Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

1.162 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Ukraine, Mh17, BUK ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

11.04.2015 um 13:34
@lombardo
Zitat von lombardolombardo schrieb:Die Frage verstehe ich nicht. Gerade weil ein Flugzeug nicht gepanzert ist, fliegen die Geschosse durch das Flugzeug durch. Das wollte ich sagen.
Sorry, hab mich verlesen.
Zitat von lombardolombardo schrieb:Die Löcher auf der Austrittseite spiegeln nicht die Anzahl der Einschüsse wieder. Das zeigt doch die Nachstellung. Einige wenige Einschüsse reichen um die gesamte Austrittsseite mit Löchern zu übersehen. Und in der Nachstellung haben die auf vermutlich hohle Attrappen geschossen. Bei einer Boing mit Innenleben wird die Splitterentstehung noch viel stärker gewesen sein, was zu mehr Löchern und auch größeren Löchern auf der Austrittseite geführt haben wird.
Die Ziele auf dem Boden sind Statisch und bewegen sich nicht.

Bei einem Luftkampf konnte die 777 nicht so viele Treffer kassieren.

Zumal die SU-25 nicht zu so einem Manöver fähig ist. Das hat der Chefkonstrukteur der SU-25 selbst dargestellt.

Außerdem gibt es keinen Beweis für ein zweites Flugzeug.
Und du kannst davon ausgehen, dass mehr als genug Radardaten von Russland erfasst wurden.



Und klar gibt es Fotos von der Cockpit Vorderseite :

ANP 20cockpit 20MH17 0


Die MG Version ist Quatsch.
Solche Schäden kommen von einer großen SAM oder einer großen AAM.


melden
LaDerobee Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

11.04.2015 um 16:15
Das Einschlagbild von MK Feuer wird umso dichter je schneller sich 2 Objekte annähern.
Ich habe von paco, dem MIG 21 Piloten noch kein nachvollziehbares Argument gehört das erklärt warum das Schussbild nicht so dicht sein sollte.
Er geht ja auch mit keinem Wort darauf ein aus welcher Entfernung Einschläge dicht oder weniger dicht sein sollten.
Zudem habe ich den Eindruck das er jedem Loch im MH17 Wrack einem Projektil zuordnet.
Auch da wieder kein Wort dazu das ein einzelnes HEI Geschoss sich in zig Einzelteile zerlegt.
HEI Geschosse sind offenbar an den gepanzerten Frontteilen des Cockpits abgeprallt und wenige Millisekunden später aussen im Cockpitbereich explodiert, darauf weisen die vielen Verbrennungsspuren an den Einschlaglöchern hin.
Die MH17 Cockpitfensterrahmen und weitere Teile davor sind aus Titan und wie dort Einschläge aussehen kann man hier sehen (auch wie die schön abprallen) ab 4,00 Minuten:
https://www.youtube.com/watch?v=CtAThLpxmxw (Video: SU-25 Frogfoot-Flying Tank (Russian))
Erschreckend ist die Ähnlichkeit mit den Schäden an den Fensterrahmen von MH17.
Vergleichbare Rahmenschäden von HE Frag Sprengköpfen hingegen sehen völlig anders aus (F-117 Belgrad z.Bsp.: ).
In dem Video wird keine HE Munition verwendet, die noch weniger fähig wäre in das Material einzutauchen und eher abprallt, da an der Spitze die Zünder sitzen und keine panzerbrechenden Kerne.


melden
LaDerobee Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

11.04.2015 um 16:31
Keine Ahnung wie sich Anhänger der BUK Theorie all diese runden Einschläge (nicht die Durchschläge) erklären.
Für mich sind das HEI die abgeprallt sind und dann ja irgendwo hinmussten und deren Zündung durch den Aufprall initiiert wurde.
Passt perfekt zu den Schäden oberhalb rechts und insbesondere rechts aussen des Cockpits.
Es wäre interessant die Stellungnahme der BUK Anhänger dazu zu lesen.
pro1Original anzeigen (1,3 MB)


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

11.04.2015 um 16:37
@all : Bitte laßt doch das Schadensbild von MH17 aus diesem Thread raus.
Das ist hier NICHT das Thema !!!


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

11.04.2015 um 16:44
Zur Geschichte der „Wölkchen-Fotos“ :

Am 17.7.2014 twittert WowihaY um 9:23 dieses Foto :
https://twitter.com/WowihaY/status/489807649509478400

Ukraine@war behauptet, die Exif-Daten wiesen eine Aufnahmezeit von 16:25:48 am 17.7.2014 aus :
http://ukraineatwar.blogspot.nl/2014/07/exif-data-in-mh17-missile-launch-photo.html

Im Netz wird immer wieder kritisiert wird, dass der Himmel ja strahlend blau sei, obwohl er zum fraglichen Zeitpunkt stark bewölkt war.
Deshalb wird am 22.12.2014 von Ukraine@war ein zweites Foto getwittert :
https://twitter.com/DajeyPetros/status/547140124874899456

Wie ist es dem Fotographen möglich, das Zoom-Foto zu machen, ohne die Kabelstränge mit aufs Foto zu bekommen ?

Diese Frage stellt sich auch Joost Niemöller :

3Original anzeigen (0,2 MB)

Ukraine@war behauptet außerdem, die Raw-Daten seien an den SBU übergeben worden.
Raw Fotos sind mit der Canon und mit der Nikon möglich. In beiden Kameras muss man die Raw-Funktion aktiv zuschalten. Das verschlingt enormen Speicherplatz !
Wie wahrscheinlich ist es, dass ein Bürger von Tores Aufnahmen im Raw-Format macht ?

Ich habe mit meiner Nikon D5100 den Versuch gemacht, ob man durch Zoomen die Leitungskabel heraus bekommen würde. Es ist mit keinem Objektiv möglich !
Also müssen die Kabel heraus retouchiert worden sein !

Welcher Bürger von Torez macht sich diese Mühe und warum ?
Ich persönlich glaube, dass diese Fotos vom SBU fabriziert wurden.

WowihaY soll sich jetzt angeblich in Kiew befinden und unter dem Schutz des SBU stehen....


melden
LaDerobee Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

11.04.2015 um 17:37
@Kruzitürk
Ist es nicht auch so das das Bild entweder aus dem obersten Stockwerk oder vom Dach gemacht worden sein muss ?
Ich kann mich grob erinnern das die Kabel oben an den Masten auf den Dachaufbauten zwischen verschiedenen Gebäuden hängen, allein das fand ich schon seltsam, denn dann müsste der Fotograf ja eventuell schon auf dem Dach gewesen sein was nicht zwangsläufig ungewöhnlich wäre.
Aber das er dann von dort keine weiteren Aufnahmen macht, zum Beispiel vom brennenden Wrack u.ä. das wundert dann schon !


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

11.04.2015 um 17:49
@LaDerobee Wie will er Bilder vom Wrack machen ist doch einige km entfernt... Die blaue Version des Bildes ist nachbearbeitet, es gibt noch eine weitere graue. Einmal groß und gezoomt angeblich 7s auseinander.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

11.04.2015 um 18:13
Zitat LaDerobee :
Aber das er dann von dort keine weiteren Aufnahmen macht, zum Beispiel vom brennenden Wrack u.ä. das wundert dann schon !
Doch, natürlich haben WowihaY und sein Freund Roman noch Fotos von der Rauchwolke der Trümmer eingestellt. Das habe ich schon früher hier im Thread aufgezeigt.
Wenn man sich diese „Trümmer-Rauchwolken-Fotos“ anschaut, dann fällt auf, dass die Wolke mal nach links weggeht, mal nach rechts.
Die beiden müssen also weite Wege zurückgelegt haben, um die Rauchwolke von allen Seiten zu fotografieren....


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

11.04.2015 um 18:24
Oh Pardon, ich sehe gerade, dass ich auf Seite 8 des Threads den Aspekt der Trümmer-Rauchwolken-Fotos weggelassen hatte.
Das hole ich jetzt nach :

https://twitter.com/WowihaY/status/489766482059198464/photo/1

https://twitter.com/mor2537/status/489765711003123712

https://twitter.com/MOR2537/status/489771618344763392/photo/1

Aber der absolute Hammer ist noch, dass man Fotos aus einem Trümmer-Rauchwolken-Video in einen Fake-Account von Igor Strelkov gesetzt hat :

mh17strelkowlo3xszavpj


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

11.04.2015 um 18:38
playwithpicturesvebpyg7zc

Zur Geschichte des „Buk auf Rädern-Videos“ :

Bellingcat setzt hier den Link zu diesem Video ein :
https://www.bellingcat.com/resources/case-studies/2014/07/17/geolocating-the-missile-launcher-linked-to-the-downing-of-mh17/

Aber es ist NICHT der Original-Link !
Klickt das Video an – es stammt von Brown Moses, der das Video downgeloaded hat. Moses gibt unten den Original-Link an, aber das Video wurde vom Nutzer entfernt ! Warum wohl ?

Man muss dabei erwähnen, dass Brown Moses ein Pseudonym von Eliot Higgins (Bellingcat) ist !
http://www.theguardian.com/world/video/2015/feb/17/brown-moses-cross-border-artillery-analysis-video?CMP=share_btn_fb

Bellincat schreibt zum Thema „ Original-Link“ lakonisch :
„The original video was quickly deleted from YouTube for unknown reasons, but one lesson to learn earlier on with any video of interest is to immediately download it.“
Dann vollzieht Bellingcat lange Recherchen zum Ort der Aufnahme.
Aber die wichtigsten Fragen stellen sie nicht : WANN wurde das Video aufgenommen und WAS rollt da durch die Landschaft.
Völlig ohne Beleg unterstellt Bellingcat : Das ist Buk 3*2 auf dem Weg zum Abschuss von MH17.

Die „interessierten“ Medien springen sofort auf das Video an :

Youtube: AA "BUK" vehicle Pro-Kremlin fighters going from Torez to Snizhne
AA "BUK" vehicle Pro-Kremlin fighters going from Torez to Snizhne


Youtube: AA "BUK" vehicle Pro-Kremlin fighters going from Torez to Snizhne
AA "BUK" vehicle Pro-Kremlin fighters going from Torez to Snizhne


Und Ukraine@war zeichnet sofort den Weg dieser Buk nach :

mh17bukaufwe0z7c1l8bghOriginal anzeigen (0,2 MB)

Stellen wir also fest :
Auch beim Video von der „Buk auf Rädern“ in Snizhne sind weder das Datum noch der Urheber des Videos zu verifizieren !


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

12.04.2015 um 10:12
http://de.sputniknews.com/militar/20150411/301870459.html (Archiv-Version vom 13.04.2015)

Sollte das zutreffen, würde eine Hyphothese zum Abschuß sich ja in Luft aufgelöst zu haben.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

12.04.2015 um 11:13
Nö, warum das denn ?


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

12.04.2015 um 13:29
Es wären zumindest keine russischen Truppen im Gebiet gewesen. Wurse ja immer geschrieben, das zum Schutz der Panzerverbände in der Ukraine Flugabwehrraketen begleiten.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

12.04.2015 um 17:27
10531072wsjeb4zcyn

Zur Geschichte des „Buk in Snizhne - Videos“ :

Zum Ursprung des Videos „Buk in Snizhne“ habe ich auch eine Quelle gefunden
(Siehe Sreenshot oben) :

http://news.bigmir.net/ukraine/831331-Na-Donbasse-sbit-passazhirskij-samolet-Boing-777--onlajn--foto--video-

Am 18.7.2014 schreibt die Seite news.bigmir.net in ihrer Timeline :
Coordinator of the group "Information Resistance" Dmitry Tymchuk issued photo column Russian terrorists transported SAM "Buk" to the place of shooting Malaysian airliner.
Wer Dmitry Tymchuk ist, könnt ihr ja ergooglen (mittlerweile hat er auch einen Sitz in der Rada).
Zwei Links zu ihm :
http://sprotyv.info/en (Archiv-Version vom 17.04.2015)
http://maidantranslations.com/tag/dmitry-tymchuk/

Bei allen Foto- und Video „Beweisen“ stellt sich heraus, dass Vertreter der Regierung, SBU, linientreue Medien und ein paar wenige nationalistische User sich die Bälle zugespielt haben. Wobei man von der "Usern" nicht weiß, wer wirklich dahinter steht.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

12.04.2015 um 18:44
Sorry, mir ist ein Fehler unterlaufen. Das Foto vom vorigen Post zeigt die Buk in Zuhres !
Es muss also heißen "Zur Geschichte des „Buk in Zuhres - Videos“ !

@Fedakin : Kannst Du das noch verbessern ?


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

13.04.2015 um 20:52
@EvilParasit

aber Russland hat ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sie ein ukrainisches Kampfflugzeug an dem entsprechendem Ort und Zeit auf dem Radar gesehen haben.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

13.04.2015 um 21:01
@lombardo

Dann wirst du mir auch sicher eine Quelle zu deinen Aussagen geben können.

Und sagen, um welches Model es sich dabei gehandelt haben soll.


melden
LaDerobee Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

14.04.2015 um 00:03
Ich darf mal kurz für lombardo antworten:
(Entschuldigung, die Frage taucht teilweise mehrfach die Woche auf und darum muss man wohl mehrfach antworten)
RusMoD PK 21.7.2014
Automatisch vom Zivilradar Rostow als Flugzeug erfasst und vom RusMoD mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit entweder als MIG-29 oder SU-25 identifiziert. Die Radarsignaturen überschneiden sich wohl mehrfach aus verschiedenen Winkeln und waren wegen der Leistungsgrenze des Zivilradars nicht 100% zuzuordnen.
Auch weitere ähnliche Flugzeugtypen kämen wohl in Frage.


1x zitiertmelden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

14.04.2015 um 09:36
@LaDerobee
Zitat von LaDerobeeLaDerobee schrieb:Automatisch vom Zivilradar Rostow als Flugzeug erfasst und vom RusMoD mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit entweder als MIG-29 oder SU-25 identifiziert.
Dem wiederspricht der vorläufige Untersuchungsbericht:

"According to radar data three commercial aircraft were in the same Control Area as
MH17 at the time of the occurrence. All were under control of Dnipro Radar. At 13.20
the distance between the closest aircraft and MH17 was approximately 30 km."


melden
LaDerobee Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

14.04.2015 um 09:50
Und wo ist jetzt der Widerspruch ?


1x zitiertmelden