Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

1.162 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Ukraine, Mh17, BUK ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 10:04
@nickellodeon
Zitat von nickellodeonnickellodeon schrieb:Viel hilft viel? Wie hoch ist die Abschußquote oder Näherungsquote bei einer kleinen, robusten, mit ca. 2.000 km/h fliegenden Mig 29?
Gegen was ? Gegen eine 777 ? Da wird die Mig keine Probleme haben.
Ein kleine IR AAM macht vielleicht ein Triebwerk kaputt. Und die 777 kann trotzdem landen.

Zumindest wird sie nicht in der Luft zweigeteilt.

Aber gegen einen Eurofighter oder gegen einen Raptor wird die Mig alt aussehen.
Egal ob 5kg Sprengkopf oder 250kg. Wobei der kleine Sprengkopf grundsätzlich ausreichen würde um einen Luftüberlegenheitsjäger zu vernichten, würde die Rakete einen Treffer landen.



Um eine 777 dermaßen zu zerstören braucht es einen großen Sprengkopf.
Im vergleich zu dein meisten Militärmaschinen ist eine 777 ein Gigant.
Zitat von nickellodeonnickellodeon schrieb:Im Parralleltread wurde die wahrscheinliche Näherung des Sprengkopfes auf 2-3 Meter neben dem Cockpit simuliert. Und da passt eine BUK nicht.
Warum den nicht ?


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 10:51
@EvilParasit
Alles schon durchgekaut. 50 kg Sprengstoff macht mehr als ein 1m" großes Loch Da bleibt von der Alustruktur des Cockpit nicht viel übrig.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 11:14
Nun hier geht es doch in erster Linie darum das die Fotos mit der BUk auf Tieflader manipuliert sein sollen.

Wurde da jetzt mal was festgestellt?

Schätze nicht.


1x zitiertmelden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 11:34
@nickellodeon

Wo und wann haben wir das Durchgekaut ?

Und 50kg Sprengstoff mag sein.
Aber in der BUK sind keine 50kg Sprengstoff,

Der gesamte Sprengkopf hat 70kg.
Der Korpus mit den Schrapnellen hat ca. 35 kg.
Der Zünder hat 5kg.

Bleiben Ca. 30kg Sprengstoff übrig.

Und eine Buk ist nicht dazu geschaffen irgendwo ein Loch reinzuschlagen, sondern knapp 3800 Schrapnelle in einem zuverlässigen Radius und zuverlässiger Dichte zu verschießen.


1x zitiertmelden
LaDerobee Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 12:24
Zitat von EvilParasitEvilParasit schrieb:Und eine Buk ist nicht dazu geschaffen irgendwo ein Loch reinzuschlagen, sondern knapp 3800 Schrapnelle in einem zuverlässigen Radius und zuverlässiger Dichte zu verschießen
Sehe ich genauso, und ist durch vergleichbare Schäden von ähnlichen HE Frag Sprengköpfen belegt.
Da man an der MH17 aber in erster Linie grosse Löcher sieht und gar kein dichtes Schrapnell-Trefferbild, wird es woh auch keine BUk gewesen sein.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nun hier geht es doch in erster Linie darum das die Fotos mit der BUk auf Tieflader manipuliert sein sollen.
Wurde da jetzt mal was festgestellt?
Schätze nicht.
Schätzen hilft nicht, es geht in erster Linie darum das man hier nachlesen kann.
Und deine tagtägliche Schätzung ohne nachgelesen zu haben, was bezweckst du damit ?
Musst du uns jetzt jeden morgen zeigen wie du deinen Abszess öffnest ?
Wäre es nicht einfach mal an der Zeit für dich diese Wunde zu schliessen in dem du die Argumentation pro Fälschung entkräftest.
Du hast jetzt schon wochen verstreichen lassen in dem du täglich diese Frage stellst:
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wurde da jetzt mal was festgestellt?
Ja es wurde festgestellt und Belege angeführt.
Und niemand wird dir verbieten diese Belege zu entkräften.
Aber keine Argumente bringen und dein tagtägliches Getrolle dazu ist nicht akzeptabel.


1x zitiertmelden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 12:36
@LaDerobee
Zitat von LaDerobeeLaDerobee schrieb:Sehe ich genauso, und ist durch vergleichbare Schäden von ähnlichen HE Frag Sprengköpfen belegt.
Da man an der MH17 aber in erster Linie grosse Löcher sieht und gar kein dichtes Schrapnell-Trefferbild, wird es woh auch keine BUk gewesen sein.
Wo ist dieses große Loch ? ich sehe nur viele Kleine Löcher.


melden
LaDerobee Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 12:59
@evil
Ich habe mir die Wrackteile nochmal angeschaut, ich sehe da auch nur Löcher von maximal 1.5cm^2 wie es bei Schrapnell zu erwarten war.
Kein einziger Einschlag ist dort grösser.
Gut das du mich nochmal drauf hingewiesen hast nachzuschauen.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 13:11
@LaDerobee

Die Schrapnelle sollten ca. 11x11 mm sein.

gf5460c67eOriginal anzeigen (2,3 MB)

Die Nieten haben einen Durchmesser von ca. 5mm


melden
LaDerobee Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 13:30
Also die Nietenlöcher sind vielleicht so zw. 4-5 mm (zumindest die meisten die dort sind), die sichtbaren Köpfe sind fast doppelt so gross.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 15:37
Bevor man die Tatwaffe sucht sollte man doch erst mal klären, was überhaupt die Tatwaffe ist. Und es spricht einiges gegen eine BUK Rakete sondern eher für einen Kampfjet.

Eine BUK Rakete explodiert vor oder seitlich vom Flugzeug und erzeugt ein Granatsplitterwolke, welche die Flugzeughülle durchlöchert.

Bei einer BUK müsste zumindest der gesamte vordere Teil des Flugzeuges stochastisch mit Einschlägen übersät sein. Man sieht aber an den Wrackteilen, dass hauptsächlich nur das Cockpit selektiv Einschusslöcher aufweist, dessen Form nicht gut zu diesen Splittern passen (zu wenig, zu groß). In der Mitte des Cockpits findet sich zudem auch noch ein großes Loch, was eher auf einen konzentrierten Maschinengewehrbeschuss hindeutet. Die Schäden sind zu gerichtet für eine Splitterwolke.

t81c9f8 gf5460c67eOriginal anzeigen (2,3 MB)

Es lässt sich sogar zum Teil die Einschussfolge rekonstruieren

43673 original

So passten die beschossenen Teile an das Flugzeug. Man erkennt, dass der Pilot gezielt beschossen wurde.

b1617dda43

Und dann gibt es noch die Streifschüsse auf der Tragfläche. Wenn das Flugzeug durch eine Splitterwolke geflogen ist, dann müsste der gesamte Flügel mit Einschlägen übersät sein. Stattdessen sind die Schäden in einer Linie angeordnet und sehen eher wie Streifschüsse eines Maschinengewehres aus. Wenn man die Linie der Schussrichtung verlängert zeigt diese genau auf das Cockpit wo man die Einschusslöcher findet.

MH17 Schusse Tragflaeche

Und da sich die Streifschüsse auf der Oberseite der Tragfläche befinden, muss der Schütze mindestens auf gleicher Höhe wie das Flugzeug gewesen sein, was man nur mit der Bordkanone eines Kampfjets erklären kann.

Die ersten OSZE Beobachter haben das auch noch so ähnlich gesehen. Aber das hat man wohl später "vergessen".

Youtube: MH17: OSZE über Einschusslöcher in Trümmerteilen
MH17: OSZE über Einschusslöcher in Trümmerteilen



melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 16:18
haben wir heute wieder mal Groundhog Day, so gefühlt zum xxxxxxxten :)


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 16:21
@Purusha
Schwierigkeiten beim Debunken oder was is Dein Problem?


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 16:28
@kurvenkrieger

was ist daran neu? alles, aber wirklich alles schon letztes Jahr durchexerziert. Schwierigkeiten beim Erinnern?


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 17:06
@lombardo Ich glaub das Loch an der Seite ist das kleinste Problem...
http://storage1.censor.net.ua/images/b/5/e/a/b5eab0f53ec2ba0c9de808ed3e67f73c/640x426.jpg
http://storage1.censor.net.ua/images/5/1/e/2/51e27784056d76305d26616feb8857e3/640x426.jpg


Eine Gurtung mit 5x AP ist sehr unwahrscheinlich.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 18:50
Also wenn das Weltbild im Dauerfeuer der russischen Propaganda nicht schon vollständig erstarrt ist sollte man mittlerweile mitbekommen haben das im Umfeld der Untersuchungen des DSB schon lange von analysierten Buk-Splittern die Rede ist bzw. diese auch schon von Journalisten im Wrack gefunden und analysiert wurden. Und nicht zuletzt orientiert sich das JIT mit dem gestarteten Zeugenaufruf auch an der Buk.

Wer da noch mit den alten Kamellen vom "untypischen Trefferbild angkommt ist wohl das eingangs Erwähnte passiert. Und nochmal: was ist das typische Trefferbild einer Buk beim Beschuss einer 777? Mir scheint einige Leute haben da so genaue Vorstellungen dass man meinen könnte sie hätten schon zig dieser Fälle erlebt aber faktisch ist MH17 der Präzedenzfall. Es ist ja noch nicht mal gesichert welcher Sprengkopf bei den verschiedenen Varianten der Buk-Rakete zum Einsatz gekommen ist. Also vielleicht mal lieber den Ball flachhalten und sich aktuell informieren und nicht die russischen Gutenachtgeschichten zum x-ten Mal aufwärmen...


2x zitiertmelden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 18:55
Zitat von KokokokokoKokokokoko schrieb:Wer da noch mit den alten Kamellen vom "untypischen Trefferbild angkommt ist wohl das eingangs Erwähnte passiert. Und nochmal: was ist das typische Trefferbild einer Buk beim Beschuss einer 777?
Passt halt alles viel besser zu der üblichen Taktik mit der eine SU-25 eine
777 halt so abschiesst ....


melden
LaDerobee Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 21:55
Zitat von KokokokokoKokokokoko schrieb:Also wenn das Weltbild im Dauerfeuer der russischen Propaganda nicht schon vollständig erstarrt
Heia wo hast den denn geklaut ?
Zitat von KokokokokoKokokokoko schrieb:Umfeld der Untersuchungen des DSB
Ah die feinen Herren Journalisten die Beweismittel veruntreuten von denen niemand weiss ob es Beweismittel sind und sich jeder die Frage stellt warum haben sie die nicht ein Dreiviertel jahr vorher gefunden ?
Zitat von KokokokokoKokokokoko schrieb: Es ist ja noch nicht mal gesichert welcher Sprengkopf bei den verschiedenen Varianten der Buk-Rakete zum Einsatz gekommen ist.
Dafür legen sich aber ganz schön viele westliche Politiker und Medienschaffende aber ziemlich sicher fest das es eine BUK war.


2x zitiertmelden
LaDerobee Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 22:04
Also ich schaue auch jeden Tag mal in die englischen oder deutschen Versionen staatlicher russischer Medien rein.
das schon seit Jahren und als Ausgleich für die vielen westlichen Medien und Infos die ich vorwiegend nutze.
Ich hatte bei den russischen staatlichen noch nie den Eindruck das die tendenziös berichten.
Eine gewissen Einseitigkeit kann keine Zeitung ausschliessen, aber das agressiv verzerrende Verhalten "grosser" westlicher privater und staatlicher Medien habe ich dort noch nicht erkannt.
Insbesondere zu Konflikten die Russland mit dem Westen hat.
Das einzig auffällige in russischen staatlichen Medien sind die martialischen militärischen Patriotismen.
Ansonsten alles in allem vorbildlich für objektive Berichterstattung.


2x zitiertmelden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 22:16
Zitat von LaDerobeeLaDerobee schrieb:Das einzig auffällige in russischen staatlichen Medien sind die martialischen militärischen Patriotismen.
Ansonsten alles in allem vorbildlich für objektive Berichterstattung.
Soweit korrekt das dort keine allzu plumpe Propaganda aufläuft.
Aber klar ist : "Wess Brot ich ess dess Lied ich sing.

Das sind Hofberichterstatter und packen somit einige heisse Eisen nicht an.
Da bin ich froh das es im Westen Medien gibt die den Mächten auch gerne mal
ans Bein pinken.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

08.04.2015 um 22:24
@LaDerobee
@threefish

Berichten deswegen die russischen staatlichen Auslandsender sowenig über die russische Innenpolitik und das alltägliche Leben in Russland ?

Ich habs versucht täglich ru Medien zu konsumieren, aber die Berichten hauptsächlich über die USA, Merkel, Obama und Co.

Und RTdeutsch ist nichts anderes, als ein Naziblatt.


1x zitiertmelden