Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

248 Beiträge, Schlüsselwörter: Youtube, Verschwörungstheorien

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.05.2019 um 14:26
@behind_eyes
Wenn, dann hätte ich so einen VTler hier erwähnt.
Sorry ich bin zwar selbst ein Typ, der manche VT schon gern liest, aber ich kenne namentlich keine "guten" VT`ler. Sorry.


melden
Anzeige

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.05.2019 um 14:35
@CICADA3301
Ich dachte nur, weil du sagtest das nicht alle so sind.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.05.2019 um 14:46
@behind_eyes
Ich meinte es so, dass nicht jeder wie gerne dargestellt wird, jemand ist, der mit Aluhut rumrennt.

images


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.05.2019 um 14:54
@CICADA3301
Das ist klar. Hier geht es ja um die Charakteristik der Speerspitze und da hat sich einiges getan.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.05.2019 um 14:57
@behind_eyes
Wobei eine Frage hätte ich:
ab WANN wäre man ein Verschwörungstheoretiker?

Weil mir ist aufgefallen, und daher stelle ich die Frage, wenn man z.b. schon hier auf Allmy im Verschwörungsbereich für ein Thema interesse zeigt wo man sogar sagt "wäre ne Überlegung wert", gilt man schon bei manchen Usern als VT`ler.
Aber ab wann ist man denn einer? Wenn man selbst eine Theorie macht? Wenn man eine VT interessant findet?


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.05.2019 um 15:05
@CICADA3301
Meine persönliche Meinung ist: wenn man zu einer nicht bewiesenen Verschwörung eine Theorie entwickelt oder sich einer bestehenden Theorie anschließt VTler.
Streng genommen gehört man sogar dazu wenn man sich ungeachtet der Überzeugung nur mit ihr beschäftigt.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.05.2019 um 15:08
@behind_eyes
behind_eyes schrieb:Streng genommen gehört man sogar dazu wenn man sich ungeachtet der Überzeugung nur mit ihr beschäftigt.
Hmm Okay.
Also glaubst du, wenn man sich mit einen VT Thema beschäftigt, dass man dann als VT`ler gilt?
Sorry wenn ich dich da mit Fragen durchlöchere ;)


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.05.2019 um 15:11
@CICADA3301
Ja.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.05.2019 um 15:13
@behind_eyes
Zefix. Ich muss mir nen Aluhut kaufen :D
Naja aber was solls. Es geht hier ja nicht, welcher User hier ein VT`ler ist, sondern um das was man über sie denkt.
Habe dazu meine Meinung gesagt^^ Dabei würde ich es auch gerne belassen.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.05.2019 um 15:30
@CICADA3301
Sich alleine mit Verschwörungen und Verschwörungstheorien zu beschäftigen macht einem noch lange nicht zu einem Durchgeknallten. Aber in jedem verdammten Musikvideo auf Youtube nicht nur Illuminati Symbole zu sehen (die man in der Tat teilweise zeigt, aber aus marketingtechnischen Gründen) sondern auch noch angeblich satanistische Symbole (Illuminati gehört für sie dazu) und "reverse messages".
Diese Leute sind besessen mit Verschwörungstheorien und in dem Fall Illuminati und NWO. Sie sehen überall was sie sehen wollen und sind krankhaft oder sagen wir mindestens sehr paranoid.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.05.2019 um 16:08
@Venom
@CICADA3301
Es gibt noch eine andere Komponente aus meiner Sicht - die der Bildung.
Im JfK Thread konnte man beobachten das in 2-dimensionalen Bildern eingemalte Schusskanäle die Richtung des Schusskanals in 3-dimensionalen Raum belegen sollten oder anderweitig einer Argumentation in 3D dienen sollten - ohne Angabe von Winkeln, lateralen Bezugsebenen usw. Sämtliche Aufklärungsversuche schlugen fehl, und ich habe viel Geduld bei sowas.
Kommt also zum latenten Hang auf VTs noch geringe Bildung hinzu, glaubt man alles. Fehlende Grundkenntnisse in Mathematik, Physik und Biologie wirken da wie ein Abgasturbo.
Bei 911 dasselbe.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

11.05.2019 um 20:45
CICADA3301 schrieb:Man sollte die halt einfach ihr Ding machen lassen bei ihrer Sicht auf das, woran sie glauben.
Das Problem ist, dass es bei einer Verschwörung auch immer Verschwörer gibt, sprich "Täter".

Wenn das die Aliens von Planet C3X24 sind, die irgendwo im Geheimen agieren....ja, kann man als Spinnerei abtun und gut.

Aber wegen VTs rennen Leute mit Sturmgewehren in Pizzerien, weil sie da "Kinder befreien" wollen.
Solche Leute wie Breivik oder dieser Tarrant sind ebenfalls Verschwörungstheoretiker. Da kann man nicht einfach sagen "Ja, lasst die mal rumspinnen".
Deshalb ist Widerspruch und Aufklärung wichtig.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

12.05.2019 um 00:08
@behind_eyes
behind_eyes schrieb:nicht bewiesenen Verschwörung eine Theorie
Wann ist eine VT für dich bewiesen?


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

12.05.2019 um 00:15
behind_eyes schrieb:Es gibt noch eine andere Komponente aus meiner Sicht - die der Bildung.
Im JfK Thread konnte man beobachten das in 2-dimensionalen Bildern eingemalte Schusskanäle die Richtung des Schusskanals in 3-dimensionalen Raum belegen sollten oder anderweitig einer Argumentation in 3D dienen sollten - ohne Angabe von Winkeln, lateralen Bezugsebenen usw. Sämtliche Aufklärungsversuche schlugen fehl, und ich habe viel Geduld bei sowas.
Kommt also zum latenten Hang auf VTs noch geringe Bildung hinzu, glaubt man alles. Fehlende Grundkenntnisse in Mathematik, Physik und Biologie wirken da wie ein Abgasturbo.
Bei 911 dasselbe.
Das sind per se plumpe Pauschalisierungen, als Dumm hinstellen und den "VT Hut" aufgestülpe - als wenn Bush einen Allmyaccount hätte...alles dasselbe - ist es eben nicht. VTs müssen differenziert werden, weil es sie schon immer gab und immer geben wird.
Warden schrieb:Wenn ich deine vorherigen Beiträge zusammenfassend richtig verstanden habe, beklagst du Vermischung oder ein Lächerlichmachen von VTs allgemein.
Wenigstens Warden hat mich in dem Punkt verstanden - @behind_eyes gehts im Allgemeinen nur ums Bashing.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

12.05.2019 um 00:15
kapitalozän schrieb:Wann ist eine VT für dich bewiesen?
Welche wurde jemals in einer Form präsentiert, die sie überhaupt überprüfbar/diskutabel machte? (ehrliche Frage^^)
Beweis ist hier nicht so der richtige Begriff. Eine Theorie per se ist nicht zu beweisen. Wenn schon, dann Sachverhalte, die in ihr axiomatisch enthalten sind. Wenn man sie aufstellt, die Theorie, ist sie sie halt da. Bleibt nur die Frage, ob sie den Kriterien standhält, die für Theorien so gelten.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

12.05.2019 um 00:22
@Stephenson
Ich denke du hast die Frage bewusst falsch verstanden - dann stelle ich Sie anders.
Eine VT ist ähnlich eines Gerichtsprozess - jemand klagt wen an, aufgrund seiner Theorie und Beweise...ein Gericht wägt heutzutage in einem Rechtsstaat ab - und nun betrachten wir uns mal Prozesse zu JFK und 911 bspw...Aussagenverweigerungen, Dokumentengeheimhaltung, Zeugenfolterungen, Schwärzungen etc pp

Wie sind denn vergangene Verschwörungen bewiesen wurden? Durch allgemeine, in der Gesellschaft aktzeptierte Wahrheiten? Brutkastenlüge? Iran hätte Atomwaffen Lüge, GlühbirnenVT, TulpenVT, Golf von Tonkin Lüge, Anthrax, Stuxnet, Sender Gleiwitz, Snowdan, P2 Loge, Round Table, CLub of 300...etc etc


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

12.05.2019 um 00:28
kapitalozän schrieb:Ich denke du hast die Frage bewusst falsch verstanden - dann stelle ich Sie anders.
Na ja, du hattest mich ja nicht gefragt. Habe mich nur ungefragt eingemischt, damit ggf. zwischendurch mal die Begriffe geklärt werden.

Davon abgesehen ist deine letzte Aussage/Frage zu unklar, als dass man sie sinnvoll beantworten könnte. Gib z. B. mal ein konkretes Beispiel.


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

12.05.2019 um 00:34
@Stephenson
Es geht immer, auch in den Prozessen bei JFK und 911 auf die Frage hin, warum Beweise nicht veröffentlicht werden, um die (achtung buzzword) "nationale Sicherheit" ;)


melden

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

12.05.2019 um 00:35
@kapitalozän
Du sagst nichts, womit man etwas anfangen kann. Entweder willst du ernsthaft diskutieren oder nicht. Überleg es dir.


melden
Anzeige

Werden Verschwörungstheoretiker immer dümmer?

12.05.2019 um 00:38
kapitalozän schrieb:Wie sind denn vergangene Verschwörungen bewiesen wurden? Durch allgemeine, in der Gesellschaft aktzeptierte Wahrheiten?
Wie sie bewiesen wurden, da könnte man wahrscheinlich ganze Bücher schreiben. Die Verschwörung rund um Sender Gleiwitz wurde unter anderem durch Widersprüche, aber auch Aussagen von Zeugen und jenen die mitgemacht haben wie Erwin von Lahousen aufgedeckt. Nicht zu vergessen die Tagebücher und Dienst-Tagebücher, usw. Aber das nur nebenbei.

Bei Verschwörungstheorien wie bspw. jene rund um Illuminati, NWO, Freimaurer und George Soros kann man sich eher kaputtlachen und den Kopf schütteln bei all dem extrem paranoidem und nicht selten politisch und religiös verblendetem Mist.


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Aftermath6 Beiträge