. Ein Amerikaner wollte unbedingt auf seiner Harley begraben werden. Das Motorrad war sein Leben. Ergebnis: er wurde einbalsamiert und mit technischer Hilfe auf die Harley gesetzt. Das Ganze wurde dann in ein Plexiglaskasten gestellt und dann begraben. Die Ausgangslage ist sicherlich nicht vergleichbar, aber diese Person wollte mit seinem Motorrad begraben werden. Andere Menschen lassen sich Urnentechnisch in der Nähe Ihres Fussballstadions begraben. Gerade aus diesem Grund kann ich mir vorstellen, dass ein Mensch (MH370) auch diesen Weg geht.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.11.2016 um 09:51
@Enterprise1701
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Nein. Hat der Familienvater , der mit seinem Sohn von der Brücke sprang und die Ehefrau ermordete, die Motive dargelegt ? Nein
Der Fall Drage? Da ist doch noch nichts aufgeklärt. Falls ein Anderer Fall gemeint ist, schonmal sorry dafür.

Piloten unterliegen einem ganz anderen psychologischem Grundverständnisihres Berufes zu Grunde als ein Failienvater oder ein Bikers.
Es ist eher als ob ein Arzt Morde begeht. Und noch 237 Patienten mitnimmt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

30.11.2016 um 10:35
@Lullaby69

Sorry aber jetzt wird es witzig. Sind Piloten und Ärzte bessere Menschen, weil diese sich in einem anderen Berufsfeld aufhalten ? Haben Soldaten ein anderes psychologisches Grundverständnis auch wenn sie Menschen töten ? Viele Bundeswehrsoldaten haben große psychische Probleme aufgrund der Auslandseinsätze. Was heisst im Fall Drage ist nichts aufgeklärt ? Es gab kein Abschiedsbrief, die Polizei vermutet nur ein mögliches Motiv, was sie aber nicht nennen will. Es gab kürzlich noch einen anderen tragischen Familienfall. Dort sprang der Vater mit den kleinen Söhnen von einer Brücke. Es gibt gar Fälle, in denen Krankenpfleger / Krankenschwestern Patienten töten. Die vermeintlichen psychologischen Gutachen von Piloten schützen doch nicht vor Taten. Siehe Lubitz. Bescheidene, nette Nachbarn entpuppen sich als Täter oder Sklavenhalter, die junge Frauen im Keller über Jahre entführt halten. Sicherlich sollten Piloten, Ärzte mit ihrer Verantwortung bewusst umgehen, nur wenn plötzlich die Bombe im Hirn platzt. Erinnerst du dich noch an das Thema: Piloten und Alkohohl ? Piloten die teilweise besoffen in das Cockpit stiegen oder noch viel Restalkohol hatten ? Wo ist in dem Moment das psychologische Grundverständnis ? Ich behaupte , dass jeder Mensch plötzlich sehr labil werden kann. Viele Menschen unterdrücken ihre Ängste, Probleme etc und plötzlich will etwas raus. Wie entstehen Amokläufe ? Warum gefährden Menschen mit ihren Problemen andere Menschen ? Es gab Sektenführer , die zig Menschen mit in den Tod nahmen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.11.2016 um 10:52
Natürlich gibt es all die Fälle.
Bei Carolin und Maria wird irgendwie ein Serientäter ausgeschlossen....
Kranke gibt es überall.... auch den verrückten Shah schliesse ich bis zum Fund des Trümerfeldes nicht aus.
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb: Viele Bundeswehrsoldaten haben große psychische Probleme aufgrund der Auslandseinsätze.
Den verstehe ich nicht.
Soldat=Mörder? =Selbstmörder?
Aber egal.


melden