Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

220 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Unfall, BUS, Baku ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 07:50
Vor ein paar Tagen geschah etwas, was leider in der westlichen Presse nur am Rande erwähnt wurde: Bei den "Europäischen Spielen" in Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans, raste im olympischen Dorf ein schwerer "Shuttlebus" in einer Gruppe österreichischer Schwimmerinnen und verletzte drei teenager, eine davon extrem schwer. Vanessa Sahinovic, 15 Jahre alt, Mitgied des nationalen Synchron-Schwimmteams Österreichs wurde schwerst verletzt und musste mit multiplen schweren Frakturen nach Wien geflogen werden, wo die Ärzte um ihr Leben kämpften. No immer liegt sie im Koma und ihr Zustand ist extrem kritisch. Ihre Teamkameradin Luna Pajer wurde ebenfalls schwer verletzt nach Wien ausgeflogen, ihre Teamkameradin Verena Breit wurde leicht verletzt.

Die "Europäischen Spiele" sind sehr umstritten, da sie in Aserbeidschan stattfinden, das relativ streng regiert wird. Proteste und Veranstaltungen gegen die Menschenrechtslage und die Regierung wurden streng unterbunden. Die Berichterstattung wird vom Staat kontrolliert.

Nun existiert ein Video des Vorfalls auf welchem man den Bus sehen kann, wie er in die Gruppe der österreichischen Sportlerinnen rast und die beiden schwer verletzten Mädchen überrollt.

Dieses Video gibt zu denken. Der Busfahrer wurde festgenommen, aber drei Tage lang wurde vom Staat gar nichts dazu gesagt. Jetzt heisst es, er hätte Brems und Gaspedal verwechselt, sei aber nicht betrunken gewesen und es läge keinesfalls ein Terroranschlag vor.

Soweit, so der Staat. Nun hat es in letzter Zeit mehrfach Terroranschläge durch Einzeltäter gegeben, die mit ihrem Auto, mit Lastwagen, Bulldozern o.ä. in Fussgängergruppen gerast sind, so mehrfach in den letzten Monaten in Israel.

Mir erscheint die Aussage der Behörden in Baku merkwürdig: ich sehe in dem Video, dass der Busfahrer den Unfall hätte vermeiden können, trotz der hohen Geschwindigkeit, indem er einfach nicht in die Gruppe gelenkt hätte. Mir kommt es leider fast so vor, als hätte er absichtlich in die Gruppe gesteuert.

Was meint ihr? Sehe ich eine Verschwörung wo keine ist? Der Bus ist sicherlich zu schnell. War der Fahrer eventuell doch betrunken? Oder steuerte er gar gezielt in die Mädchengruppe?

VORSICHT: DAS VIDEO ZEIGT DEN UNFALL SEHR DEUTLICH. WEM DAS AUFS GEMÜT SCHLÄGT, BITTE NICHT ANSEHEN!

Hier das Video: https://www.youtube.com/watch?v=GzSZmND88QI

Hier ein Pressebericht: http://www.sport1.de/europaspiele-2015/2015/06/europaspiele-in-baku-unfall-drama-der-oesterreicherin-vanessa-sahinovic


1x zitiertmelden

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 08:03
@Rick_Blaine
kann man den kurvenradius überhaupt unbewusst fahren?

wieviel leute waren im bus?


melden

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 08:14
@vielefragen

Es gibt keinerlei Informationen bisher (zumindest habe ich nirgends welche gefunden) zu den Fragen: 1) Wer ist der Fahrer 2) Wer war an Bord 3) Woher kam der Bus genau 4) Wo sollte er genau in dem Moment hin?

Es wurde nur gesagt, dass es sich um einen shuttle bus handelt, der Sportler wohl von den Wohnheimen zum Stadium etc. bringt.

Der Bus sollte wohl an dieser Stelle wenden und kam dafür viel zu schnell herangefahren. Nun frage ich mich, ist da eine Haltestelle, eventuell symbolisiert durch die Schilder, die rechts (aus Fahrtrichtung des Busses) am Strassenrand stehen? Hätte der Bus also VOR der Wende halten sollen?

Die entscheidende Frage ist, hätte der Fahrer, wenn im Vollbesitz seiner Kräfte, den Unfall vermeiden können, indem er anstatt scharf nach links zu lenken, in der Mitte der Kurve geradeaus gelenkt hätte. Darüber bin ich mir eben nicht ganz im Klaren: hatte er diese Möglichkeit oder nicht? Wenn ja, warum tat er es nicht? Es handelt sich auf jeden Fall um eine Sekundenentscheidung.


melden

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 08:20
Die Frage ist doch, wie man Brems- und Gaspedal verwechseln kann. Selbst wenn ich von Gangschaltung auf Automatik wechsel, ist mir das noch nie passiert. Kupplung und Bremse - das ja.

Ich weiß auch nicht, ich kann mir das Video noch so oft anschauen ... schwer sich da wirklich schlüssig zu werden, ob sich das nun um Absicht gehandelt haben könnte oder nicht.

Wenn man wenigstens wüsste, wie erfahren der Fahrer war in seinem Job.


melden

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 08:24
Wow - hatte von dem Unfall gehört und mir den Unfallhergang komplett anders vorgestellt. Auf dem Video sieht es echt aus als ob der Bus gezielt in die Gruppe reinsteuern würde.

Klar kann man Gas- und Premspedal verwechseln. Aber als professioneller Fahrer?? Ich hoffe die Österreicher lassen sich da nicht so ohne weiteres abspeißen und schicken eigene Ermittler.


melden

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 08:33
Also ich kann mir nicht vorstellen, dass bei einem solchen Großevent so ein Bus von jemanden gelenkt wird, der das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt. Da sitzt ja dann wohl kein Fahranfänger drin, oder??


melden

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 08:36
Mir macht die Sache deshalb Kopfzerbrechen, weil ich denke, der Busfahrer hätte bereits auf der Geraden bremsen müssen, und tat das m.E. auch, ich habe das Gefühl, der Bus wird etwas langsamer, ist aber auf jeden Fall noch immer für die angestrebte sehr enge Wende zu schnell. Das heisst aber, dass er eigentlich bereits einige Sekunden lang den Fuss auf dem Bremspedal haben musste. Wo ergibt sich da die Gelegenheit, dieses mit dem Gaspedal zu verwechseln? Man lässt doch dann den Fuss einfach auf dem Pedal, selbst wenn man die Bremse leicht wieder löst.

Wenn er tatsächlich ungebremst bis zum Ende der Strasse fuhr, dann ist das m.E. bereits ein Fehler und weist für mich mindestens auf eine Beeinträchtigung seiner Fahrfähigkeit.

@gardner

Nun, das kann schon sein, Aserbaidschan hat so etwas noch nie veranstaltet und ich zweifle, ob solche modernen westlichen Busse dort sonst im Verkehr Standard sind, ich kann mir schon vorstellen, dass man da ein paar Junge Fahrer angestellt hat, und diese nicht sonderlich ausgebildet hat. Aber: so etwas fundamentales wie Bremse und Gas verwechseln, das erscheint auch mir eben sehr unwahrscheinlich.


2x zitiertmelden

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 08:42
Hier übrigens der Bericht darüber, dass er die Pedale verwechselt haben will. Da wird auch erwähnt, dass es Berichte über Drogen- oder Alkoholmissbrauch gegeben haben soll.

http://www.sport1.de/europaspiele-2015/2015/06/baku-busfahrer-bei-unfall-mit-vanessa-sahinovic-nicht-betrunken
Der Fahrer des Shuttlebusses habe entgegen vorheriger Berichte nicht unter Drogen- oder Alkoholeinfluss gestanden, teilte das Österreichische Olympische Komitee (ÖOC) unter Berufung auf die lokale Polizei mit.

Er habe "seine Schuld umgehend eingestanden", nach eigenen Angaben habe er das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt.
Leider traue ich der Regierung in Aserbeidschan hier nicht, denn es ist recht klar, dass diese sich ihre "Spiele" auf keinen Fall durch einen Vorfall "versauen" lassen will, weder durch einen besoffenen Busfahrer noch gar durch einen regimekritischen Terrorakt.


melden

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 08:50
Für mich sieht es nach Absicht aus.....und die Regierung will das vertuschen...


melden

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 08:55
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Mir macht die Sache deshalb Kopfzerbrechen, weil ich denke, der Busfahrer hätte bereits auf der Geraden bremsen müssen, und tat das m.E. auch, ich habe das Gefühl, der Bus wird etwas langsamer, ist aber auf jeden Fall noch immer für die angestrebte sehr enge Wende zu schnell. Das heisst aber, dass er eigentlich bereits einige Sekunden lang den Fuss auf dem Bremspedal haben musste.
Es gab ja bereits einige derartige Unfälle in den USA. Bei diesen Unfällen gab es meist zunächst Gerüchte über technische Fehler der Herstellerfirmen, hinterher hat sich dann aber herausgestellt dass die Unfallfahrer schlicht zu dumm zum Fahren waren. Solche Unfälle beginnen meist mit einer harmlosen Verwechslung von Gas und Bremspedal und wären an sich leicht zu verhindern, wenn der Fahrer seinen Irrtum erkennen und korrigieren würde. Stattdessen kommt es aber häufig so, dass der Fahrer perplex ist dass die erwartete Bremswirkung ausbleibt ohne seinen Irrtum zu erkennen - aufgrund der Beschleunigung steigt er dann noch stärker auf das vermeintliche Bremspedal, was dann unweigerlich zur Katastrophe führt.


melden

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 09:03
@KonradTönz

Ausschliessen will ich das hier auch nicht, aber in der Regel sind solche Unfallsituationen ja anders: das Pedal wird spontan verwechselt, oft ja sogar aus dem Stand heraus (bei Automatikwagen muss man ja im Stand die Bremse betätigen um nicht zu rollen). Hier aber musste der Bus schon mehrere Sekunden lang bremsen bevor er an die Wendestelle kam. Man sieht jedenfalls keine deutliche Beschleunigung zu dieser Zeit. Das bedeutet, er muss dort durchaus gebremst haben, hat dann den Fuss vom Pedal genommen, um dann in der Kurve noch gas zu geben. Ich zweifle die Notwendigkeit an, den Fuss in der Kurve überhaupt von der Bremse zu nehmen, und das bedeutet, dass es keine Gelegenheit gab, die Pedale zu verwechseln.

Ich hoffe, Ihr könnt nachvollziehen, was ich meine. Ich gehe übrigens bei diesem modernen Busmodell davon aus, dass es ein Automatikgetriebe hat.


1x zitiertmelden

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 09:09
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Man sieht jedenfalls keine deutliche Beschleunigung zu dieser Zeit. Das bedeutet, er muss dort durchaus gebremst haben, hat dann den Fuss vom Pedal genommen, um dann in der Kurve noch gas zu geben.
Könnte schon passen: Auf der Geraden hat er weder beschleunigt noch gebremst. In der Kurve wollte er dann bremsen, hat aber das Pedal verwechselt. Dass er den Lenkwinkel nicht korrigiert hat, widerspricht dem erstmal nicht - denn er ging ja davon aus, dass er gerade dabei ist den Bus so abzubremsen, dass die Geschwindigkeit zum Lenkwinkel passt. Und dann wars auch schon passiert.

Einen Terroranschlag würde ich fast ausschließen - und zwar nicht, weil das in solchen Ländern nicht grundsätzlich vorkommen kann - vorkommen kann es im Grunde überall. Sondern eher, weil Terroristen mit Anschlägen ja eine Botschaft verbinden. Und um die Botschaft publik zu machen, muss man sich erstmal zu einem Anschlag bekennen.

Allenfalls könnte ich mir noch privaten Groll als Hintergrund vorstellen - Wut auf die privilegierten Teenager aus dem Westen, oder sonstwas.

Hoffentlich kriegen sie die schwerverletzten Mädchen wieder hin...


1x zitiertmelden

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 09:10
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Nun, das kann schon sein, Aserbaidschan hat so etwas noch nie veranstaltet
Immerhin fand vor ein paar Jahren dort der Eurovison Song Contest statt. Somit waren dort auch viele Menschen bzw. Touristen, Besucher unterwegs.

Dem Video nach zu urteilen, sieht es für mich auch eher wie Absicht aus. Das der Fahrer Gas und Bremse verwechselt hat, kann ich mir nicht vorstellen. Selbst, wenn ihm das passiert ist, hätte er noch reagieren können bzw. hätte es auf dem Video für mich anders ausgesehen.


melden

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 09:14
@Rick_Blaine
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Was meint ihr? Sehe ich eine Verschwörung wo keine ist? Der Bus ist sicherlich zu schnell. War der Fahrer eventuell doch betrunken? Oder steuerte er gar gezielt in die Mädchengruppe?
Das hängt davon vom Busfahrer ab. Ist er ein sehr religiöser
Mann, der findet, daß Frauen unter eine Burka und nicht in
Badeanzüge gehören, könnte da ein Motiv liegen.

Oder aber, er war betrunken, sehr religiöser Moslem schlösse
das dann aus.

Es kann aber auch sein, daß da jemand am Steuer saß, der
gar nicht auf so einem Bus geschult war.


1x zitiertmelden

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 09:30
Angenommen,er hätte tatsächlich Bremse und Gas verwechselt auf der Geraden und dann um die Kurve,hätte er dann nicht,als er die Menschen überfuhr,spätestens dann die Bremse finden müssen?
Für mich sieht das nicht so aus,eher,als ob er langsam ausrollt bzw. sogar erstmal weiterfährt.


melden

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 09:34
@KonradTönz
Zitat von KonradTönz1KonradTönz1 schrieb:Einen Terroranschlag würde ich fast ausschließen - und zwar nicht, weil das in solchen Ländern nicht grundsätzlich vorkommen kann - vorkommen kann es im Grunde überall. Sondern eher, weil Terroristen mit Anschlägen ja eine Botschaft verbinden. Und um die Botschaft publik zu machen, muss man sich erstmal zu einem Anschlag bekennen.
Ich denke hier eher an die Terrorakte wie sie im letzten Jahr häufig in Israel stattfanden, wo einfach absichtlich in eine Menschenmenge gefahren wurde. Weder gab es da eine Organisation im Hintergrund, noch eine besondere Kommunikation danach, die Täter handelten aus politischen Motiven und wollten einfach etwas tun.

Hier würde ich den geplanten Effekt darin sehen, die Regierung in ein extremes Dilemma zu stürzen: sie hat keine Mühen gescheut, um mit diesen Spielen ein goldenes Bild der Gegenwart des Landes zu zeichnen, das laut Insidern nur eine Scheinwelt ist. Dissidenten wurden vor den Spielen aus dem Weg geschafft. Zudem ist Aserbeidschan ein moslemisches Land und es gibt sicher dort auch Leute, denen jegliche Assimilation an den Westen, auch durch Sportfeste, nicht gefällt.

In Israel war es dann aber auch so, dass die Täter nach der Tat oft keine rechte Lust zeigten, auch noch Märtyrer zu werden, sondern durchaus versuchten sich der Festnahme zu entziehen. Hier könnte das so aussehen, dass der Täter angesichts der drohenden Strafen nun doch versucht, alles nur als Unfall darzustellen, zumal der Aufschrei in der Welt ob dieses schrecklichen Geschehens ja mehr oder weniger ausgeblieben ist.

Ganz ausschliessen will ich das auch noch nicht. Ich gebe aber zu, dass es mir inzwischen nicht mehr so wahrscheinlich vorkommt, dass hier ein überlegter Akt stattgefunden hat, auch wenn mein erster Eindruck nach Ansicht des Videos so war. Ich glaube aber auch nicht der Pedalverwechselung, jedenfalls nicht ohne noch mehr: einer Beeinträchtigung der Reaktionsfähigkeit des Fahrers.


melden

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 09:36
@inci2
Zitat von inci2inci2 schrieb:Es kann aber auch sein, daß da jemand am Steuer saß, der
gar nicht auf so einem Bus geschult war.
Inzwischen tendiere ich in diese Richtung, vielleicht auch noch gepaart mit einer eher relaxten Haltung zu einem Drink vor dem Dienst...


melden

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 09:46
Mir tut dieses Mädchen, das so schwer verletzt wurde, unendlich leid! Eine junge Sportlerin, die so schwer verletzt wurde, dass sogar eine Querschnittslähmung im Raum steht. Ich fühle sehr mit ihr und ihrer Familie und wünsche ihr das Allerbeste!


melden

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 09:53
@sylvana

Das geht mir genauso, und ich denke auch allen anderen hier. Ich schliesse mich, und auch einfach mal alle anderen user guten Willens, hier Deinen Wünschen an.


melden

Bus rast in Sportlergruppe: Unfall, Absicht, oder...?

15.06.2015 um 10:58
Dem Eindruck nach wirkt es absichtlich, auch wie er in der Kurve nach rechts ausbricht, um die Gruppe umzufahren.
Sehr schreckliche Bilder.
Ausschließen kann man einen Fehler bzw einen unfähigen, fahrlässigen Fahrer aber nicht. In manchen Urlaubsländern erlebt man ja Busfahrer, von denen man den Eindruck dass sie ganztägig nicht bei Trost sind.
Allerdings sieht man jetzt auch nicht, dass er an einer Stelle beschleunigt wo er eigentlich hätte bremsen sollen.

Wenn es Absicht war und vertuscht wird, wär die Frage nach dem Motiv und ob Österreich sich bspweise in der jüngsten Vergangenheit erlaubt hat, das autoritäre Regime dort zu kritisieren. Da reagieren solche Despoten ja bisweilen mit direkter Rache. Oder ob es in wirtschaftlicher Hinsicht ein Problem gibt, wo eine österreichische Entscheidung den Wünschen der aserb Regierung oder dem Selbstbedienungs-Clan von Präsident Əliyev im Weg ist (bisschen wild spekuliert)
Außerdem, ob der Busfahrer lange in Haft bleiben wird, falls das die internationale Presse überhaupt nachverfolgen wird können.

Hoffentlich kommen die beiden Schwimmerinnen durch.


1x zitiertmelden