Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

10.05.2020 um 18:42
@off-peak
off-peak
schrieb:
Immer der alte Trick, ich sag ja nicht, dass der und der so und so, ABER … ich halte es für möglich.
Das ist aus der Not geboren: Argumente haben die Kotwerfer nicht, also müssen sie ihre Hetze so formulieren, daß sie sich notfalls so davon distanzieren können, daß sie nicht auch noch in den Augen ihrer Zielgruppe als Lügner dastehen. Ihr gesamter Auftritt ergibt allerdings nur dann einen Sinn, wenn sie ihre Unterstellungen nicht nur für "möglich", sondern definitiv zutreffend halten, auf alle Fälle aber ist die "offizielle Version" schon mal vollkommen irreführend.

Denn mal ehrlich: Wie kann an der ganzen Geschichte NICHTS dran sein, wenn man doch SO viele Merkwürdigkeiten herausgefunden hat? Diese 'entartete' "Kunst" allein schon, wen sich sowas anschaut trinkt garantiert auch Kinderblut. Dann noch die gekreuzten (!!) Tischtennis-Kellen, die nach dem zehnten Bier an ein Symbol erinnern, dem das FBI höchstselbst eine Bedeutung beigemessen hat, die wie gemacht ist für einen handfesten Rufmord. Gut, die geleakten eMails waren in dieser Hinsicht wenig ergiebig, aber mit dem passenden "Codeschlüssel" versehen wird die Zielgruppe schon schnallen, was da abgegangen sein muss, und damit sie nicht schnallt, daß der angebliche "Code" zu genau diesem Zweck frei erfunden wurde, redet man ihr ein, der stamme ebenfalls vom FBI.

Die Zielgruppe des #pizzagate-Fakes mag intellektuell minderbemittelt sein, deren Erfinder jedoch sind hochintelligente Lügner, die genau wissen, wie man Wahlen manipuliert, ohne gegen das Gesetz zu verstoßen. Der "Deep State", die Pizza-Connection, das Böse im Ganzen: allesamt Demokraten und ihre Unterstützer. Ob Trump gerade den Hindenburg gibt?


melden

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

10.05.2020 um 19:57
qlogic
schrieb:
Das Äussern von persönlichem Empfinden ist keine Lüge. Wenn er es so empfindet ist das eine Tatsache.
Tatsache wofür? Das ganze Problem an Pizzagate ist ja das unselige "Irgendwie wird da schon was dran sein" und "Ich denke, dass alles stimmt, man liest und hört ja so einiges". Natürlich überprüft der Durchschnitts-VT-D*pp die Seriösität von "so einiges" nicht. Und verbreitet den Schmus gedankenlos weiter.
qlogic
schrieb:
Hat der Typ eigentlich abgesehen von dem Computer jemanden verletzt?
Du meinst also, wenn ein Wahnsinniger herumballert, aber niemand körperlich zu Schaden kommt, ist das gar nicht schlimm? :palm:

https://www.washingtonpost.com/opinions/pizzagate-taught-us-the-value-of-community/2017/04/19/92cae67c-23b0-11e7-bb9d-8c...


melden

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

10.05.2020 um 21:54
geeky
schrieb:
daß der angebliche "Code" zu genau diesem Zweck frei erfunden wurde, redet man ihr ein, der stamme ebenfalls vom FBI.
Das FBI Dokument im Wikileaks Dump ist ein Fake?
Pallas
schrieb:
Du meinst also, wenn ein Wahnsinniger herumballert, aber niemand körperlich zu Schaden kommt, ist das gar nicht schlimm? :palm:
Klar ist so ein Vorfall "besser" als wenn jemand verletzt oder sogar getötet wird.


melden

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

10.05.2020 um 22:00
qlogic
schrieb:
Das FBI Dokument im Wikileaks Dump ist ein Fake?
Im FBI-Dokument kommt der "Wortcode" mit Pizza usw. nicht vor, nur ein Liste von Symbolen. Die ganzen angeblichen Wortentsprechungen, die dann in den Podesta-Mails "gefunden" wurden sind eine freie Erfindung der Spinner von 4-chan.


melden

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

10.05.2020 um 22:18
bgeoweh
schrieb:
nur ein Liste von Symbolen.
Die Pizzaria "Besta Pizza" hat eins der Symbole auf ihrer Internetpräsenz verwendet, das war einer der Punkte.


melden

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

10.05.2020 um 22:19
qlogic
schrieb:
Die Pizzaria "Besta Pizza" hat eins der Symbole auf ihrer Internetpräsenz verwendet, das war einer der Punkte.
Nein, sie hat ein Symbol verwendet das entweder

a) Ein Stück Pizza darstellt oder

b) mit viel Phantasie so in etwa einem der Pädo-Symbole ähnelt, wenn man die Augen zukneift und es unbedingt sehen will.


melden

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

10.05.2020 um 22:30
Evt. sollten die Amerikaner alle Pizzen auf große Haufen werfen und verbrennen. Im Anschluß daran sicherheitshalber auch alle Pizzerien anzünden und Pizzabäcker durch die Straßen prügeln und später kasernieren, genauso wie jeden, der Pizza mag. Das würde bestimmt helfen und sowas hat wahrscheinlich auch noch nie jemand ausprobiert.

/Sarkasmus


melden

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

11.05.2020 um 07:34
Ich bin mir ziemlich sicher das die ganze pizza-gate Geschichte teilweise von außen gesteuert wurde um Trump zum Sieg zu verhelfen. Die geleakten Mails auf Wikileaks stammen aus einem Hack der 2016 kurz vor den Wahlen ereignet hat.

Hinter diesem Hack steckt die Hacker Gruppe "Fancy Bear". Man munkelt das hinter dieser Gruppe bzw. Kollektiv der Russische Militär Geheimdienst steckt. Der Hacker Angriff auf dem Bundestag soll auch dieses Kollektiv begangen haben.

Wikileaks veröffentlicht also die E-Mail und kurz darauf landen sie auch auf 4chan und 8chan.
Dort hat man sich halt diesen Müll ausgedacht. Obs auch gesteuert war weiß ich nicht ist aber gut möglich. Denn jeder kann Beiträge auf 4chan verfassen da muss man sich nicht anmelden.

Nur zur Info 8chan ist ne radikalere Version von 4chan. Dort wimmelt es nur von Nazis und irgendwelchen VT. Und komischerweise ist immer das Weiße Amerika bzw. Europa in Gefahr. Auf 8chan war auch der unter anderem der Attentäter von Christchurch unterwegs. Und wir alle wissen was er gemacht hat. Da waren nicht nur irgendwelche Computer Kaputt gegangen.


melden

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

11.05.2020 um 11:47
Don_Uchiha
schrieb:
Die geleakten Mails auf Wikileaks stammen aus einem Hack der 2016 kurz vor den Wahlen ereignet hat.
War das nicht der DNC Leak? Der von einem Insider Wikileaks mittels USB stick zugespielt wurde?


Man erkennt den Unterschied zwischen Hack und Dateien auf USB Stick kopieren an der Übertragungsgeschwindigkeit.


melden

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

11.05.2020 um 12:31
@Don_Uchiha
Don_Uchiha
schrieb:
Wikileaks veröffentlicht also die E-Mail und kurz darauf landen sie auch auf 4chan und 8chan.
Dort hat man sich halt diesen Müll ausgedacht.
Man müsste sich glatt mal unter die Nazis dort mischen und ebenfalls Falschinformationen streuen - dort ist jeder Beitrag anonym, könnte also auch von einem Breitbart-Mitarbeiter stammen oder aus Trumps MiniWahr. Eigentlich sollte das 4 Jahre nach dem Tod dieser rechten Wahlkampflüge nicht mehr notwendig sein, aber einige Spinner glauben eben noch immer daran oder wollen zumindest erreichen, daß es auch von anderen geglaubt werden.
Don_Uchiha
schrieb:
Auf 8chan war auch der unter anderem der Attentäter von Christchurch unterwegs. Und wir alle wissen was er gemacht hat.
... und wir wissen auch, daß sich die Lügenverbreiter dafür keineswegs verantwortlich fühlen. Schließlich suggerieren sie ihrer verdummten Zielgruppe ja nur, was zu tun ist, und rufen nicht direkt zu Mord und Totschlag auf. Wenns dann mal so weit ist, dann ist es allerdings zu spät, dem Treiben dieser menschenverachtenden Demagogen entgegenzutreten, dann können die Faschisten ihren Terror ganz offen zelebrieren.
Jeder möge sich fragen, inwiefern auch er seinen Teil dazu beitrug, egal ob durch tun oder unterlassen.


melden
ReaSeas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

11.05.2020 um 12:39
geeky
schrieb:
Eigentlich sollte das 4 Jahre nach dem Tod dieser rechten Wahlkampflüge nicht mehr notwendig sein, aber einige Spinner glauben eben noch immer daran oder wollen zumindest erreichen, daß es auch von anderen geglaubt werden.
Alle VT Lügen sind jetzt wichtig, werden alle gebraucht ob hier oder in den USA.
Die gesamten Rassisten u Rechten weltweit, agieren eifrig mit Lügen u Müll egal wie doof alles ist recht für rechts.


melden

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

11.05.2020 um 16:37
@ReaSeas
ReaSeas
schrieb:
Alle VT Lügen sind jetzt wichtig, werden alle gebraucht ob hier oder in den USA.
Ja, die Alt-Right-Faschisten halluzinieren inzwischen schon öffentlich vom "Endsieg" über den "Deep State" und daß der "jüdisch-kommunistischen Demokratie" nun endgültig der Garaus gemacht wird. Von einer "starken Republik unter einem starken Führer" ist die Rede, es fehlt eigentlich nur noch der Ewigkeitsanspruch oder zumindest einer für tausend Jahre. Wer sich auf deren Seite schlägt kann sich also nicht auf Unwissenheit berufen, die Ziele sind so klar benannt, daß sie auch vom Allerdümmsten verstanden werden können. Die Nachplapperer sind also weder unschuldiger noch ungefährlicher als ihre Vorbeter:
Some call this trolling, but that term is far too mild. These are not the proverbial hoodied losers in some basement, engaging with other humans only via videogames and 8chan. This cadre has hundreds of thousands of followers and devotees on Twitter, Instagram, Gab, and other social media, many of whom will post and amplify their views even after the personalities themselves are kicked off the platforms for threats and rules violations. The network also takes advantage of affiliations with increasingly mainstream partisan media outlets that will subscribe to any argument that suits their current agenda.

Ultimately, the followers—who are real people, not bots—are cultivated and activated: They don’t need be told to threaten or harass whoever the new enemy is because they already know their part in the play.
https://www.wired.com/story/information-terrorists-trying-to-reshape-america/

Es steht also weiter die Frage im Raum, wie mit diesen "Informations-Terroristen" umzugehen ist; auch hier auf Allmy. Sollte nicht zumindest das notorische Dummstellen zum Zwecke des Derailing sanktioniert werden? Beispiele dafür gab es in jüngste Zeit ja leider zu Hauf.


melden

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

11.05.2020 um 16:46
@qlogic
Ein einfacher Leak war das ganz bestimmt nicht. Wie gesagt die Angreifer hatten vollen Zugriff auf Podestas Emails und konnten ihn eine Zeit lang anzapfen.

Außerdem im gleichen Zeitraum wurden die Computer der Demokratischen Partei massiv angegriffen. Einfach mal sich über fancy Bear bzw. Sofacy Group informieren.


melden

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

11.05.2020 um 17:12
@Don_Uchiha
Don_Uchiha
schrieb:
die Angreifer hatten vollen Zugriff auf Podestas Emails und konnten ihn eine Zeit lang anzapfen.
Daß Alt-Right trotzdem zusätzlich noch eine frei erfundene "Codeliste" benötigt, um dem politischen Gegner irgendwie ans Bein pinkeln zu können, dürfte jedem einigermaßen klar denkenden Menschen zeigen, daß die Vorwürfe vom satanistischen Kinderschänderpornomörderkartell haltlos sind.
Don_Uchiha
schrieb:
Außerdem im gleichen Zeitraum wurden die Computer der Demokratischen Partei massiv angegriffen. Einfach mal sich über fancy Bear bzw. Sofacy Group informieren.
... oder gleich direkt hier: Wikipedia: Democratic_National_Committee_cyber_attacks


melden

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

11.05.2020 um 17:23
@qlogic
qlogic
schrieb:
Das Äussern von persönlichem Empfinden ist keine Lüge. Wenn er es so empfindet ist das eine Tatsache.
Tatsache wofür?
1. Dass jemand so empfindet? Ja.
2. Dass das, was er empfindet, dem realen Sachverhalt entspricht? Nein.

Und diesen feinen, aber enorm wichtigen, Unterschied sollte man sich stets vor Augen halten.


melden

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

11.05.2020 um 17:23
off-peak
schrieb:
2. Dass das, was er empfindet, dem realen Sachverhalt entspricht? Nein.
Klar entspricht das was er empfindet den Tatsachen, wozu sollte man da lügen? Und ein Gefühl hat generell wenig mit Beweisführung zu tun aber das hat hier ja auch keiner behauptet.
Don_Uchiha
schrieb:
Ein einfacher Leak war das ganz bestimmt nicht.
Darüber kann man vortrefflich streiten. Abgesehen von der zu hohen Geschwindigkeit bei Übertragung der Daten befürchte ich das nur Assange hier aufklären könnte. (was ich echt gut finden würde)

Assange sollte sowieso unter Zeugenschutz in die USA kommen und mithelfen aufzuklären.


melden

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

11.05.2020 um 17:29
@qlogic
qlogic
schrieb:
Darüber kann man vortrefflich streiten.
Tu das, aber bitte per pn. Hier geht es um die längst als Lüge entlarvte #pizzagate-Verleumdung, daran kann auch Assange nichts ändern.

Bringe doch zur Abwechslung mal sowas wie ein Argument, daß deinen Glauben stützt und nicht ebenfalls längst debunked wurde.
Das wäre doch echt mal was Neues!
qlogic
schrieb:
mithelfen aufzuklären.
Den IQ der QAnal-Groupies?


melden

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

11.05.2020 um 17:33
geeky
schrieb:
Tu das, aber bitte per pn.
Du kannst auch einen Mod direkt fragen ob er das Thema schliesst.
geeky
schrieb:
Den IQ der QAnal-Groupies?
Wie niveauvoll.... Nein, ich sprach natürlich davon das Assange weiss wer die Daten geliefert hat. Darum ging es


melden

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

11.05.2020 um 17:38
@qlogic
qlogic
schrieb:
Klar entspricht das was er empfindet den Tatsachen, wozu sollte man da lügen?
Da ist zunächst gar nichts klar. Tatsache ist nur eine Empfindung wie Wut oder Empörung, aber das entspricht aber nicht der Tatsache der Pädophilie.
Wenn man aber, so wie Du, so einen Satz in dem übrigen Kontext ("An Pizzagate muss ja was dran sein"), stellt, dann kann das ein Versehen, sprachliche Ungenauigkeit, oder aber auch der Vorsatz sein, hier etwas auszudrücken, von dem man später dann behaupten kann, es war ja gar nicht so gemeint.

Voila! Und wie gerufen bestätigt Dein nächster Satz auch schon diese Annahme.
qlogic
schrieb:
Und ein Gefühl hat generell wenig mit Beweisführung zu tun aber das hat hier ja auch keiner behauptet
Es allerdings auch nicht näher erklärt, was jetzt genau gemeint war, nicht wahr?


melden

Pizzagate - Skandal oder falscher Alarm?

11.05.2020 um 17:38
@qlogic

Waren das schon alle Argumente, die deinen Glauben stützen und nicht ebenfalls längst debunked wurden?
Keine Aussage mehr zu der frei erfundenen "Codeliste", ohne die der gesamte Fake sofort in sich zusammenbricht?
Kein Protest gegen die Charakterisierung als "Informationsterrorist"?


melden
121 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt