Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

2.083 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krank, Verschwörungstheorien, Psiram ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

10.11.2017 um 13:17
@Tripane
Ich mache es jedenfalls nicht so. Weiß nicht, wie andere das so handhaben.

So lange der Mensch weder eine Gefahr für sich oder andere darstellt, denke ich es ist okay.
Meine Meinung kann aber vielleicht damit zusammen hängen, dass ich mit einer behinderten Schwester groß geworden bin und dadurch mit vielen 'andersartigen' Menschen in Berührung gekommen bin. Deshalb meine Toleranzgrenze etwas weiter gefächert ist.


1x zitiertmelden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

10.11.2017 um 13:22
@troublerin77
Das Problem ist das wen der Mensch dann eine gefahr wird es oft schon zu spät ist.

@Topic
Zu den grossen bekannten würde ich zumindest icke zu denen zählen welche krank sind..


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

10.11.2017 um 13:23
@interrobang
Klar, es ist dann vielleicht schon zu spät.
Aber vorgreifend Handeln geht nicht, wenn derjenige selbst es nicht möchte.


1x zitiertmelden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

10.11.2017 um 14:25
Zitat von troublerin77troublerin77 schrieb:Klar, es ist dann vielleicht schon zu spät.
Aber vorgreifend Handeln geht nicht, wenn derjenige selbst es nicht möchte.
Ich meine, dass man das nie pauschal sagen kann. Hängt immer vom Einzelfall ab. Aber ein gewisses Restrisiko bleibt, und das werden wir auch ertragen müssen. Nicht selten gingen die schlimmsten Verbrechen von Menschen aus, die man am Tag vorher noch für unauffällig und eher liebenswürdig eingestuft hätte.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

10.11.2017 um 14:26
Zitat von troublerin77troublerin77 schrieb:So lange der Mensch weder eine Gefahr für sich oder andere darstellt, denke ich es ist okay.
Das ist der springende Punkt. Sehe ich genauso.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

22.11.2017 um 01:06
Darf ixch dich das gegenteil fragen? Ich lese sehr gerne verschwöhrungen glauben tu ich aber wennige bis keine. Bei manchen muss ich aber sehr tief nachdenken komnt drauf an was geredet wird.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

22.11.2017 um 01:09
@csch92
Verschwörungstheorien sind manchmal echt unterhaltsam, aber eben auch nicht mehr.

Wenn man sich immer vor Augen hält, dass es eigentlich Bullshit ist, dann ist es kein Problem 😂


1x zitiertmelden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

22.11.2017 um 06:53
Zitat von troublerin77troublerin77 schrieb:Verschwörungstheorien sind manchmal echt unterhaltsam, aber eben auch nicht mehr
Das ist wohl etwas allgemein.
Bei den bekannten großen VTs stimmt das wohl, aber es gibt ja durchaus auch VTs die nicht so leicht vom Tisch zu wischen sind.

zB die Trump Russland-Affäre, ist auch erstmal ein theoretisches Konstrukt (gewesen)


1x zitiertmelden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

22.11.2017 um 13:02
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Das ist wohl etwas allgemein.
Das Wort "Verschwörungstheorie" ist leider nicht allzu konkret.

Es kann sowohl eine fundierte - also eine mit echten Belegen untermauerte - vermutete Verschwörung bezeichnen. Aber auch völlig hanebüchene Logik- und Kausalitätsvergewaltigungen. Letztere sind eindeutig in der Überzahl und erschweren echten Theorien (bewiesenen Hypothesen) die Glaubhaftigkeit.
Eigentlich müssten der ganze Chemtrailquark und was es da alles so gibt "Verschwörungsthese" heißen. Aber das ist den Verbreitern solchen Schwachsinns natürlich zu wenig. Die adeln ihre Hirnfürze lieber als "Theorie", damit das ganze irgendwie belastbarer klingt.


1x zitiertmelden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

22.11.2017 um 13:47
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Das Wort "Verschwörungstheorie" ist leider nicht allzu konkret.

Es kann sowohl eine fundierte - also eine mit echten Belegen untermauerte - vermutete Verschwörung bezeichnen. Aber auch völlig hanebüchene Logik- und Kausalitätsvergewaltigungen. Letztere sind eindeutig in der Überzahl und erschweren echten Theorien (bewiesenen Hypothesen) die Glaubhaftigkeit.
Eigentlich müssten der ganze Chemtrailquark und was es da alles so gibt "Verschwörungsthese" heißen. Aber das ist den Verbreitern solchen Schwachsinns natürlich zu wenig. Die adeln ihre Hirnfürze lieber als "Theorie", damit das ganze irgendwie belastbarer klingt.
Die Chemtrails-, 9/11-, Illuminaten-, Reptos-, Nazi-Mondbasen-, Flat Earth-, etc. VTs kann man daher auch getrost als Verschwörungsideologie von den ernstzunehmenderen VTs abgrenzen. Ob sich das irgendwann mal auch im allgemeinen Sprachgebrauch so durchsetzen wird ist allerdings fraglich.

So wird mit dem schwammigen und stark vorbelasteten Verschwörungstheoriebegriff natürlich alles pauschal in einen Topf geworfen was sehr problematisch ist, besonders wenn man bedenkt welcher Murks damit komplett abgedeckt wird.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

22.11.2017 um 14:25
@kleinundgrün
@Libertin

Ich denke, man muss den Begriff "Verschwörungstheorie" den Ideologen und Spinnern überlassen. Die echten "VTs" würde ich eher als politische Skandale ansehen, nicht so sehr als Verschwörungstheorien. Es sind im Regelfall aufgedeckte oder gut belegte Verschwörungen, ja, aber sie werden dann eben zu Skandalen, während die gemeinhin als VTs verstandenen Tesen nur ein paar "Eingeweihte" jucken und von allen anderen allenfalls belächelt werden. Ein Skandal wurde aus keiner davon.


1x zitiertmelden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

22.11.2017 um 14:46
@Geisonik
Ich käme nie auf die Idee, Verschwörungstheorien/Ideologien mit echten Verschwörungen gleich zu setzen.

Die Trump-Russlandaffaire ist definitiv keine Verschwörungstheorie, denn es sind 'echte' Belege da.

Eine Verschwörungstheorie ist für mich was völlig anderes.

Dort kommt es zu Scheinargument en, verdrehten und erfundenen 'Fakten'. 
Die Trump-Russlandaffaire gehört definitiv nicht dazu. Es gab eine echte Verschwörung und es wurde nicht einfach mal eine Theorie in die Welt gesetzt.

Wenn man etwas mit echten Beweisen belegen kann, hat das für mich nix mit einer Vt zu tun.

Eine Vt ist dazu da, um Ängste zu schüren, grad die Vts, die gegen die Eliten sind oder eine Bevölkerungsgruppe an den Pranger stellt, wie Juden und ganz aktuell Moslems.

Diese Vts haben kein Interesse daran die Wahrheit zu finden, sondern dienen dazu Menschen zu verunsichern und sich wichtig zu machen.

Vt implizieren, dass man zu einer kleinen Gruppe gehört, die meint zu wissen, was die 'Schlaf schade' nicht erkennen wollen oder können, weil sie ja nicht eingeweiht sind.

Das Internet hat echt einen großen Raum und eine große Reichweite bereit gestellt, damit werden die Verschwörungstheorien nicht mehr nur im Familien und Freundeskreis oder am Stammtisch einer Kneipe erzählt, sondern sie erreichen durch soziale Netzwerke wesentlich mehr Menschen.

Vor dem Zeitalter des Internets wurden Verschwörungstheorien quasi als von Mund zu Mund Propaganda oder auch vereinzelt durch Bücher (muss da grad ganz besonders an Erich von Däniken denken) verbreitet.

Durch das Internet haben Vter eine wesentlich höhere Reichweite und es finden sich komischerweise immer mehr Menschen, die solche Vt für real halten.

Mit nur ein wenig Medienkompetenz schaffe ich es ganz gut zu unterscheiden, ob es sich um eine Verschwörung handelt oder von einer Verschwörungstheorie/Ideologie.

Die Trump/Russlandaffaire ist jedenfalls Meilenweit von einer Verschwörungstheorie entfernt.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

22.11.2017 um 15:26
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Ich denke, man muss den Begriff "Verschwörungstheorie" den Ideologen und Spinnern überlassen.
Das ist schon richtig. Das Wort ist jedenfalls in einem bestimmten Kontext recht eindeutig belegt.
Leider verweisen die VTler gerne auf "politische Skandale", um damit ihre kruden Ideen auf eine Stufe mit gut recherchierten Aufdeckungen zu stellen. Nach dem Motto: "Seht her, das war auch mal eine Verschwörungstheorie und nun betrachtet sie jeder als wahr - das kann dann bei meinem Hirnfurz doch auch passieren!!!!"


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

22.11.2017 um 17:07
@kleinundgrün

So sieht's aus, deswegen trenne ich das klar.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

22.11.2017 um 17:22
Ich weiß nicht, ob Däniken unter VT fällt, denn bei VTs geht es in der Regel darum, daß irgendwelche "Mächtige" irgendwas unter der Decke halten wollen, was die Allgemeinheit beträfe (Verschwörungen gegen die Menschheit, die Bevölkerung eines Landes, bestimmte Gruppen oder so), nur eine abweichende Weltsicht zu äußern, ob realistisch oder nicht, hat aber noch nichts mit Verschwörungen irgendeiner Art zu tun. Die wären bei Däniken erst dann auf den Plan getreten, wenn er irgendwie gehindert oder blockiert worden wäre, seine unorthodoxen Ansichten zu verbreiten oder "Forschungen" anzustellen, was aber nie passiert ist, nicht mal von Seiten von Kirchen. Dänikens antike Astronauten haben imho nicht mehr oder weniger mit VT zu tun als andere SF-Spinnereien wie etwa die von Trekkies oder LARP-Fans.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

22.11.2017 um 17:51
@Rao

Nein, im Prinzip fällt Däniken nicht unter VT. Allerdings ist er in den letzten Jahren öfter mal durch VT-ähnliche Aussagen aufgefallen. Da geht es darum, dass "Die Wissenschaft" die Wahrheit verschweigt und vertuscht. Damit will er seine längst widerlegten "Beweise" für die Anwesenheit außerirdischer Besucher in grauer Vorzeit doch noch verteidigen und so weiter Vorträge mit dem gleichen Inhalt halten, den er schon vor 40 Jahren vortrug.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

22.11.2017 um 18:24
@Rao
Dänicken direkt nicht so aber es gehört zum Umfeld von VTs, genau wie Esoterikkram.
Die Prä-Astronautik ist direkt mit dem ganzen Atlantiskult verbunden und der ist die Basis oder ein Eckpunkt vieler VTs oder Kultobjekt rechtslastiger Gruppen mit VT Neigung.
Zudem fährt Dänicken auf dieser "Die offiziellen Geschichtsbücher- und Medien lügen"-Schiene, der Unterschied ist, dass Dänicken das in seinen Büchern nicht einer Böshaftigkeit angesehener Autoren oder einer Verschwörung zuschreibt, sondern der Sturheit von Wissenschaftlern bzw deren Unvermögen Dinge mal von außen zu betrachten oder alte Theorien über Bord zu werfen.


1x zitiertmelden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

22.11.2017 um 18:53
Zitat von Sixtus66Sixtus66 schrieb:Dänicken direkt nicht so aber es gehört zum Umfeld von VTs, genau wie Esoterikkram.
Die Prä-Astronautik ist direkt mit dem ganzen Atlantiskult verbunden und der ist die Basis oder ein Eckpunkt vieler VTs oder Kultobjekt rechtslastiger Gruppen mit VT Neigung.
Zudem fährt Dänicken auf dieser "Die offiziellen Geschichtsbücher- und Medien lügen"-Schiene, der Unterschied ist, dass Dänicken das in seinen Büchern nicht einer Böshaftigkeit angesehener Autoren oder einer Verschwörung zuschreibt, sondern der Sturheit von Wissenschaftlern bzw deren Unvermögen Dinge mal von außen zu betrachten oder alte Theorien über Bord zu werfen.
Da kommt dann auch meist wieder die berühmte "man muss auch mal über den Tellerrand schauen" Phrase zum Tragen welche sowohl VTler als auch Esos und Prä-Astronatikfans gleichermaßen in ihrer "Argumentation" als Standardrepertoire in petto haben. Was auch nicht verwunderlich ist wenn man bedenkt wie fließend die Übergänge bei den jeweiligen Vertretern hierbei oft sind.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

22.11.2017 um 19:35
@Libertin
Genau. Und diese Idee dass man als ungelernter Niemand Geheimnissen von globaler Tragweite auf die Schliche kommen könnte, alles von der Couch aus. Das spielt da auch noch mit, weil man vorher eher geneigt war sich aus wissenschaftlich-kulturellen Diskussionen rauszuhalten, "davon versteh ich eh nichts" - heute ist man eher dazu übergegangen zu glauben dass man alles allein lösen könnte wenn man sich nur Bilder anschaut und was zusammenreimt. An sich tat das Dänicken ja auch, Zacharia Sitchin noch viel schlimmer. Bestenfalls liest man sich noch eins zwei Mythen durch und zusammen mit Fotographien von alten Bauten hat man dann genug Info um zu erkennen was die Alten wirklich dargestellt haben. Sitchin hat sogar die Mythen völlig falsch wiedergegeben, später kam raus dass der nichtmal Sumerisch kann und dann verwunderts auch nicht mehr, dass wir hier immer wieder Posts lesen, wo Leute behaupten das Geheimnis der Pyramiden zu kennen, woher verraten die nicht und es steht auch in keinem Fachbuch drin, dennoch wissen sie es und die Forscher die da direkt an den Ausgrabungen beteiligt sind sind unwissend.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

23.11.2017 um 10:59
Da leider der flache erde tread geschlossen ist hau ichs hier rein. Passt ja auch irgendwie..

Ein typ will sich mit einer selbstgebauten rakete in die luft schießen um zu beweisen das die erde eine scheibe ist.
Wie der beweis aussehen soll is unbekannt.
http://mobil.derstandard.at/2000068328077/US-Amerikaner-will-sich-mit-Rakete-in-die-Luft-schiessen?utm_campaign=Echobox&utm_medium=Social&utm_source=Facebook


2x zitiertmelden