Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

1.162 Beiträge, Schlüsselwörter: Ukraine, Mh17, BUK, Bellingcat

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

09.04.2016 um 20:31
die anschuldigungen aus dem auswärtigen amt in russland (zum fall mh17) sind schon harter tobak , hier mal fett markiert
We took note of an interview with Bellingcat representatives for the BBC in which they sarcastically spoke about some “trolling” on the part of the Ministry of Defence and the Foreign Ministry of Russia, for allegedly attacking them.

I would simply like to recall that we do not attack anyone, but rather, give our unbiased assessment of the work of both this group and those who use its materials as reliable information.

We understand the purpose of this group’s activities. Acting jointly with the current Ukrainian authorities, they continue to use all possible “fakes,” to create quasi-evidence to blame Russia. Why do we take this position and on what is it based? Even now the commission (investigating the circumstances of the Boeing tragedy over the territory of Ukraine) prefers to ignore Russia’s reasoning, which is corroborated by facts and evidence, in particular by tests and experiments. The commission ignores it to the extent that it makes no reply to this reasoning, while at the same time passing off these “fakes” for the hundredth time as proof or integrated evidence, even when this information has been debunked, and not only by Russia.

At present, we have information,that leads us to believe that loyal and handy witnesses in this case are being selected and presumably trained. This begs the question: why is all this being done? The aim is once again to give the global community fabricated proof of Russia’s aggression. This seems blasphemous in this case, because people died there and their families want to know the truth. One may endlessly combine all these invented stories and collect evidence allegedly found on social media sites and at the same time ignore the results of experiments, including those provided by Russia. All this can be done only if you neglect to consider one thing: this case is not just an information campaign, it involves human lives, the destinies of the victims’ families, who definitely want to know the truth.
http://www.mid.ru/en/press_service/spokesman/briefings/-/asset_publisher/D2wHaWMCU6Od/content/id/2211888#21



also trainierte zeugen , agenten quasi oder schauspieler .

einzig und allein russland arbeitet mit fakten und beweisen
facts and evidence


melden
Anzeige

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

14.04.2016 um 11:18
Russland ist also nicht der Lage die Anschuldigungen die man gegen Bellingcat erhebt in irgendeiner Art und weise zu Belegen oder zu kommunizieren .
Die Anfrage von Bellingcat sitzt man nun einfach aus , wie der Affe nix gesehen /, gehört /,...

Damit ist der Case closed , Grade im fall mh17 ist die Indizienlage somit erdrückend.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

14.04.2016 um 23:47
jedimindtricks schrieb:Russland ist also nicht der Lage
cool , elliot higgins hat vielleicht doch einen neuen brieffreund ...
On April 14th the Russian Ministry of Foreign Affairs has replied with the following (translated from Russian):

Dear Mr. Higgins,

In your letter, you claim that at the April 6 briefing the MFA’s spokeswoman Maria Zakharova allegedly accused the website you head of cooperation with Ukrainian authorities. However, when she mentioned a group cooperating with the current Ukrainian Authorities, Maria Zakharova did not refer to Bellingcat, but to the Joint Investigation Team investigating the MH17 tragedy in the skies over Ukraine. This investigation team does cooperate with Ukrainian authorities, but instead of analyzing Russian evidence, substantiated and proven by experiments, such as the Russian Ministry of Defense data, which is, by the way, publicly available, prefers to ignore it and repeatedly refers to unproven and in some cases simply ridiculous Bellingcat “stories”.

It is well known that Bellingcat “expert assessments” has been called into question even by the Western media due to them being unproven and lacking confirmed factual material. You can check it by yourself by googling in the “world wide web”, especially since you consider yourself an Internet search professional.

However, even if we suppose Maria Zakharova did state you cooperated with Kiev, it is surprising that you regard a connection with Ukrainian authorities as an offense, given that some of the most cited sources in Bellingcat reports are information disseminated precisely by Ukrainian state agencies. One example is the official YouTube channel of the Security Service of Ukraine. However, you never use information provided by other sides in your research, which is what leads one to suspecting you of bias.

Kind regards,

Information and Press Department of the Russian MFA

Bellingcat has replied, again asking for evidence of Russia’s accusations:

Dear Sir/Madam,

We note, as with your earlier statements on Bellingcat, you yet again fail to provide any specific examples of fakery by Bellingcat, despite our earlier email making several requests for those examples. Despite our best efforts, our searches have discovered no such article in any recognised “Western media”, so we would appreciate you providing specific references in reply to this email. I’m sure the Russian Foreign Ministry is not in the habit of making libellous claims about organisations it cannot back up with firm evidence, so we await with great interest the evidence of Bellingcat’s fakery that you will provide in your reply.

Regarding the claims Bellingcat is working with Ukrainian authorities, if this was a misreading of the statement published by the Russian Foreign Ministry then we apologise. Having reread the statement it is clear there is only one way this could be read in light of your reply. As a reminder, here’s the text again:

We took note of an interview with Bellingcat representatives for the BBC in which they sarcastically spoke about some “trolling” on the part of the Ministry of Defence and the Foreign Ministry of Russia, for allegedly attacking them.

I would simply like to recall that we do not attack anyone, but rather, give our unbiased assessment of the work of both this group and those who use its materials as reliable information.

We understand the purpose of this group’s activities. Acting jointly with the current Ukrainian authorities, they continue to use all possible “fakes,” to create quasi-evidence to blame Russia.

For perfect clarity about these remarks in light of your reply, can you confirm this statement, which you reply appears to state is referring to the JIT, is definitely referring to the JIT:

Acting jointly with the current Ukrainian authorities, they continue to use all possible “fakes,” to create quasi-evidence to blame Russia.

If that is the case, is the Russian government planning to present evidence of the JIT using fakes, and details of the “quasi-evidence” they’ve created using these fakes? If the Russian government does have such evidence of clear manipulation by the JIT then I’m sure the public in Russia, the Netherlands, and elsewhere would be extremely interested in seeing your evidence, so I would strongly urge you to publish such evidence.

Regarding your comment on your perception that we were insulted by what we believed was your claim we were working with the Ukraine authorities to “use all possible “fakes,” to create quasi-evidence to blame Russia” (which you now seem to be saying was a reference to the JIT) I believe you may have mistaken our reaction. We were merely noting that the Russian Foreign Ministry would make a statement with no basis in fact, and with no evidence to support the claim, and curious to see what evidence the Russian Foreign Ministry had to make such claims. However, if you’re now saying it was the JIT using “all possible “fakes,” to create quasi-evidence to blame Russia” we look forward to publication of evidence the Russian government has to support these allegations.

Your final comments refers to your perceived bias in our work as we, as you put it, “never use information provided by other sides in your research”. We have in fact examined all the evidence presented by the Russian Defence Ministry, in particular the July 21st 2014 press conference on MH17. However, when we attempted to verify the claims it became quickly apparent the Russian Defence Ministry had lied repeatedly about the evidence it presented. We have evidenced this at length (we find providing evidence is a powerful and compelling methodology) and we have been told by numerous journalists that their attempts to get comments from the Russian Defence Ministry on our accusations have been met with no response. Is this a subject the Russian Foreign Ministry would be willing to comment on?

Kind regards

Eliot Higgins

As before, we await their reply, and their evidence.
https://www.bellingcat.com/resources/articles/2016/04/14/response-from-the-russian-ministry-of-foreign-affairs-to-bellin...


na richtig geiles popcornkino zwischen higgins und dem russischen aussen/verteidigungsminsiterium . russland spinnt seine verschwörungstheorie weiter . nun arbeitet also das JIT mit der ukrainischen regierung zusammen und bellingcat steckt natürlich auch drin .
russland hat sich einiges zeit gelassen für "viel" text aber wenig aussage ,ausser halt das niemand mit russland beweisen arbeitet die sie an den start gebracht haben .
nun , fakt ist ja das higgins sämtliche russische beweise bis ins detail zerpflückt hat und als fakes entlarvt .

das ist immernoch die ausgangslage ...


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

23.04.2016 um 15:04
Dear Mr. Higgins,

Your persistence would find a better use if you did put some effort to performing your self-proclaimed Internet sleuth role. We, on our part, would like to note that the Ministry of Defense of the Russian Federation has already provided perfectly detailed and clear examples of your falsifications. While we completely agree with the points made by our colleagues, we would like to add a few more facts.
....

großes kino , weiter gehts hier ... https://www.bellingcat.com/resources/articles/2016/04/22/the-russian-ministry-of-foreign-affairs-presents-its-evidence-o...


fazit ...
PS Your specific examples are a summarization of two blog posts from the LiveJournal “albert-lex.” In some cases, the phrasings in your letter to us are lifted almost verbatim from this blog. In any future responses regarding evidence in the downing of MH17, we would appreciate if you formulated your own responses, or cited the sources for your claims. As your ministry accurately said in its previous response, this topic is “very sensitive” and we would also call on you to refrain from, in your words, “blatant falsifications and provide only verified, sound information.”
lol - russland bedient sich also bei seinen internettrollblogs um internettroll higgins zu zerlegen . köstlich


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

29.04.2016 um 16:48
mal nen kleinen überblick übr den stand der dinge ...
Eliot Higgins ‏@EliotHiggins 2 Std.Vor 2 Stunden

.@mfa_russia still hasn't replied, guess they didn't like us noticing their Livejournal plagiarism in their last reply.
gibt also noch keine neuigkeiten , elliot higgins hat noch keine weitere antwort vom verteidigungsministerium bekommen .
das dürfte hier " das problem " sein wenn russland es mit experten zutun bekommt die jeden artikel zu mh17 im kopf " abgespeichert " haben . denke mal das verläuft irgendwie im sand ,warum sollte sich russland mit beschäftigen ?
insgesamt scheint der fall immer klarer zu werden , bellingcat ist kein alibi für westliche medien sondern der größte stolperstein für russland um die mh17 sache unter den teppich zu kehren .


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

17.05.2016 um 16:39
Das russische Verteidigungsministerium fühlt sich Nichtmehr zuständig für den fall und hat Elliot higgins an die Experten in Russland verwiesen .
Www.bellingcat.com


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

17.05.2016 um 16:46
Hier die antwortmail vom Mod nachdem higgins sauber geantwortet hatte und darauf hingewiesen das die Thesen des Mod auf Internet/sozialen Medien vT's aufbaut .

zNxKeq

Totaler Trollverein die Jungs dort


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

17.05.2016 um 18:35
@jedimindtricks

Die können nicht mal Bellingcat richtig schreiben.


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

17.05.2016 um 23:34
elliot higgins stellt dann auch erstmal den kontakt ein - absolute trolling-gefahr
CiqIS9EXEAAd1g9
https://twitter.com/bellingcat/status/732547749351165952

das wäre dann mal die diskussion mit russland gewesen . paar pro russische blogeinträge als antwort.

higgins verweist dann schon mal auf ein "report " im juli rum .
denke mal das JIT ist higgins immer noch eine spur voraus .

@EvilParasit
die antwort war wohl dieses mal nur auf russisch und der translator wurd angewurfen von higgins , das ist jetzt die fertige " version " :)


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

18.05.2016 um 11:15
@EvilParasit
EvilParasit schrieb:Die können nicht mal Bellingcat richtig schreiben.
Jupp - und @jedimindtricks nicht richtig lesen: Das Schreiben ist vom Außenministerium und nicht vom Verteidigungsministerium. :)


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

18.05.2016 um 11:36
Naja, in der ersten Mail spricht higgins beide Ministerien an . Vom Mod kommen auch die falschbeweise und das MFA verbreitet seine Verschwörungstheorien.
So gesehen egal , beide haben das selbe Niveau .


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

18.05.2016 um 16:42
@ornis

Wenigstens vertritt der Jedi nicht 140 Millionen Menschen.
Sondern spricht für sich.

Weisst du übrigens, welche Daten das russische Außenministerium meint, die Higgins nicht berücksichtigt hat ?

Sacharaschenko als Kronzeugen ? Schließlich sah er mit seinen Adleraugen, eine Ukrainische Maschine die MH17 abschießen.
Den ukrainischen Piloten, welcher zugab, die MH17 auf Befehl Poroschenkos abgeschossen zu haben ?
Die Militärexperten, welche uns eine Artilleriegranate als CR Rakete verkaufen wollten ?
Die vernebelten zivilen Radardaten, welche nach dem Zerbersten der MH17 einen Schatten erkannt haben ?
Oder die russischen Militärdaten, welche verschwiegen und nicht veröffentlicht wurden, und nach welchen die Putintrolle niemals gefragt haben, aber einen Skandal vermuten, dass US AWAKS an physikalische Grenzen gebunden sind, und nur rund 800 km Erfassen ?

Russische Militärtechnik scheint nicht mal 40km von der Grenze entfernt ein Bodenkampfflugzeug eigener Produktion aus den 1970ern zu erkennen. Wie seriös können dann die Daten des russischen Außenministeriums überhaupt sein ?


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

18.05.2016 um 16:46
@EvilParasit
EvilParasit schrieb:Wenigstens vertritt der Jedi nicht 140 Millionen Menschen.
Sondern spricht für sich.
Na ich möchte lieber nicht unter seiner Ägide stehen. :)


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

18.05.2016 um 16:52
EvilParasit schrieb:Oder die russischen Militärdaten, welche verschwiegen und nicht veröffentlicht wurden, und nach welchen die Putintrolle niemals gefragt haben, aber einen Skandal vermuten, dass US AWAKS an physikalische Grenzen gebunden sind, und nur rund 800 km Erfassen ?

Russische Militärtechnik scheint nicht mal 40km von der Grenze entfernt ein Bodenkampfflugzeug eigener Produktion aus den 1970ern zu erkennen.
es müssen nichtmal militärdaten sein ,es reicht das primärradar des lotsen. das ist ein wichtiger knackpunkt , auch im DSB bericht .
laut angaben russlands tracken sie keine flugzeuge über der ukraine mit primärradar , laut zivilen und internationalen ICAO standards müssen sie aber beide radare , primär und sekundär , anhaben .
das dsb ist ja am ende auch zum schluss gekommen das die vermeintliche SU-25 debris sind .

u.a. punkt 3.15 DSB bericht
Findings

According to the Russian Federation, its requirements for automatic recording
and retention of radar data only relate to Russian Federation territory. The extract
of the requirements provided by the Russian Federation did not mention a
distinction about geographic limitations regarding the storage of data.

The ICAO standard in paragraph 6.4.1 of Annex 11 makes no distinction about
the geographic limitation regarding the storage of data; all radar data shall be
recorded.

The Russian Federation did not comply in all respects with the ICAO standard
contained in paragraph 6.4.1 of Annex 11.
das thema radar wird in mehreren punkten angesprochen - gab da wohl ne " rüge " .

@ornis
hatte nicht vor in die politik zu gehen :D
EvilParasit schrieb:Weisst du übrigens, welche Daten das russische Außenministerium meint, die Higgins nicht berücksichtigt hat ?
das weiss nur russland .
und wo wir es grad von jobs haben .
wenn es jemand schafft higgins zu wiederlegen hat er in russland jeden job sicher , egal ob MFA oder MOD . also @ornis ,geht was ?


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

18.05.2016 um 16:56
@jedimindtricks

Nö laß mal - bin hier mit meinem Leben recht zufrieden. Könnte zwar etwas mehr von mir gefordert werden, aber SO viel denn doch nicht. :)


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

18.05.2016 um 16:57
@jedimindtricks

Es wurden nur Nebelkerzen geschmissen.
Zu meinen, Russland wüsste nicht was genau mit der MH17 geschah ist ein Witz.
Ein Trauerspiel für die Opfer.

40km Entfernung, und 30 000 Mann an der Grenze.
Dazu noch über nem Kriegsgebiet, in der russische Staatsbürger kämpfen.
Und ein Haufen Munition, Waffen, Truppen und schweres Gerät über genau diese Grenze fließen.
Aber schon klar, die Verschwörung liegt bei Higgins und dem Westen

=)

@ornis


Immerhin kann er weder so viel Schaden anrichten, noch so viele Opfer verhöhnen wie das russische Außenministerium =)


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

18.05.2016 um 16:59
@EvilParasit

Bei mir in der Firma heißt es, wenn Du Scheiße gebaut hast, wirst Du so lange nach oben gelobt, bis Du an einer Position bist, wo Du keinen Schaden mehr anrichten kannst. :)


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

18.05.2016 um 17:01
Könnte zwar etwas mehr von mir gefördert werden, aber SO viel denn doch nicht. :)
naja , das aussenministerium war sichtlich überfordert - ich glaub die kugel dort kannste noch auf einer backe absitzen .

argumentativ war das natürlich eine bankrotterklärung , es fehlt komplett an substanz . am ende musste ein blogeintrag her der schon von higgins durchgekaut wurde .
da bin ich doch dann mal eher auf den nächsten bellingcat bericht gespannt mitte juli .


melden

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

18.05.2016 um 17:02
Na ich mehr auf den Bericht der JIT.


melden
Anzeige

bellingcat.com als Alibi für westliche Medien und Regierungen?

18.05.2016 um 17:03
@ornis
wenn die die gleichen spuren wie higgins bearbeiten dann dürfte der BUK werfer 3x2 schon dingfest gemacht sein - geht dann noch um die details und indizien sammeln


melden
129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt