Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.539 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

18.07.2018 um 13:42
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Für mich ist es auch nachvollziehbar das ein Mensch ohne äußere Anzeichen innerlich anders tickt als nach außen dargestellt. Gerade die Leistungsgesellschaft heutzutage verführt geradezu zur Maskerade. ...
In Einzelfällen mag das vorkommen. Aber doch nicht reihenweise oder bezogen auf eine ganze Berufsgruppe. Ich wüsste jetzt auch keine konkrete Situation in der sich ein Pilot verstellen oder maskieren müsste. Der Beruf ist anerkannt und akzeptiert, wird honoriert und nicht schlecht bezahlt. Und wer 15 Jahre lang Pilot war könnte sich bequem zur Ruhe setzen, wenn das wirklich so eine Tretmühle wäre, wie hier behauptet wird.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Ich möchte auch mal anmerken dass wir alle hier die Belastung eines heutigen Airline Piloten überhaupt nicht einschätzen können.
Und warum nicht? Gibt es dafür irgendeinen Grund? Wieso sollten Piloten überhaupt größerer Belastung ausgesetzt sein als z.B. Krankenschwestern oder Streifenpolizisten? Oder als Ingenieure? Oder als Wartungstechniker bei der U-Bahn? Wer sagt denn das Piloten schlechter dran sind als andere Menschen? Wenn die Verhältnisse auch nur halbwegs so wären wie von @jerrylee2016 behauptet, dann müsste es da doch ein extremes Personalproblem geben. Wer würde denn noch Pilot werden wollen, wenn das alles sooooo schlimm ist?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.07.2018 um 13:44
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:In Einzelfällen mag das vorkommen. Aber doch nicht reihenweise oder bezogen auf eine ganze Berufsgruppe.
Und schon hat sich eine nie getätigte Aussage, sondern eine Aussage die als Dramatisierung und aus dem Zusammenhang gerissene Antwort als Abwertung gedacht war, verselbstständigt.
Deswegen gehe ich auf den Rest gleich gar nicht ein.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.07.2018 um 14:42
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Wenn die Verhältnisse auch nur halbwegs so wären wie von @jerrylee2016 behauptet, dann müsste es da doch ein extremes Personalproblem geben. Wer würde denn noch Pilot werden wollen, wenn das alles sooooo schlimm ist?
Pilot ist immer noch ein Traumberuf für viele. Dafür wird auch vieles in Kauf genommen, wie zB eine teuere Ausbildung, wechselnde Arbeitszeiten, schlechte Chancen beim Jobwechsel oä. Dennoch kann die ständige Belastung an die Grenzen führen und darüber hinaus. Das kann in anderen Jobs genauso passieren, aber hier geht es nun mal nicht um eine Krankenschwester, die Amok gelaufen ist oä.


3x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.07.2018 um 14:45
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Dennoch kann die ständige Belastung an die Grenzen führen und darüber hinaus.
Was genau meinst Du mit "....und darüber hinaus" ? Was wäre das Resultat ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.07.2018 um 14:58
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Pilot ist immer noch ein Traumberuf für viele. Dafür wird auch vieles in Kauf genommen, wie zB eine teuere Ausbildung, wechselnde Arbeitszeiten, schlechte Chancen beim Jobwechsel oä. Dennoch kann die ständige Belastung an die Grenzen führen und darüber hinaus. Das kann in anderen Jobs genauso passieren, aber hier geht es nun mal nicht um eine Krankenschwester, die Amok gelaufen ist oä.
Jeder Job hat seine Vor- und Nachteile. Warum ausgerechnet Piloten hier schlechter dran sein sollen als andere ist immer noch nicht klar. Sicherlich ist das keine Arbeit für jedermann. Aber wer die Ausbildung durchgestanden hat, der hat schon einen sehr guten Job mit guter Bezahlung, sozialer Absicherung, Anerkennung in der Öffentlichkeit, usw.

Sicherlich kann ein Pilot trotzdem, wie jeder andere Mensch, durchdrehen. Aber so ein Szenario wurde hier im Thread auf den letzten Seiten gar nicht beschrieben. Hier wurde von einem Piloten berichtet dem es wirklich sehr schlecht geht (Stress, angeschlagene Gesundheit, schlechte Bezahlung, Überwachung, schlechte Sicherheit bei der Airline, usw). Es wurde auch der Eindruck erweckt dies ginge allen oder zumindest vielen Piloten so. Es wurde eine allgemeine Situation beschrieben die sehr schlecht ist. Und das ist zumindest stark übertrieben dargestellt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.07.2018 um 19:19
Das Rätsel der 2 Flugpläne Part 2

Im März diesen Jahres hatten wir ausgedehnt darüber diskutiert ob 2 Flugpläne existierten für MH370 am 08.03.2014. Auf der einen Seite haben wir einmal die FFPM (Filed Flight Plan Message, FI Seite 28) und auf der anderen Seite die grafisch dargestellte Route in Figure 1.1A (FI Seite 25). Beide Sachverhalte stimmen nachweislich nicht überein. Daraus entwickelte sich die Frage welcher Flugplan für MH370 denn nun gültig war in jener Nacht ? Sollte der Flug MH370 direkt über Vietnam führen (FFPM-Version) oder über das südchinesische Meer (Figure 1.1A-Version) auf dem Weg nach Peking ? Soweit ich mich erinnere haben wir ermittelt das die FFPM gültig war und MH370 direkt über Vietnam fliegen sollte. Warum aber das MOT grafisch eine andere Route über das südchinesische Meer darstellte in der FI war nicht zu beantworten.

War es ein simpler Darstellungsfehler vom MOT ? Hatte das MOT etwas verwechselt in der FI ? Das können wir bis heute leider immer noch nicht zweifelsfrei beantworten, aber es gibt ein schweres Indiz das wir damals nicht behandelt haben in der Diskussion um die 2 Flugpläne, und dieses schwere Indiz könnte nun eine Menge Licht ins Dunkel bringen rund um dieses Rätsel.

Jeder der diesen Diskussionsstrang aufmerksam verfolgt hat im Laufe der Diskussionen hat gelernt das Flugpläne nicht nur Routen mit Wegpunkten beinhalten sondern auch Treibstoffkalkulationen. In Treibstoffkalkulationen fliessen eine Menge Faktoren ein um am Ende ermitteln zu können wie viel man tanken muss um sicher seinen Zielort erreichen zu können. Das Gewicht, die Wind-/und Wetterverhältnisse, der Cost-Index, ETOPS-Richtlinien, Ausweichflughäfen u.s.w. fliessen ein bei der Treibstoffkalkulation.

Wir wissen das Cpt. Zaharie Ahmad Shah am 07.03.2014 um 14:50 UTC (22:50 MYT) seinen Dienst aufnahm. Sein Kollege, Co-Pilot Fariq Abdul Hamid, nahm erst 25 Minuten später seinen Dienst auf um 15:15 UTC (23:15 MYT). Daraus können wir schlussfolgern das Cpt. Shah die Treibstoffkalkulation zusammen mit seinem Dispatcher (Abdul Rahman Mohammed) durchführte und Hamid somit nicht daran beteiligt gewesen sein kann. Diese Treibstoffkalkulation wurde von beiden um 15:05 UTC (23:05 MYT) abgeschlossen (10 Minuten bevor Hamid seinen Dienst aufnahm) und Cpt. Shah bestätigte mit seiner Unterschrift das 49.100 kg Treibstoff nachgetankt werden sollten, was zu einem Bruttoperformance-Flug geführt hätte von 7:31 Stunden. Der geplante Flug nach Peking sollte allerdings nur 5:34 Stunden betragen. Der Grund für diese ca. 2 Stunden zusätzlichen Treibstoff an Bord waren die Distanzen zu den geplanten Ausweichflughäfen falls MH370, aus welchen Gründen auch immer, nicht in Peking hätte landen können.

In der FI ist auf Seite 49 die Rede davon das MH370 die Absicht hatte auszuweichen auf 2 alternative Flughäfen falls man nicht in Peking hätten landen können. Dort ist auch die Rede von einem "Diversion Point". Im März hatte ich mich gefragt wo dieser "Diversion Point" liegen könnte, und soweit ich mich erinnere konnte das auch sonst niemand beantworten. Mittlerweile habe ich herausfinden können das dieser "Diversion Point" direkt der Flughafen in Peking gewesen ist. Von Peking aus kalkulierten Cpt.Shah und sein Dispatcher somit die Ausweichflughäfen für MH370.

Die Ausweichflughäfen waren........

1.) Jinan Yaoqiang International Airport (ZSJN)
2.) Hangzhou Xiaoshan International Airport (ZSHC)

So weit so gut, hier gibt es so weit keine Auffälligkeiten und alles scheint normal zu sein, doch wenn man sich nicht sehr genau und detailliert mit den Fakten vertraut macht die die FACTUAL INFORMATION (FI) vermittelt, dann sieht man das Offensichtliche nicht obwohl es direkt vor der Nase liegt.

Erst jetzt konnte ich ermitteln das die Ausweichflughäfen in der FFPM völlig andere waren (mit Hilfe). Ich hatte im März völlig versäumt noch weiter zu schauen in die FFPM und sah nicht das die ICAO-Codes für die Ausweichflughäfen in der FFPM nicht mit den Angaben in der FI übereinstimmen. Ich verliess mich zu 100% auf die Angaben über die Ausweichflughäfen in der FI auf Seite 49, welche geschickt ohne ICAO-Codes beschrieben werden, und damit war die Sache für mich durch.

Ein Fehler !

Die Ausweichflughäfen in der FFPM waren tatsächlich..........

1.) Shijiazhuang Zhengding International Airport (ZBSJ)
2.) Tianjin Binhai International Airport (ZBTJ)

Grafisch übersichtlich, inkl. der Ausweichrouten, sah das damals so aus.........

d6facf-1531928581Original anzeigen (0,8 MB)
(Quelle : DearMRHazzard)

Deutlich zu sehen auf der Karte : Die Ausweichflughäfen in der FFPM liegen deutlich, deutlich näher am Beijing Interational Airport als die Ausweichflughäfen die Cpt.Shah und sein Dispatcher ausgeknobelt hatten.

Was man aus diesen neu festgestellten Fakten ableiten kann möchte ich mal zur Diskussion stellen.

Meinungen ?


1x zitiert1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.07.2018 um 19:31
@DearMRHazzard

Nicht schlecht!

Wenn der richtige(?) Flugplan über das Meer geführt hätte, wären diese beiden Ausweichflughäfen (gelb) natürlich näher/sinnvoller als auf der orangenen Route. Inbesondere ZSHC erscheint dort doch recht absurd.

Hier bestand doch schon länger der Verdacht, dass mit den Ausweichflughäfen irgendwas nicht stimmen kann.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.07.2018 um 20:04
@DearMRHazzard

Sehr interessante Sache. Was mir zuerst einfällt:

Es wäre wichtig zu wissen, weshalb ZBSJ und ZBTJ eventuell nicht (mehr) in Frage kamen, möglicherweise gab es einen einfachen Grund dafür (Ausstattung, Öffnungszeiten, ILS, Wetter, etc. für alle 4). Habe mir gerade mal den Wikipedia-Artikel durchgelesen: Wikipedia: Ausweichflugplatz Um was für Ausweichflughäfen handelt es sich bei der Angabe in FFPM/Treibstoffkalkulation? Destination/En-route alternate? Welche anderen potenziellen Ausweichflughäfen wären entlang der FFPM-Route verfügbar gewesen? Oder anders ausgedrückt: musste man zwangsläufig den weit entfernten ZSHC auswählen? Wenn nicht, könnte es vielleicht einen anderen Grund dafür gegeben haben.. @fravd kann hier sicherlich weiterhelfen, und vielleicht auch der eine oder andere befreundete Pilot.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.07.2018 um 21:23
Einige der Fragen oben lassen sich schnell beantworten: Lt. Polizeireport Nr. 5 S. 10 handelte es sich bei ZSJN und dem weit entfernten ZSHC um Destination Alternate, d.h. Ausweichflughäfen für Peking (also nicht Flughäfen entlang der Route). En-Route Alternates waren: WMKK (KUL), VVTS (HCM), VHHH (Hong Kong), ZHHH (Wuhan) und ZBAA (PEK).

Die FI klärt uns auch über das Wetter entlang der Route und am Ziel auf: "no significant adverse weather phenomena was expected for the whole planned flight route" (S. 36). Eine Wetterwarnung gab es für Südchina (Guangzhou FIR).


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.07.2018 um 21:35
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb: En-Route Alternates waren: WMKK (KUL), VVTS (HCM), VHHH (Hong Kong), ZHHH (Wuhan) und ZBAA (PEK).
Das spricht dann aber auch für die Vermutung, dass es zwei Flugpläne gegeben haben könnte, denn die beiden Ausweichfluhäfen des FFPM, ZBSJ und ZBTJ, finden sich nicht darunter.
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Die FI klärt uns auch über das Wetter entlang der Route und am Ziel auf: "no significant adverse weather phenomena was expected for the whole planned flight route" (S. 36). Eine Wetterwarnung gab es für Südchina (Guangzhou FIR).
Nach welchem Flugplan wäre MH370 denn durch Guangzhou FIR geflogen?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.07.2018 um 21:47
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Das spricht dann aber auch für die Vermutung, dass es zwei Flugpläne gegeben haben könnte, denn die beiden Ausweichfluhäfen des FFPM, ZBSJ und ZBTJ, finden sich nicht darunter.
Das waren aber ziemlich sicher Destination Alternates, also Alternativen für den Zielflughafen, aber nicht En-Route. Sie wurden, wie @DearMRHazzard oben beschrieb, offensichtlich durch ZSJN und ZSHC ersetzt.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Nach welchem Flugplan wäre MH370 denn durch Guangzhou FIR geflogen?
Die geplante Route führte ab etwa Wegpunkt BEKOL nahe Hong Kong ca. 430 sm über Land durch den Guangzhou FIR.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.07.2018 um 21:54
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Die geplante Route führte ab etwa Wegpunkt BEKOL nahe Hong Kong ca. 430 sm über Land durch den Guangzhou FIR.
Also Du meinst den FFPM-Plan. Der Flugplan, der in der FI-Grafik angedeutet ist (über dem Meer) würde dann nicht durch den Guangzhou FIR führen?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.07.2018 um 22:06
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Der Flugplan, der in der FI-Grafik angedeutet ist (über dem Meer) würde dann nicht durch den Guangzhou FIR führen?
Das sieht man in der Grafik in der FI leider nicht. Hier eine Abbildung mit den FIR-Grenzen: http://www.hko.gov.hk/aviat/outreach/data/38_trial_fig1.png (Archiv-Version vom 13.06.2018) Hätte man den Guangzhou FIR auf dem Weg nach PEK umflogen, wäre das wohl ein enormer Umweg gewesen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.07.2018 um 22:11
@allmyjo

Woher stammt denn die Info mit der Wetterwarnung? Vielleicht kann man es näher eingrenzen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.07.2018 um 22:15
@Anaximander
FI pdf S. 55:
SIGMET 3 was issued for the GUANGZHOU FIR valid from 12:45 to 16:45 UTC, 07 March 2014 indicated a thunderstorm forecast north of latitude 27°N and moving eastwards at 50 km/h in the layer with cloud tops at flight level 26,000 ft. (FL260).
Wohl eher unbedeutend. Ich denke, das gehört zum geforderten Umfang eines Unfallberichts entsprechend der ICAO-Regularien und ist deshalb in der FI abgedruckt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.07.2018 um 01:17
Sorry, aber das ist m.E. zu viel getankt.
Was haben Dispatcher und Pilot da gerechnet?
Das würde ich gerne mal im Programm eingeben und dann wissen, was bei heraus kommt. Nur hier, wo ich grade bin, kann ich das leider nicht. Mir fehlen zudem die Refernzwerte für eine 777-200ER.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

19.07.2018 um 11:45
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Pilot ist immer noch ein Traumberuf für viele. Dafür wird auch vieles in Kauf genommen, wie zB eine teuere Ausbildung, wechselnde Arbeitszeiten, schlechte Chancen beim Jobwechsel oä. Dennoch kann die ständige Belastung an die Grenzen führen und darüber hinaus. Das kann in anderen Jobs genauso passieren, aber hier geht es nun mal nicht um eine Krankenschwester, die Amok gelaufen ist oä.
Generell sind die Bedingungen für Verkehrsflugzeugführer in den letzten Jahren stetig schlechter bzw. schwieriger geworden. Allerdings gilt das -wie in anderen Branchen/Berufen auch- nicht für alle gleichermaßen. Es kommt sehr darauf an, von welchem Land, welchem Lebensalter, welcher Qualifikation (z.B. Typrating) und Erfahrung wir da sprechen. Ein sehr junger Verkehrspilot mit wenig "Stunden" an Flugerfahrung und einem Typrating auf einem Regionalflugzeugmuster wird eher schlechtere Jobs und Bedingungen vorfinden, als ein erfahrener Kapitän mit diversen Ratings und tausenden Flugstunden. Das der Job grundsätzlich körperlich und geistig herausfordert, war immer schon so und ist somit bekannt. An und über die Grenze des Machbaren kommen Piloten eigentlich nur dann, wenn sie z.B. bei einer Billigairline/Chartergesellschaft/Regionalgesellschaft arbeiten, welche oftmals nur befristete, schlecht bezahlte und ausbeuterische Bedingungen bieten. Auch von den Piloten verlangte Scheinselbständigkeiten soll es schon gegeben haben. Nichts desto trotz ist Verkehrspilot immernoch ein Traumberuf und Klagen finden häufig auf recht hohem Niveau statt. ;)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.07.2018 um 20:31
Welche Orte westlich oder nördlich von Malaysia kann man mit Treibstoff für 7,5h Flug sicher erreichen, die man mit Treibstoff für 6,5h nicht sicher erreichen kann? Ich meine nicht den SIO (und auch nicht Yubileyniy).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.07.2018 um 21:27
@allmyjo

Warum nördlich? Die Wende bei IGARI, die sicherlich so geplant war, spricht nicht für einen Weiterflug in nördlicher Richtung, sondern möglicherweise eher in den Nahen Osten oder nach Ostafrika (westlich). Wenn die südliche Wende auch kein "Unfall" war, dann wären vielleicht bestimmte Ziele in Australien oder Indonesien besser zu erreichen gewesen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

19.07.2018 um 21:43
@Anaximander

Ab dem Ausgang der Straße von Malakka sehe ich im Prinzip keine Einschränkung für das potenzielle Ziel, außer offensichtlich nach Osten. Wenn es in südlicher Richtung passende Orte gibt - weshalb nicht? Nach Westen erscheint mir aufgrund der langen Flugstrecke über den IO allerdings auch am wahrscheinlichsten.


melden