Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.547 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

21.07.2018 um 16:01
Zitat von flybywireflybywire schrieb:In jedem Fall haben wir jetzt ein neues Ziel: 30.07.2018 - die Veröffentlichung des Abschlussberichts. Ist mit diesem Tag wieder eine Besonderheit verbunden?
1.) Ist einen Tag VOR dem Geburtstag von Shah - 31.07.1961
2.) Ist einen Tag NACH dem Fund der Flaperon - 29.07.2015


melden

Was geschah mit Flug MH370?

21.07.2018 um 17:24
Ich habe mir mal eine Karte gesucht wo alle internationalen Flughäfen (blau) und regionale Flughäfen (rot) in China aufgelistet sind (Stand 2015).......

a2aOriginal anzeigen (0,8 MB)
(Quelle : DearMRHazzard)

Es hätte eine ganze Menge näher gelegene internationale Flughäfen gegeben (blau) anstatt bis zu 1:45 Stunden lang nach Hangzhou auszuweichen wenn MH370 nicht in Peking hätte landen können.

MH370 brauchte scheinbar deutlich mehr Sprit an jenem Tag um die Reichweite zu erhöhen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

21.07.2018 um 17:45
Lt. ACARS-Meldung am 7.3. um 01:01 hatte MRO auf dem vorangegangenen Flug von Peking nach Kuala Lumpur beim Start 48.100 kg Treibstoff an Bord (calculated fuel). Quelle: vollständiges DCL.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

21.07.2018 um 17:48
@allmyjo

Interessanter wäre es zu wissen wie viel Treibstoff MH370 zuvor auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking getankt hat.

Laut der FFPM wären 49.600 kg Treibstoff jedenfalls viel zu viel gewesen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

21.07.2018 um 17:52
@DearMRHazzard

Das werden wir wahrscheinlich nie erfahren.. Wir brauchen einen Profi, der die Wahl der Ausweichflughäfen korrekt bewerten kann.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

21.07.2018 um 18:06
@allmyjo

Genau. Leider gibt es hier keinen Profi der die Erfahrung besitzt solche Fragen fachmännisch beantworten zu können.

Die Ausweichflughäfen sind ja auch nur ein Problem. Das andere Problem ist ja noch viel spannender : Woher kommt diese FFPM ? Wann wurde die FFPM erstellt ? Wer hat sie erstellt ? Wer hat die FFPM erhalten ? Wie lange war die FFPM gültig ? Warum taucht die FFPM in der FI auf ? Warum taucht die 15:05-UTC-FFPM nicht in der FI auf ?

Fragen über Fragen die hoffentlich der Abschlussbericht beantworten kann.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

21.07.2018 um 18:08
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Fragen über Fragen die hoffentlich der Abschlussbericht beantworten kann.
Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. ;-)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

26.07.2018 um 23:05
Alles wartet hier gespannt auf den Abschlussbericht des MOT :). !


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.07.2018 um 05:43
Natürlich.
Viel zu heiß - Wetter und Bericht, um vorher selbst altiv zu sein.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.07.2018 um 08:10
Ich versuche, nicht allzu optimistisch zu sein. Dann fällt die Enttäuschung geringer aus.

Mit einem Heureka-Moment ist eher nicht zu rechnen...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.07.2018 um 09:34
Angeblich soll nichts neues drinstehen.

http://mh370.radiantphysics.com/2018/06/08/an-mh370-flight-path-ending-further-north-on-7th-arc/#comment-17033

Wenn man aber genauer hinschaut, kann ich mir nicht vorstellen, dass man gar keine neuen Erkenntnisse findet.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.07.2018 um 11:13
Hier hat jemand vor 3 Wochen ein recht professionelles Lehrvideo hochgeladen auf YT in dem es um reine Fakten geht..........

Youtube: Lost Flight MH370: Episode One
Lost Flight MH370: Episode One


Es wurden zwar einige wichtige Details nicht erwähnt, vermutlich um das Video nicht zu lang werden zu lassen, aber im Großen und Ganzen ist stellt dieses Video für MH370-Neulinge sehr gutes Informationsmaterial dar.

Einen zweiten Teil hat der Ersteller auch angekündigt. Darin will er die Anomalien in diesem Fall behandeln, und davon gibt es ja bekanntlich eine Menge.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.07.2018 um 20:50
Ehemalige Vize-Präsidentin von FOX CABLE NETWORK behauptet : MH370 wurde entführt von Organhändlern

Im März 2014 war DARLENE LIEBLICH TIPTON Vizepräsidentin von FOX CABLE NETWORK (National Geographic Channel u.a.) in Los Angeles. Tipton behauptet das sie sich in der Zeit nach dem Verschwinden von MH370 mit anderen Personen privat getroffen haben will um den Inhalt eines brisanten USB-Sticks zu diskutieren. Auf diesem USB-Stick soll sich Videomaterial befinden das Szenen zeigt die sich innerhalb und ausserhalb von MH370 abgespielt haben sollen, sowie Szenen aus einer Klinik zwischen dem 8. und 12.März 2014.

Der Videomaterial das sich auf diesem USB-Stick befinden soll würde ihren Angaben zur Folge den gesamten Fall MH370 aufklären und die offizielle Story als Lüge entlarven. Demnach wurde Tipton´s Behauptungen zur Folge MH370 am 8.März 2014 entführt aber die Maschine sei nie abgestürzt im SIO. Vielmehr wurde die Maschine mit 239 Menschen an Bord an einem unbekannten Ort gelandet. Ziel der Entführung soll es gewesen sein an die Organe der Menschen an Bord zu gelangen um diese für hohe Summen zu verkaufen.

Darlene Lieblich Tipton verlor ihren Job als Vize-Präsidentin bei FOX Cable Network Anfang April 2014, nachdem sie 25 Jahre für das Unternehmen tätig war, weil sie angeblich ihre Firmen-EMail-Adresse verwendete um privat Gelder zu sammeln für einen MH370-Film der die Wahrheit verbreiten sollte. Ihrer Ansicht nach war das nur ein Vorwand von FOX Cable Network sie aus dem Unternehmen zu entfernen weil die Eigentümer nicht in Verbindung gebracht werden wollten mit so einem brisanten Thema. Ausserdem sollen der Erhalt enger Beziehungen zu China im Entertainment-Bereich ebenfalls eine Rolle gespielt haben weshalb sie entlassen wurde.

Darlene Lieblich Tipton behauptet damals schockiert gewesen zu sein über den Inhalt des USB-Sticks, und wenn sie es nicht selbst gesehen hätte, hätte sie es nicht geglaubt. Sie bestand darauf, dass die Informationen und das Bildmaterial so schnell wie möglich der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollten, trotz des überwältigenden Drucks, die Informationen vertraulich zu behandeln, um die Geschäftsbeziehungen und Filmfinanzierungsmöglichkeiten mit China nicht zu gefährden. Dies soll für Tipton inakzeptabel gewesen sein, also machte sie heimlich eine Kopie des USB-Sticks dessen Inhalt sie später auf YouTube hochgeladen wollte. Wenige Stunden vor dem geplanten Upload auf YouTube wurde Tipton vom Unternehmen gefeuert.

Ausserdem behauptet Darlene Lieblich Tipton Opfer geworden zu sein vom hausinternen Sicherheitsdienst von FOX Cable Network. Ihren Angaben zur Folge soll sie der der hausinterne Sicherheitsdienst des Unternehmens unsanft vom Firmengelände entfernt haben und ihr sogar bis nach Haus gefolgt sein. Dort sollen sie mit Nachdruck die Herausgabe ihrer Heimcomputer verlangt haben was dem Sicherheitsdienst jedoch nicht gelungen sein soll.

Darlene Lieblich Tipton benötigt gegenwärtig insgesamt 27 Millionen US-Dollar um ihren MH370-Film fertigzustellen um der Welt die Wahrheit über MH370 sagen zu können.

https://www.malaysia370.com/ (Archiv-Version vom 21.08.2018)

Twitter-Account :

https://twitter.com/malaysia370film (Archiv-Version vom 25.05.2020)

VI attackiert Tipton auf Twitter :

https://twitter.com/RadiantPhysics/status/1022793076115423233

Meine Meinung :

Skurrile Story voller Unstimmigkeiten und Widersprüche. Darlene Lieblich Tipton ist jedoch momentan mehr oder weniger aggressiv dabei über Twitter ihre Story zu pushen. Daher halte ich nicht für verkehrt sie und ihre Story unerwähnt zu lassen, denn sie will ja angeblich über harte Beweise verfügen die ihre Story belegen sollen. Warum sie dafür aber extra einen Film benötigt der ein Budget von 27 Millionen Dollar verschlingen soll, ist nur einer der skurrilen Punkte in ihrer Story.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.07.2018 um 21:17
@DearMRHazzard

Na das ist ja mal ein Hammer. Investigativer Journalismus der Extraklasse. Nun ich kann mir diese Geschichte bei bestem Willen nicht vorstellen. So richtig überhaupt nicht, obschon ich bei Zeiten schon Pferde vor der Apotheke kotzen sah. Nein, wenn sie etwas mit Beweiskraft hätte, könnte sie es einfach veröffentlichen (lassen). Das sie unbedingt zuvor 27 Mio. Dollares sehen will um einen angeblichen Film zu produzieren, ist schon etwas verwegen angesichts des moralischen Aspektes, an einem Skandal diesen Ausmaßes im Dienste der Wahrheitsfindung nicht selbst noch zu verdienen. Für mich persönlich klingt das -ehrlich gesagt- eher nach Altersabsicherung um den wahrscheinlich aufwendigeren Lebensstil aufrecht zu erhalten...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.07.2018 um 21:19
Für wie wahrscheinlich haltet ihr Stand heute dass die Maschine tatsächlich in irgendeinem Hangar steht (so dass man sie auf Satellitenbildern nicht verorten kann)?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.07.2018 um 21:24
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Darlene Lieblich Tipton benötigt gegenwärtig insgesamt 27 Millionen US-Dollar um ihren MH370-Film fertigzustellen um der Welt die Wahrheit über MH370 sagen zu können.
Manche Menschen schrecken nicht mal vor Leichenfledderei zurück um an Geld zu kommen.
Zitat von billysheenbillysheen schrieb:Für wie wahrscheinlich haltet ihr Stand heute dass die Maschine tatsächlich in irgendeinem Hangar steht (so dass man sie auf Satellitenbildern nicht verorten kann)?
Wahrscheinlichkeit gegen Null.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.07.2018 um 21:24
@Slaterator

Wenn man die Absichten der Frau als ehrenhaft erkennen will dann könnte man behaupten die Frau sei "verbrannt" in der Branche und bekommt keinen Job mehr auf dem beruflichen Niveau auf dem sie einmal war. Demnach benötigt sie Kohle auf eine andere Art und Weise - Mit MH370.

Beobachten wir einfach mal weiter wie sich das alles weiter entwickeln wird. Wir haben ja eine Menge Zeit und Geduld in der Sache :).
Zitat von billysheenbillysheen schrieb:Für wie wahrscheinlich haltet ihr Stand heute dass die Maschine tatsächlich in irgendeinem Hangar steht (so dass man sie auf Satellitenbildern nicht verorten kann)?
Die Beweise sind so erdrückend das die Wahrscheinlichkeit bei 0.0000000000000001 % liegt.

- Die Satellitensignale müssten gefälscht worden sein
- Malaysia hätte die primären Radarkontakte erfunden
- Die Wrackteile wären platziert worden

Bisschen zu viel für eine VT um sie ernst nehmen zu können.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.07.2018 um 21:28
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Wenn man die Absichten der Frau als ehrenhaft erkennen will dann könnte man behaupten die Frau sei "verbrannt" in der Branche und bekommt keinen Job mehr auf dem beruflichen Niveau auf dem sie einmal war. Demnach benötigt sie Kohle auf eine andere Art und Weise - Mit MH370.
Darauf wollte ich hinaus. Sie wird für eine wahrscheinlich längere Zeit kein gleichwertiges Jobangebot bekommen. Da liegt es nahe, kurzfristig einen "Finanzpuffer" zu beschaffen. Sollte sie tatsächlich eine Veröffentlichung via YouTube geplant haben, könnte sie das ja immernoch. Warum also plötzlich 27 Mio. für einen Blockbuster ? Nun ja.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Beobachten wir einfach mal weiter wie sich das alles weiter entwickeln wird. Wir haben ja eine Menge Zeit und Geduld in der Sache :).
Jap, sehe ich so.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

27.07.2018 um 21:29
Vielleicht leidet sie unter einer Psychose...

Sorry für den Einzeiler aber mehr fällt mir dazu nicht ein.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

27.07.2018 um 21:41
Zitat von SlateratorSlaterator schrieb:Sollte sie tatsächlich eine Veröffentlichung via YouTube geplant haben, könnte sie das ja immernoch. Warum also plötzlich 27 Mio. für einen Blockbuster ?
Ich glaube nicht das YT der richtige Ort wäre um dort solch derartig dramatische Szenen in einem solch brisanten Fall zu veröffentlichen.

Nehmen wir mal an die Story ist wahr : Wer möchte schon Szenen sehen von MH370-Passagieren denen Organe entnommen werden gegen ihren Willen ? Besser also man dreht einen Film darüber wo man die Szenen für die Öffentlichkeit nachstellt in entschärfter Form. Dafür braucht sie wohl Special-Effekt-Experten aus Hollywood die einiges kosten.

Hätte ich so einen USB-Stick bekommen hätte ich den Inhalt wohl erst einmal den Anwälten der Angehörigen der Opfer gegeben, aber ich benötige auch kein Geld. Sie hingegen offensichtlich schon.


1x zitiertmelden