Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was geschah mit Flug MH370?

48.671 Beiträge, Schlüsselwörter: MH370, Malaysia, Peking

Was geschah mit Flug MH370?

03.08.2019 um 10:35
Rick_Blaine schrieb:Die Antwort auf die Frage hier hängt natürlich von der Situation ab, die wir nicht kennen. Aber vielleicht hat Indonesien hier mindestens zugestimmt, offiziell nichts gesehen oder gehört zu haben.
Genau. Und in welchen Situationen würden zwei Staaten so etwas vereinbaren? Wer hat welchen Nutzen davon?
Da es keine “militärischen Probleme“ gegeben hat - so scheint es zumindest - hält sich Indonesien also raus. Die Frage ist nur, von wem weiß Indonesien das? Die Weltöffentlichkeit und wir hier tappen diesbezüglich immer noch im Dunkeln.


melden
Anzeige

Was geschah mit Flug MH370?

09.08.2019 um 23:46
In einem Artikel der Welt geht es um Sicherheitslücken bei der 787. Ob das bei der 777 ähnlich ist, weiß ich nicht. Interessant ist es aber in jedem Fall.

https://amp-welt-de.cdn.ampproject.org/v/s/amp.welt.de/wirtschaft/article198227239/Boeing-Hacker-findet-Sicherheitslueck...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.08.2019 um 12:06
mikey_s27 schrieb:In einem Artikel der Welt geht es um Sicherheitslücken bei der 787. Ob das bei der 777 ähnlich ist, weiß ich nicht. Interessant ist es aber in jedem Fall.https://amp-welt-de.cdn.ampproject.org/v/s/amp.welt.de/wirtschaft/article198227239/Boeing-Hacker-findet-Sicherheitslueck...
Wobei jetzt natürlich die Frage wäre, auf welche Systeme man konkret in welchem Umfang tatsächlich Zugang erlangt hätte. Weil da wird man ja eben auch nicht konkret. Über Hugo Teso habe ich hier ja schon geschrieben.

Aber die Aussage:

"Einerseits sei es unverantwortlich, auf die Sicherheitslücken in Flugzeugen hinzuweisen, andererseits handele es sich gar nicht so recht um Sicherheitslücken, so Boeing."

ist als solches schon sehr denkwürdig. Also wat nu Sicherheitslücke die eigentlich keine Sicherheitslücke ist? Man findet es "unverantwortlich" auf Sicherheitslücken hinzuweisen, die ja eigentlich garkeine sind, jedoch auf der anderen Seite schon behoben ist. Ja wat nu? Auf der anderen Seite ist man nicht einmal in der Lage einen Server zu schützen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.08.2019 um 18:15
OI hatte doch das arg. U-Boot gefunden, nicht? Gibt es schon News zu den nächsten Projekten, vllt. sogar eine Wiederaufnahme der Suche?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.08.2019 um 18:49
@Berlinandi

Es ist unverantwortlich deshalb weil man öffentlich keine Vorträge halten sollte zum Thema : Wie richte ich am besten Unheil an.

Wenn jemand der Ansicht ist es bestehe irgendwo eine Sicherheitslücke die dringend geschlossen werden sollte dann hat dieser jemand gefälligst das Unternehmen darüber zu informieren, und nicht die Öffentlichkeit.

Wer an die Öffentlichkeit geht mit so einem Thema der möchte bewundert werden weil sein Ego sich danach sehnt. Der Sicherheitsgedanke um den es dabei im Grunde gehen sollte interessiert ihn dabei nur am Rande. Außerdem verbreiten solche Typen auch noch Tipps & Tricks die andere noch nicht kannten, und so lernen dann andere wieder ein Stück dazu wie man Unheil anrichten kann.

Das ist alles unverantwortlich. Ich gebe BOEING absolut recht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.08.2019 um 10:45
DearMRHazzard schrieb:Es ist unverantwortlich deshalb weil man öffentlich keine Vorträge halten sollte zum Thema : Wie richte ich am besten Unheil an.Wenn jemand der Ansicht ist es bestehe irgendwo eine Sicherheitslücke die dringend geschlossen werden sollte dann hat dieser jemand gefälligst das Unternehmen darüber zu informieren, und nicht die Öffentlichkeit.Wer an die Öffentlichkeit geht mit so einem Thema der möchte bewundert werden weil sein Ego sich danach sehnt. Der Sicherheitsgedanke um den es dabei im Grunde gehen sollte interessiert ihn dabei nur am Rande. Außerdem verbreiten solche Typen auch noch Tipps & Tricks die andere noch nicht kannten, und so lernen dann andere wieder ein Stück dazu wie man Unheil anrichten kann. Das ist alles unverantwortlich. Ich gebe BOEING absolut recht.
Sicherlich wäre es unverantwortlich öffentlich zu erklären wie man Sicherheitslücken (welche und wo auch immer) ausnutzt, nur hat er dieses tatsächlich getan? Nein, er hat auf einem Fachkongress auf Sicherheitslücken in der IT von Boeing hingewiesen, aber auch auf Sicherheitslücken in den Quellcodes der B787. Hierbei wurde jedoch nicht konkret genannt welche Systeme betroffen waren, noch hat er dieses an Bord eines Flugzeuges demonstriert, er hat lediglich Fehler in den Quellcodes aufgezeigt.
Nun muss man sich doch mal überlegen wie er da ran gekommen sein soll, er hat ja keinen Server gehackt, nein er ist einem Link bei Google gefolgt und hat die Quellcodes auf einen offen Server gefunden.

Es ging um das Zitat als solches, was eben als solches widersprüchlich ist und irgendwie auch parallelen zum Umgang mit der MCAS Krise aufzeigt:
Berlinandi schrieb:"Einerseits sei es unverantwortlich, auf die Sicherheitslücken in Flugzeugen hinzuweisen, andererseits handele es sich gar nicht so recht um Sicherheitslücken, so Boeing."
Sicherlich wäre es unverantwortlich aufzuzeigen wie man Sicherheitslücken ausnutzt, sonst wie oben, es ist aber auch unverantwortlich Quellcodes von flugrelevanten Computerprogrammen (nicht näher genannt) ins Internet zu stellen, ob nun gewollt oder ungewollt. Da hat schlicht die IT Mist gebaut.
Dann relativiert man das ganze wieder, es wäre irreführend, weil es ja nicht wirklich eine Sicherheitslücke darstellt, da man ja Firewalls und ähnliche Dinge (z.B. NED) verbaut hat. Das ganze hatten wir bei der Thematik Hugo Teso auch schon durchgekaut...
Aber es wird auch gesagt, die Sicherheitslücken wären schon geschlossen.

Man verurteilt also jemanden der auf Sicherheitslücken hingewiesen hat und relativiert das ganze, fässt sich jedoch nicht selber an die Nase und gesteht ein, das es unverantwortlich ist Quellcodes für flugrelevante Systeme auf offenen Servern zu speichern.

Und war es nun eine Sicherheitslücke oder war es ein Fehler der "gar nicht so recht" eine Sicherheitslücke darstellt, aber man habe die Sicherheitslücke, bei der es sich ja "gar nicht so recht" um ein Sicherheitslücke gehandelt habe schon geschlossen.

https://www.welt.de/wirtschaft/article198227239/Boeing-Hacker-findet-Sicherheitsluecken-in-787-Jet.html


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.08.2019 um 11:05
DearMRHazzard schrieb:Wenn jemand der Ansicht ist es bestehe irgendwo eine Sicherheitslücke die dringend geschlossen werden sollte dann hat dieser jemand gefälligst das Unternehmen darüber zu informieren, und nicht die Öffentlichkeit.
Aber die von Santamarta war doch "gar nicht so recht " eine Sicherheitslücke, es ging um den Widerspruch der vorhanden ist. Man verurteilt also das jemand auf Sicherheitslücken aufmerksam macht, auf der anderen Seite hätte man ja eh keine Chance von Passagiersitz auf flugrelevante Computer zuzugreifen (NED, Firewall und und und), also an sich war es ja gar nicht so recht eine Sicherheitslücke. Man ist nicht in der Lage die Quellcodes vernünftig zu schützen, nein die waren öffentlich im Internet lesbar.

Man tut jetzt wieder jemanden "Verurteilen" und unverantwortliches Handeln vorwerfen, anstatt sich selber an die "Nase zu fassen" und zu sagen, ja wir haben einen Fehler gemacht da wir Quellcodes für flugrelevante Computer auf einen offener Server gespeichert haben.

Und wie gesagt, er hat nicht am Flugzeug aufgezeigt wie man diese "Sicherheitslücke" ausnutzt oder nutzen kann, sondern er hat schlicht Fehler in Quellcodes die seiner Meinung nach Sicherheitslücken darstellen könnten aufgezeigt, mehr nicht.


melden
melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.08.2019 um 19:12
Robert Ballard, der auch beim Auffinden der Titanic beteiligt war, will jetzt nach dem anderen mysteriösen Flugzeugunglück, dem Wrack des Flugzeugs von Ameila Earhart, suchen:

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/amelia-earhart-titanic-finder-will-legendaeres-wrack-aufspueren-a-1281775.htm...


melden
Anzeige

Was geschah mit Flug MH370?

13.08.2019 um 21:28
Na dann, viel Glück. Aber ich glaube nicht das sie bei Nikumaroro fündig werden. Würde mich sehr wundern, wenn Earhart es bis dahin geschafft hätte.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt