Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

1.928 Beiträge, Schlüsselwörter: Krank, Verschwörungstheorien, Psiram, Psychisch

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 12:10
PeterThomas schrieb:Von heut auf morgen?

Etwa 500.000.000 jahre sind mehr zeit als wir uns vorstellen können.

Selbst die Dinos hatten etwa 165.000.000 jahre.

Den Mensch gibt es seit 100.000 jahre.
Negierst gerade die ges. Evolution, Archäologie und verwandte Wissenschaften?
Wirfst ständig mit sinnlosen Zahlen um dich.


melden
Anzeige

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 12:12
@Smiler
Nein tu ich nicht. Aber wenn irgendwas von heut auf morgen ging dann wahr das die letzten hunderte jahre die technische Entwicklung des menschen obwohl wir nicht mehr vor feinden weglaufen müssen.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 12:12
PeterThomas schrieb:Den Mensch gibt es seit 100.000 jahre.
Ich fühle mich manchmal so alt. Manchmal älter.
Aber davon abgesehen solltest du diese Zahl nochmal verifizieren.

Ich meinte damit, dass die Entstehung einer Hochkultur sehr lange dauert (wirst du merken, wenn du das Alter der Menschheit verifizierst). Und da wir uns schon einig waren, dass die Umstände damals nicht die allergünstigsten waren, passt das irgendwie nicht zusammen.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 12:18
@wuec
Die menschen gibt es trotzdem nur kurz im vergleich zu Dinosauriern und im Vergleich zum leben auf der Erde, und im vergleich zur Erde gibt es uns vernichtend kurz.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 12:20
PeterThomas schrieb:Nein tu ich nicht. Aber wenn irgendwas von heut auf morgen ging dann wahr das die letzten hunderte jahre die technische Entwicklung des menschen obwohl wir nicht mehr vor feinden weglaufen müssen.
Und weiter?
So toll waren die letzten 100 Jahre auch nicht. Technologische Sprünge gab es immer. Klar blende ich die Basis aus, dann haben wir viel erreicht. Das wird sich in dem Tempo aber nicht fortsetzen. Denn Überraschung, die Masse aller technischen Verbesserungen basieren auf ~hundert Jahre alte Erfindungen.
Butter bei die Fische in welchem Zeitfenster würdest Du denn eine, noch von dir dazulegene, Hochzivilisation ansiedeln wollen?


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 12:21
PeterThomas schrieb:so lang her sind das alle beweise nicht mehr sichtbar sind.
Nichtmal als Abdrücke in irgendwelchen Steinen? Oder ne konservierte Platine in nem Bernstein? ;)
PeterThomas schrieb:Ist mir klar das beweise nicht existent sind, aber kann man die dinge deshalb komplett ausschließen?
Du drehst dich im Kreis...
PeterThomas schrieb: ja glatt das die Menschheit das ultimative wissen hat
Ich musste lange auf dieses Totschlagargument warten. Nun... Wer behauptet denn das?


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 12:30
@Smiler
Keine ahnung wann das gewesen sein könnte, es gibt so viele momente in der erdgeschichte dass das zu Brachiosaurus zeiten gewesen sein könnte 😀😀.

Ich bin doch kein VTler der sich irgendwelche storys ausdenkt und sie als wahr verkauft. Ich bin eher ein es könnte sein mensch der sich dessen bewusst ist das das eh nicht sicher beweisbar ist.

Ich hab nur von den VTs erzählt die ich für interessant halte und ihr stellt mich als VT freak hin.
Nein ich bin keiner.

Hab ich euch je als leugner bezeichnet oder je davon geschrieben wie recht ich vielleicht hab. Ich hab nicht genug ahnung davon das ich darauf alles antworten hab.

Ich hab versucht das ganze thema vielsichtig und vielschichtig zu beleuchten und enthalte mich meinem urteil da urteilen niemanden weiterhilft.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 12:34
PeterThomas schrieb:Die menschen gibt es trotzdem nur kurz im vergleich zu Dinosauriern und im Vergleich zum leben auf der Erde, und im vergleich zur Erde gibt es uns vernichtend kurz.
Das kann man so sagen.
Doch es gab wohl vor uns kein Lebewesen auf dieser blauen Kugel, die in der Lage gewesen wäre, sich zu einer Hochkultur hochzuschrauben. Dazu braucht es kognitive, motorische und sensorische Fähigkeiten. Sprache, Kommunikation, Kultur, medizinisches Know-How uswusf.
Eine Echse konnte vermutlich beeindruckend Fressen, aber in Sachen Diplomatie war die wohl eine ziemliche Niete.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 12:36
@wuec
Vermutlich hast du recht aber wissen kann man es nicht.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 12:40
PeterThomas schrieb:Vermutlich hast du recht aber wissen kann man es nicht.
Soweit waren wir schon. Wir beginnen uns im Kreis zu drehen.

Warum sollte man etwas annehmen, wofür keinerlei Hinweise existieren?
(nachdem du mir weder Elvis noch Papst abkaufen willst) Kannst du ausschließen, dass ich kosmischer Reisender (Anhalter mit Handtuch) mit Heimat Plejaden bin?


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 12:42
PeterThomas schrieb:Findest du es wirklich psychisch krank wenn man für sich die möglichkeit offen hält das der mensch nicht alles weiß?
Lies dir meine Beispiele durch, die auf demselben Denken beruhen, dann verstehst du meinen Bezug zum Threadthema.

Bei diesem Denken wird einfach der letzte Schritt der üblichen Kette ausgelassen, in radikaleren Fällen sogar der erste.

Übliche Kette des Denkens:
Ereignis - Hypothese/Verdacht - Verifizierung/Falsifizierung

VT-Denken:
1. Ereignis - Hypothese/Verdacht = Realität
2. Ausgedachtes Ereignis = Realität

Jetzt kann man meinen, Spekulationen über außerirdische Intelligenzen, die uns auf der Erde besucht haben sollen, sind harmlos, ja sogar lustig (bis auf mein Taschengeld hat mich Däniken nichts gekostet), wenn man jedoch Mitglied von Sekten wie "Heaven's Gate" ist, können sie tödlich enden.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 12:44
@Narrenschiffer
Ich bin aber kein sektenführer und hab es nicht vor einer zu werden. Sektenführer lechzen eh nur nach anerkennung und nach Aufmerksamkeit. Die erzählen alles um an ihr ziel zu kommen.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 13:05
PeterThomas schrieb:Ich bin aber kein sektenführer
Gibt auch andere Beispiele mit Außerirdischen, die zum Threadthema passen:

  • Deutschland hat den Zweiten Weltkrieg verloren, weil die arischen Hohlwelt-Venusianer die Seiten gewechselt haben (Udo Holey).

  • Die Welt wird von außerirdischen Reptiloiden und Mischlingen zwischen Reptiloiden und Menschen regiert (David Icke).

Die beiden werden als etwas plemplem gesehen, im Gegensatz zum SciFi-Autor Ron Hubbard, der ein Glaubenssystem und eine totalitäre Sekte auf solchen kruden Ideen aufgebaut hat.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 13:08
@Narrenschiffer
Schön, jetzt hast du mal beispiele genannt bei denen man tatsächlich an der geistigen gesundheit der gläubiger zweifeln darf.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 13:12
PeterThomas schrieb:Ich hab nur von den VTs erzählt die ich für interessant halte und ihr stellt mich als VT freak hin.
Nein ich bin keiner.
Äh sorry doch. Du lebst in deiner Phantasiewelt. Anscheinend besteht dein Wissen nur aus VT Quellen. Außer "könnte sein" und sinnlose große Zahlen kommt nichts fundiertest. Was auch schwerlich möglich ist.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 13:17
@PeterThomas
PeterThomas schrieb:Schön, jetzt hast du mal beispiele genannt bei denen man tatsächlich an der geistigen gesundheit der gläubiger zweifeln darf.
So einfach ist es nicht. (die Realität ist nie einfach nur einfach)
Es handelt sich um irrationale Glaubenssysteme deren Ursprung in uns selbst (unserer Biologie) liegt. Solche Glaubenssysteme packen dort zu, wo wir am verletzlichsten sind.
Wir sind nicht ab Abnabelung rational denkende, handelnde oder fühlende Wesen. Das muss man lernen oder sich (etwa bei den Eltern) abschauen.
Funktioniert diese scharfe Trennung zwischen Fiktion und Realität nicht, sind wir regelrechte Opfer, da wir zu Trug- und Fehlschlüssen neigen, von Emotionen hin und her geschubst werden, von unseren Sinnen zuweilen regelrecht vorgeführt werden (Falscherinnerung zB) usw.
Manche mehr, andere weniger.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 13:21
Ich hab wichtigere dinge jetzt zu tun als bei jeder VT darüber zu philosophieren wie verrückt man sein muss um an irgendwas zu glauben.

Schönen rutsch ins neue jahr, vielleicht liest man sich in einem anderen Thread wieder.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 14:25
PeterThomas schrieb:Es gab uns menschen davor bereits 100.000 jahre und aus der zeit gibt es sehr wenige Aufzeichnungen. Ich kam mal auf den Gedanken dass es doch reintheoretisch schon hochzivilisationen gegeben haben kann die aber so lang her sind das alle beweise nicht mehr sichtbar sind.
Möglich.
wuec schrieb:Die Beweislage für diese Annahme ist ziemlich dünn, um nicht zu sagen: nicht existent.
Angenommen die Menschheit wird ausgerottet durch was weiß ich (TV Empfehlung für heute Nachmittag: RTL2). Dann gäbe es in 100.000Jahren ebenfalls null Beweise für unsere Zivilisation bzw. Nur sowas was wir heute auch finden.
PeterThomas schrieb:Findest du es wirklich psychisch krank wenn man für sich die möglichkeit offen hält das der mensch nicht alles weiß?
Ich finde deine Einstellung super.
Man muss nicht jeder VT sofort verfallen oder blind glauben, aber wo kommen wir hin wenn wir alles an dem heutigem Wissensstand festmachen? Zum Glück steckt in jedem Wissenschaftler auch ein Abenteurer ohne Gedankenschranken.


melden

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 14:33
Smiler schrieb:Du lebst in deiner Phantasiewelt.
Nein, weil:
Smiler schrieb:"könnte sein"
nicht "ist so" bedeutet.


melden
Anzeige

Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?

31.12.2018 um 14:37
behind_eyes schrieb:(TV Empfehlung für heute Nachmittag: RTL2)
RTL 2. Lehne dankend ab. Lieber poliere ich mir die Augäpfel mit Zahnpasta und Wurzelbürste.
behind_eyes schrieb:Dann gäbe es in 100.000Jahren ebenfalls null Beweise für unsere Zivilisation
Die werden europäische Tiere (Kaninchen) auf anderen Kontinenten finden. Amerikanische Pflanzen "die auf Wanderschaft in die weite Welt aufmachten.". Daraus lassen sich unschwer Handel und Verkehrswege nachvollziehen.
Auch Schmuck aus Edelmetallen kann man dann noch ausgraben. Oder ein Rennrad aus Carbon. Mit etwas Glück buddelt einer die Schrauben aus, die bei mir locker mein Knie zusammen halten.

Sowas wächst nicht auf Bäumen. Das wird auch künftigen Forschern durchaus klar sein.
Strahlenquellen, Erbe des Atomzeitalters, dürfte es wohl auch noch einige geben.

Dass nur sehr wenig übrig sein wird, dürfte klar sein. Brauchen wir nicht diskutieren.


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden